Dringend: Ronja zittert

Diskutiere Dringend: Ronja zittert im Krankheiten-Innere Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo! Heut scheint ein seltsamer Tag zu sein, ich brauche schon wieder einen Rat!! Seit einer Stunde zittert Ronja total unnormal am firstganzen...

leah

Registriert seit
28.02.2003
Beiträge
163
Gefällt mir
0
Hallo!

Heut scheint ein seltsamer Tag zu sein, ich brauche schon wieder einen Rat!!
Seit einer Stunde zittert Ronja total unnormal am
ganzen Körper! Es ist ein permanentes schwaches Zucken.
Bis jetzt habe ich das erst einmal vor ca. 2 Wochen beobachtet, es ging aber wieder weg und alles schien wieder normal zu sein.
Jetzt mach ich mir wirklich Sorgen, denn es hört nicht auf!
Ich bin total unsicher, ab wann ich den TA anrufen soll, kennt jemand von euch dieses Zittern?

Leah
 
11.06.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Dringend: Ronja zittert . Dort wird jeder fündig!

Sabsi

Registriert seit
04.02.2003
Beiträge
1.666
Gefällt mir
3
Liebe Leah!

Leider kann ich mir da drunter nichts genaues vorstellen. Ich würde aber
gar nicht lange zuwarten und so rasch als möglich den TA anrufen.

Alles Gute Euch beiden!
 

AmberHeart

Registriert seit
12.06.2002
Beiträge
2.050
Gefällt mir
0
wenn es diesmal nicht aufhört...dann rufe sofort den TA an...das ist das sicherste was du tun kannst
 

leah

Registriert seit
28.02.2003
Beiträge
163
Gefällt mir
0
Mist! Der TA verweist nur an den tierärztlichen Notdienst, ich weiß nicht, ob die das als Notfall sehen...ich bin so unsicher!! Einerseits will ich Ronja nicht gefährden, andererseits könnte ich ja auch überreagieren! Es ist schon ein bißchen besser, normalerweise würde ich evtl. bis morgen warten. Das Problem ist nur, daß wir ab morgen früh eigentlich übers Wochenende wegfahren wollten, das wird wohl nichts!
Ich weiß einfach nicht, was ich machen soll!!
 

Anonymous

Gast
Hallo Leah,
ruf doch einfach mal beim Notdienst an und beschreibe möglichst genau die Symptome.
Sollten sie eine Idee dazu haben, bestellen sie Euch hin oder können Dich beruhigen.

Viel Erfolg und viele Grüße Michaela
 

Sabsi

Registriert seit
04.02.2003
Beiträge
1.666
Gefällt mir
3
Liebe Leah!

Du bist jetzt so unsicher. Ruf beim Notdienst an und frage einfach nach, was die davon halten.
Da dieses Zittern ja schon zum zweitenmal kommt ist offensichtlich irgendwas nicht in Ordnung. Das scheint ja immer wieder aufzutreten und wie du selbst sagst, anscheinend dann immer heftiger.

Vielleicht kriegst Du telefonisch eine beruhigende Auskunft oder eben gleich Hilfe. Du bist dann zumindest sicher alles dir mögliche getan zu haben, meinst du nicht auch?

Nimm den Hörer und rufe einfach an. Lieber einmal überreagiert, als etwas unterlassen zu haben.

Alles Gute euch beiden.
 

leah

Registriert seit
28.02.2003
Beiträge
163
Gefällt mir
0
Danke für die schnelle Hilfe, wir werden morgen früh gleich zum TA fahren, im Moment geht es Ronja wieder besser. Hoffentlich kann uns der TA helfen...
Nochmal danke und gute Nacht,

Leah
 

Daniela

Registriert seit
17.05.2003
Beiträge
628
Gefällt mir
0
Und?
Ich denke im Zweifelsfall muss man immer den TA anrufen, auch der TÄ Notdienst beantwortet Fragen zuerst am Telefon :?
 

Jonamaus

Registriert seit
02.04.2003
Beiträge
749
Gefällt mir
0
Hallo Leah,
ich habe es jetzt erst gelesen... wie geht es Ronja denn?
 

leah

Registriert seit
28.02.2003
Beiträge
163
Gefällt mir
0
Guten Morgen!

Wir fahren gleich los. Ronja geht es ganz gut, das Zittern ist aber immernoch da. Drückt uns die Daumen!

Leah
 

Sabsi

Registriert seit
04.02.2003
Beiträge
1.666
Gefällt mir
3
Oh ja leah!

