Durchfall!

Diskutiere Durchfall! im Krankheiten-Innere Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Ich bin schon fast am verzweifeln. Einer meiner Kater (9 Monate, kastriert) hat ständig Durchfall. Ich habe mir beim Tierarzt ein Pulver dagegen...

Luna

Gast
Ich bin schon fast am verzweifeln. Einer meiner Kater (9 Monate, kastriert) hat ständig Durchfall. Ich habe mir beim Tierarzt ein Pulver dagegen geholt, was zuerst
auch wirkt. Nur nach ein paar Tagen geht das ganze schon wieder von vorne los. Er ist entwurmt, daran kann es also nicht liegen. Sein Verhalten ist auch ganz normal, er ist sehr aufgeweckt, wie immer. Meinen beiden anderen Katzen geht es auch gut und sie haben kein Durchfall.
Achso, meine 3 sind reine Wohnungskatzen, Trockenfutter steht ihnen immer bereit und Nassfutter bekommen sie einmel abends.
Ich hoffe mir kann jemend einen Rat geben. Vielen Dank schonmal im voraus!
 
02.01.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Durchfall! . Dort wird jeder fündig!

Nomi

Gast
Hallo Luna

kann mir da eigentlich nur vorstellen, dass sie ein Futter nicht vertragen. Meine Zwei haben da zwar keinen Durchfall, aber wir hatten einmal ein Trockenfutter, das sie auch net vertragen haben und das sie ständig ausgekotzt haben. Haben es dann sofort entsorgt und ein anderes hingestellt und dann hatte sich das auch erledigt.
Schon mal das Futter gewechselt?
Sonst weiss ich es leider auch nicht :cry:

Viele Grüße und gute Besserung an den Kleinen.

Gruß
Nomi
 

raggycat

Registriert seit
07.09.2002
Beiträge
956
Gefällt mir
0
Hallo Luna,
ich tippe da auch auf das Futter so wie du es beschreibst, jetzt mußte nur noch testen von welchen Futter.
 

Lilly

Registriert seit
28.12.2002
Beiträge
1.782
Gefällt mir
0
...
 

Luna

Gast
Durchfall

Also am Futter kann es eigentlich nicht liegen, da ich nicht auf eine Futtersorte festgelegt bin und er trotzdem ständig Durchfall hat. Ich werde wohl morgen nochmal mit ihm zu TA gehen.
Trotzdem vielen, vielen Dank Euch allen.
 

Nomi

Gast
Hallo Luna

ja, das ist auf jeden Fall net verkehrt.

Schreib doch, wenn Du mehr weisst.

Nochmals gute Besserung Deinem Kleinen.

Grüße
Nomi
 

Annemarie

Gast
Hi Luna,

mein Moritz hatte einige Monate hindurch immer mal ein paar Tage Durchfall, mit gekochtem Hühnerfleisch und Reis und Enteroferment war es aber in 1,5 - 3 Tagen immer vorbei. Ich dachte, er wird halt irgendein Insekt gefressen haben, das er in der Wohnung erjagt hat. Dann im September wieder Durchfall. Ich nahm eine Kotprobe, brachte sie zum TA. Der Laborbefund zeigte eine drastische Erhöhung an E-Coli Bakteri. Moritz bekam Antibiotika 8 Tage lang und natürlich Diät, es war dann besser. Zwei Tage. Dann ging es wieder los. Da meinte der TA, da steckt was anderes dahinter. Blutabnahme und dann der Schock : katastrophale Leberwerte ! Laut Befund war es eine Cholestase. Am Ultaschall sah man, daß er dunkle Flecken auf der Leber hatte. Auch der Gallengang war durch sog. "Sludges" (= Schlacken) verlegt, daher die ungemein hohen E-Coli-Werte im Stuhl und der Durchfall. Er bekommt nach wie vor Medikamente und Diät, es geht ihm besser, kein Durchfall od. Erbrechen mehr. Ende Jänner wird wieder das Blut untersucht und ein Ultraschall gemacht, dann sehen wir weiter.

