Die Kitten wollen nicht kommen

Diskutiere Die Kitten wollen nicht kommen im Katzenzucht Forum im Bereich Katzenaufzucht und Zucht; Hallo, erstmal will ich mich vorstellen. Ich bin Sabine und 22. Vor 6 wochen hab ich gemerkt das meine Mausi immer dicker wurde und schon...

Sabine83

Registriert seit
28.04.2005
Beiträge
53
Gefällt mir
0
Hallo,
erstmal will ich mich vorstellen. Ich bin Sabine und 22.
Vor 6 wochen hab ich gemerkt das meine Mausi immer dicker wurde und schon auffällig große und verkrustet Zitzen hatte. Für uns war es eindeutig das die schwanger ist. damals haben wir einen kleinen katzer halb verhungert (3 wochen alt) auf einem verlassenden Feld gefunden. nach ner Zeit wollte ich ihn kastieren lassen aber zu dem zeitpunkt war er noch zu jung sagte der ta. Als Mausi das erste mal rollig wurde hats ihn überhaupt nicht interessiert.
In der zeit wurde mausi fast alle 2 Wochen rollig und dann is es wohl passiert. mittlerweile hab ich ihn kastieren lassen bei nem anderen ta.

naja um auf mausi zurückzukommen.

hab mir dann immer gedanken gemacht wann sie das letzte mal rollig war. genau wusste ich es nicht mehr und hab so auf 3 -4 wochen geschätzt,eher 4 wochen. hab dann in vielen foren nachgesehen und nachgelesen das eine katze so um die 60 tage trächtig ist. also hab ich mir gedacht -
naja wart ich einfach mal noch ein bisschen.

aufjedenfall hab ich dann noch 3 wochen gewartet und mir echt gedanken gemacht weil ich nicht wusste ob ich mir ihre schwangereschaft nur einbilde, weil sie kaum dicker wurde und sich nichts verändert hatte. Hab immer versucht die kitten zu ertasten aber fehlanzeige.

Hab dann mal spontan beim nem ta angerufen und mich erkundigt und er meinte wenn ich will kann ich vorbeikommen und er macht ne ultraschalluntersuchung. Hab dann gleich am gleichen tag einen termin ausgemacht (21.4.05)

Mausi hat das autofahren richtig genossen und beim tierarzt besuch war sie so relaxt das sie geschnurrt hat als er den Ultraschallgemacht hat.
Der ta hat mir dann die süßen kitten auf dem monitor gezeigt und meinte es werden um die 4 - 5 stück. eine genaue anzahl konnte er mir nicht sagen, dazu hätte ich sie röngten lassen müssen. Die kitten im Bauch sind alle sehr aktiv und lebndig und haben einen top herzschlag. einer davon ist sogar ein richtiges dickerchen im vergleich zu den anderen. der ta meinte am 21.4 es würde höchstens nurnoch 5 tage dauern. naja heute ist der 28 und es sind immer noch keine kitten da. mausi geht es erstaunlich gut und sie rennt mit unseren anderen 2 katzen munter um die wette durch die wohnung und quitscht vor sich hin wenn man ihren namen sagt.
was meint ihr soll ich tun? nochmal ta oder abwarten?wie lange sollte ich noch warten?

hab schon vor 4 wochen *gggg* ne wurfkisten gemacht und mir einen katzenkorb zugelegt das wenn die kitten kommen sie und die mama es auch schön haben, obwohl ich glaube das unsere Süße ihre kinder bestimmt mit ins bett nimmt.(da muss ich mir dann auch noch was überlegen) Mausi wartet ja täglich drauf bis wir ins bett gehen und unsere 3 katzen liegen schneller auf den kissen als das wir uns ausziehen können.
bin ja so gespannt auf die kitten. mittlerweile haben wir 3 würfkisten und einige versteckte lager mit decken. Unsere anderen 2 haben das garnicht eingesehen*g+ das mausi ne eigene kisten hat und so gabs immer stress.
naja jetzt sind alle 3 zufrieden und jeder hat eine- und letztendlich kann sich mausi aussuchen wo sie hinmöchte.

