Durchfall und Erbrechen, bitte um Hilfe

Diskutiere Durchfall und Erbrechen, bitte um Hilfe im Verdauungstrakt Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo, da ich mit meinem Katzenlatein am Ende bin, hoffe ich hier auf ein paar hilfreiche Tipps. Mein Gino ist jetzt ca. 6 Monate alt. Hier mal...

KleinFran

Registriert seit
10.11.2007
Beiträge
4
Gefällt mir
0
Hallo,

da ich mit meinem Katzenlatein am Ende bin, hoffe ich hier auf ein paar hilfreiche Tipps. Mein Gino ist jetzt ca. 6 Monate alt. Hier mal sein Lebenslauf und seine diversen Tierarztbesuche.

Geboren ca. 15.05.2007 in Sardinien.
Die Mutter hat ihn uns angebracht, da mussten wir uns entscheiden, helfen oder der Natur den Lauf lassen.
Er hatte fast keine Haare, verklebte Augen (fast blind), aufgeschlitzte Pfote und war so schwach, dass er nicht mal trinken konnte. Seine gleichaltrigen Geschwister waren doppelt so groß und sahen gut und gesund aus.
Wir haben ihn mit der Flasche zugefüttert. Dann kam der Tierarzt in Italien: Wurmkur, Milbenmittel, Pfote desinfiziert.
Dann war Gino in München, hier habe ich ihn das erste Mal gesehen: Er hatte entzündete Augen und schniefte wie ne Dampflok. Also ab zur Tierklinik.
Dort hat er Antibiotikum und ACC 100 bekommen.
Danach hatte er Dreck in den Ohren, das kannte ich noch vom Anfang von Sassa...Milben. Also nochmal zur Klinik, dann hat er was gegen Milben und Würmer in den Nacken bekommen.
Danach sind ihm kleine weiße Dinger aus dem Po gefallen...Würmer. Also zusätzlich zu dem Zeug im Nacken noch Panacurpaste.
Es ging Gino nicht sonderlich besser also bin ich in meiner Nähe zu einer Tierärztin, die ihm dann eine Art Immunhilfe gespritzt hat. Ich denke das hat auch geholfen. Es ging ihm offensichtlich besser. Er hat besser geatmet, die Augen wurden besser. Er hat keine Wurmenden mehr verloren...halleluja.
Er hat nach zwei Wochen wieder geschnieft. Wieder Antibiotikum und Wurmkur, während dem Antibiotikum hat er Fieber bekommen und Erbrechen, sowie Durchfall. Er hat dann ein anderes Antibiotikum und eine andere Wurmkur bekommen, sowie ein Gel für die Darmflora. Diagnose, Magen- Darmentzündung. Er hatte in drei Tagen 25% Gewicht verloren. dabei war er sowieso noch viel zu klein.
Das neue Antibiotikum hat er durch Schaumbildung wieder ausgewürgt. Daraufhin spritzten wir täglich abends und morgens und er hat eine einmalige Vitamin B Infusion sowie Flüßigkeit wegen dem Durchfall bekommen. (Mama hatte Medizin studiert, die muss picksen). Es ging ihm nach 7 Tagen nur wenig besser, also weiter mit dem Antibiotikum.
Gestern fing er an sich zu kratzen. Über Nacht war das halbe Gesicht kaputt, heute früh...Tierklinik, noch dazu hatte er sich in der früh übergeben und er hat erneut Durchfall. Er hat Eiter im Ohr und hat wieder ein anderes Antibiotikum bekommen. Vorhin hat er sich erneut übergeben.

Alles in allem: er ist seit 2,5 Monaten nur tagesweise fit, verliert immer wieder stark an Gewicht. Nachdem er wegen der Magendarmsache nun auch noch nur ein bestimmtes Diätfutter fressen darf, nimmt er (es schmeckt wohl nicht so toll) nur sehr langsam wieder zu. Er ist immer mal wieder fiebrig und wirkt zwischendurch manchmal apatisch.

