dominanter Kater

Diskutiere dominanter Kater im Mehrkatzenhaushalt Forum im Bereich Katzen allgemein; hallo,::w Wir haben jetzt unsere 2 Kater ( 13 Jahre ) ca. 1 Monat. Beide aus dem Tierheim geholt. Beide sind lieb schmusen und liegen auch...

Gerhard

Registriert seit
11.01.2008
Beiträge
42
Gefällt mir
0
hallo,::w

Wir haben jetzt unsere 2 Kater ( 13 Jahre ) ca. 1 Monat. Beide aus dem Tierheim geholt.

Beide sind lieb schmusen und liegen auch aneinandergekuschelt auf der Eckbank. Doch seit ca 1 Woche gibt es immer wieder mal Angriffe von Moritz.:twisted: Er
hat unsere 20 jährige Tochter zu seinem Liebling erkoren - schläft in ihrem Bett wenn sie zuhause ist und da sind wir fast hergeschenkt.:?
Nun ist Max auch mal in das Zimmer meiner Tochter gegangen, da gabs fast ne rauferei :evil: - Moritz fauchte und watschte Max. :!: Wir gingen dazwischen und haben sie beruhigt - denken mal das das verteidigung seines Reviers war. Soweit sogut doch nun fängt Moritz an das selbe in den anderen Räumen auch zu machen. Fauchen, jagen und jämmerliches jaulen von Max sind nun ein bis zweimal am Tag drin. Später kuscheln sie wieder miteinander.:?:

Was können wir tun damit das wieder so wird wie am Anfang,::l wir finden so eine Dominanz ist für Max nicht schön, wobei er sich auch mehr und mehr zurückzieht.:(

LG Gerhard
 
27.01.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: dominanter Kater . Dort wird jeder fündig!

Utschi

Registriert seit
13.09.2007
Beiträge
1.040
Gefällt mir
0
Ich würde sie das alleine klären lassen, denn wenn sie hinterher wieder zusammen kuscheln kann es nicht sehr ernst sein.
Ihr könnt höchstens Feliway Stecker benutzen, damit sie sich wohlfühlen.

LG Utschi
 

shyva

Gast
Klingt nach kleinen Machtspielchen ;-)
Die habe ich hier auch unter meinen Männern.
Machen lassen solange kein Blut fließt oder einer der beiden übelst unterdrückt wird, ggf. anfängt unsauber zu werden.
Meist machen die das unter sich.
 

Gerhard

Registriert seit
11.01.2008
Beiträge
42
Gefällt mir
0
vielen Dank für Eure Meinungen. Ich werde die Beiden mal weiter beobachten.

Gestern gabs wieder mal ne faucherei und Moritz hat auch wieder auf Max mit der Pfote gehauen. Nach einer halben Stunde lagen aber Beide angekuschelt auf der Eckbank und haben sich gegenseitig geputzt.

Wie lange dauert eigentlich so ne Eingewöhnungsphase???

LG Gerhard
 

stoepsel

Registriert seit
18.01.2006
Beiträge
3.162
Gefällt mir
0
Da kann ich dir auch nur das Feliway anbieten, oder das Buch von Sabine Schroll: "Aller guten Katzen sind...... !"

Das ist wirklich gut, und räumt mit vielen Halbwahrheiten auf, z.B. dass man bei Katzen das dominante Tier als Alpha-Tier bevorzugen soll. Das gibt es nur bei Hunden und ist bei Katzen schlichtweg falsch.
Sehr zu empfehlen !

Kannten sich die beiden Kater denn schon vorher, oder haben sie sich erst im TH kennengelernt ?

Machen lassen solange kein Blut fließt oder einer der beiden übelst unterdrückt wird, ggf. anfängt unsauber zu werden.
Meist machen die das unter sich.
Hm, aber WENN Blut fließt, oder einer unsauber wird, ist es eigentlich schon zu spät.
Dann ist das Verhalten schon so eingefahren, dass es schwer sein wird, noch was zu ändern, gerade wenn die "Herren" schon 13 Jahre alt sind !

So aus dem Bauch raus, würde ich versuchen, klare Regeln abzustecken - so gut das bei Katzen eben geht.

Es muss für den unterlegenen Kater auf jeden Fall eine Ruhezone geben, in der er niemals attackiert werden darf. Mit Wasserspritze nachhelfen, oder dominanten Kater aus dem Raum entfernen.

Am besten gleich von Anfang an dafür sorgen, dass der Dominante merkt, dass noch jemand ( Mensch ) über ihm steht. Zwar gibt es wie gesagt, bei Katzen nicht diese feste Hierarchie, aber er wird sich merken, dass er in diesem Raum nicht tun und lassen kann, was ER will.