Falls es komplikation (beisst die nabelschnur nicht ab ect.) weiß ich mir zu helfen. da die perserkatze meiner eltern damals vor 8 jahren junge bekommen hat (7 stück) und als das erste junge kam sie mit ihm hintendran druch die wohnung gerannt es vor lauter schock und wir alles selber machen müssten. (nabelschnur-nachgeburt-katzen trocken machen usw) Und ausserdem wohnt unsere tierarzt 3 km weit weg.

Also was meint ihr? wie lange soll ich noch warten?
wie merke ich das es soweit ist?
hab im forum schon was von ausfluss gelesen. mausi hat aber noch keinen.



Hab noch schnell paar fotos gemacht:

Die werdende MAMA Mausi (2 jahre)










Und der werdende PAPA Bobbi (6 monate)







Und der Bruder von Mausi- Benni (2 jahre)




und alle 3 zusammen *g*




MFg Sabine
 
Zuletzt bearbeitet:
28.04.2005
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Die Kitten wollen nicht kommen . Dort wird jeder fündig!

Ela-E

Gast
wie süß!

Ich bin ja kein Experte, aber unsere Katzen haben auch schon Junge bekommen (das Tierheim meinte, Lucy wäre kastriert... ja klar..). Ich denke, Du machst dir viel zu viele Gedanken. Machs am besten Deiner Mausi nach und genieße die Zeit. Wenn es soweit ist, wird Mausi wissen was zu tun ist und wenn nötig hilfst Du ihr eben. Aber mach sie nicht verrückt. Du würdest doch auch nicht um eine schwangere Frau herumhüpfen wie angestochen und sie damit verrückt machen, oder? ;-) Also: ruht Euch aus, die nächste Zeit wird für Euch beide hektisch genug.
Liebe Grüße Ela
 

russian

Gast
Hallo Sabine,

die Trächtigkeit einer Katze dauert 63-67 Tage, in Ausnahmefällen auch bis zu 70 Tagen. Wenn man den genauen Decktermin nicht weiß ist es natürlich schwierig den Tag der Geburt sicher festzulegen. Was mir aber etwas Gedanken macht ist das Babys von dem Du sagst es wäre ein richtiges Dickerchen. Das normale Geburtsgewicht eines Kitten liegt so zwischen 80-100gr, wenn ein Baby aber deutlich schwerer ist könnte das zu Komplikationen führen.
Ich will Dich jetzt nicht ängstigen, aber zumindest solltest Du wissen ob der Geburtskanal sich bereits geöffnet hat, sich also überhaupt schon etwas tut.
Eine trächtige Katze soll man natürlich so wenig wie möglich zum TA bringen, daß ist Streß für sie den sie dann gar nicht braucht. Aber vielleicht kann Dein TA ins Haus kommen und die Katze anschauen, er müßte erkennen ob sich die Geburt naht. Und auf jeden Fall würde ich prüfen ob die Babys sich noch bewegen, und haben sie sich evtl. schon gesenkt?, Du erkennst das daran daß der vorherige Kugelbauch dann mehr ein Hängebauch ist. Wenn es noch keine Senkwehen gab ist es auch noch nicht soweit.

Viele Grüße
Eva
 

Sabine83

Registriert seit
28.04.2005
Beiträge
53
Gefällt mir
0
Hallo und Priwet *g*,

na das geht ja flott mit den antworten. Naja der Bauch hängt mittlerweile schon.
Is schon mist das ich eben den genauen Termin nich weiß, aber war ja auch nich geplant und sind wir mal ganz ehrlich-wer schreibt sich jedes Datum auf wann seine Katze rollig is wenn mans nich darauf anlegt. Ja die gedanken mit dem dicken da in ihrem bauch hab ich mir schon gemacht. Damals bei der katze meiner eltern war auch so einer dabei. es war der letzte und hatte probleme rauszukommen so das man ihn rausziehen musste. durch die schwierigkeiten hat er schon nicht mehr geatmet. Instinktiv hat mein vater ihn unters kalte wasser gehalten und er fing wieder an zu atmen und durfte danach die wärmelampe genießen. mittlerweile is der alte sack*g+ die liebste katze die es gibt.:p