Also : auf jeden Fall mal eine Kotprobe untersuchen lassen, gezielt behandeln und wenn der Durchfall nicht aufhört, weitersuchen.

Alles Gute und
LG Annemarie
 

Anonymous

Gast
Außerdem brauch der Kater Elektrolyte (wegen dem ständigen Flüssigkeits- und Mineralienverlust) und eventuell Schonkost oder ein Futter mit leicht verdaulichen Einzelfuttermitteln oder ein Präparat zur Sanierung des Darmes, denn eventuell hat er Verdauungsprobleme und/oder Darmprobleme. Ein Pulver, das nur den Durchfall verhindert, kann da nicht helfen.
Sprich bitte deinen TA darauf an, wie hartnäckig der Durchfall ist, bzw. wechsle ggf. den TA und Kotprobe gleich mitnehmen. Hat der Kater auch Blähungen und übergibt sich öfters mal? Den Kater also nochmal intensiv beobachten, und alles dem TA berichten.
 

Poose und Martina

Gast
Hi Luna,
bitte geh zum TA - verlange ein großes Blutbild mit TEst auf FIV und Leukose. Durchfall, kann wenn er so hartnäckig ist viele Ursachen haben: Neben der harmlosen Futterunverträglichkeit auch ernste Sachen wie Leber- und Nierenprobleme, die man NUR mittels Blutbild finden kann. Und da bei FIV und Leukose chronischer Durchfall auch ein häufiges Symptom ist solltest du das unbedingt auch mit testen lassen!!!

Warte nicht länger. Deine Katze verliert viel zu viel Flüssigkeit. Sie trocknet aus - erst recht wenn das schon so lange geht. Infussionen können hier helfen. Siehe dazu: http://www.poose.de/FIV/dehydrierung.html
Außderm solltest du dir vom TA ein Päckchen mit Elektrolyten geben lassen, dass du ihr aufs Futter streust oder per Spritze ohne Nadel, aufgelöäst in etwas Wasser täglich in den Mund gibst.

Auch wir hatten schon einmal wochenlang damit zu kämpfen. Poose ist FIV positiv. Wir haben damals alles probliert. Von Stullmisanpulver (wahrscheinlich *dein * Pulver) bis zu Kohletabletten. Infusionen bekommt Poose eh alle zwei Tage - ich habe nur die Menge etwas erhöht.
Irgendwann wurde es langsam besser - nun ist alles wieder okay.

Alles Gute!!!

Poose und Martina
 

Luna

Gast
Also, ich war ja nun gestern beim TA und der war sowas von unfreundlich, das habe ich noch nie erlebt. Das Ergebnis von der Kotprobe bekomme ich morgen. Er hat ihm eine Aufbauspritze gegeben und hat mir Antibiotikum mitgegeben, obwohl er noch garnicht weiß, was überhaupt mit meinem Kleinen los ist. Davon abgesehen, kriege ich das Zeug sowieso nicht in ihn rein. Wenn ich es mit unter das Futter mische, frisst er nicht und wenn ich ihm das Mittel direkt ins Maul spritze würgt er alles wieder aus. Nun warte ich erstmal bis morgen ab und gehe gegebenenfalls nochmal zu einem anderen TA.
 

Anonymous

Gast
Hallo Luna,

tut mir leid, daß Du so einen unerfreulichen TA-Besuch hattest. Also, das Tabletteneingeben ist sicher nicht einfach. Klar, daß er es ausspuckt, Antibiotika sind bitter. Versuch ihm die Tablette so weit wie möglich ins Mäulchen zu stecken, wenn es weit génug drin ist, kann er nur mehr schlucken. Halt das Köpfchen mit einer Hand von Rückwärts, mit dem Mittelfinger drückst Du ihm die Unterlippe runter und dann rein mit der Tablette, mit dem Zeigefinger nach hinten schieben. Mein Moritz versucht sonst auch, alles auszuspucken. Vielleicht gelingt es so. Bei Antibiotika ist es wirklich wichtig, daß du sie ihm regelmäßig und alle 8 od. 10 Stück eingibst. Wenn Du damit aufhörst, entwickelt der Erreger eine Immunität gegen das Medikament und es hilft nicht mehr.

