Dringend Schmerzmittelalternative bei Cortison!

Diskutiere Dringend Schmerzmittelalternative bei Cortison! im Bewegungsapparat Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Liebe Foris, ich hoffe, ich bekomme ein paar Antworten, ich bin ziemlich verzweifelt. Mein Uri, dessen Hyperkalzämie mit Prednisonolon (einmal...
kittekatz

kittekatz

Registriert seit
06.03.2014
Beiträge
620
Gefällt mir
4
Liebe Foris, ich hoffe, ich bekomme ein paar Antworten, ich bin ziemlich verzweifelt.
Mein Uri, dessen Hyperkalzämie mit Prednisonolon (einmal täglich 2,5 mg) eingestellt ist, hat höchstwahrscheinlich einen starken Spondylose-Schub. Seine Spondylose ist seit zwei Jahren bekannt, er bekam zu Anfang Metacam, was wahrscheinlich eine chron. Speiseröhrenentzündung und in der Folge einen Megaösophagus ausgelöst hat. Zumindestens ist das die Theorie, denn mit der Suche nach den Ursachen von Hyperkalzämie und Megaösophagus sind wir nicht weiter gekommen. Aber es geht
(bzw) ging ihm ganz gut mit der Medikation und wir konnten schon reduzieren.

Nun baut er aber seit Wochen (eigentlich, seit es Winter ist) ziemlich ab, er bewegt sich weniger und seit ca. 10 Tagen wird es immer offensichtlicher. Er stolpert manchmal, fällt auch beim Hinsetzen, wenn er sich komisch dreht auch mal hin und seit gestern ist es richtig schlimm, er schleicht nur noch und braucht ewig, sich zu setzen und hinzulegen, gestern abend eierte er richtig und man merkte, er kann vor Schmerzen nicht laufen. Ich habe ihn also eingepackt und in die hiesige Tierklinik (Berlin-Biesdorf) gebracht, dort musste ich unverrichteterdinge wieder abziehen, weil die dortige Bereitschaftsärztin keine Ahnung hatte! Ich hatte das Gefühl, die Schwestern hatten mehr Ahnung als sie, es war unglaublich :-(:-(:-(

Nun habe ich in einer Stunde einen Termin bei meiner Tierärztin, aber ich mache mir Sorgen um die Schmerzmedikation bei ihm. Ich habe nun auch schon gesucht und viel gelesen, was kann man da geben, was nicht ewig viele Nebenwirkungen hat?

Metamizol soll man ja auch nicht geben, las ich. Was ist mit Tramal/Tramadol, hat da jemand Erfahrung? Buprenorphin? Was ist am wenigsten nebenwirkungsträchtig?

Ich bin fix und fertig, ein Jahr geht das schon alles, und jetzt, wo es etwas aufwärts geht, kommt das nächste *heul* Ich trete am 15.2. einen neuen Job an, ich bin dann 10 Stunden täglich außer Haus, wie soll ich ein Schmerzmittel dann mehrmals täglich geben?
 
08.02.2018
#1

Anzeige

Guest

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
11.497
Gefällt mir
21
Abgesehen vom Schmerzmittel frag Deine Tierärztin mal nach discus comp ad us vet. und Traumeel.
Damit habe ich Ming mit der Spindylise beschwerdefrei gekriegt. Einmal vorspritzen und dann oral eingeben.
 
kittekatz

kittekatz

Registriert seit
06.03.2014
Beiträge
620
Gefällt mir
4
Hallo Julchen, schön, Dich zu lesen :)

Der Uri bekommt seit einigen Tagen traumeel und zeel mehrmals am Tag, es ist jetzt eher schlimmer als besser geworden. Ich mache das auf jeden Fall, aber es scheint gerade nichts zu bringen.

Kennst Du rejoint, back- und frontmotion? Das wäre ja mittelfristig auch eine Idee, aber jetzt gerade muss man mal sehen, ob er unter Schmerzmitteln wieder besser läuft. Und ein Röntgen natürlich. Aber man sieht ja leider nicht, welche Knochenbrücke jetzt gerade Schmerzen macht.