Naja verrückt hab ich mich schon genug gemacht+g+
Ich hoff ja das beste. Am schluss wach ich morgens auf und alle sind schon da und ich hab alles verpasst*gggg*
 
Zuletzt bearbeitet:

Khyrsanth

Registriert seit
19.02.2003
Beiträge
2.496
Gefällt mir
0
Vielleicht ist Eure Katze ja so lieb und wartet aufs Wochenende damit ihr auch ja viel Zeit habt um Euch um sie und ihre Kleinen zu kümmern. Wenn der Termin kurz bevor steht würde ich aber kaum noch schlafen können ;-) vor Nervosität würde ich wohl alle paar Stunden aufstehen um mal nach dem Rechten zu sehen, nicht dass die Geburt losgeht und es doch Komplikationen gibt die man zu spät bemerkt.

Ich drück die Daumen für die Geburt!
 

russian

Gast
Hallo Sabine,

wenn sie schon Senkwehen hatte müßte es aber bald losgehen, ich würde die Katze jetzt nicht mehr allein lassen. Und wenn es am WE nicht soweit ist, würde ich doch mit dem TA sprechen ob er evtl. röntgt um zu sehen ob alle Kitten richtig liegen, und das 'Dickerchen' nicht zu dick ist.
Kannst Du spüren ob die Kitten sich noch bewegen?, das würde ich jetzt regelmäßig kontrollieren.
Aber bitte selbst nicht nervös werden, das überträgt sich auf die Mama

Vieel Grüße
Eva
 

Sabine83

Registriert seit
28.04.2005
Beiträge
53
Gefällt mir
0
Hallo,

mal ´n kurzer bericht. Die kleinen sind immer noch nich da:cry:
Ob sie sich bewegen? naja wenn ich ehrlich bin hab ich das noch nie gespürt. deshlab bin ich damals auch zum ta gegangen.
Heute als sie gesessen ist, at sich aber was im bauch bewegt. Mausi ist immer noch top fit und gibt uns keine anzeichen das es ihr schlecht geht. naja wenigstens etwas. Heute morgen als ich aufgestanden bin ist sie in ihr katzenkörbchen und hat dirn rumgegraben und mit den pfoten "getrippelt".
wenn ich mir ihren bauch anschaue und ihn abtaste spüre ich das das alles ziemlich nach unten gerutscht. :lol:
Naja mal abwarten vielleicht kommen sie ja heute.
dumm ist halt auch das ich nicht das genaue datum errechnen kann.
Vielleicht hat sich der ta auch getäuscht mit den 5 tagen.

vielleicht ist es dochne woche oder sogar 1 1/2.

Also ich halte euch auf dem laufenden*g*
und wenn sie da sind gibts natürlich auch sofort fotos*g*


liebe grüße

Sabine
 

Ela-E

Gast
Ungeduld

Das ist blöd, wenn einem die Neugierde und Ungeduld unter den Nägeln brennt. Wie werden sie aussehen? Kommen alle durch? Kümmert sich die Mama genug. WANN IST ES ENDLICH SO WEIT??!! :wink: Schlimm, oder? Aber eins weiß man genau: drinnen geblieben ist noch kein Kätzchen :lol: Auch wenn Dir das nicht wirklich weiter hilft. LG Ela +
 

russian

Gast
Hallo Sabine,

nicht den genauen Wurftermin zu kennen zehrt wirklich an den Nerven und ist auch nicht ungefährlich. Was sagt denn der TA hält er eine Röntgenuntersuchung für angebracht? Wie gesagt sollte eine Katzenmutter vor der Geburt keinen Streß mehr haben, aber ich würde doch fragen was er meint.

Viele Grüße
Eva
 

Sabine83

Registriert seit
28.04.2005
Beiträge
53
Gefällt mir
0
Hallo Eva und Ela,

ich werde morgen mal beim TA anrufen. Gerade war ich mit Mausi ein bisschen draußen auf der Wiese vor dem Haus. Sie hat ein bisschen an dem Gras rumgeknappert-wollte aber nach 5 minuten auch gleich wieder in die wohnung.

Seit 2 stunden is sie mehr oder weniger mit putzen und schlafen beschäftigt.

Wenn die anderen 2 Katzen sie stören, neben sie auf die kiste springen oder spielen wollen - faucht sie.