Laß den Kopf nicht hängen, es kann dauern, bis man draufkommt, was die Ursache des Durchfalles ist. Wenn der TA sich weiter so blöd benimmt, würde ich an Deiner Stelle auch an einen Wechsel denken. Frag mal im Bekanntenkreis herum, vielleicht findest Du einen, der seinen Job mit Freude und Interesse am Tier macht und Dich nicht angrault dafür, daß Du dort Kunde bist.

Alles Gute und laß uns wissen wie es weitergeht !

LG
Annemarie
 

Momo

Gast
@ Luna Bei welchem Tierarzt warst du denn? Das war doch hoffentlich nicht in der Tierklinik!
 

Luna

Gast
Hallo,

nein, das war nicht in der Tierklinik. Das war ja der Grund, warum ich nach einem anderen gefragt habe. Ich hab auch grad angerufen und in der Kotprobe haben sie nichts gefunden.
Achso, das Antibiotikum sind keine Tabletten sondern flüssig in einer Einwegspritze. Das ist ja das Problem. Naja, ich werde es weiter versuchen.
 

Annemarie

Gast
Hallo Luna,

das ging aber schnell mit der Kotuntersuchung. Bei uns hat das länger gedauert, da sie eine Kultur angesetzt haben um zu sehen, was genau der Verursacher des Durchfalls war. Und so eine Kultur dauert einige Tage. Irgendwie erscheint mir der TA nicht sehr kompetent.

LG
Annemarie
 

Nomi

Gast
Hallo Luna

hab den Beitrag grad nochmal gelesen. Das hört sich ja alles irgendwie komisch an. Denke, es ist echt das beste, dann gleich zu nem anderen Tierarzt zu gehn. Wenn der gleich so unfreundlich ist, das könnte ich auch nicht haben. Man vertraut ihm ja seine Lieblinge an und ist ihm völlig ausgeliefert. Wenn er da schon den Eindruck macht, dass ihm unsere Süßen nicht sonderlich wichtig sind...
Naja, auf jeden Fall hast Du schonmal ein erstes Ergebnis, das ist doch schonmal was.
Ich drück weiterhin die Daumen, dass bald die Ursache gefunden wird und es Deinem Kleinen bald wieder besser geht.

Liebe Grüße
Nomi
 

Bomber&Co

Gast
:lol: Hallo an Alle !
Bin noch neu hier und habe gerade eure Beiträge gelesen;
Mein Kater ( 11 Monate ) Luna hat auch gerade mit Durchfall zu tun. :cry:
Gebe ihm nur Wasser, dass ich an mehreren Stellen platziere, und LC1 Joghurt wegen der Darmbakterien.-
Hat auch immer bei meinen Meerschweinchen geholfen und mein TA fand das super!- :P :arrow: Messe aber auch jeden Tag, ob er Fieber hat.
Muß jetzt erst mal den nächsten Stuhl abwarten !
Ach ja, den TA, bei dem du warst würde ich in den Mond schießen, wenn ihm Tiere so unwichtig sind, soll´´ er..... :evil: :evil:
>> Bis dann und gute Besserung
Bomber & co mit Luna
 

Sibbi

Gast
Hallo,

einer meiner Kater hatte auch eine Zeit lang unerklärlichen Durchfall. Es wurde eine Kotuntersuchung gemacht und es wurden "Giardien" festgestellt, das sind Dünndarmparasiten. Frag mich bitte nicht, woher die kamen. Der Plüchbär war gerade erst 8 Wochen bei uns und mein anderer Kater hatte diese Biester auch nicht. Vom Züchter waren sie "natürlich" auch auf gar keine Fall. War leicht zu behandelt und ist alles weg. Vielleicht ist es ja sowas? Muss aber extra nach gesucht werden!
 

