Eichhörnchenjagt

Diskutiere Eichhörnchenjagt im Katzen - Freigang Forum im Bereich Katzen allgemein; Meine beiden Katzen jagen mit Vorliebe Eichhörnchen. Sie haben die firstsüßen Hörnchen auch schon oft echt in Bedrängnis gebracht. Jetzt frage...

Machamama

Registriert seit
16.07.2007
Beiträge
1.699
Gefällt mir
0
Meine beiden Katzen jagen mit Vorliebe Eichhörnchen.
Sie haben die
süßen Hörnchen auch schon oft echt in Bedrängnis gebracht.
Jetzt frage ich mich ob eine Eurer Katzen schon mal eines mit nach Hause gebracht hat?
 
10.12.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Eichhörnchenjagt . Dort wird jeder fündig!

Ulrich

Gast
Auf der Speisekarte unserer Räuber stehen Mäuse, Blindschleichen, Maulwürfe, Vögel und Frösche. Ein Eichhörnchen haben sie GsD noch nicht angeschleppt. Ich versuche auch bis auf Mäuse alles zu retten, naja, mit Teils mäßigem Erfolg ::?
 

Margit

Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
7.256
Gefällt mir
0
Hallo Steffi,

mir geht es wie Ulrich + Ratten, einmal eine Taube und einen Feldhamster :( :roll:
wir haben heuer sogar 2 Eichhörnchenpärchen im Garten :-) , Bonnie beobachtet sie oft stundenlang, aber hat absolut keine Chance sie zu fangen, dafür sind die kleinen Puschels viel zu flink...
...möge das so bleiben *wünsch*

Viele Grüße
Margit mit Bonnie
 

Katza

Registriert seit
26.08.2007
Beiträge
518
Gefällt mir
0
Unser Udo hat mal ein Eichhörnchen gefangen...ich redete gerade mit meinem Nachbarn und er stand hinterm Baum mit dem Eichhörnchen im Maul...ich habe gehofft er kommt nicht zu mir damit weil unser Nachbar etwas penibel mit sowas ist..zum Gück ist er damit verschwunden.....

Ob er es verputzt hat::?

Ne Taube hatte er auch schon..die mußte mein GöGa dann entsorgen,Udo hinterher mit Blutverschmierter Schnute und wie der Teufel das will kommt ne alte Frau an der Straße vorbei....das ist aber eine liebe Katze sagte sie...zum Glück hat sie die Blutverschmierte Schnute von Udo nicht gesehen:roll:
 

Machamama

Registriert seit
16.07.2007
Beiträge
1.699
Gefällt mir
0
Ich hoffe auch das sie nie eines erwischen!!!
Da Beide leider sehr gute Kletterer sind jagen sie die Hörnchen immer bis in die Baumspitze, wo die Armen dann in Panik runter hüpfen.
Ich hoffe es bricht sich nicht mal eins das Genick!
 

Katza

Registriert seit
26.08.2007
Beiträge
518
Gefällt mir
0
Ich hoffe auch das sie nie eines erwischen!!!
Da Beide leider sehr gute Kletterer sind jagen sie die Hörnchen immer bis in die Baumspitze, wo die Armen dann in Panik runter hüpfen.
Ich hoffe es bricht sich nicht mal eins das Genick!
Ich hätte nie gedacht das Katzen Eichhörnchen fangen können...dachte immer die sind ja viel flinker..tja bis der Udo eins hatte...::?
 

Machamama

Registriert seit
16.07.2007
Beiträge
1.699
Gefällt mir
0
Vielleicht sind Kuhkatzen besonders flinke Jäger? Oder haben ein besonderes kletter Gen?
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Von meiner Schwester in USA weiß ich, daß ihre 'Dratzen' öfter mal ein Eichhörnchen fangen, töten und ausweiden.

Dratzen sind die Draußenkatzen, Freigänger & Wildlinge, die aber immer Futter bekommen.

Zugvogel
 
Melli77

Melli77

Registriert seit
23.07.2005
Beiträge
2.996
Gefällt mir
0
Ein Eichhörnchen haben sie bis jetzt GsD noch nicht angeschleppt, dafür aber jede Menge Mäuse, Vögel und auch leider mal ein Entenküken.:evil:
 

Katie O'Hara

Registriert seit
05.11.2007
Beiträge
1.823
Gefällt mir
1
Hier lebte eine Eichhörnchenfamilie, welche auch seine Jungen mit Erfolg aufzog.

Seit Paulchen hier ist und im jagdfähigen Alter, sind sie leider ein Stück weitergewandert... denn Paulchen tat sich mit den Hunden zusammen und wäre somit fast erfolgreich gewesen ;-) aber nur FAST.