Da kannst Du sicher sein! Wir drücken Dir ganz fest die Daumen!
Toi, toi, toi euch beiden!
 

silbertabby

Registriert seit
16.04.2003
Beiträge
10.996
Gefällt mir
1
Hallo Leah,

ich habs auch gerade erst gelesen. Wir drücken auch ganz feste Daumen und Pfötchen!

Liebe Grüße
 

leah

Registriert seit
28.02.2003
Beiträge
163
Gefällt mir
0
So, wir sind zurück und Ronja hat alles gut überstanden. Leider stand die TÄ vor einem Rätsel, sie meint es könnte auch gar nichts sein, die Symptome seien aber sehr seltsam. Sie hat Blut abgenommen und uns ein aufbauendes Vitaminpräparat mitgegeben; die Ergebnisse bekommen wir heute abend.
Ich hoffe so, daß es nichts schlimmes ist!!!! Jetzt sitzt Ronja erstmal hinter dem Sofa und schmollt... :wink: Hab sie heute das erste Mal fauchen sehen.

gruß Leah
 

Zorro

Registriert seit
07.11.2002
Beiträge
516
Gefällt mir
0
Hallo Leah,

ein wenig komisch finde ich es schon, daß die Tierärztin so gar keine Aussage treffen konnte. Da finde ich schon beim Suchen mit Google etliches.

Ich will Dich jetzt nicht erschrecken, aber wenn das Zittern nicht bald wieder weggeht, könnte das Ursachen haben wie Störungen des Zentralnervensystems, hervorgerufen durch eine Vergiftung (Zimmerpflanzen?), Epilepsie, BSE, einen Tumor oder Hirnhautentzündung.

Jetzt hab ich dich wahrscheinlich doch erschreckt. Aber wenn Ronja mit dem Zittern nicht aufhört, und Du heute abend keine vernünftige Aussage mit klarer Diagnose bekommst, ist mein Rat, Dir die Ergebnisse der Blutuntersuchung genauestens auflisten zu lassen und damit plus Katze zu einem anderen Tierarzt oder in die Tierklinik zu fahren. Vielleicht sollte man sie auch mal röntgen.

Bitte nimm das nicht auf die leichte Schulter.

Alles Gute für Euch,
Klaus
 

AmberHeart

Registriert seit
12.06.2002
Beiträge
2.050
Gefällt mir
0
eine weniger bedrohliche aber dennoch ernste ursache könnte auch würmer sein...das sie schlicht und ergreifend bauchweh hat und deshalb zittert...ist sie freigänger hatte sie vor kurzer zeit flöhe..wann wurde sie zuletzt entwurmt???
 

Monella

Registriert seit
13.09.2002
Beiträge
3.305
Gefällt mir
1
Huhu Leah . . .

. . . wir halten die Daumen, das die Ergebnisse heute abend nichts Negatives ergeben.

Du gibst uns Bescheid, wenn Du was Neues weißt, ja?

Liebe Grüße
Monella
 

leah

Registriert seit
28.02.2003
Beiträge
163
Gefällt mir
0
Hi!

Wie es aussieht, ist der Befund ziemlich negativ!
Ich bin total fertig, wir sind gleich nach dem Telefonat mit der TÄ wieder nach Hause gefahren (wollten eigentlich das Wochenende bei meiner Familie verbringen, eine Freundin hat hier die Stellung gehalten),
wenn wir nicht großes Glück haben ist es Leukose oder FIP.
Wir werden gleich morgen noch einen Test machen, damit wir abends mehr wissen, ich hab so furchtbare Angst und kann mir das gar nicht vorstellen! Ronja ist jetzt ein Jahr und war immer im Haus, wenn dann muß sie von Anfang an infiziert gewesen sein, aber sie sieht so gesund aus. Und müßte sie Elvis nicht auch schon längst angesteckt haben?? Dann versteh ich nicht, warum beide noch so fit sind!!
Als Kind ist meine damalige Katze an Leukose gestorben, der hat man es richtig angesehen...
Seltsamerweise ist das Zittern das einzige, das nicht ins Bild passt.
Aber ich hoffe immernoch, daß es irgendwas anderes ist; der Gedanke Ronja zu verlieren ist so irreal..
Muß jetzt gleich schlafen, ich hab so ungefähr den halben Abend lang geweint. Ich hoffe einfach, daß morgen etwas gegenteiliges herauskommt, was anderes möchte ich mir jetzt noch gar nicht vorstellen...