BineS

Registriert seit
16.01.2003
Beiträge
388
Gefällt mir
0
hallo luna!

also unsre katze, hat auch manchmal durchfall! es könnte daran liegen, dass sie dass futter nicht verträgt, oder so eine art allergische reaktion auf etwas hat! probier einmal ein anderes futter aus..... oder eine zeit nur trockennahrung! frag mal in einer tierhandlung nach.
hatten auch einmal eine nicht so nette erfahrung mit dem ta!
aber ich glaube solche gibts überall!

ich wünsch deinen stubentiger gute besserung!

liebe grüsse sabine und mio :D
 
Thema:

Durchfall!

Durchfall! - Ähnliche Themen

  • Blut im Stuhl

    Blut im Stuhl: Hallo ihr Lieben, Gestern ist mir aufgefallen, dass überall in der Wohnung verteilt 1cent große blutflecken waren, sowie ein großer Fleck (5x5)...
  • Breiiger Kot und viel Urin. Was kann es sein?

    Breiiger Kot und viel Urin. Was kann es sein?: Hallo, erstmal Danke für die Aufnahme in diesem Forum! Ich hoffe ich bin in dieser Rubrik richtig? Ich wusste einfach nicht, wo ich diesen...
  • Durchfall, erhöhter Appetit und viel Durst

    Durchfall, erhöhter Appetit und viel Durst: Hallo ihr Lieben, Ich passe gerade auf die Kater meiner Mutter auf, einer der beiden hat seit heute Morgen Durchfall, einen wahnsinnigen Appetit...
  • Kahle Stellen, Erbrechen, Durchfall, Hilfe

    Kahle Stellen, Erbrechen, Durchfall, Hilfe: Hallo an alle. Ich bin neu registriert und hoffe man kann mir helfen bzw. mir Ratschläge geben. Ich habe insgesamt 4 Katzen. Und eine ist mein...
  • Durchfall trotz negativen Befunden

    Durchfall trotz negativen Befunden: Hallo^^ Ich weiß zwar, dass Durchfall eigentlich keine Krankheit im eigentlichen Sinne ist aber ich hoffe dieser Beitrag passt hier trotzdem hin...
  • Ähnliche Themen
  • Blut im Stuhl

    Blut im Stuhl: Hallo ihr Lieben, Gestern ist mir aufgefallen, dass überall in der Wohnung verteilt 1cent große blutflecken waren, sowie ein großer Fleck (5x5)...
  • Breiiger Kot und viel Urin. Was kann es sein?

    Breiiger Kot und viel Urin. Was kann es sein?: Hallo, erstmal Danke für die Aufnahme in diesem Forum! Ich hoffe ich bin in dieser Rubrik richtig? Ich wusste einfach nicht, wo ich diesen...
  • Durchfall, erhöhter Appetit und viel Durst

    Durchfall, erhöhter Appetit und viel Durst: Hallo ihr Lieben, Ich passe gerade auf die Kater meiner Mutter auf, einer der beiden hat seit heute Morgen Durchfall, einen wahnsinnigen Appetit...
  • Kahle Stellen, Erbrechen, Durchfall, Hilfe

    Kahle Stellen, Erbrechen, Durchfall, Hilfe: Hallo an alle. Ich bin neu registriert und hoffe man kann mir helfen bzw. mir Ratschläge geben. Ich habe insgesamt 4 Katzen. Und eine ist mein...
  • Durchfall trotz negativen Befunden

    Durchfall trotz negativen Befunden: Hallo^^ Ich weiß zwar, dass Durchfall eigentlich keine Krankheit im eigentlichen Sinne ist aber ich hoffe dieser Beitrag passt hier trotzdem hin...
  • Top Unten