Durchfall - Futtermittelallergie - Darmspiegelung?

Diskutiere Durchfall - Futtermittelallergie - Darmspiegelung? im Krankheiten-Innere Forum im Bereich Katzenkrankheiten; hallo zusammen, vielleicht könnt ihr mir ja ein paar meiner fragen beantworten. mein fienchen ist jetzt 9 jahre alt und hat schon seit sie klein...

Samtpfötchen

Registriert seit
15.10.2004
Beiträge
368
Gefällt mir
0
hallo zusammen,

vielleicht könnt ihr mir ja ein paar meiner fragen beantworten. mein fienchen ist jetzt 9 jahre alt und hat schon seit sie klein war öfter das problem mit durchfall. vor einiger zeit kam die diagnose das sie unter einer futtermittelallergie leidet und wohl immer dann den durchfall bekommt wenn sie ein gewisses futter frisst bzw. irgendeinen inhaltsstoff den sie nicht verträgt. ich bin nun mit ihr in einer
großen tierklinik zur behandlung. dort wurde zuerst ein großes blutbild gemacht - die werte waren alle in ordnung. beim röntgen wurde festgestellt das magen und darm etwas gereizt sind. ich darf nun nur noch spezialfutter füttern. das wäre folgendes:

hill's z/d trofu
royal canin intestinal trofu
royal canin hyperallergenic trofu
royal canin intestinal nafu
royal canin sensitivity control nafu

der durchfall war vorher eine ganze weile weg. kam dann aber wieder weil fienchen ihr lieblingsnassfutter wollte und ich es mir mal zwischendurch gegeben habe. das war aber schon bevor wir in der klinik waren. sie bekam erst eine antibiotikaspritze die half aber nicht gegen den durchfall. nun bekam sie letzten dienstag eine kortisonspritze. dadurch wurde es besser aber der kot ist noch nicht ganz normal. manchmal sind es fast wieder würstchen aber zwischendurch auch wieder so eine art brei. ich soll nun noch bis kommenden mittwoch warten und dann in der klinik anrufen um bescheid zu geben wie es fienchen geht. der ta meinte es gäbe dann halt noch die möglichkeit einer darmspiegelung. hat damit jemand hier schon erfahrungen? wie lange dauert sowas und bekommt sie vollnarkose? gäbe es bei futtermittelallergie und durchfall noch andere möglichkeiten was die behandlung und untersuchung betrifft?

wäre schön wenn ihr ein paar tipps oder infos für mich hättet...

grüße,
samtpfötchen
 
04.10.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Durchfall - Futtermittelallergie - Darmspiegelung? . Dort wird jeder fündig!
Nika

Nika

Registriert seit
21.09.2003
Beiträge
8.335
Gefällt mir
224
Hallo

Würde eine Allergie vorliegen, hätte man das am Blutbild sehen müssen (Èrhöhung der eosinophilen Granulome). Und zu dem Röntgenbild - wie sahen denn die Entzündungsherde aus ?

Sollte tatsächlich eine Futtermittelallergie vorliegen, benutzt man das Ausschlussverfahren - man beginnt mit Fleisch, was das Tier vorher noch nie bekommen hat, gut wäre z.B. Pferdefleisch, Straussenfleisch. Nach einer Woche kommt dann eine Komponente dazu, z.B. Lamm. Sobald das Tier darauf reagiert, schliesst man diese Nahrungskomponente aus (so kenn ich das zumindest).

Grüsse
 

Samtpfötchen

Registriert seit
15.10.2004
Beiträge
368
Gefällt mir
0
hallo nika,

also mir wurde mitgeteilt das die blutwerte alle in ordnung sind. trotzdem geht man von einer futtermittelallergie aus. beim röntgen wurde wie gesagt festgestellt das sowohl am magen als auch am darm reizungen vorliegen. über die entzündungsherde wurde mir nichts weiter berichtet. ich muß dazu sagen das es sich hierbei um eine tierklinik mit spezialisten handelt. dieser ta ist speziell für krankheiten von magen und darm ausgebildet. deshalb geh ich mal davon aus das er weiß wie zu behandeln ist. nur möchte ich meiner großen diese darmspiegelung ersparen weil es doch ziemlichen stress für sie bedeuten würde...

fleisch frisst sie überhaupt nicht. das rührt sie nicht an deshalb kann man dieses ausschlussverfahren so nicht durchführen. der arzt versucht es jetzt mit diesem spezialfutter. er meinte auch es wäre eine schwierige und längere sache herauszufinden wogegen sie allergisch ist...

gibt es denn in diesem fall eine art "allergietest"? mir wurde erzählt sowas würde ca. 60 euro kosten. die frage wäre ob sowas sinnvoll ist?
 