Nun habe ich vier Freigängerkatzen, da besteht überhaupt keine Chance mehr, daß die Hörnchen zurück auf mein Grundstück kommen (leider!!)
Ich fand sie immer so süß, vor allem die Babies, wie sie rumturnten - und einmal so in Bedrängnis kamen, daß sie von der Dachkennel abstürzten. Ist aber nix passiert, mein Mann hat es mit den Händen in der Luft aufgefangen und vorsichtig auf den Boden gesetzt. Schwups, war es weg :lol: Und weder Paulchen noch die Hunde haben das Drama mitbekommen ::bg

Zu den Tieren, die er bis dato schon anschleppte, zählten Geckos, Maulwürfe (meistens junge), unzählige Mäuse.
 

Machamama

Registriert seit
16.07.2007
Beiträge
1.699
Gefällt mir
0
Hier lebte eine Eichhörnchenfamilie, welche auch seine Jungen mit Erfolg aufzog.

Seit Paulchen hier ist und im jagdfähigen Alter, sind sie leider ein Stück weitergewandert... denn Paulchen tat sich mit den Hunden zusammen und wäre somit fast erfolgreich gewesen ;-) aber nur FAST.

Nun habe ich vier Freigängerkatzen, da besteht überhaupt keine Chance mehr, daß die Hörnchen zurück auf mein Grundstück kommen (leider!!)
Ich fand sie immer so süß, vor allem die Babies, wie sie rumturnten - und einmal so in Bedrängnis kamen, daß sie von der Dachkennel abstürzten. Ist aber nix passiert, mein Mann hat es mit den Händen in der Luft aufgefangen und vorsichtig auf den Boden gesetzt. Schwups, war es weg :lol: Und weder Paulchen noch die Hunde haben das Drama mitbekommen ::bg

Zu den Tieren, die er bis dato schon anschleppte, zählten Geckos, Maulwürfe (meistens junge), unzählige Mäuse.
Mit den Händen aufgefangen? Kompliment an Deinen Mann!:lol:
 

petra1965

Registriert seit
22.11.2005
Beiträge
307
Gefällt mir
0
Von unseren 4 Freigängern schaffte es bisher nur Tom, Eichhörnchen zu fangen.....das erste im zarten Alter von knapp 7 Monaten, kurz nach der Kastra, als er noch Dratzenneuling war......seitdem immer mal wieder eins, er verputzt sie auch bis auf Schwanz und Hinterbeine ::? ::? ...das liegt dann als Stilleben vor der Haustür.....würg.....
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Dratzen ist meiner Schwester eingefallen, das Dritzen dazu, ist auf meinem Mist gewachsen. ::bg

Zugvogel
 

arany

Registriert seit
02.08.2007
Beiträge
817
Gefällt mir
0
Eichhörnchen leben hier in den Fichten des Nachbarn einige und auch auf dem angrenzenden verwilderten Grundstück. Sie klauen mir auch immer die Haselnüsse, Jagderfolg gab es bisher bei Eichhörnchen für meine 4.

Eine der Katzen hatte jedoch mal einen Siebenschläfer angeschleppt, der war auch noch quietschfidel. Bis wir den gefangen hatten, meine Güte war das ein Akt. Mein Mann und ich waren total geschafft als er endlich wieder draußen war.

Aber selbst wenn sie wirklich mal ein Eichhörnchen fangen sollten, dann ist es vermutlich alt oder krank. Ich fände das jetzt nicht sooo außerordentlich tragisch. Ich mag irgendwie ja alle Beutetiere meiner Katzen, lebe aber damit, dass sie nunmal Jäger sind.
Immerhin werden die meisten Beutetiere auch gefressen. Lediglich die Blindschleichen, Eidechsen und Spitzmäuse werden nur getötet, das tut mir dann immer besonders leid.

@ Zugvogel: Dritzen und Dratzen find ich klasse ::bg Muss ich mir merken.
 

sabine.wer

Registriert seit
27.11.2005
Beiträge
2.686
Gefällt mir
0
hallo,

wir haben hier auch viele Eichhörnchen.......... die flitzen lustig in unserem Garten herum........

ich habe einmal gesehen, wie Caruso vor einem kleinen Eichhörnchen gesessen hat............ Ihr glaubt gar nicht, wieviel Lärm die machen können und was die laut schimpfen, wenn sie sich in Bedrängnis fühlen............ es richtete sich auf und "zeterte".......

Ich glaube, Caruso war so perplex.................er ist weggegangen........

die kleinen Tierchen sind ganz schön wehrhaft und können - glaub ich - ganz schön beissen...........

LG
Sabine
 
Thema:

Eichhörnchenjagt

Schlagworte

eichhörnchen jagd katze

,

fangen katzen eichhörnchen

,

eichhörnchenpärchen

,
jagen katzen eichhörnchen?
, wenn katze eichhörnchen jagt, können sich eichhörnchen das genick brechen
Top Unten