Dosen-und Trockenfutter schädlich

Diskutiere Dosen-und Trockenfutter schädlich im Archiv Katzen-Ernährung Forum im Bereich Katzenernährung; Hallo ich habe in der Zeitschrift "NEXUS-Magazin" einen sehr interessanten Artikel gelesen. Unten ein Link, wo man kurz reinlesen kann. Ich find...

dipi

Registriert seit
30.09.2007
Beiträge
7
Gefällt mir
0
Hallo
ich habe in der Zeitschrift "NEXUS-Magazin" einen sehr interessanten Artikel gelesen. Unten ein Link, wo man kurz reinlesen kann.
Ich find das irgendwie einleuchtend, was da geschrieben steht und glaube schon immer
irgendwie, dass die ganzen künstlichen Nahrungsmittel für Tiere nicht so gut sind für sie. Es ist aber eben bequmer auch für uns, als wenn wir täglich rohes Fleisch kaufen müßten. Eine Katze ist ja von Natur aus ein Raubtier, was aber rohes Fleisch braucht. Der Verdauungstrackt und auch das Gebiß sind dafür "konzipiert" worden von der Natur.
Wie sind Eure Meinungen zu diesem Thema? Ich bin schon am überlegen, ob ich auf dieses Futter verzichte für die Katzen.
Vielleicht hat der eine oder andere die Zeitung zuhause und kann den ganzen Artikel darüber lesen.

http://nexus-magazin.de/Ausgaben/2007-14/Kommerzielles-Tierfutter-Folgeschaeden

Schönen Sonntagabend wünscht dipi
 
16.12.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Dosen-und Trockenfutter schädlich . Dort wird jeder fündig!
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.980
Gefällt mir
213
Mit rohem Fleisch alleine ist es nicht getan.

Im Prinzip mußt Du eine Maus nachbauen, das heißt barfen mit allem, was dazugehört. Das Fleisch supplementieren. Er erfordert sehr viel Arbeit, sich da einzuarbeiten. Macht man es falsch, sind Mangelerscheinungen vorprogrammiert.

Ich habe mich anfangs sehr euphorisch mit der Materie beschäftigt. Leider war es so, daß meine Katzen mein lecker supplementiertes Fleisch nicht fressen wollten und einer krank wurde.

Weil ich mir absolut nicht sicher bin, was wirklich besser ist, bin ich zum Teilbarfen zurückgekehrt. Meine Katzen kriegen 4-5 Fleischmahlzeiten, roh, teilweise aber auch gegrillt (Huhn und Fisch) mit den Supplementen, die sie akzeptieren, ansonsten Dosenfutter.
 

arany

Registriert seit
02.08.2007
Beiträge
817
Gefällt mir
0
Mit rohem Fleisch alleine ist es nicht getan.

Im Prinzip mußt Du eine Maus nachbauen, das heißt barfen mit allem, was dazugehört. Das Fleisch supplementieren. Er erfordert sehr viel Arbeit, sich da einzuarbeiten. Macht man es falsch, sind Mangelerscheinungen vorprogrammiert.
Ja so ist es.
Ich barfe zu einem ca. 60 % Anteil bei 2 meiner 4 Katzen, bei den anderen kaum eine Chance, da geht nur Rohfleisch unsupplementiert, somit bleibe ich bei denen unter 20% Rohfleisch. Würde ich den beiden nur unsupplementiertes Fleisch füttern hätten wir ein echtes Problem.

Grundsätzlich kann man auch nicht jedes Dosenfutter bzw. Trockenfutter als schädlich abtun. Es gibt mittlerweile doch einige sehr gute Futter auf dem Markt und so manche Katze ist auch mit Bähhh - Futter schon sehr alt geworden. In dem Artikel wird m. E. doch alles Fertigfutter eher über einen Kamm geschoren, dabei gibt es aber riesige Unterschiede bei industriellem Tierfutter.

Ich werde, obwohl ich Barfen sehr gut finde, immer einen Anteil an industiell gefertigtem Futter geben. Alleine schon deshalb weil ich nicht weiß ob eine meiner Katzen ggf. mal in eine Tierklinik müssen. Da bekämen sie mit Sicherheit kein BARF und somit sollen sie auch Indostriefutter gewöhnt bleiben.
 