Nika

Nika

Registriert seit
21.09.2003
Beiträge
8.335
Gefällt mir
224
hallo nika,

also mir wurde mitgeteilt das die blutwerte alle in ordnung sind. trotzdem geht man von einer futtermittelallergie aus. beim röntgen wurde wie gesagt festgestellt das sowohl am magen als auch am darm reizungen vorliegen. über die entzündungsherde wurde mir nichts weiter berichtet. ich muß dazu sagen das es sich hierbei um eine tierklinik mit spezialisten handelt. dieser ta ist speziell für krankheiten von magen und darm ausgebildet. deshalb geh ich mal davon aus das er weiß wie zu behandeln ist. nur möchte ich meiner großen diese darmspiegelung ersparen weil es doch ziemlichen stress für sie bedeuten würde...

fleisch frisst sie überhaupt nicht. das rührt sie nicht an deshalb kann man dieses ausschlussverfahren so nicht durchführen. der arzt versucht es jetzt mit diesem spezialfutter. er meinte auch es wäre eine schwierige und längere sache herauszufinden wogegen sie allergisch ist...

gibt es denn in diesem fall eine art "allergietest"? mir wurde erzählt sowas würde ca. 60 euro kosten. die frage wäre ob sowas sinnvoll ist?
Du schriebst doch, dass Deine Katze bei Spezialisten in Behandlung ist, dann würde ich die Spezialisten auch fragen, ob der "Allergietest" sinnvoll ist. Wenn die eine Darmspiegelung zur Diagnostik benötigen, würde ich die dann auch durchführen lassen.

Mein Kater litt unter eosinophiler Gastritis. Die wurde durch eine Magenspiegelung und nur durch Ultraschall bestätigt, auf dem Röntgenbild konnte man die Erkrankung nicht eindeutig erkennen. Die Futtermittelallergie war uns bereits nach Vorlage des Blutbildes bekannt.

Deiner Katze gute Besserung

Grüssle
 

Samtpfötchen

Registriert seit
15.10.2004
Beiträge
368
Gefällt mir
0
kannst du mir vielleicht noch sagen ob so eine darmspiegelung mit vollnarkose durchgeführt wird? ich muß am mittwoch den ta anrufen - dann erkundige ich mich gleich mal nach diesem allergietest...

danke und gruß,
samti
 

Cooniecat

Registriert seit
06.07.2006
Beiträge
6.497
Gefällt mir
3
Hallo Samti,
ich würde in jedem Fall erstmal einen Allergie-Bluttest machen lassen.
Da bekommst Du erst mal eine Aufstellung der ganzen Inhaltsstoffe,gegen die Deine Katze allergisch ist und auch in welchem Maße.

Auch,wenn es Gegner dieser Methode gibt,da sie eben nur bestimmte (die wichtigsten)Stoffe austestet,mir hat sie sehr geholfen,da ich schnell umstellen konnte auf das Futter mit den Ihnaltsstoffen,die mein Kater verträgt.

Das erspart wochenlange Ausschlußdiäten(meistens).
Es wird auch mitgetestet auf Pollen,Milben etc.
 

Drottning

Gast
Hast du es mal mit rohem Fleisch probiert? Das ist in der Regel für Katzen verträglicher als jedes Diät- oder sonstiges Futter. Ich würde mit Hähnchenbrust anfangen und mal schauen... Bevor ich eine solche Untersuchung über mein Tier ergehen lassen würde... (Da müsste sowieso viel passieren, ich bin nciht mal sicher, ob ich es überhaupt täte.)
 

Samtpfötchen

Registriert seit
15.10.2004
Beiträge
368
Gefällt mir
0
@Cooniecat: weißt du noch was der allergietest bei euch gekostet hat? und hast du auf alles testen lassen oder nur auf bestimmte dinge? ich habe heute futter gekauft in der klinik und habe da mal nachgefragt. der test liegt so zwischen 60 und 120 euro - je nachdem was untersucht wird. soll man lieber gleich komplett testen lassen? es wäre auch interessant zu wissen ob sie allergisch gegen pollen oder milben ist. mir wäre so ein allergietest auch lieber als eine darmspiegelung...

fienchen bekommt zeitlich mit dem durchfall nämlich auch akne am kinn. sie juckt dann so stark das sie sich richtige tiefe ritzen ins kinn macht und ständig juckt. auch die ohren scheinen zu jucken aber sie sind in ordnung. manchmal bekommt sie auch leicht schuppen auf dem rücken. das ganze ist jetzt abgeheilt weil sie eine kortisonspritze bekam. aber ich vermute das beides eben zusammenhängt und da finde ich einen allergietest sinnvoller als eine darmspiegelung. die möchte ich ihr nicht zumuten...

