Diagnose leichte/beginnende CNI?

Diskutiere Diagnose leichte/beginnende CNI? im CNI Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo zusammen!::w Ich hab mal wieder eine Frage! Ich habe hier im Tierheim einen super lieben verschmusten Traumkater gefunden! Er ist 12...

Schnurpel

Registriert seit
29.11.2007
Beiträge
1.582
Gefällt mir
0
Hallo zusammen!::w

Ich hab mal wieder eine Frage! Ich habe hier im Tierheim
einen super lieben verschmusten Traumkater gefunden!
Er ist 12 Jahre alt und hat laut der Tierärztin dort gerinfügig
schlechte Blut/Nierenwerte!::?

Er kommt aus einer sehr schlechten Haltung
sein Frauchen(Alkoholikerin)
hat ihm kaum etwas zu Fressen und zu Trinken gegeben :evil: da er aber
ein reiner Wohnungskater ist konnte er sich draußen auch nicht selbst
versorgen!:cry:

Jetzt meine Frage: Sind die Werte die man festgestellt hat bei der Haltung und Vorgeschichte ein Hinweis auf eine beginnende CNI oder besteht die Hoffnung wenn er wieder vernünftig frisst und trinkt das sich die Werte wieder Normalisieren?
Von der Ersten Untesuchung am 7.01.08 bis zur zweiten Untersuchung am 13.01.08 haben sich die Werte sehr gut und viel verbessert und er hat kein Spezialfutter bekommen!

Ich hoffe ihr könnt mir helfen und wenn noch Fragen auftauchen sollten werde ich diese soweit ich kann beantworten!:-)

Liebe Grüße und in der Hoffnung auf Hilfe
Ela::w
 
15.01.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Diagnose leichte/beginnende CNI? . Dort wird jeder fündig!

herbstsonne

Registriert seit
03.08.2005
Beiträge
589
Gefällt mir
0
Wenn du hochwertiges NaFu gibst und/oder barfst, dann werden sich die Werte wieder einpendeln. Medikamente bekommt er ja noch nicht. Wahrscheinlich wirst du wohl den Urin immer überprüfen müssen. Allerdings darf er kein TroFu bekommen.
Es werden sich sicherlich noch die Experten melden.
 

anja II

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
4.723
Gefällt mir
1
Wichtig wäre auch zu wissen,welche Werte aus der Norm fallen.Aber wenn es geringfügig genannt wird,würde ich auch dazu tendieren,leicht homöopathisch die Nieren zu unterstützen sowie das Abwehr-und Immunsystem ::w
 

Schnurpel

Registriert seit
29.11.2007
Beiträge
1.582
Gefällt mir
0
Wenn du hochwertiges NaFu gibst und/oder barfst, dann werden sich die Werte wieder einpendeln. Medikamente bekommt er ja noch nicht. Wahrscheinlich wirst du wohl den Urin immer überprüfen müssen. Allerdings darf er kein TroFu bekommen.
Es werden sich sicherlich noch die Experten melden.
Ich füttere jetzt meinen Gesunden Katzis:

Porta21 Hühnchen i.e. Saft und Aloe Gel und Thunfisch mit Rind
Bozita Tetra alle Fleischsorten und Scholle/Schellfisch
Petnatur alle Sorten
Miamor FF, und ab und an Beutelchen
Schmusy je nach dem was da ist
Lux/Shah die Sorten ohne Zucker und Zusatz oder Konservierungsstoffe

TroFu gibbet nur 1-2 mal die Woche als Leckerlie und Sonntags wird wieder gebarft!(Wenn der Durchfall von Chaija wieder ganz weg ist)

Traumkaterchen Keks ist noch nicht bei mir ich wollte mich erstmal informieren weil ich mich mit CNI nicht auskenne!::?

