Die ultimative Kratzbaumfrage!!!

Diskutiere Die ultimative Kratzbaumfrage!!! im Anfängerfragen Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo, ich bin neu und wissbegierig::w Ich zieh spätestens März aus und will meine Bude dann mit 2 Kitten (wahrscheinlich Katern) teilen. Ich...

Tinchen_

Registriert seit
01.12.2007
Beiträge
2
Gefällt mir
0
Hallo,

ich bin neu und wissbegierig::w

Ich zieh spätestens März aus und will meine Bude dann mit 2 Kitten (wahrscheinlich Katern) teilen. Ich weiß schon, welches Futter, welches Katzenstreu etc. ich den beiden anbieten möchte, aber bei den Kratzmöbeln drehe ich mich im Kreis...

Ich fand die banana leaf Kratzbäume toll... hab inzwischen aber wieder so viel Kritik gelesen, dass ich mich
mal bei Petfun umgeschaut habe...jaahhh - auch nicht schlecht. Aber bin nicht wirklich überzeugt. Alles über 200 Öcken pro Kratzbaum geht gar nicht, nur so nebenbei. Obwohl ich mir - wenn sie wieder ins Angebot kommt auf jeden Fall die schlafhöhle von banana leaf holen werde::bg

Jetzt meine Fragen ...

1.) was ist eigentlich wichtig an einem Kratzbaum? Ich meine reicht es nicht auch aus so eine schicke Vollholzsäule die mit Sisal umwickelt ist vom Boden bis zur Decke einzuspannen, links und recht höhenversetzt diese "Hängematten" an die Wand zu bringen und irgendwo vielleicht noch eine Röhre bzw. "Höhle zur Wandmontage"?

2.) wer hat Katzen die an dem ihnen zugedachten Platz schlafen...Korb, Katzensofa etc? Und ob man da mit Catnip nachhelfen kann ... am Angang meine ich?

P.s. Ich suche noch nach schicken Namen für die beiden (die bis jetzt nur in meiner Phantasie exisiteren8)
Also einer sollte (wenn möglich) rot weiß sein und der andere weiß mit ein paar Farbtupfern oder schwarz-weiß.
Ich bin bis jetzt bei Thai und Alex (elex gesprochen) gelandet!?

Ladies and Gentleman thank you for your attention;-)

Tine
 
03.12.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Die ultimative Kratzbaumfrage!!! . Dort wird jeder fündig!

Kater Eric

Registriert seit
03.11.2007
Beiträge
85
Gefällt mir
0
Hi Tinchen,
wenn Du meine unbedarfte Meinung zu den Namen hören willst:
unbedarft deswegen, weil unser Kater Eric heißt ... Erwähnte ich schon, daß er eine SecondHand-Katze ist und bereits mit diesem Namen ausgestattet war ??
Ich glaub, ein einsilbiger Name (Thai) ist nicht so gut zu rufen. Mein Namensfavorit für Eric wäre, wenn ich ihn mir anschaue - Orientale, groß, schlank, Jadegrüne Augen - Egypt oder Onyx oder sowas exotisches gewesen ...
Zu allen anderen Fragen hol Dir ma lieber Kompetenz `rein ... da kann ich als absolut beginner nicht mitreden ::r..
Liebe Grüsse und ein herzliches Willkommen im Forum
kirsten
 

zampinos

Registriert seit
02.12.2007
Beiträge
563
Gefällt mir
0
Hallo Tine,

ich möchte erstmal auf Deine Kratzbaum-Fragen eingehen:

Ich weiss nicht, was für Kitten in Deinem Kopf bereits existieren - diese Kitten werden aber wachsen, daher solltest Du bedenken, dass der Kratzbaum stabil ist. Vollholzbäume sehen nicht nur gut aus, sondern sind auch stabil! :lol:
Ich habe auch mit einem einfachen Kratzbaum von Ebay angefangen: Der gute Baum ist nun 3 Jahre alt und uns wurden schon mehrere Säulen ausgetauscht, da sich die alten schon auflösten. Wir haben auch einen großen für 250 € oder so von Europet. Den haben wir letztes Jahr um Weihnachten herum gekauft - auch hier lösen sich die Säulen bereits auf...

Ich kann Dir nur empfehlen einen guten zu kaufen. Gib lieber etwas mehr Geld aus und Du hast etwas davon. Ich kann folgende Hersteller empfehlen:

http://www.petfun.de
http://www.kratzbaeume.de
http://www.robusta-kratzbaeume.de (sehr, sehr teuer und vergleichbar mit den vorher genannten)

Auch hatten wir schon mal einen billigen 1-Säulen-Deckenkratzbaum. Der ist mitten in der Nacht einfach umgeknickt und war hin. Der stand vielleicht 2 Monate... Gott-sei-Dank sind unsere Katzis mit dem Schrecken davon gekommen...

Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen!?

Viele Grüße

Anke
 

isarnixxe

Registriert seit
17.10.2007
Beiträge
818
Gefällt mir
0
Kratzbaum

Wir haben uns am Samstag den vom Dehner gekauft. Deckenhoch für 99 Euro. Ich finde, das war günstig. Die Mietzen waren hin und weg. Mit jeder Finesse mehr, die mein Mann zusammengeschraubt hat, sind die Weiber mitgeklettert.

Als er fertig war, die Höhlen und Hängematten fein mit Catnip-Spray beduftet, waren sie so begeistert, dass sie am Samstag nicht mal raus wollten. Sie dürfen im Winter nur am Wochenende raus, da wir sie nur im Hellen rauslassen. Unter der Woche ist es ja derzeit schon immer dunkel.

Sehr wichtig bei zwei Katzen war für uns, dass zwei Hängemulden in derselben Höhe waren. Denn wenn sie übereinander sind, ist immer die oberste die beste und dann gabs immer Zoff um diese Mulde.

Hier ein Bild des frisch bezogenen Katzenbaumes.

 

isarnixxe

Registriert seit
17.10.2007
Beiträge
818
Gefällt mir
0
noch was........ er ist zugegeben ein bisserl wacklich. Aber die Bodenplatte ist sehr gross und außerdem ist keine Stange zum am Stück raufrennen da.
Umfallen kann er net.
 

Katie O'Hara

Registriert seit
05.11.2007
Beiträge
1.823
Gefällt mir
1
Es stellen sich mir bei Deinem Text einige Fragen:

Du weißt schon, welches Futter Du füttern möchtest: welches denn?

Du hast die Farbe der Kitten bereits vor Augen: glaubst Du nicht, daß hier auch eher die Sympathie entscheidet als die Farbe?

Was, wenn Du Kitten in einem Wurf siehst - und die Farbe des einen nicht paßt??

Woher und in welchem Alter möchtest Du die Kitten haben?

Sie sollten mindestens 12 Wochen alt sein und augenscheinlich gesund, möglichst auch entwurmt. Sonst gibt es heftige Anfangsschwierigkeiten. Da sind dann die 200 Euronen für den KB nix gegen die TA-Rechnungen, die eventuell auf Dich zukommen!!!

Hier im Forum findest Du viele Themen dazu, die Dir weiterhelfen werden.

Nicht jeder wird mit kranken oder kränklichen Bauernhof-Kitten, die oft viel zu früh abgegeben werden, fertig. Da muß man schon sehr erfahren sein, damit die Kleinen einem nicht einfach unter den Händen wegsterben.

Die Namensfindung wird Dir in dem Moment erleichtert, in welchem Du die Kätzchen siehst. Denn der Name sollte ja auch ein wenig zu Aussehen und Charakter passen....

Hier findest Du sehr viele schöne Tiernamen:

www.tiername.de

Wenn Du weitere Fragen hast, stelle sie ruhig. Hier wird Dir jeder gerne helfen ::bg
 

Thea07

Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
488
Gefällt mir
2
Hallo Tine ::w ,

ich habe den einen kleinen Baum von Banana Leaf (mit der Höhle) und kann den nur empfehlen. Meine beiden Katzen nutzen ihn sehr gern - sowohl zum Schlafen, als auch zum Spielen und zum Kratzen natürlich ebenfalls. In der Wohnung macht er sich durch seine Optik auch gut. Der große Kartzbaum dieser Firma soll ja leider tatsächlich ziemlich instabil sein und als alleiniges Vergnügen reicht der kleine wohl kaum aus. Ich habe zusätzlich bzw. als Hauptattraktion noch einen Deckenspanner, allerdings nur einen günstigen (er ist aber gut eingespannt, auch stabil genug und hält selbst wilden Spiel- und Kratzattacken stand). Demnächst möchte ich ihn aber durch einen Kratzbaum der in Ankes Beitrag genannten Firmen austauschen oder ergänzen. Die scheinen wirklich sehr gut zu sein und sehen dazu auch noch toll aus.

Bei uns ist es so, dass die vorgesehenen Schlafplätze wie Körbchen, Kuschelhöhlen, Hängematten und Decken schon sehr gern genutzt werden. Besonders die Kissen auf den Fensterbänken kommen bei beiden Katzen sehr gut an. Dennoch ziehen es die Miezen zum Teil auch vor, an denkbar unbequemen Plätzen zu ruhen. Im Moment ist z.B. die Badezimmermatte sehr beliebt.