@Drottning: fleisch rührt sie nicht an. das habe ich schon etliche male ausprobiert. sie frisst dann gar nichts. hat mal zwei tage nichts gefressen weil sie ihr normales futter wieder wollte. das ist ja dann auch nicht so das wahre. ich hoffe der allergietest hilft herauszufinden was es ist...
 

Cooniecat

Registriert seit
06.07.2006
Beiträge
6.497
Gefällt mir
3
Wenn Du magst,schick mir Deine Fax-nr,dann faxe ich ihn Dir mal zu.

Ist aufgeteilt in Vortest,Ausdifferenzierung der Einzelgene( Futtermittelallergene) und Befundauswertung
 

Samtpfötchen

Registriert seit
15.10.2004
Beiträge
368
Gefällt mir
0
@Cooniecat: hab leider kein fax - nur email. vielleicht kannst du es dahin schicken als anhang? [email protected] - wäre lieb dann könnte ich mir das mal ansehen. wieviel hast du denn bezahlt für den test?
 

Cooniecat

Registriert seit
06.07.2006
Beiträge
6.497
Gefällt mir
3
Hallo Samtpfötchen,
da fiel mir gerade ein,daß ich ja damals einen Thread dazu aufgemacht hatte *klickmich*,
da kannst Du alles nachlesen,auch die Preise :wink:
 

Samtpfötchen

Registriert seit
15.10.2004
Beiträge
368
Gefällt mir
0
@Cooniecat: vielen dank - das lese ich mir gleich mal durch...
 

Samtpfötchen

Registriert seit
15.10.2004
Beiträge
368
Gefällt mir
0
heute abend ruf ich in der klinik an wegen dem allergietest. soll ich am besten gleich den kompletten test machen lassen? wie sicher sind diese tests?

gruß,
samti
 

Finchen

Registriert seit
04.12.2004
Beiträge
307
Gefällt mir
0
Hallo,meine Kjara leidet unter einer Futtermittelallergie(siehe großes Thead Futtermittelallergie im Archiv).Damals wurde ein großes Blutbild erstellt und ich kann behaupten,daß mann in der Tierklinik keinerlei Veränderungen feststellen konnte.Weder Blutbild noch ein Allergietest brachte Gewissheit und eine Diagnose.Spare dir das Geld für einen Allergietest,Blutbild ist ok.Sollte eh ab und an durchgeführt werden.Das einzig sinnvolle ist und bleibt eine Ausschlußdiät um diese Diagnose zu bestätigen!LG Claudia
 

coxtiggy

Registriert seit
10.10.2007
Beiträge
20
Gefällt mir
0
ich habe ein gutes mittel gegen durchfall entdeckt(von einer freundin bekommen) stullmisan heisst das gute zeug (naja, so wird es jedenfalls ausgesprochen) und meine freundin füttert es auch ihrem kater, der vieles ohne stullmisan nicht verträgt, aber mit dem stullmisan doch verträgt. sie bekommt es von ihrem ta. wie ich es so rausgehört habe, ein heilmittel bei durchfall bei jeder tiergattung, von hamster bis pferd, sogar menschen dürfen es einnehmen. also ein reines naturprodukt. (was natürlich nicht heisst, dass naturprodukte nicht ungefährlich sind, aber dieses produkt ist unbedenklich)einfach beim ta mal nachfragen, meist haben eher grosstierärzte das mittel, da sie es oft kälbern mit ruhrartigen durchfällen geben.
 

Samtpfötchen

Registriert seit
15.10.2004
Beiträge
368
Gefällt mir
0
hallo zusammen,

nachdem der durchfall nicht aufhörte habe ich mal das z/d trofu von hill's weggelassen und dafür von royal canin das hyperallergenic gefüttert. das war vor fast einer woche. seit ca. 6 tagen hat fienchen keinen durchfall mehr. ich schließe mal daraus das im hill's etwas drin ist was sie nicht verträgt. ich bin jetzt erst mal sehr froh das der durchfall nun weg ist und hoffe das es so bleibt. der kot ist momentan völlig in ordnung. ich füttere wie gesagt das trofu von royal und zwei sorten nassfu - auch von royal canin (intestinal und sensitivity control). damit scheint es ganz gut zu klappen...

trotz allem waren wir gestern in der tierklinik und es wurde blut abgenommen für den allergietest. ich habe wirklich überlegt ob ich es machen soll oder nicht da die meinungen verschieden sind. die einen empfehlen den test die anderen sagen es kommt nicht viel dabei raus. da ich aber auch so durch die ausschlussdiät nicht weiß gegen was genau sie allergisch ist hielt ich es doch für ratsam den test machen zu lassen. das ergebnis erhalte ich in den nächsten tagen. ich werde euch dann natürlich berichten was dabei herausgekommen ist...