Ich weiß nicht mehr was wir machen sollen. Er ist mehr Medikamentenschrank als Kater und immer noch viel zu winzig. Ich habe nicht das Gefühl, dass er wirklich mal gesund wird und mache mir wahnsinnige Sorgen. Wenn jemand weiß, warum es ihm so schlecht geht oder wie man ihm helfen kann, dann immer raus damit. Er ist sehr geduldig und lässt sich alles gefallen. Also kann man alles ausprobieren was ihm helfen könnte.

Vielen Dank im Voraus!
 
10.11.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Durchfall und Erbrechen, bitte um Hilfe . Dort wird jeder fündig!

waldi

Registriert seit
18.11.2005
Beiträge
7.164
Gefällt mir
420
och Mensch, der arme!
Leider habe ich Dir so gar keine Tipps, ich schubs Dich aber mal.

LG
Waldi
 

arany

Registriert seit
02.08.2007
Beiträge
817
Gefällt mir
0
Hallo,

leider kann ich auch nicht wesentlich weiterhelfen, nur ein paar Gedanken, die mir durch den Kopf gehen:

Der arme Kerl hat schon so viel Chemie bekommen, da mal AB, dann nochmal ein anderes, nochmal ein anderes usw. usw.
Hat denn kein TA mal einen Abstrich gemacht um ggf. gezielt mit dem richtigen AB zu behandeln?
Die Magen-Darm Geschichte kann ich mir im wesentlichen nur durch diese Chemiekeulen erklären, wäre ja kein Wunder. Anstatt Diätfutter, dass er ja nicht mag, würde ich ggf. etwas magenschonendes wie gekochtes Geflügel inkl. der Brühe anbieten, natürlich ungewürzt. Joghurt ist doch auch recht gut für die Darmflora, vllt. verträgt er da mal ein Löffelchen?

Meine Luna hatte auch ein vereitertes Ohr uns sie bekam Tropfen für die Ohren (leider weiß ich nciht mehr welche), die sehr gut geholfen haben.

Ich hoffe es melden sich gleich noch ein paar Menschen mit mehr Erfahrung und können Dir weiterhelfen.
Dem armen kleinen Kerl, der schon soo viel mitmachen musste drücke ich alle DAumen, dass er ganz gesund wird.
 

arany

Registriert seit
02.08.2007
Beiträge
817
Gefällt mir
0
Was mir gerade noch einfällt:
Damals bei Luna hatte mir jemand empfohlen unterstützend bei eitrigen Entzündugen Hepar sulfuris in der 30iger Potenz täglich einmal zu verabreichen. Das hatte ich auch gegeben.
Ob es bei Deinem Fall angebracht ist, kann vllt. noch jemand sagen.
 

ManuRosa

Registriert seit
01.09.2006
Beiträge
2.785
Gefällt mir
2
Viel fällt mir da auch nicht ein ausser Hühnchen und Reis anstatt irgend welche Diätfutter. Aber ich würde Abstand vom Haus-TA nehmen (soll nicht heissen das deiner schlecht ist) und anstatt lieber in eine Tierklinik mit ihm fahren. Das hört sich alles richtig böse an und der kleine ist noch so jung das schafft der kleine Körper alles garnicht.

LG
Manu
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
ACC - ist das nicht das gleiche wie Aspirin?
 

Bienchen67

Registriert seit
02.06.2007
Beiträge
2.787
Gefällt mir
0
Ich kenne ACC als Hustenlöser:oops:
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Hab ich nicht mal gehört, daß Aspirin NIX für Katzen ist? ::?

Zugvogel
 

Schleiereule

Registriert seit
11.05.2007
Beiträge
119
Gefällt mir
0
Aspirin ist ASS (Acetylsalicylsäure) und sollte so weit ich weiß auf keinen Fall an Katzen verabreicht werden.::w
ACC kenne ich auch nur als Hustenlöser.

Ich wünsche dem kleinen Mann auf jeden Fall gute Besserung.
 

KleinFran

Registriert seit
10.11.2007
Beiträge
4
Gefällt mir
0
Acc --- Ass

Danke erst mal für die raschen Antworten.

Das hatte ich vorher nicht mehr geschrieben. Nachdem es Gino wieder schlechter ging und die HausTA nix vorzuschlagen hatte sind wir wieder in die Klinik und nun nur noch dort.

