Diätfutter?

  • Ersteller des Themas idiot*prayer
  • Erstellungsdatum
vilma

vilma

Registriert seit
19.06.2006
Beiträge
16.846
Gefällt mir
5
Ort
Nordharz
Na jaaaa... Stell dir mal vor, er kriegt wieder Kitekat und entwickelt in ein paar Jahren eine Pankreatitis, Diabetes oder Niereninsuffizienz. Dann wirst du dich immer fragen, ob du das mit hochwertigerer Fütterung hättest vermeiden können (auch wenn Fütterung NICHT der alleinige Auslösefaktor bei
solchen Krankheiten ist). :wink:

Bestimmt kannst du einen Kompromiss finden. Carny zB ist hier auch nur sehr in Maßen beliebt. Ich finde, dass es Discounter-Futter gibt, das den Spagat zwischen Junkfood und gesund ganz gut hinkriegt, wenn man das so sagen kann. Bei Aldi Nord das Topic, bei Penny das Saphir, bei Rossmann das Winston usw.

Vielleicht findest du zusätzlich ein oder zwei "bessere" Marken, die er mag. Mein Tipp wäre, bei den hochwertigen Futtern immer die Pouches/Schälchen zu nehmen. Scheinbar ist der Herstellungsprozess bei ein und derselben Sorte so, dass je kleiner die abgefüllte Einheit, desto schmackhafter... ZUmindest behaupten alle meine Katzen das. Etwa bei Catz Finefood oder Sandras Schmankerl. Es gibt so viele Futter, man muss sich da mal durchprobieren. Auch ruhig mal Proben anfordern von den anderen Foris hier! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
idiot*prayer

idiot*prayer

Registriert seit
04.06.2015
Beiträge
1.623
Gefällt mir
3
Ort
Schwerte
Felix muss auch nach wie vor abnehmen.. das Diätfutter geht gut hier, ist allerdings nicht wirklich gut.. Bozita geht teilweise, je nach Sorte... Carny geht gar nicht mehr.

ich gebe noch nicht auf. :|
 

Josi21

Registriert seit
28.12.2017
Beiträge
2
Gefällt mir
0
Probiert doch mal Royal Canin Satiety aus.Meine dicke Cindy hat von7,4kg jetzt 6,6kg abgenommen.Sie hat langsam abgenmmen(10 Monate),aber sie hat trotzdem ihre Leckerli beim KLickern bekommen.::wgelb
 

Ähnliche Themen


Stichworte

Seitenanfang Unten