Hoffentlich ist es nicht etwas ganz anderes... Ich habe bei seiner Hyperkalzämie natürlich immer einen Tumor im Kopf, selbst jetzt nach einem Jahr und obwohl die Tierärztin meinte, es wäre nach so eine Zeit unwahrscheinlich.
Das Schmerzmittel ist auch wichtig, um zu schauen, ob es wirklich schmerzbedingt und nicht neurologisch ist.
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
11.497
Gefällt mir
21
Kenne ich leider nicht. Ich schwöre auf das discus comp. und hab Ming damals damit voll gepumpt. Wobenzym passt auch sehr gut. Das hab ich für meine immer im Haus.
 
kittekatz

kittekatz

Registriert seit
06.03.2014
Beiträge
620
Gefällt mir
4
kannst Du mir das mal verlinken und die Dosierung aufschreiben?
Danke!
 
Kalimera

Kalimera

Moderator
Registriert seit
20.01.2006
Beiträge
3.349
Gefällt mir
16
Man soll kein Metacam (Wirkstoff Meloxicam) zusammen mit Cortison geben.
Metamizol (das ist der Wirkstoff z.B. von Novalgin) darf man zusammen mit Cortison geben.
Jedes Schmerzmittel kann natürlich Nebenwirkungen haben, aber Schmerzen zu haben ist Quälerei und ich persönlich würde für meine Katzen das Risiko von Nebenwirkungen in Kauf nehmen, um der Katze Schmerzen zu ersparen.
Aber erst einmal ist es gut, dass Du einen Termin bei der Tierärztin hast. Erstmal muss natürlich geklärt werden, was los ist.
Ich drücke Euch ganz fest die Daumen.
 
kittekatz

kittekatz

Registriert seit
06.03.2014
Beiträge
620
Gefällt mir
4
Dass mit dem Metacam weiß ich natürlich. Und was ich auch weiß, ist, dass Metamizol auch ein NSAID ist :(


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
vilma

vilma

Registriert seit
19.06.2006
Beiträge
16.980
Gefällt mir
32
Metamizol soll man ja auch nicht geben, las ich. Was ist mit Tramal/Tramadol, hat da jemand Erfahrung? Buprenorphin? Was ist am wenigsten nebenwirkungsträchtig?
Buprenorphin und Tramadol sind zwar Alternativen; soweit ich weiß, ist die Langzeitwirkung bislang aber auch nicht erforscht. Rein intuitiv würde ich es wahrscheinlich nicht länger als einige Tage verabreichen wollen und weniger als dauerhafte Medikation.

Ich finde, was du beschreibst, muss auf jeden Fall auch per Röntgen abgeklärt werden (was du ja vorhast), denn selbst wenn Spondylose als Ursache ziemlich wahrscheinlich ist, kann zB auch die Bandscheibe in Mitleidenschaft gezogen sein. Was ich natürlich nicht hoffe!
 
Zuletzt bearbeitet:
kittekatz

kittekatz

Registriert seit
06.03.2014
Beiträge
620
Gefällt mir
4
Also er hat jetzt Metamizol (Novaminsulfat für Menschen, das wird umgewidmet) bekommen, eine Viertel Tablette. Die Ärztin hat mir schlüssig erklärt, dass Metamizol das geringste Nebenwirkungspotenzial hat, vor allen Dingen mit einem Protonenpumpenhemmer.

Allerdings hat er eine Viertelstunde nach dem Eingeben angefangen, wie verrückt zu speicheln und zu miauen. Das war echt nicht schön :(
Nach ca 20-30 minuten war der Spuk zwar vorbei, aber das hat wirklich Nerven gekostet. Er ist zuhause gleich an den futternapf gerannt und nach dem Fressen kam nix mehr. Mal sehen, wie er es sonst so verträgt und ob es was bringt. Das nächste Mal kriegt er gleich noch assistiert was zu fressen hinterher. Die Ärztin meinte, davon wird der Speichel extrem sauer, das fand er ganz ganz schlimm. Der arme Kerl :(

Das Röntgen sieht eigentlich unverändert aus, die Spangen sitzen im hinteren Teil der Wirbelsäule. Das habe ich auch nur vorsichtshalber erbeten, eben wegen der Bandscheibe oder eines eventuellen Bruches so einer knochenspange. Die Ärztin sagte, da reicht manchmal eine doofe Bewegung und das schaukelt sich so auf.