ASS ist Aspirin von ner andern Firma aber ACC ist ein Schleimlöser.

Ich red Montag mal mit der Klinik ob ich das Hühnchen ausprobieren kann, oder obs unbedingt das Diätfutter sein muss.
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Die arme Maus hat ja enorm viel Medis intus, kein Wunder, daß sie mehr tot als lebendig ist.

Im Gefolge von soviel Antibiotika war es nur eine Frage der Zeit, wann die Haut ihren 'Widerstand' auch aufgibt.

Ich würde jetzt ganz schnell gucken, ob eine erfahrene THP die weitere Behandlung übernimmt, um zu retten, was noch zu retten ist.

Als erstes entgiften nach allen Regeln der Kunst, gleichzeitig die Abwehrkraft wieder stützen - das setzt fast zwingend voraus, keine harte Chemie mehr zu geben.

Armes Schatzele - dich drück ganz doll die Daumen!

Zugvogel
 
Zuletzt bearbeitet:
karthaeuser1

karthaeuser1

Registriert seit
20.07.2007
Beiträge
15.264
Gefällt mir
2
Ist es auch nicht, soweit ich weiß ist es giftig für Katzen.
VORSICHT bei Gebrauch von Medikamenten !
Verschließen Sie Medikamente katzensicher und lassen Sie keine herumliegen. Behandeln Sie Ihre Katze auch nie mit Medikamenten, die für den menschlichen Gebrauch gedacht sind, ohne dass Ihr Tierarzt damit einverstanden ist. Zum Einen benötigen Tiere ganz andere Dosierungen als Menschen, zum Anderen sind manche Arzneistoffe für Katzen schlichtweg giftig. So wirkt z.B. Acetylsalicylsäure (Aspirin) bei Katzen tödlich. Vorsicht auch bei Teebaumöl. Es sind schon einige Katzen nach Behandlung mit Teebaumöl gestorben. Trotzdem sind im freien Handel z.B. Ungeziefermittel zum Auftragen ins Fell erhältlich, die Teebaumöl enthalten.
www.haustiersuche.at/ueber_katzen,1,8,2.html
 

KleinFran

Registriert seit
10.11.2007
Beiträge
4
Gefällt mir
0
Hallo, ich wollte kurz Zwischenbericht über seinen Zustand geben.

Er erbricht sich sobald er zuviel frisst, deswegen bekommt er jetzt alle halbe Stunde 10 Bröckchen, damit das Fressen drinbleibt. Der Durchfall ist im Moment weg.
Sein Gesicht ist total aufgekratzt, innerhalb von drei Tagen ist alles blutig und keine Haare mehr da. Wir überwachen ihn seit vorgestern 24 Stunden und versuchen ihn vom Kratzen abzuhalten. Sein eines Auge ist ganz rot und geschwollen.

Der letzte Stand vom heutigen Tierarzt Besuch. Er nimmt nur noch Penicillin, damit die Haut heilt. Ansonsten nix mehr. Aber er soll noch auf Eukanuba intestinel bleiben. Erst in 5 Tagen (wenn nicht wieder irgendwas kommt) sollen wir mit gekochtem Huhn anfangen. Und im Ohr ist kein Eiter (wer weiss was die TA am Samstag da gesehn hat...). Jetzt wird eine Pilzkultur mit seinen Haaren angelegt. Das dauert drei (!!!) Wochen und sie haben ihm was gegen den Juckreiz gespritzt. Kennt jemand GOT 512, das hat er nämlich bekommen und ich finde keine Info was das sein soll.

Also falls er jetzt noch aufhört sich selbst in Fetzen zu reißen ist ja alles super.:(

Hat noch jemand ne Idee was der rote Ausschlag im Gesicht außer einem Pilz sein könnte.

Gute Nacht
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Könnte auch eine Allergie sein, man sagt, daß Eukanuba nicht von bester Qualität sei.

Hast Du mal versucht, mit verdünnter Calendula den Juckreiz zu stillen? Und - Notfallcreme, mach sie dünn überall da drauf, wo es sehr entzündet und juckend ist.