Ich kann dich übrigens sehr gut verstehen! Die Planung und Vorfreude ist einfach zu schön! Auch wenn im Endeffekt oft alles anders kommt, als eigentlich gedacht (so war es zumindest bei mir und meinen Süßen immer). Ich weiß z.B. schon die Namen von meinen vier nächsten Katzen, die hoffendlich irgendwann einmal mein Leben noch zusätzlich bereichern werden :wink: . (wahrscheinlich wird hier aber doch irgendwann ein grauer Günther, statt einer blauen Nastassija rumsitzen... ::bg ).

Weiterhin viel Spaß bei der Planung!

Liebe Grüße
Thea
 

KatzeKaya

Registriert seit
22.10.2007
Beiträge
87
Gefällt mir
0
Hallo!

Wir haben bei einem bekannten Versandhaus einen etwa 110cm hohen Kratzbaum erstanden. Mit 60 Euro nicht zu teuer, weil wir nicht wussten, wie die Katzen in spe Kratzbäume annehmen werden.
Jetzt haben wir 2 Unternehmes-Kater in der Wohnung. Die haben die erste Woche sehr ruhig angegangen und tauen jetzt erst langsam auf. Bisher sind sie maximal auf die Couch gesprungen, die Höhen erkunden sie wohl erst dann, wenn die hinterste Ecke staubfrei ist.
Wenn ich jetzt rauskriege, wie ich Bilder einstelle, dann zeig ich auch den Baum....



PS: Felix geht rauf und holt das Spielzeug, geht aber sofort souverän die Leitern runter. Katzenminzespray war nutzlos.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tinchen_

Registriert seit
01.12.2007
Beiträge
2
Gefällt mir
0
Vielen Dank für Eure Antworten!

@Katie O'Hara
Also aus den Foren und diversen Auflistungen von Inhaltsstoffen kristallisieren sich u.a. die Marken "Grau, Petnatur, Felidae und Porta 21" heraus. Klar die sind recht teuer, aber ich hab ein zwei Internetläden gefunden, wo mit vielen Angeboten und Gratispackungen echt noch vertretbare Preisunterschiede zu Supermarktfutter auftreten. Aber auch "lux" von Aldi? ohne Zucker, Lockmittel und mit 60 % Fleischanteil scheint als passable "Billigversion" mithalten zu können. Beim Trockenfutter hab ich viel gutes über "Hills" gehört oder auch "almo nature" oder "royale canin" - aber das entscheiden letztlich sowieso die Katzen (hauptsache gesundes Futter).

Das die Kitten mindestens 12 Wochen alt sein sollen, ist auch für mich Voraussetzung und beim Thema woher bin ich noch auf der Suche. Einerseits kenne ich eine Hobbyzucht in meiner Nähe, die laut Außenwirkung genau meinen Interessen entspricht. Dort werden die Kitten sozialisiert, an Tier und Kinder gewöhnt (habe noch 2 Kaninchen und evtl. hin und wieder einen Hund zu Besuch) andereseits aber auch das Wort "Nein" von Anfang an angewöhnt.
Anderseits gibts da das Tierheim und die "Spanier" > Tierheim - schlechte Erfahrungen und Spanische Katzen - ich habe Angst, dass das Wild aufgewachsene sich auf die Hasen überträgt oder die Kitten schwerer zutraulich werden. Wenn du gute Kontakte kennst - immer her damit..:wink:

Was, wenn Du Kitten in einem Wurf siehst - und die Farbe des einen nicht paßt??

>>> dann trenne ich die Geschwister brutal und suche so lange bis ich ein Kätzchen passend zu meiner Couch finde8O 8O 8O

Nee, nee ... dann passen wir entweder trotzdem zusammen oder eben nicht, aber aus einem Wurf wäre schon am Besten für die Katzen.

Ich hoffe mein Text hat keinen falschen Eindruck auf Dich gemacht aber neben dem Charakter und die Sympathie zwischen Tier und Mensch finde ich das Aussehen auch wichtig...wenn rote Kater aber auch so süß sind;)

@isarnixxe ... danke für den Tipp, aber ich hasse diesen Plüsch ... deswegen suche ich nach der optimalen Lösung zwischen funktionalität und style:lol:
Also ich lese raus, dass vor allem gleichhohe Liegefklächen gut sind.Danke!