Ich werde jetzt noch das discus dazu kaufen und noch irgendwas. Canosan nimmt er ja leider nicht. Vielleicht kann man das auflösen... hmmm...

Der Kalziumwert ist leider wieder leicht gestiegen, von 2,4 im September auf 2,64 heute. Das heisst, ich kann leider nicht weiter runterdosieren. Ich würde es schön finden, wenn er wenigstens nur aller zwei Tage was braucht. Vielleicht kommen wir mal irgendwann auf jeden zweiten Tag eine dreiviertel...

Naja, erstmal schauen, dass die Schmerzen besser werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
11.497
Gefällt mir
21
Ich gucke gleich nach dem Link.
War im Karneval ::bg
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
11.497
Gefällt mir
21
kittekatz

kittekatz

Registriert seit
06.03.2014
Beiträge
620
Gefällt mir
4
danke. Kann ich traumeel, zeel und disqus mischen?
Wie hast Du das gemacht? Ich habe jetzt hier die Tabletten Zeel und Traumeel.
Wofür ist das Wobenzym?

edit: mensch, das discus ist ja schweineteuer, das sind ja nur 25 ml ....

Kannst Du mir einen kleinen Dosierplan schreiben, so fiktiv? Das wäre nett. Ich kriege grad kaum meine GEdanken zusammen, ich bin fix und fertig.
Mensch, und in einer Woche muss ich einen anstrengenden Job antreten, wann soll ich dann nur in die Katze die ganzen Mittelchen reinkriegen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
11.497
Gefällt mir
21
Das geht nur mit Ruhe. Wenn Du so rappelig bist wird Dein Kater auch nervös. Man muss sich das einteilen wenn man arbeiten geht. Aber mit etwas Ruhe kriegst Du das hin.
Baghira bekommt morgensThyronorm, eine Stunde später Harranga, BKomplex und Legavit.
Abends wieder Thyronorm, dann Harranga und zur Nacht nochmal. Alle zwei Tage gibts Coenzyme und Ubichinon im Wechsel. Noch Fragen? ::bg
Ich habe mir einen Familienplaner mit 5 Spalten an die Wand gehängt, in dn ich das Gewicht und die Medis eintrage. So können wir immer gucken wann wir was gegeben oder reduziert haben.

Das discus comp ist sehr teuer, fang mit zwei Ampullen pro Woche an, z.B. eine Montags und die zweite Donnerstags.
Kannst Du spritzen?? Bestellst Dir erstmal eine 5er Packung und dann guckt man ob und wie Uri reagiert.
Wobenzym ist für säntliche Geschichten in Knochen, Gelenken und Muskeln. Ich gebe das auch nach Verletzungen und sämtlichen Entzündungszeichen.
Dem Körper tut das echt gut und hat mir schon manchmal den Tierarzt erspart.
 
kittekatz

kittekatz

Registriert seit
06.03.2014
Beiträge
620
Gefällt mir
4
Nein, spritzen kann ich nicht. Aber das geht doch auch oral, oder?

Heute Abend geht es ihm wieder nicht gut :( er bekommt eine viertel Tablette Metamizol, das ist vermutlich zu wenig. 20-50 mg/kg kann ich geben, ich bin bei 20, also eine viertel Tablette. Das ist vermutlich auch zu wenig, morgen steigere ich mal. Bei der ersten Tablette hat er stark gespeichelt, heute hab ich es noch mal versucht und gleich was hinterher gefüttert, das ging sehr gut. Morgen also jetzt die höhere Dosis.

Komisch, heute morgen war er viel mobiler, bis jetzt ging es ihm immer abends schlechter...

Drückt mir mal die Daumen, also so kann das nicht bleiben, ihm geht es echt nicht gut :(


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Kalimera

Kalimera

Moderator
Registriert seit
20.01.2006
Beiträge
3.349
Gefällt mir
16
Novalgin muss man 3 x täglich geben, es hat eine relativ kurze Halbwertszeit. Das ist ein Nachteil bei dem Medikament.
 
kittekatz

kittekatz

Registriert seit
06.03.2014
Beiträge
620
Gefällt mir
4
Ja, das ist das Problem, das ist auf Dauer nicht zu händeln. Zumal immer noch ein Risiko besteht, dass es zusammen mit dem Cortison nicht ewig gut geht. Ich weiß jetzt, dass Metamizol geht, aber das ist kein Dauermedikament, definitiv nicht.