DAS kann auch ein alter Kater noch lernen, und es ist wirklich wichtig, diese Regeln gleich einzuführen, auch wenn es noch nicht wirklich schlimm und blutrünstig aussieht.
Das hier gibt mir nämlich sehr zu denken:
wir finden so eine Dominanz ist für Max nicht schön, wobei er sich auch mehr und mehr zurückzieht.:-(
Diese Machtspielchen können sehr schnell ausufern...... und dann ? Lieber gleich vorsorgen, bevor es tatsächlich zu einer ständigen Unterdrückung kommt. Sowas entwickelt sich manchmal innerhalb von wenigen Wochen und dann bleibt oft nur noch die Trennung der Kontrahenten.
 

Gerhard

Registriert seit
11.01.2008
Beiträge
42
Gefällt mir
0
Hallo, ja die Kater kannten sich schon vorher - sindd abgegeben worden weil sie unsauber waren - wobei dies auf eine Blasenentzündung zurückzuführen war - laut Tierheim - bei uns ist sowas noch nicht vorgekommen.

Es ist auch so, dass der Max jetzt auch schon mal zurückhaut - wenn beide im Wohnzimmer unter unserer Beobachtung sind, schreiten wir schon ein und schreien Moritz an - er zieht sich dann zurück um aber nach ein paar Minuten wieder zu kommen und dann mit Max kuschelt

Feliway Spray haben wir im Einsatz - aber erst seit ein paar Tagen - den Stecker hatte unser Tierarzt nicht

LG Gerhard
 
Thema:

dominanter Kater

dominanter Kater - Ähnliche Themen

  • Schüchterne Katze zu dominantem Kater

    Schüchterne Katze zu dominantem Kater: 1. Art der Zusammenführung (Zutreffendes ankreuzen): (X) neue Katze zu ansässiger Katze (_) neue Katzen werden zusammengeführt (_) ansässige...
  • Dominanter Kater

    Dominanter Kater: Hallo! ich bin neu diesem forum und wollte euch um ein paar gute tipps fragen: ich habe einen sehr dominanten kater seit 3 jahren, der mich ca...
  • Dominanter Kater + Schmusekätzchen??

    Dominanter Kater + Schmusekätzchen??: Hallo ::w Ich habe ja jetzt schon oft gelesen, das man auf den Charakter achten sollte, wenn man sich eine zweite Katze ins Haus holt. Ich habe...
  • Sehr dominanter Kater nebenan, kann das gutgehen??

    Sehr dominanter Kater nebenan, kann das gutgehen??: Hallo, wir überlegen uns ein oder besser zwei Katzen in unsere Familie aufzunehmen. Da ich der Meinung bin, dass Katzen meinen Jungs (6, 8 Jahre)...
  • Neuer Kater sehr dominant

    Neuer Kater sehr dominant: Hallo ich bin neu hier im Forum und hoffe ihr könnt mir vielleicht helfen. Wir haben eine 2 Jahre alte Katze sterilisiert,namens Paula. Vor drei...
  • Ähnliche Themen
  • Schüchterne Katze zu dominantem Kater

    Schüchterne Katze zu dominantem Kater: 1. Art der Zusammenführung (Zutreffendes ankreuzen): (X) neue Katze zu ansässiger Katze (_) neue Katzen werden zusammengeführt (_) ansässige...
  • Dominanter Kater

    Dominanter Kater: Hallo! ich bin neu diesem forum und wollte euch um ein paar gute tipps fragen: ich habe einen sehr dominanten kater seit 3 jahren, der mich ca...
  • Dominanter Kater + Schmusekätzchen??

    Dominanter Kater + Schmusekätzchen??: Hallo ::w Ich habe ja jetzt schon oft gelesen, das man auf den Charakter achten sollte, wenn man sich eine zweite Katze ins Haus holt. Ich habe...
  • Sehr dominanter Kater nebenan, kann das gutgehen??

    Sehr dominanter Kater nebenan, kann das gutgehen??: Hallo, wir überlegen uns ein oder besser zwei Katzen in unsere Familie aufzunehmen. Da ich der Meinung bin, dass Katzen meinen Jungs (6, 8 Jahre)...
  • Neuer Kater sehr dominant

    Neuer Kater sehr dominant: Hallo ich bin neu hier im Forum und hoffe ihr könnt mir vielleicht helfen. Wir haben eine 2 Jahre alte Katze sterilisiert,namens Paula. Vor drei...
  • Schlagworte

    dominanter kater

    Top Unten