Medikamente bekommt er noch nicht so viel ich weiß und Spezialfutter hat er bis jetzt nicht angerührt! (Hills k/d) er soll erstmal zu kräften kommen und das Fressen worauf er Hunger hat! Er ist ja noch so dünn weil er nix zu futtern bekommen hat!:evil:
 

Schnurpel

Registriert seit
29.11.2007
Beiträge
1.582
Gefällt mir
0
Wichtig wäre auch zu wissen,welche Werte aus der Norm fallen.Aber wenn es geringfügig genannt wird,würde ich auch dazu tendieren,leicht homöopathisch die Nieren zu unterstützen sowie das Abwehr-und Immunsystem ::w
Huhu Anja!::w

Du hast doch bestimmt auch ein paar Tips welche Mittelchen ich da nehmen könnte oder?::?
Welche werte schlechter sind als normal kann ich dir nicht sagen darüber hab ich mit der TÄ
wenn ich ehrlich bin gar nicht gesprochen:oops:
 

anja II

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
4.723
Gefällt mir
1
Huhu Anja!::w

Du hast doch bestimmt auch ein paar Tips welche Mittelchen ich da nehmen könnte oder?::?
Welche werte schlechter sind als normal kann ich dir nicht sagen darüber hab ich mit der TÄ
wenn ich ehrlich bin gar nicht gesprochen:oops:
Naja,einfach mal paar Mittelchen aus der Homöopathie empfehlen,geht auch nicht.Da müsste man schon Näheres wissen.
Für das Allgemein-Befinden ist Heilerde immer gut.Da kann man nix verkehrt machen.
Auch für die Nieren speziell gibt es verschiedene Sachen.Wie gesagt,man müsst die Werte wissen,ob es überhaupt nötig ist.
Anolyt ist eine Sache,die man auch bedenkenlos empfehlen kann.Wird dem Trinkwasser oder in der Katzenmilch beigemischt.Regt gesunde Zellen zum Wachstum an,verschiedene Krankheitskeime werden vertrieben
 

Schnurpel

Registriert seit
29.11.2007
Beiträge
1.582
Gefällt mir
0
Naja,einfach mal paar Mittelchen aus der Homöopathie empfehlen,geht auch nicht.Da müsste man schon Näheres wissen.
Für das Allgemein-Befinden ist Heilerde immer gut.Da kann man nix verkehrt machen.
Auch für die Nieren speziell gibt es verschiedene Sachen.Wie gesagt,man müsst die Werte wissen,ob es überhaupt nötig ist.
Anolyt ist eine Sache,die man auch bedenkenlos empfehlen kann.Wird dem Trinkwasser oder in der Katzenmilch beigemischt.Regt gesunde Zellen zum Wachstum an,verschiedene Krankheitskeime werden vertrieben
Aha was es nicht alles gibt! Heilerde ist hier ja sowieso im Einsatz (Durchfall Chaija) kennst du SUC von Heel wenn ja was ist das genau konnte leider auf der Homepage nix finden!::?
 

anja II

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
4.723
Gefällt mir
1
vilma

vilma

Registriert seit
19.06.2006
Beiträge
17.159
Gefällt mir
173
Am besten besorgst du dir von der TÄ beide Blutbilder und stellst hier die Werte ein, dann kann man mehr dazu sagen. Bei CNI sind die relevanten Werte Harnstoff, Kreatinin, Calcium, Phosphat (evtl. noch Natrium und Kalium und die Blutwerte selbst - Verdacht auf Anämie besteht nicht, nein?). Dabei die jeweiligen Referenzwerte (= Normalwerte) nicht vergessen!

Bei geringfügigen Abweichungen kann man durch gutes Futter einiges geraderücken. Biologisch unterstützen kann man durch das Kombipräparat SUC der Fa. Heel. Laut Heel kann man es sogar vorbeugend einsetzen. Oft werden auch Renes viscum, Lespedeza und Hepar compositum (zusätzlich zu SUC) eingesetzt, aber das mußt du mit deinem TA bzw. einem fähigen Tierheilpraktiker absprechen. Bei Verdacht auf CNI scheint mir Heilerde nicht das optimale Mittel zu sein.

Näheres zu SUC findest du übrigens hier im Forum im oben angepinnten "Informationen"-Thread, der viele wichtige Infos enthält - am besten ganz durchlesen!!!
 