Ich habe jetzt beschlossen (in Absprache mit der Tierärztin), die Dosis vom Prednisolon wieder heraufzusetzen, das scheint mir das geringere Übel und besser händelbar. Er hatte seit einigen Wochen nur noch täglich eine halbe Pred, das reicht eventuell halt auch nicht mehr für die Spondylose aus, denn seit Einnahme vom Cortison hatte er kaum noch Probleme damit. Ich dosiere jetzt also wieder hoch auf jeden Tag eine dreiviertel Tablette. Muss man das auch einschleichend hochdosieren?
Ich weiss gar nicht mehr...

Mit ein bisschen Glück gehen die Beschwerden zurück und er wird mobiler, Cortison wird ja auch in der Therapie von Gelenkserkrankungen eingesetzt.
Es ist aber trotzdem ein bisschen wie Pest oder cholera, denn Uris Fruktosaminwert war bei der letzten Blutentnahme grenzwertig. Ich hoffe mal nicht, dass sich da die nächste Baustelle auftut, dann springe ich aus dem Fenster. Ich habe jetzt erstmal das Trockenfutter umgestellt auf KH-arm. Er hat eine ganze Weile i/d Hills bekommen, weil er ja Giardien hatte. Das hat unheimlich viele Kohlenhydrate ...

Außerdem habe ich backmotion bestellt, dieser TCM-Kram für den Rücken. Mal sehen, ob das was bringt, zusammen mit discus und zeel.

seufz...
 
kittekatz

kittekatz

Registriert seit
06.03.2014
Beiträge
620
Gefällt mir
4
Julchen, der Uri bekommt jetzt täglich 1 ml Traumeel, 1 ml zeel und eine ost-heel. Letzteres Medikament hat mir die Tierärztin von heel empfohlen. Ich kann alles zusammen in einer Spritze ins Maul geben.

Du spritzt ja, nicht? Mich würde interessieren, ob ich die Mischung such zweimal täglich geben kann.

Insgesamt hat sich nicht viel verändert [emoji20] ich gebe jetzt seit einer Woche täglich eine dreiviertel Prednisolon und merke keine Besserung. Auch mit Metamizol nicht.
Gestern morgen war alles super, gestern Abend wieder geeiert... er will dann auch nicht laufen [emoji20]

Ich hab jetzt eine tierphysiotherapeutin kontaktiert. Das wird mich vermutlich finanziell ruinieren. Das meine ich so, wie ich es sage [emoji20] Ansonsten muss er doch mal ins MRT...

Ich hoffe so sehr auf wärmere Tage, gestern hab ich bei der Wetterprognose erstmal geheult.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
11.497
Gefällt mir
21
Du kannst das auch oral geben und zwei Mal täglich versuchen.
Allerdings hätte ich definitiv das discus comp bestellt.
 
kittekatz

kittekatz

Registriert seit
06.03.2014
Beiträge
620
Gefällt mir
4
Das hatte ich erwähnt und sie hat statt dessen ost-heel empfohlen.

Ich geb jetzt zweimal, vielleicht tut sich eher was.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
kittekatz

kittekatz

Registriert seit
06.03.2014
Beiträge
620
Gefällt mir
4
Wir haben das Metamizol abgesetzt, er hat nicht mehr gefressen. Ihm geht es leider nicht gut, er ist phasenweise kaum in der Lage zu laufen, es ist so, als würden ihm die Beinchen nicht mehr gehorchen. Dann geht es wieder besser, er läuft dann zwar etwas eierig, aber für seine Verhältnisse relativ normal. Und da liegen manchmal nur 15 Minuten dazwischen... Wir waren grad beim Tierarzt, dort war es ganz schlimm, er lief sehr schlecht. Blutabnahme war eine schreckliche Prozedur ...heul....
Die Werte bekomme ich morgen, das muss jetzt schnell gehen, auch vorbereitend auf ein CT. Wenn man im Blut nichts findet, muss das gemacht werden. Eine OP würde ich wegen eines Tumors nicht mehr machen lassen, eine OP beispielsweise an der Bandscheibe, wenn sie eine gute Prognose hat, schon. Wobei ich keine Ahnung habe, woher ich das Geld nehmen soll. Vielleicht geht das auf Abzahlung.
Also insgesamt schlechte Nachrichten....