@Kater Eric
Das Problem habe ich mit meinem "second hand " hund - ein golden retriever... vom Vorbesitzer >ACHTUNG KREATIVER NAME:> "Yellow":roll:
genannt. Aber immer noch besser als der Stammbaumname :Irko von den Karower strolchen - und der Hund ist weg::bg


Natürlich entscheidet sich der Name wenn man dem Tier in die Augen schaut und den Charakter anfängt zu ergründen, aber ich klammere mich seit Monaten an die Vorstellung und plane alles für die Katzen, dass sich einfach schon gewisse Bilder festgesetzt haben.

Also nochmals: Danke für Eure Antworten.

Wer noch Infos zu Kratzbäumen hat und worauf es dabei ankommt, bzw. was daran für die Katzen wichtig ist immer her damit. Weil - wenn Sie nur was zum Krallen abwetzen, liegen und beobachten sowie klettern brauchen, kann ich meinen oben genannten Baum ja verwirklichen.

Tine
 

Katie O'Hara

Registriert seit
05.11.2007
Beiträge
1.823
Gefällt mir
1
Hallo Tinchen,

freue mich sehr über Deine Antwort.

Du hast Dir im Vorfeld sehr viele Gedanken gemacht bzw. machst sie Dir jetzt auch noch - SUPI!!!

Zum Thema TroFu: hier gibt es einen bzw. mehrere Threads, in welchen auch "Hills" und "Royal Canin" benannt werden. Diese beiden Marken sind z. Z. etwas in die Diskussion geraten (wg. der Inhaltsstoffe).

Deine NaFu-Auswahl ist klasse; könnte allerdings (teilweise) mit Alleinfuttermitteln oder Zusatzstoffen aus dem Barf-Bereich ergänzt werden, dazu gibt es hier auch sehr informative Threads.

Wenn Du einen stylishen Baum suchst, der günstig in der Anschaffung ist, sind die Genannten auf jeden Fall zu empfehlen.
Dann haben wir da noch das Thema: Naturbaum. Auch nicht zu verachten.

Die Idee mit den TH-Kitten ist wunderbar; die TH laufen bereits über bzw. werden nach Weihnachten volllaufen - mit all den armen Herbstkätzchen z. B.
Wenn Du einen Kontakt benötigst (weiß ja leider nicht, woher Du kommst), kannst mich gerne anschreiben.
Bin seit vielen Jahren im TS aktiv und dann Dir einige interessante Adressen nennen.

Zusätzlich solltest Du unter Mitglieder-Notfälle schauen; da gibts z. Zt. sogar einen roten Kater ::bg

Ich wünsche Dir bei Deiner Suche und Auswahl ganz viel Freude und Glück und würde mich freuen, wenn Du weiter berichten würdest - WILL FODDOS VON DEN GLÜCKLICHEN SEHEN::bg ::bg ::bg
 

Groschi

Registriert seit
12.06.2007
Beiträge
208
Gefällt mir
0
Meine persönliche erfahrung ist, daß "Einmast"-Kratzbäume, die vom Boden zur Decke reichen, zwischen den Sisalröhren Höhlen und Sitzplätze haben, in der Mitte sehr instabil werden können, je mehr darauf getobt wird.
Mein eigener Kratzbaum besteht aus Teilen dreier Kratzbäume und ist an einer Stelle an der Wand festgeschraubt.
Höhlen und Röhren sind meinen Katzen sehr wichtig. Dazu habe ich diverse Kordeln, auch zwei alte Marderfelle an Bändern, aufgehängt.
Tagsüber schlafen die Katzen auf swe höxharwn Ebene, nachts im Bett.
Katzen lieben es, ihr gesamtes Revier im Überblick haben zu können, je höher ein Kratzbaum-Sitzplatz, desto besser.
 

sunnyD3v1L

Registriert seit
26.06.2006
Beiträge
666
Gefällt mir
0
Hallo Tine

der ultimative Kratzbaum...
tja, für mich ist das der 801 von Katzenglück.
Sehr stabil, mit hoher, erster Säule, damit Kater sich auch richtig strecken kann, in vielen Farben erhältlich, Velourteppich, nimmt wenig Platz ein, Kostenpunkt: 199,-


Wird bei uns von 3 Katern heiß geliebt
 
Thema:

Die ultimative Kratzbaumfrage!!!

Die ultimative Kratzbaumfrage!!! - Ähnliche Themen

  • gibts den ultimativen haarfänger??

    gibts den ultimativen haarfänger??: das kann zb was sein, wo die katze draufliegt und dort recht viele haare liegen lässt oder was anderes? am kratzbaum oder so bleibt nicht genug...
  • Ähnliche Themen
  • gibts den ultimativen haarfänger??

    gibts den ultimativen haarfänger??: das kann zb was sein, wo die katze draufliegt und dort recht viele haare liegen lässt oder was anderes? am kratzbaum oder so bleibt nicht genug...
  • Top Unten