Dithmarschen: Roter Zinnober vermisst seine Leute

  • Ersteller des Themas KleineWölfin
  • Erstellungsdatum
KleineWölfin

KleineWölfin

Registriert seit
12.01.2019
Beiträge
539
Gefällt mir
92
Moin ihr Lieben,

seit etwa 10 Tagen maunzt mich ein fremder, hier unbekannter rotweißer Kater an und haut sich das Futter weg, als
gäb es kein Morgen. Anders als die anderen Streuner ist er sehr menschenbezogen, er lässt sich gern auf den Arm nehmen und kuschelt wie verrückt. Er ist ausgewachsen aber recht klein, ca. 4 Kilo. Ein richtiger Traumkater, verkuschelt, gesprächig und mit unseren Katzen sozial. Morgen schau ich, ob er noch seine Klötzchen hat. Ich nenne ihn Zinnober. Wer Zinnober vermisst, möge mir ne PN schicken.
49754497554975649757
 
02.03.2019
#1

Anzeige

Guest

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
6.128
Gefällt mir
97
Ach, das lese ich jetzt erst. Dann hat sich meine Frage im anderen Thread schon wieder erledigt. ::w Da bin ich aber gespannt, was mit ihm wird. Auf alle Fälle sollte man die TÄ, die Tierheime und Tasso verständigen. Vielleicht hat er auch einen Chip, weil er so menschenbezogen ist? Aushänge, dass "Zinnober" gefunden wurde, wären auch ganz nützlich.

Wenn das alles nichts bringt, stellt sich die Frage, wird es ein längerer Aufenthalt bei Euch? Du scheinst Dich doch glatt wieder "verliebt" zu haben... :girl_cray2: Könnte ich auch verstehe, so eine süße Knutschkugel. :love:
 
Kalimera

Kalimera

Moderator
Registriert seit
20.01.2006
Beiträge
3.311
Gefällt mir
14
Ich würde auch auf jeden Fall nachschauen lassen, ob er einen Chip hat.
So ein süßes Katerchen.
 
FELIDAE4

FELIDAE4

Registriert seit
13.02.2014
Beiträge
8.276
Gefällt mir
32
Ach ...ist der hübsch....und sieht sehr gepflegt aus......ich hoffe man findet seine Besitzer.....und wenn nicht.....ich finde der Zinnie passt farblich gut zum Petermännchen...::e..vl. würde dem ein männlicher Kumpan gut tun......;-) gemeinsame Streifzüge durch die Gegend.....andere Katers verkloppen.....mit Mäusen würfeln......hihi
 
Trulla-la

Trulla-la

Registriert seit
09.07.2012
Beiträge
9.101
Gefällt mir
41
Könnte ein Bruder vom Prinzen sein Kopfform, Körperbau - also ich sehe da gewisse Ähnlichkeiten

Hübscher Bengel
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
16.538
Gefällt mir
55
Ist das ein hübscher Kerl :love:
Und Peter akzeptiert ihn offensichtlich?
 
KleineWölfin

KleineWölfin

Registriert seit
12.01.2019
Beiträge
539
Gefällt mir
92
Ach ja, unser Tierheim .. seufz. Ich check nachher mal an der Katzenklappe, ob er einen Chip hat. Und werf dabei einen Blick auf seine Klötzchen. Dann stell ich ihn im Tierschutzverzeichnis ein und es gibt noch ne Anlaufstelle in Preetz. Aushang am Buswartehäuschen und bei der Tierärztin. Solange sich niemand meldet, freu ich mich über den knuffigen und gesprächigen Kerl. Bibi hat ihn übrigens angeschleppt, sie ist ja auch sonne Quaaktasche ... :hallo:

Zinnie ist ne schöne Abkürzung ... 😺

Bruder vom Prinzen glaub ich erstmal nicht. Zinnie ist kurzbeinig und auch viel leichter und überhaupt nicht scheu.

Peter maulte etwas und legte die Ohren leicht an, ließ den Neuen dann aber unbehelligt schlabbern. Zinnie könnte erstmal auf der Terrasse wohnen ...sofern der große Prügelkater das nicht unterbindet.
 
Brummi

Brummi

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
3.473
Gefällt mir
196
Jetzt hab ich das hier auch gefunden, Zinnie ist ja niedlich.::l
Wie kannst du das an der Katzenklappe feststellen, wills du ihn dort versuchen einzuprogrammieren?