Sie liegt seit Stunden AUF ihrer Wurfkiste und verlässt sie nur wenn sie fressen will oder irgendein unbekanntes geräucht hört und dem auf den grund gehen möchte.


Hab nochmal extrem aufgepasst wegen deiner Frage ,ob sich die kleinen im Bauch bewegen. Ich hab mich neben sie gelegt, als sie auf der Seite geschlafen hat und hab ihren Bauch beobachtet und sah das sich was bewegt. Sogar sehr auffällig wenn man zwischen ihrer Atmung was zappeln ect sieht.

Mir ist auch aufgefallen das die Bewegungen ziemlich weit unten zu sehen sind.


Meinste das Röngen nicht gefährlich ist in den letzten Tagen??

Wenn ich so ans Rönten denken bei Menschen??

Ich will halt echt nix riskieren.
Ob ich den Stress riskieren sollte? Man merkt ihr schon an das sie von den anderen Katzen gestresst ist und wenn Besuch kommt ect.

Was ich jetzt auch schon vermeide.....


Bei jeder Auffälligkeit, kommt von mir ein "ohoh".
Mein Freund lacht schon immer und sagt wenn ich weiter "ohoh" sage bekommt sie bald garkeine mehr:-)


Klar heisst es: drin geblieben ist noch kein Kätzchen, aber ich hätte sie schon gerne gesund *g*

Naja mal sehen. Im moment ist sie ziemlich auffällig ruhig-schläft-faucht-schläft- faucht und faucht wenn die anderen Katzen zu ihr wollen.

Lässt sich auch nicht vom rumrennen und spielen der anderen 2 anstecken.

Vielleicht wirds ja ne lange Nacht::?

Ich berichte*g*


Mfg Sabine
 

russian

Gast
Meinste das Röngen nicht gefährlich ist in den letzten Tagen??
Hallo Sabine,

nein im Gegenteil röntgen ist erst in den letzten Tagen vor der Geburt ungefährlich für die Kitten, weil sie dann voll entwickelt sind.
Man kann vor allen prüfen ob die Kitten schon in die Geburtslage gerutscht sind und auch richtig liegen, daß müßte jetzt erkennbar sein.
Ultraschall wäre auch möglich, aber dafür wird der Bauch rasiert, und die Babys brauchen das Kuschelfellchen am Bauch der Mama.
Und was heißt auffällig ruhig? Auffälligkeiten bei der Mama verdienen immer besondere Beachtung, also auf jeden Fall morgen den TA kontaktieren.

Viele Grüße
Eva
 

Sabine83

Registriert seit
28.04.2005
Beiträge
53
Gefällt mir
0
HALLO,

sie schläft auffällig viel. mal sehen was der ta dazu sagt.

Irgedwie miaut sie komisch und will ausm fenster springen und kratzt an der Jalousie rum.

Dazu muss ich sagen meine 3 sind hauskatzen und mausi ist die einizgste von den 3 die man alleine am fenster sitzen lassen kann stunden ohne das sie springt.



Na ja es heisst abwarten und den ta fragen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ela-E

Gast
Tierarzt fragen, ok. Aber die Mieze gleich röntgen lassen halte ich für absolut übertrieben. Stillhalten, nicht wissen was da passiert usw. - das bedeutet doch auch Stress für die werdende Mama. Hallo??? Die Katze bekommt Junge (wie übrigens sehr viele vor ihr auch) und ist NICHT todkrank. Man kann sie natürlich auch krankreden... Ich verstehe ja, dass Du aufgeregt bist. Meine Kritik richtet sich auch nicht gegen Dich, sondern gegen russia, die Deine Angst auch noch schürt. Lass Dich nicht noch nervöser machen als Du bist. Wenn etwas schief gehen sollte, kannst Du es jetzt mit einem Röntgenbild auch nicht mehr ändern.
 

engelsstaub

Registriert seit
09.05.2003
Beiträge
6.268
Gefällt mir
1
Da muss ich eingrätschen. Sabine machts schon richtig, dass sie sich Sorgen macht und es beobachtet. Es muss kontrolliert werden, ob die Kitten nicht geholt werden müssen zB. Eva schürt nicht die Angst, sondern hat Erfahrung und es passiert ebenso, dass eingegriffen werden muss.
Sicherlich ist röntgen Stress aber hier sollte man wirklich schauen.
Nichts für ungut, Ela. Ich finde die Sorge hier wirklich angebracht.
 