Anfänger

Registriert seit
28.09.2005
Beiträge
2.474
Gefällt mir
0
Hallo ::w

Unter Anbetracht, welchem Publikum der Artikel zugänglich gemacht wird, finde ich ihn recht gut.
Es ist nunmal so, dass mehr als 2/3 des Tierfutters über Supermärkte oder ähnliches vertrieben wird. Auf die dort erhältlichen Futtermittel treffen die Aussagen von Herr Dr Tom Lonsdale sicherlich zu. Der Rest wird im sogenannten "Fachhandel" vertrieben und da scheint es ja hauptsächlich Trockenfutter zu sein. Auch hier treffen Lonsdale's Aussagen häufig zu.
Wieviele Katzenhalter beschäftigen sich auch schon mit der Futterzusammensetzung? 1-2% oder gar noch weniger? Somit bringt es reichlich wenig, dass es einige gute Futtermarken gibt, wenn sie niemand kennt. Wir können ja in dem Falle nicht von uns ausgehen, weil wir uns ja alle schon damit auseinandergesetzt haben.

Auf der anderen Seite bereitet mir der Artikel etwas Magengrummeln, weil vielleicht manche danach einfach ausschließlich Fleisch ohne Zusätze füttern :?
Das ist ja nun auch nicht erstrebenswert 8O

Der Artikel kann somit maximal als Anregung dienen, sich näher mit der Katzenfütterung auseinander zu setzen. Wie sich dann jeder entscheidet, ob nun hochwertiges Fertigfutter oder Rohfütterung ist ja jedem selbst überlassen.
Zumindest als Anregung finde ich ihn gut, denn manchmal braucht man einfach mal einen ordentlichen Schock, um sich mancher Dinge bewusst zu werden. Hätte der Autor geschrieben: "Fertiges Katzenfutter enthält teilweise Aromastoffe, Konservierungsstoffe und Getreide ...", dann würde er sicherlich weniger Menschen ansprechen *denk*
 

Katzenfan

Registriert seit
16.03.2002
Beiträge
27.923
Gefällt mir
5
Hallo
ich habe in der Zeitschrift "NEXUS-Magazin" einen sehr interessanten Artikel gelesen.Ich find das irgendwie einleuchtend....
Das NEXUS-Magazin gilt als Esoterische Zeitschrift mit Themenbereich UFO, Gesundheit, Politik, Grenzwissenschaften und Aufklärung. Es ist wirklich ein "Hochgenuss" sich durch die verschiedenen Artikel und diversen Verschwörungstheorien zu lesen. 8O :?

Leseprobe...

Die Neurochemie des Sex – Teil II
Alte spirituelle Traditionen und neuere Vorstellungen sexueller Verbundenheit mit unserem Partner bieten uns Möglichkeiten, Krankheiten zu überwinden, verhelfen uns zu mehr Vitalität und verlängern das Leben.

White Powder Gold – Die Geschichte seiner Entdeckung – Teil II
Diese unglaubliche Substanz hat nicht nur Eigenschaften eines Supraleiters, die Raum und Zeit transzendieren, sondern sie ist auch in der Lage, das menschliche Bewusstsein zu erweitern und die Gesundheit vollständig wiederherzustellen.