-
 
FELIDAE4

FELIDAE4

Registriert seit
13.02.2014
Beiträge
8.276
Gefällt mir
32
Ach was...Bibi hat ihn angeschleppt.......bestimmt sagte sie...kommste mit......wir haben noch Platz und es gibt immer leckaa Futter........::bg und mit dem Petermännle wären wir dann ein Trio ..nach dem Motto......einer für alle...alle für einen......der Schlachtruf gegen den Kampfmöbbes.....( Übersetzt Kampfpopel ).....
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
2.549
Gefällt mir
65
Was für ein hübsches Kerlchen. :love: Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass der nicht vermisst wird. Außerdem sieht er sehr gepflegt und auch gut genährt :kichern: aus.
Wer weiß, woher Bibi den Burschen hat. Bin gespannt, was da heraus kommt.
 
KleineWölfin

KleineWölfin

Registriert seit
12.01.2019
Beiträge
539
Gefällt mir
92
Hihi, Elke, Du läufst heute zu Höchstformen auf! Das ungefähr könnten tatsächlich Bibi´s Worte sein. Und ich hätte da auch nix gegen, ganz im Gegenteil :girl_in_love:
Meine Mutter allerdings .... da müsste Zinnie selber baggern.

Bei der Klappe muss ich ja nur nen Knopf drücken und dann den Kater durchschieben. Macht es klick, dann ist Zinnie gechippt.

Ich berichte euch latürnich, was ich über den Knuddelkopp herausfinde. Nu gibt´s erstmal Kaff für die Wölfin.
 
Zuletzt bearbeitet:
FELIDAE4

FELIDAE4

Registriert seit
13.02.2014
Beiträge
8.276
Gefällt mir
32
Ja...ich gebe mein Bestes..bin heute in Form.....aber Spässchen beiseite....hast Du eigentlich schon ein Foto von Bibi hier eingestellt...hab ich da etwas verpasst...wollte natürlich sehr gerne wissen..ob Bibi Blocksberg ihrem Namen alle Ehre macht...:haha:..scheint ein gewitztes Mädel zu sein.....

Und bei so einem Katerblick wie vom roten Zinnie ---schmilzt doch jedes Mamaherz....:give_rose:
 
KleineWölfin

KleineWölfin

Registriert seit
12.01.2019
Beiträge
539
Gefällt mir
92
Bitte schön ...............
49761
die kleine Hexe hat meine Mama vom Syndrom "nie wieder wird eine Katze meine Türschwelle überschreiten" geheilt. Das ist der Beweis dafür, dass Hexen keine Ausgeburten dunkler Mächte sind sondern weise, der Heilkunst kundige Frauen, yeah! Die alte Wölfin besteht darauf, dass die Kleene nachts reinkommt und strahlt wie ein Honigkuchenpferd, wenn der Plüschpelz auf ihren Schoß krabbelt oder in ihrer Abwesenheit ihren Sessel warmhält.
Bibi macht einen richtigen Fellwechsel. Am Bauch sieht man noch ihr Winterlanghaarfell, dass im Frühling einem kurzgehaltenen Pelz Platz macht.
Sie gehört wie der rote Zinnie der Spezies der Schwatzkatzen an und wie sie mir gestern zeigte, geht sie mit ihm auch schon länger spazieren :friends:. Allein schon deshalb dürfte Zinnie bleiben, sofern seine Leute ihn nicht zurück haben wollen. Versprochen!
 
FELIDAE4

FELIDAE4

Registriert seit
13.02.2014
Beiträge
8.276
Gefällt mir
32
Allein schon deshalb dürfte Zinnie bleiben, sofern seine Leute ihn nicht zurück haben wollen. Versprochen!
Hugh..kleine Wölfin hat gesprochen äh versprochen.....
Ach Bibi Blocksberg :girl_witch: ist ein Streifenhörnchen.....was für eine süsse Hexe....hihi...ich liebe Gestreifte...hatte nur gestreifte...

Jaja..wenn Bibi ihren Zauberstab aus der Pelzhandtasche zieht..dreimal Hex Hex murmelt...dann schmilzt jedes harte Herz hehe...
 