Sabine83

Registriert seit
28.04.2005
Beiträge
53
Gefällt mir
0
HI ela,

vor 1 woche wollte der ta auch röngten, bla bla wegen der anzahl der katzen wenn ichs wissen will. der konnte mir sagen das es zwischen 4-5 sind.

hab nicht röngten lassen weil ich es überflüssig finde nur um das ich weiß das es wirklich z.b nur 4 sind. den ultraschall hab ich machen lassen weil ich mir ja langsam nicht mehr sicher war das alles stimmt weil ich nichts gespürt hatte bei ihr.

solange ich nicht merke das es meiner katze schlecht geht werd ich auch nichts groß unternehmen. nur den ta anrufen das es eben schon keine 5 tage mehr sind.

Mausi schläft viel, aber sogar ne schwangere frau ist kurz vor der geburt vollkommend geschafft.


Das sie faucht wenn die andren 2 sie nerven und das sie raus will und überall rumsucht, denk ich mal is nur weil eben die geburt wirklich kurz bevor steht.
Sie hat soviel zugenommen das ihr nichtmal mehr das halsband passt und das wenn ich sie trage mir nen bruch hebe *gggggggg* und dann wollen alle mit ihr spielen und tralala und dann wird sie auch merken das es jeden augenblick soweit ist. selbst ein mensch wäre genervt und würde rumzicken.



Körperlich gehts ihr 1a.


Angst klar, wenn man alles hier so liest im forum, aber wenn man bedenkt das am bauernhof soviele katzen ihre junge irgendwo bekommen (bei wind und wetter)..........




nochdazu hänge ich sehr an meinen 3 katzen. alle 3 findelkinder die ich mit der flasche aufgezogen haben weil es leute gibt die ihre katzen wegschmeissen aufs feld oder sie irgendwo aussetzen.

ich denk mein ta ist sehr gut und der wird morgen schon sagen ob röngten oder warten, weil sind wir mal ehrlich bauernhofkatzen sind bauernhofkatzen und es wird sie immer geben (leider-wenn ich könnte-würde ich alle armen katzen retten)aber deshalb muss ich nich meine katze in die ecke schieben und sagen: MACH NUR.

röngten wenns sein muss ja...mir gehts nich um 30 euro nur um den stress den sie dann hat und da muss der ta entscheiden.

vielleicht sagt es ja auch noch ein bisschen warten. laut seinen schätzungen sollte es am 28.4 soweit gewesen sein. er hat ja nur die ultraschallbilder gesehen.

heute ist der 2.5 und es sind 4 tage zuviel.
hmmm der ta wirds morgen schon wissen was zutun ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sabine83

Registriert seit
28.04.2005
Beiträge
53
Gefällt mir
0
nochmal ich,

ausserdem bin ich froh das russian mir zu jeder vielleicht auch doofen frage*g* ne antwort gibt und sich echt super darum kümmert. wie man sieht ist sie auch stark in anderen themen vertreten und hilft vielen mit ihrem wissen.

natürlich gibt es 2 seiten. ich selber wurde auch schon für verrückt erklärt von meiner katze für 30 euro ultraschall machen zu lassen, weil ich einfach sehen wollte ob alles ok ist.


verrückt machen, naja!!! besser man weiß jetzt was nauf einen zukommen könnte, als das man vor einem problem steht und nicht weiß was zutun ist.

Klar machts angst-risiken sind immer unangenehm, aber besser ich weiß jetzt was ich zutun hab als das ich mir vorwürfe mache.
 