http://nexus-magazin.de/Artikel
 

dipi

Registriert seit
30.09.2007
Beiträge
7
Gefällt mir
0
Hallo zusammen,
im großen und ganzen freut mich, dass ich hier nicht gleich "verurteilt" werden, weil ich mir doch anfangs dachte,dass die meisten solche Artikel nicht lesen udn nicht wahr haben wollen,was da drin steht. Finde es schön, dass doch einige nicht blindlings für ihre Katzen kaufen, was angeboten wird.
Vom Admin hab ich allerdings ein wenig den Eindruck,dass er nicht sher offen für neues ist;-) Ich bin zwar kein Esotheriker, aber trotzdem interessieren mich auch solche Beiträge. Man wird eh schon viel zu viel durch die Medien "verblödet"...aber das ist ein anderes Thema,was hier sicher nicht her gehört.
Admin, bist DU vollkommen davon überzeugt,dass der Inhalt des Artikels, um den es hier geht, an den Haaren herbeigezogen ist??
Übrigens habe ich vor kurzem erneut etwas negatives über Katzenfutter gelesen...allederings auch in einer Zeitschrift, die kaum jemand kennt, und zwar in der "mysteries"
http://www.mysteries-magazin.com/index.php?menu=journal&op=journal&func=index&id=25
Mir ist auch klar, dass es unmöglich ist, Katzen und auch Hunde zu halten, ohne Fertigfutter aus der Tüte oder Dose, füttere ja meine Lieblinge auch Trockenfutter. Aber sie haben den Vorteil, dass sie fast den ganzen Tag draußen sind udn auch öfters eien Maus anbringen. Wußte übrigens nicht,wieviel Mäusearten es hier gibt, ehrlich, sie haben schon so viele verschiedene Sorten angebracht,ist echt faszinierend!
Wünsche Euch noch schöne Feiertage
 
Thema:

Dosen-und Trockenfutter schädlich

Dosen-und Trockenfutter schädlich - Ähnliche Themen

  • 200g-Dosen vs. 400g-Dosen

    200g-Dosen vs. 400g-Dosen: ::w Also, ich hätte da gerne mal'n Problem! :wink: Und zwar beschäftigt mich das Ding mit den "kleinen" NaFu-Dosen vs. die "großen" NaFu-Dosen...
  • Felidae Platinum 370g / Dose

    Felidae Platinum 370g / Dose: Hallo wer weiss wo ich diese Dosen bekomme?? Überall ist das zur Zeit nicht Lieferbar. Warum nicht? Ist das so gut das alle es sofort...
  • Wie die 400 g Dosen Grau einteilen?

    Wie die 400 g Dosen Grau einteilen?: ::w moin moin, gestern kam das Futterpaket von Grau an (Pute und geflügel). Da die 400g Dosen billiger sind bei Sandra habe ich die genommen...
  • Habt Ihr auch so viele Knochensplitter in den Grau-Dosen

    Habt Ihr auch so viele Knochensplitter in den Grau-Dosen: Hallo, ich wollte gerne Eure Meinung wissen, ob Ihr auch so viele Knochenstückchen in den Grau-Dosen findet wie ich. Ich füttere die 400g-Dosen...
  • geöffnete Dosen wo lagern?

    geöffnete Dosen wo lagern?: Huhu, das hab ich mcih schon immer mal gefragt *G* manche lagern ja ihre Dosen im Kühli, nur ist das Futter dann nciht eigentlcih zu kalt wenn...
  • Ähnliche Themen
  • 200g-Dosen vs. 400g-Dosen

    200g-Dosen vs. 400g-Dosen: ::w Also, ich hätte da gerne mal'n Problem! :wink: Und zwar beschäftigt mich das Ding mit den "kleinen" NaFu-Dosen vs. die "großen" NaFu-Dosen...
  • Felidae Platinum 370g / Dose

    Felidae Platinum 370g / Dose: Hallo wer weiss wo ich diese Dosen bekomme?? Überall ist das zur Zeit nicht Lieferbar. Warum nicht? Ist das so gut das alle es sofort...
  • Wie die 400 g Dosen Grau einteilen?

    Wie die 400 g Dosen Grau einteilen?: ::w moin moin, gestern kam das Futterpaket von Grau an (Pute und geflügel). Da die 400g Dosen billiger sind bei Sandra habe ich die genommen...
  • Habt Ihr auch so viele Knochensplitter in den Grau-Dosen

    Habt Ihr auch so viele Knochensplitter in den Grau-Dosen: Hallo, ich wollte gerne Eure Meinung wissen, ob Ihr auch so viele Knochenstückchen in den Grau-Dosen findet wie ich. Ich füttere die 400g-Dosen...
  • geöffnete Dosen wo lagern?

    geöffnete Dosen wo lagern?: Huhu, das hab ich mcih schon immer mal gefragt *G* manche lagern ja ihre Dosen im Kühli, nur ist das Futter dann nciht eigentlcih zu kalt wenn...
  • Top Unten