Beide Mittel sind gutwirkend, aber ohne Nebenwirkung, also gut verträglich. Beide Mittel wirken auch ein bisschen auf die Psyche.

Im Raum könntest Du Myrteöl-Wasser-Mischung zerstäuben, das klärt die Stimmung.

Zugvogel
 
Thema:

Durchfall und Erbrechen, bitte um Hilfe

Durchfall und Erbrechen, bitte um Hilfe - Ähnliche Themen

  • Katze hat seit 5 Wochen Durchfall

    Katze hat seit 5 Wochen Durchfall: Hallo ihr Lieben, ich stehe ganz kurz vor einem Nervenzusammenbruch und hoffe hier auf ein paar hilfreiche Tipps. Vor einigen Wochen haben wir...
  • Akuter Durchfall und Erbrechen: Wann wieder Futter?

    Akuter Durchfall und Erbrechen: Wann wieder Futter?: Hallo zusammen, vielleicht kann mir jemand auf die Schnelle einen Tipp geben - morgen gegen Mittag kommt eh die Tierärztin vorbei, aber was mache...
  • Sorgenkatze mit Erbrechen, Durchfall, Fressunlust - Bauchspeicheldrüse, Infekt, Entzündung oder doch FIP?

    Sorgenkatze mit Erbrechen, Durchfall, Fressunlust - Bauchspeicheldrüse, Infekt, Entzündung oder doch FIP?: Ach, du Liebe! Ich habe jetzt erst gesehen, dass ich auf diesen Beitrag überhaupt eine Angwort bekommen habe! 🙈 Normalerweise bekomme ich dann...
  • Ständiges Erbrechen,Durchfall

    Ständiges Erbrechen,Durchfall: Hallo, ich bin neu hier und habe eine sehr wichtige Frage und hoffe sehr das ihr mir weiter helfen könnt, weil ich einfach nicht mehr weiß was...
  • Erbrechen und leichter Durchfall nach Aufenthalt in Tierpension

    Erbrechen und leichter Durchfall nach Aufenthalt in Tierpension: hallo zusammen ! unser kater (bkh) war 8 tage in einer tierpension.wir haben ihn montag abgeholt seitdem trinkt er sehr sehr viel, bricht...
  • Ähnliche Themen
  • Katze hat seit 5 Wochen Durchfall

    Katze hat seit 5 Wochen Durchfall: Hallo ihr Lieben, ich stehe ganz kurz vor einem Nervenzusammenbruch und hoffe hier auf ein paar hilfreiche Tipps. Vor einigen Wochen haben wir...
  • Akuter Durchfall und Erbrechen: Wann wieder Futter?

    Akuter Durchfall und Erbrechen: Wann wieder Futter?: Hallo zusammen, vielleicht kann mir jemand auf die Schnelle einen Tipp geben - morgen gegen Mittag kommt eh die Tierärztin vorbei, aber was mache...
  • Sorgenkatze mit Erbrechen, Durchfall, Fressunlust - Bauchspeicheldrüse, Infekt, Entzündung oder doch FIP?

    Sorgenkatze mit Erbrechen, Durchfall, Fressunlust - Bauchspeicheldrüse, Infekt, Entzündung oder doch FIP?: Ach, du Liebe! Ich habe jetzt erst gesehen, dass ich auf diesen Beitrag überhaupt eine Angwort bekommen habe! 🙈 Normalerweise bekomme ich dann...
  • Ständiges Erbrechen,Durchfall

    Ständiges Erbrechen,Durchfall: Hallo, ich bin neu hier und habe eine sehr wichtige Frage und hoffe sehr das ihr mir weiter helfen könnt, weil ich einfach nicht mehr weiß was...
  • Erbrechen und leichter Durchfall nach Aufenthalt in Tierpension

    Erbrechen und leichter Durchfall nach Aufenthalt in Tierpension: hallo zusammen ! unser kater (bkh) war 8 tage in einer tierpension.wir haben ihn montag abgeholt seitdem trinkt er sehr sehr viel, bricht...
  • Top Unten