Brummi

Brummi

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
3.473
Gefällt mir
196
Bitte schön ...............
Den Anhang 49761 betrachten
die kleine Hexe hat meine Mama vom Syndrom "nie wieder wird eine Katze meine Türschwelle überschreiten" geheilt. Das ist der Beweis dafür, dass Hexen keine Ausgeburten dunkler Mächte sind sondern weise, der Heilkunst kundige Frauen, yeah! Die alte Wölfin besteht darauf, dass die Kleene nachts reinkommt und strahlt wie ein Honigkuchenpferd, wenn der Plüschpelz auf ihren Schoß krabbelt oder in ihrer Abwesenheit ihren Sessel warmhält.
Bibi macht einen richtigen Fellwechsel. Am Bauch sieht man noch ihr Winterlanghaarfell, dass im Frühling einem kurzgehaltenen Pelz Platz macht.
Sie gehört wie der rote Zinnie der Spezies der Schwatzkatzen an und wie sie mir gestern zeigte, geht sie mit ihm auch schon länger spazieren :friends:. Allein schon deshalb dürfte Zinnie bleiben, sofern seine Leute ihn nicht zurück haben wollen. Versprochen!
Noch so ein Goldstück, die alle verzaubert. ::l

-
 
Brummi

Brummi

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
3.473
Gefällt mir
196
Ist eben eine richtige Katze, vor unserem Sternchen Zappa war auch nichts und niemand sicher.
Was haben wir da im Haus wieder eingefangen, und teilweise auch wieder laufen oder fliegen lassen.
Mit Vorliebe brachte sie im Sommer Fledermäuse, ich habe die dann durch das ganze Haus gescheucht, bis sie mir auf die Fliegenklappe gekrabbelt sind. Dann Fenster auf und raushalten, hat gut funktioniert. So konnte ich den Größten Teil retten.
Einmal einen Maulwurf, der war aber leider schon tot. Und einen toten Feldhamster.
Manche Katzen sind leider eben besonders drauf.::?
 
KleineWölfin

KleineWölfin

Registriert seit
12.01.2019
Beiträge
539
Gefällt mir
92
... Fledermäuse, ... Maulwurf, ...Feldhamster.
Oh, das ist bitter. Meine Freundin und ich haben früher ein Hexenhäuschen am Wald bewohnt und hatten u.a. zwei Schwesterkatzen. Die tummelten sich den lieben langen Tag im Grünen und versorgten uns immer mal wieder mit Eichhörnchen und Siebenschläfern, jammer. Später ließ das nach, als die Schwesterkatz mit Dosi umgezogen war. Als sie dann aber für 2 Wochen mal auf Besuch kam, hatte ich 14 Tage anhaltenden Horror. Es erschien mir wie ein Wettbewerb. Hab noch lange Zeit später mumifizierte Pelze hinterm Sofa gefunden. Glocke funzte nicht. Ihre Taktik war, sich in die Wechsel zu setzen und einfach geduldig zu warten. Ich erinnere mich, beide Damen gegen Ende des Besuchs abends nicht mehr rausgelassen zu haben.
(@Christine: Du hast ein Mädel Zappa genannt?:umnik2:)
 
Brummi

Brummi

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
3.473
Gefällt mir
196
Oh, das ist bitter. Meine Freundin und ich haben früher ein Hexenhäuschen am Wald bewohnt und hatten u.a. zwei Schwesterkatzen. Die tummelten sich den lieben langen Tag im Grünen und versorgten uns immer mal wieder mit Eichhörnchen und Siebenschläfern, jammer. Später ließ das nach, als die Schwesterkatz mit Dosi umgezogen war. Als sie dann aber für 2 Wochen mal auf Besuch kam, hatte ich 14 Tage anhaltenden Horror. Es erschien mir wie ein Wettbewerb. Hab noch lange Zeit später mumifizierte Pelze hinterm Sofa gefunden. Glocke funzte nicht. Ihre Taktik war, sich in die Wechsel zu setzen und einfach geduldig zu warten. Ich erinnere mich, beide Damen gegen Ende des Besuchs abends nicht mehr rausgelassen zu haben.
(@Christine: Du hast ein Mädel Zappa genannt?:umnik2:)
Zappa war schon 5 Jahre, als ich bei meinem jetzigen Mann einzog, seine erst Frau hat ihr den Namen Zapata verpasst.
Mein Mann fand den Namen doof, und da er auf Frank Zappa stand und immer noch steht ...........::bg hieß die Katze eben Zappa.
 
KleineWölfin

KleineWölfin

Registriert seit
12.01.2019
Beiträge
539
Gefällt mir
92
Da geb ich Deinem Mann Recht. Und ne hübsche Idee, seine musikalischen Helden als Paten zu wählen. Und Elvis war dann auch ein Mädel ... hmmm, namens Elvira?
(sorry, schon lange OT)
 

Ähnliche Themen


Top Unten