Schnurpel

Registriert seit
29.11.2007
Beiträge
1.582
Gefällt mir
0
Am besten besorgst du dir von der TÄ beide Blutbilder und stellst hier die Werte ein, dann kann man mehr dazu sagen. Bei CNI sind die relevanten Werte Harnstoff, Kreatinin, Calcium, Phosphat (evtl. noch Natrium und Kalium und die Blutwerte selbst - Verdacht auf Anämie besteht nicht, nein?). Dabei die jeweiligen Referenzwerte (= Normalwerte) nicht vergessen!
Ähm :oops: ...was ist denn Anämie? Das mit den Blutwerten kann ich heute mal ansprechen werd ihn heut wieder Besuchen! Die TÄ meinte er müsse trotzdem das Hills bekommen oder ein andres CNI Futter...mh was soll ich davon halten?


Näheres zu SUC findest du übrigens hier im Forum im oben angepinnten "Informationen"-Thread, der viele wichtige Infos enthält - am besten ganz durchlesen!!!
Werd ich machen denn ich glaube nicht das ein CNI Kater unbedingt so gute vermittlungschancen im Tierheim hat:(
 

anja II

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
4.723
Gefällt mir
1
@Vilma: Lt.Beipackzettel ist Heilerde bei Nierenkrankheiten mit Vorsicht zu genießen.Ja,da hast du Recht.
Habe mir auch irgendwo :roll: aufgeschrieben,warum da so deklariert werden muß.
 

Schnurpel

Registriert seit
29.11.2007
Beiträge
1.582
Gefällt mir
0
@Vilma: Lt.Beipackzettel ist Heilerde bei Nierenkrankheiten mit Vorsicht zu genießen.Ja,da hast du Recht.
Habe mir auch irgendwo :roll: aufgeschrieben,warum da so deklariert werden muß.
Na dann suchen und hier schreiben das ist alles Wichtig für mich falls ich den armen Kerl hier aufnehmen sollte!::bg

Gibt es etwas zu beachten im Bezug darauf das Mona und Chaija gesund sin?
 

anja II

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
4.723
Gefällt mir
1

anja II

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
4.723
Gefällt mir
1
Das ist lieb von dir Anja wie gut das ich auch die Erde von Luvos genommen habe!::bg
Nehm ich auch ::bg Würde meinen Fellis doch nix geben,was ich selber nicht ausprobiere ::bg ::bg
Die Ansprechpartnerin von Luvos ist leider nicht im Haus.Ich werde aber zurück gerufen.
Soweit ich es noch auf die Reihe kriege (hab mit Zugvogel nochmal telefoniert)ist in Heilerde (natürliches)Aluminium enthalten.Aluminium,was nicht von der Niere absorbiert werden kann,kann ins Blut gelangen und somit ins Hirn.
Es wird dahingehend ein Zusammenhang zu Alzheimer !!! vermutet.
Ob dies wissenschaftlich belegt ist,weiß ich nicht.
Hoffe,werde im Laufe des Tages oder Morgen Näheres erfahren.:wink:
 

Schnurpel

Registriert seit
29.11.2007
Beiträge
1.582
Gefällt mir
0
Nehm ich auch ::bg Würde meinen Fellis doch nix geben,was ich selber nicht ausprobiere ::bg ::bg
Die Ansprechpartnerin von Luvos ist leider nicht im Haus.Ich werde aber zurück gerufen.
Soweit ich es noch auf die Reihe kriege (hab mit Zugvogel nochmal telefoniert)ist in Heilerde (natürliches)Aluminium enthalten.Aluminium,was nicht von der Niere absorbiert werden kann,kann ins Blut gelangen und somit ins Hirn.
Es wird dahingehend ein Zusammenhang zu Alzheimer !!! vermutet.
Ob dies wissenschaftlich belegt ist,weiß ich nicht.
Hoffe,werde im Laufe des Tages oder Morgen Näheres erfahren.:wink:
8O 8O Oh ähm naja kriegen sie trotzdem weiter denn es hilft supi bei Durchfall!::bg

Aber die Infos wären escht super!Bin heute allerdings nur bis 15 Uhr Online weil ich ja noch zum Katerchen will!::bg
 