Ela-E

Gast
nee, mal ehrlich. Ich habe 2 Kinder bekommen, meine Luna 9 Katzenbabys. Ehrlich, das alles ist wesentlich weniger problematischer und unspektakulärer als hier dargestellt. Klar ist man (je dicker man wird umso schlimmer wirds) müde und kaputt. Das ist nunmal so. Fakt ist, während ich mir im Krankenhaus von Ärzten und Hebammen bei der Entbindung helfen ließ, brachte Luna alle ihre Mäuse alleine zur Welt. Ihr vergesst: Katzen sind viiiieeeel zäher als wir alle. Ich bleib dabei: Rat beim Tierarzt - kein Thema - wichtig. Aber gleich völlig unnütz sämtliche Apparate der Tierarztpraxis auszuprobieren nur weil es sein KÖNNTE, dass irgendwas schief geht, das ist lächerlich.
Und nochwas: eine schwangere Frau wird nur im absoluten Notfall geröntgt eben gerade weil die Röntgenstrahlen das Ungeborene schädigen können. W. C. Röntgen hat die Strahlen zwar vor mehr als 100 Jahren entdeckt, man traut sich aber trotzdem noch nicht zu, zu behaupten, man kenne alle Langzeitschäden. Ela
 

russian

Gast
Tierarzt fragen, ok. Aber die Mieze gleich röntgen lassen halte ich für absolut übertrieben. Stillhalten, nicht wissen was da passiert usw. - das bedeutet doch auch Stress für die werdende Mama. Hallo??? Die Katze bekommt Junge (wie übrigens sehr viele vor ihr auch) und ist NICHT todkrank. Man kann sie natürlich auch krankreden... Ich verstehe ja, dass Du aufgeregt bist. Meine Kritik richtet sich auch nicht gegen Dich, sondern gegen russia, die Deine Angst auch noch schürt. Lass Dich nicht noch nervöser machen als Du bist. Wenn etwas schief gehen sollte, kannst Du es jetzt mit einem Röntgenbild auch nicht mehr ändern.
Hallo Ela,

ich bin weit davon entfernt bei Sabine Angst zu schüren, aber vielleicht ist Dir entgangen, daß sie den genauen Geburtstermin nicht kennt, die Katze also vielleicht schon überträgt.
Und Deine Meinung man könne nichts mehr ändern, wenn man röngt ist definitiv falsch. Was ist wenn eines der Kitten falsch liegt z.B. quer und den Geburtskanal versperrt, würdest Du warten bis alle Babys und vielleicht auch die Mutter sterben, oder einen Kaiserschnitt vornehmen lassen, weil man das auf den Röntgenbild rechtzeitig erkennen kann?
Natürlich röngt man nicht überflüssiger Weise, aber bei Katzen ist es am Ende der Trächtigkeit nicht mehr schädlich für die Kitten, und wenn der TA es empfiehlt weil er Risiken vermeiden will, würde ich mich danach ausrichten.

Viele Grüße
Eva
 

Ela-E

Gast
@russian

Also bitte, die Einzige, die Röntgen empfohlen hat, warst Du. Der Tierarzt hat lediglich gesagt, dass er die genaue Anzahl der Tiere nur durch Röntgen feststellen kann. Wenn eins der Kitten quer liegen würde und somit den Weg versperrt oder es ähnliche Komplikationen geben würde, würde es der Miez wesentlich schlechter gehen. Sie ist lediglich müde und schläft viel. Na und? So'ne Schwangerschaft ist nun mal anstrengend. Du empfiehlst dauernd die Röntgerei und sagst nun, sie soll sich nach dem Tierarzt richten. Endlich mal ein vernünftiges Wort. Der Mann hat dat jelernt. Der weiß was er tut. Nur: er ist auch nur ein Mensch. Sogar Gynäkologen haben schon falsche Termine errechnet. Gerade, wenn man anhand von Ultraschall auf den Geburtstermin kommen muss, liegt man häufig falsch. Ärzte sind keine Zauberer. Solange es der Mama-Katze gut geht, würde ich mir echt nicht so'n riesigen Kopp machen. Nochmal: Eine Schwangerschaft ist keine Krankheit. Auch nicht bei Katzen. :wink:
 

cwalana

Gast
Jetzt muss ich auch mal "eingrätschen": Ela, ich denke, Eva hat in ihrem Leben mehr Katzengeburten miterlebt als Du, sie weiß, wovon sie spricht.

Sie hat an keiner Stelle geraten, unbedingt zu röntgen, sondern hat gefragt, was denn der TA dazu meint.