Leah
 

Zorro

Registriert seit
07.11.2002
Beiträge
516
Gefällt mir
0
Liebe Leah,

ich drücke Euch ganz feste die Daumen.

Wenn Du das Ergebnis hast, hol Dir bitte auf jeden Fall noch mindestens eine zweite Meinung ein!

Ich wünschte, ich könnte Dich irgendwie besser trösten. In Gedanken sind wir bei Dir. Und gib bitte die Hoffnung noch nicht auf.

Ganz liebe Grüße,
Klaus
 

leah

Registriert seit
28.02.2003
Beiträge
163
Gefällt mir
0
Weiß vielleicht jemand, welche Ursachen es noch für hohe Leberwerte geben könnte?

Leah
 

leah

Registriert seit
28.02.2003
Beiträge
163
Gefällt mir
0
Hallo, ich bins schon wieder.
Juchuuuu!!!! Keine Leukose und kein FIP!
Wir haben bis eben so gezittert, eigentlich schien schon alles klar, nur gibt es immernoch keine Diagnose. Aber immerhin wissen wir schonmal was es nicht ist, und das ist für den Anfang enorm beruhigend!
Danke an Euch alle für die lieben Worte!

Leah
 
Thema:

Dringend: Ronja zittert

Dringend: Ronja zittert - Ähnliche Themen

  • Thrombose bei Kater dringend !!!!

    Thrombose bei Kater dringend !!!!: Hallo liebe Katzenfreunde, Ich war gestern mit meinem Kater, der mittlerweile 4 Jahre alt ist beim Tierarzt.Wir haben die Diagnose für Thrombose...
  • DRINGEND - Beide Kater plötzlich schwer krank, keine Diagnose

    DRINGEND - Beide Kater plötzlich schwer krank, keine Diagnose: Hallo zusammen! ich habe schon einen thread zu meinen mietzn erstellt...da sich aber heute die situation schlagartig drastisch zum schlechteren...
  • Hechelnd und Umgefallen DRINGEND!!!!!

    Hechelnd und Umgefallen DRINGEND!!!!!: Mein Kater "Strolchi" zeigt ähnliche Verhaltensmuster, als ich heute von der Schule kam machte ich die Tür auf und er ging langsam rein, schwanke...
  • Narbelbruch, brauche dringend Rat!

    Narbelbruch, brauche dringend Rat!: Hallo. Meine Katze Kira ist 12 Wochen alt und wir waren heute beim Tierarzt. Der Tierarzt stellte fest das sie einen Narbelbruch hat. Man könne...
  • Dringender Rat benötigt - Katze nach Schlaganfall?

    Dringender Rat benötigt - Katze nach Schlaganfall?: Hallo ihr Lieben! Eine Freundin von mir passt zur Zeit auf die Katze (EKH, ca. 13 Jahre) ihrer Nachbarn auf. Einen Tag bevor diese in den Urlaub...
  • Ähnliche Themen
  • Thrombose bei Kater dringend !!!!

    Thrombose bei Kater dringend !!!!: Hallo liebe Katzenfreunde, Ich war gestern mit meinem Kater, der mittlerweile 4 Jahre alt ist beim Tierarzt.Wir haben die Diagnose für Thrombose...
  • DRINGEND - Beide Kater plötzlich schwer krank, keine Diagnose

    DRINGEND - Beide Kater plötzlich schwer krank, keine Diagnose: Hallo zusammen! ich habe schon einen thread zu meinen mietzn erstellt...da sich aber heute die situation schlagartig drastisch zum schlechteren...
  • Hechelnd und Umgefallen DRINGEND!!!!!

    Hechelnd und Umgefallen DRINGEND!!!!!: Mein Kater "Strolchi" zeigt ähnliche Verhaltensmuster, als ich heute von der Schule kam machte ich die Tür auf und er ging langsam rein, schwanke...
  • Narbelbruch, brauche dringend Rat!

    Narbelbruch, brauche dringend Rat!: Hallo. Meine Katze Kira ist 12 Wochen alt und wir waren heute beim Tierarzt. Der Tierarzt stellte fest das sie einen Narbelbruch hat. Man könne...
  • Dringender Rat benötigt - Katze nach Schlaganfall?

    Dringender Rat benötigt - Katze nach Schlaganfall?: Hallo ihr Lieben! Eine Freundin von mir passt zur Zeit auf die Katze (EKH, ca. 13 Jahre) ihrer Nachbarn auf. Einen Tag bevor diese in den Urlaub...
  • Top Unten