Schnurpel

Registriert seit
29.11.2007
Beiträge
1.582
Gefällt mir
0
Laut neuesten Untersuchungen des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) besteht kein Zusammenhang zwischen der Aluminiumaufnahme aus Lebensmittelbedarfsgegenständen und Alzheimer.[3]
Aus:
http://de.wikipedia.org/wiki/Aluminium#Aluminium_in_Natur_und_Organismen
::? na dann brauchen wir uns ja deshalb schon mal keine sorgen machen!
Das mit der CNI und Heilerde wird mir aber bitte nicht vorenthalten!::bg
 
Thema:

Diagnose leichte/beginnende CNI?

Diagnose leichte/beginnende CNI? - Ähnliche Themen

  • Verzweifelt: Diagnose CNI, Empfehlung der TÄ korrekt?

    Verzweifelt: Diagnose CNI, Empfehlung der TÄ korrekt?: Hallo zusammen, Ich habe bei fast 13 Jahre alter BKH-Kater vor acht Monaten ein Blutbild erstellen lassen. Dabei ist aufgefallen, dass sowohl...
  • Diagnose CNI , SDMA zu hoch...brauche Rat !

    Diagnose CNI , SDMA zu hoch...brauche Rat !: Guten Abend , ich habe heute die Diagnose CNI beim Tierarzt erhalten und bin jetzt total verunsichert wegen der SDMA Werte vor allem. Bei...
  • CNI-Diagnose bei Fritz, 16,5 Jahre alt

    CNI-Diagnose bei Fritz, 16,5 Jahre alt: Liebe Foris, ich hole zur besseren Einordnung etwas weiter aus: Unser Fritz ist im Juli 2003 geboren und gehört damit, auch wenn ich es nicht...
  • Diagnose CNI seit heute :'(

    Diagnose CNI seit heute :'(: Hallo alle zusammen, Nachdem mir unser Toni (12 Jahre) seit 2 Wochen verändert vorkam bekamen wir heute die Diagnose nach Blutentnahme:( Stadium...
  • CREA 1,70, Urea 80,3 - direkt Diagnose CNI???

    CREA 1,70, Urea 80,3 - direkt Diagnose CNI???: Hallo ihr Lieben! Ich habe meinen Kater (9 Jahre) bei der TÄ vorgestellt, weil er weniger frisst bzw mehr mäkelt und auch ein wenig abgenommen...
  • Ähnliche Themen
  • Verzweifelt: Diagnose CNI, Empfehlung der TÄ korrekt?

    Verzweifelt: Diagnose CNI, Empfehlung der TÄ korrekt?: Hallo zusammen, Ich habe bei fast 13 Jahre alter BKH-Kater vor acht Monaten ein Blutbild erstellen lassen. Dabei ist aufgefallen, dass sowohl...
  • Diagnose CNI , SDMA zu hoch...brauche Rat !

    Diagnose CNI , SDMA zu hoch...brauche Rat !: Guten Abend , ich habe heute die Diagnose CNI beim Tierarzt erhalten und bin jetzt total verunsichert wegen der SDMA Werte vor allem. Bei...
  • CNI-Diagnose bei Fritz, 16,5 Jahre alt

    CNI-Diagnose bei Fritz, 16,5 Jahre alt: Liebe Foris, ich hole zur besseren Einordnung etwas weiter aus: Unser Fritz ist im Juli 2003 geboren und gehört damit, auch wenn ich es nicht...
  • Diagnose CNI seit heute :'(

    Diagnose CNI seit heute :'(: Hallo alle zusammen, Nachdem mir unser Toni (12 Jahre) seit 2 Wochen verändert vorkam bekamen wir heute die Diagnose nach Blutentnahme:( Stadium...
  • CREA 1,70, Urea 80,3 - direkt Diagnose CNI???

    CREA 1,70, Urea 80,3 - direkt Diagnose CNI???: Hallo ihr Lieben! Ich habe meinen Kater (9 Jahre) bei der TÄ vorgestellt, weil er weniger frisst bzw mehr mäkelt und auch ein wenig abgenommen...
  • Top Unten