Desinfektionsmittel bei Verdacht auf Leukose

  • Ersteller des Themas Julcadema
  • Erstellungsdatum

Julcadema

Registriert seit
24.08.2018
Beiträge
17
Gefällt mir
0
Hallo, vor 2 Wochen ist mein Kater plötzlich verstorben . Offiziell an CNI aber nun
steht auch der Verdacht auf Leukose im Raum. Die zugelaufene Streunerin wird am Dienstag getestet und von den anderen Katzen hier getrennt. Ich suche ein Desinfektionsmittel das Katzen verträglich ist. Ich möchte meine Katzen nicht schaden.
Kann mir jemand ein Mittel empfehlen?
Danke ::bussi
 
Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
697
Gefällt mir
4
Ort
NRW
Ich habe hier einen interessanten Artikel über Leukose-Katzen gefunden , in dem auch Informationen über Desinfektionsmittel stehen.

Da die Ansteckung ja eigentlich nur über direkten Kontakt beim Lecken, oder durch gemeinsame Näpfe passiert, wird zu Desinfektionsmitteln dieser Hinweis für geeignete Mittel gegeben: "geeignet sind alle Mittel, bei denen auf dem Etikett steht …… Desinfektionsmittel HIV / HBV wirksam...…".

Wir haben bei Verdacht auf Giardien bei einer zugelaufenen Katze vom TA dieses Desinfektionsmittel genannt bekommen ….. HALAMID ….., hier noch ein Link dazu https://www.tierarzt24.de/ecuphar-halamid-pulverkonzentrat.
Damit wird auch in Arztpraxen gearbeitet.

Dieses Mittel kann man sogar in Fischteiche geben, ist also (wenn man alles nach Vorschrift macht) auch mit Haustieren geeignet.
 

Julcadema

Registriert seit
24.08.2018
Beiträge
17
Gefällt mir
0
Danke super ::bussi::l
 

Ähnliche Themen


Seitenanfang Unten