grüße,
samti
 

Samtpfötchen

Registriert seit
15.10.2004
Beiträge
368
Gefällt mir
0
so das ergebnis vom allergietest bekam ich am montag. fienchen kann an sich alles vertragen außer rind. nun ist die frage woher weiß ich denn in welchem futter rind drin ist wenn die sorte nicht gerade rind ist? bei vielen futterdosen steht nämlich drauf "fleisch" oder "fleischerzeugnisse". woher weiß ich da ob da rind dabei ist?

der durchfall ist nun schon zum glück seit einiger zeit weg. nun ist mir aber aufgefallen das fienchen blut im stuhl hat. nicht direkt im stuhl sondern wenn sie aus dem klo steigt und sich auf die fliesen setzt dann sind dort manchmal blutflecken. beim bluttest war aber alles ok. was könnte das sein? es wurde ja fast alles schon untersucht. der kot ist normal war aber stellenweise etwas hart. kann es davon kommen?

gruß,
samti
 
Thema:

Durchfall - Futtermittelallergie - Darmspiegelung?

Durchfall - Futtermittelallergie - Darmspiegelung? - Ähnliche Themen

  • Katze abgenommen und Durchfall, Vitamin Mangel?

    Katze abgenommen und Durchfall, Vitamin Mangel?: Hallo zusammen, Nach 3 Jahren melde ich mich hier mal zurück, weil ich was auf dem Herzen habe und vllt kann mir jmd weiter helfen :) sorry es ist...
  • Blut im Stuhl

    Blut im Stuhl: Hallo ihr Lieben, Gestern ist mir aufgefallen, dass überall in der Wohnung verteilt 1cent große blutflecken waren, sowie ein großer Fleck (5x5)...
  • Breiiger Kot und viel Urin. Was kann es sein?

    Breiiger Kot und viel Urin. Was kann es sein?: Hallo, erstmal Danke für die Aufnahme in diesem Forum! Ich hoffe ich bin in dieser Rubrik richtig? Ich wusste einfach nicht, wo ich diesen...
  • Durchfall, erhöhter Appetit und viel Durst

    Durchfall, erhöhter Appetit und viel Durst: Hallo ihr Lieben, Ich passe gerade auf die Kater meiner Mutter auf, einer der beiden hat seit heute Morgen Durchfall, einen wahnsinnigen Appetit...
  • Kahle Stellen, Erbrechen, Durchfall, Hilfe

    Kahle Stellen, Erbrechen, Durchfall, Hilfe: Hallo an alle. Ich bin neu registriert und hoffe man kann mir helfen bzw. mir Ratschläge geben. Ich habe insgesamt 4 Katzen. Und eine ist mein...
  • Ähnliche Themen
  • Katze abgenommen und Durchfall, Vitamin Mangel?

    Katze abgenommen und Durchfall, Vitamin Mangel?: Hallo zusammen, Nach 3 Jahren melde ich mich hier mal zurück, weil ich was auf dem Herzen habe und vllt kann mir jmd weiter helfen :) sorry es ist...
  • Blut im Stuhl

    Blut im Stuhl: Hallo ihr Lieben, Gestern ist mir aufgefallen, dass überall in der Wohnung verteilt 1cent große blutflecken waren, sowie ein großer Fleck (5x5)...
  • Breiiger Kot und viel Urin. Was kann es sein?

    Breiiger Kot und viel Urin. Was kann es sein?: Hallo, erstmal Danke für die Aufnahme in diesem Forum! Ich hoffe ich bin in dieser Rubrik richtig? Ich wusste einfach nicht, wo ich diesen...
  • Durchfall, erhöhter Appetit und viel Durst

    Durchfall, erhöhter Appetit und viel Durst: Hallo ihr Lieben, Ich passe gerade auf die Kater meiner Mutter auf, einer der beiden hat seit heute Morgen Durchfall, einen wahnsinnigen Appetit...
  • Kahle Stellen, Erbrechen, Durchfall, Hilfe

    Kahle Stellen, Erbrechen, Durchfall, Hilfe: Hallo an alle. Ich bin neu registriert und hoffe man kann mir helfen bzw. mir Ratschläge geben. Ich habe insgesamt 4 Katzen. Und eine ist mein...
  • Schlagworte

    darmspiegelung kater

    ,

    darmspiegelung bei kater

    ,

    spezialfutter katzen durchfall

    ,
    katze durchfall allergie
    , , , darmspiegelung bei katzen, darmspiegelung bei der katze, kosten magen darm spielgelung katze, kosten darmspiegelung katze
    Top Unten