Auch beim Menschen wird besonders scharf beobachtet, wenn das Kind sehr überfällig ist. Nicht gleich die gesamte Apparatemedizin aufzubieten, finde ich in Ordnung, aber wenn die Kitten dermaßen überfällig sind, sollte man schon genau hinschauen und imZweifel lieber einmal mehr den TA kontaktieren. Sonst hat man am Ende Kinder und Mutter verloren.
 
Thema:

Die Kitten wollen nicht kommen

Die Kitten wollen nicht kommen - Ähnliche Themen

  • Welche Fellfarbe hat dieses Kitten?

    Welche Fellfarbe hat dieses Kitten?: Hallo ihr Alle :) Meine Tante ist seit Donnerstag im Krankenhaus und ich darf jetzt auf ihre fünf Britisch Kurzhaar Katzen aufpassen. Seit einer...
  • Welche Farben könnten die Kitten haben?

    Welche Farben könnten die Kitten haben?: Hey ^^' Mein Name ist Anna und bin die stolze Mutter von zwei gesunden Töchtern, zwei Katzen und seit Neuestem von einem Kater. Meine EKH Katze...
  • FCK Syndrom brauche dringend Hilfe!!

    FCK Syndrom brauche dringend Hilfe!!: Hallo ihr Lieben, Meine Kitten sind heute 2 Wochen alt geworden. Seit dem 03.08 beunruhigten mich Gewichtsschwankungen, schnelles Atmen und der...
  • Ich wollte euch meine Kitten vorstellen

    Ich wollte euch meine Kitten vorstellen: Am 17.10. sind 6 Tabby Kitten geboren worden. Captain Hook Black-Silver-Tabby (Männlein) Casper Black-Silver-Tabby (Männlein)...
  • Gedanken an eigene Cattery durch Hope´s Kitten

    Gedanken an eigene Cattery durch Hope´s Kitten: Hallo, lange ist es her, dass ich hier mitgeschreiben habe. Heute kann ich euch mitteilen, dass HOPE´s Kitten nun schon 9 Tage alt sind. Wir...
  • Ähnliche Themen
  • Welche Fellfarbe hat dieses Kitten?

    Welche Fellfarbe hat dieses Kitten?: Hallo ihr Alle :) Meine Tante ist seit Donnerstag im Krankenhaus und ich darf jetzt auf ihre fünf Britisch Kurzhaar Katzen aufpassen. Seit einer...
  • Welche Farben könnten die Kitten haben?

    Welche Farben könnten die Kitten haben?: Hey ^^' Mein Name ist Anna und bin die stolze Mutter von zwei gesunden Töchtern, zwei Katzen und seit Neuestem von einem Kater. Meine EKH Katze...
  • FCK Syndrom brauche dringend Hilfe!!

    FCK Syndrom brauche dringend Hilfe!!: Hallo ihr Lieben, Meine Kitten sind heute 2 Wochen alt geworden. Seit dem 03.08 beunruhigten mich Gewichtsschwankungen, schnelles Atmen und der...
  • Ich wollte euch meine Kitten vorstellen

    Ich wollte euch meine Kitten vorstellen: Am 17.10. sind 6 Tabby Kitten geboren worden. Captain Hook Black-Silver-Tabby (Männlein) Casper Black-Silver-Tabby (Männlein)...
  • Gedanken an eigene Cattery durch Hope´s Kitten

    Gedanken an eigene Cattery durch Hope´s Kitten: Hallo, lange ist es her, dass ich hier mitgeschreiben habe. Heute kann ich euch mitteilen, dass HOPE´s Kitten nun schon 9 Tage alt sind. Wir...
  • Schlagworte

    ,

    katzenbabys wollen nicht kommen

    ,

    ich will das die katzenbabys kommen

    ,
    katze geburt einleiten
    , was ist wenn katzenbabys nicht auf die welt kommen, darf ich meine tragende katze entflohen?, , katzengeburt einleiten, katzenbabys wollen nicht auf die welt kommen, katze wehen anregen, natürliches wehenmittel bei katzen, geburt einleiten katze, geburt einleiten bei katzen, natürliches wehenmittel für katzen, katzenbabys kommen nicht
    Top Unten