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Thema:

Dringend Schmerzmittelalternative bei Cortison!

Dringend Schmerzmittelalternative bei Cortison! - Ähnliche Themen

  • 15 Jähriger Kater mit Arthrose brauche dringend Hilfe

    15 Jähriger Kater mit Arthrose brauche dringend Hilfe: Hallöchen aus der Schweiz Mein Kater ist 15 Jahre alt, hat leicht erhöte Nierenwerte beide werte sind ganz knapp über dem Grenzwert und sind seit...
  • brauche ganz dringend hilfe !

    brauche ganz dringend hilfe !: hallo ihr lieben, es geht nicht um mich aber eine freundin von mir auf facebook hat eine katze der es gerade sehr schlecht geht.sie ist in einer...
  • Pflegetipps bei gebrochenem Vorderlauf dringend gesucht

    Pflegetipps bei gebrochenem Vorderlauf dringend gesucht: Hallo, unsere arme kleine Ava (gerade erst fünf Monate jung) hat sich gestern - vermutlich beim Spielen - den Vorderlauf in der Tür (da wo die...
  • Dringend Hilfe -Kater ab mitte Bauch gelähmt!

    Dringend Hilfe -Kater ab mitte Bauch gelähmt!: Hallo, der Kater meiner Eltern ist seit heute morgen ab mitte des Bauches gelähmt! :eek: Sie haben ihn putzmunter rausgelassen um ca. 7 Uhr...
  • Dringend: Fragen zur Bein-Amputation und evtl. Folgeschäden für die Wirbelsäule etc.

    Dringend: Fragen zur Bein-Amputation und evtl. Folgeschäden für die Wirbelsäule etc.: Hallo ihr Lieben, ich hoffe mal, dass ich hier im richtigen Brett gelandet bin? Ansonsten wärs nett, wenn mich jemand verschieben könnte :wink...
  • Dringend: Fragen zur Bein-Amputation und evtl. Folgeschäden für die Wirbelsäule etc. - Ähnliche Themen

  • 15 Jähriger Kater mit Arthrose brauche dringend Hilfe

    15 Jähriger Kater mit Arthrose brauche dringend Hilfe: Hallöchen aus der Schweiz Mein Kater ist 15 Jahre alt, hat leicht erhöte Nierenwerte beide werte sind ganz knapp über dem Grenzwert und sind seit...
  • brauche ganz dringend hilfe !

    brauche ganz dringend hilfe !: hallo ihr lieben, es geht nicht um mich aber eine freundin von mir auf facebook hat eine katze der es gerade sehr schlecht geht.sie ist in einer...
  • Pflegetipps bei gebrochenem Vorderlauf dringend gesucht

    Pflegetipps bei gebrochenem Vorderlauf dringend gesucht: Hallo, unsere arme kleine Ava (gerade erst fünf Monate jung) hat sich gestern - vermutlich beim Spielen - den Vorderlauf in der Tür (da wo die...
  • Dringend Hilfe -Kater ab mitte Bauch gelähmt!

    Dringend Hilfe -Kater ab mitte Bauch gelähmt!: Hallo, der Kater meiner Eltern ist seit heute morgen ab mitte des Bauches gelähmt! :eek: Sie haben ihn putzmunter rausgelassen um ca. 7 Uhr...
  • Dringend: Fragen zur Bein-Amputation und evtl. Folgeschäden für die Wirbelsäule etc.

    Dringend: Fragen zur Bein-Amputation und evtl. Folgeschäden für die Wirbelsäule etc.: Hallo ihr Lieben, ich hoffe mal, dass ich hier im richtigen Brett gelandet bin? Ansonsten wärs nett, wenn mich jemand verschieben könnte :wink...
  • Schlagworte

    ,

    spondylose katze cortison

    ,

    katze rejoint erfahrungen

    ,
    cosmochema berberis cosmoplex st
    , d mannose bei katzen
    Top Unten