Der Futterkampf mit den Mäkelkatzen hat ein positives Ende gefunden!

Diskutiere Der Futterkampf mit den Mäkelkatzen hat ein positives Ende gefunden! im Katzen-Ernährung Forum im Bereich Katzenernährung; Ich gehöre zu der großen Menge von Dosis, die an ihren Mäkelkatzen irgendwann verzweifelt sind. Da dieses meine ersten Katzen sind, wusste ich am...
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
2.580
Gefällt mir
2.725
Ich gehöre zu der großen Menge von Dosis, die an ihren Mäkelkatzen irgendwann verzweifelt sind.
Da dieses meine ersten Katzen sind, wusste ich am Anfang nichts über die beste Ernährung. Die Katzen haben preiswertes Trocken- und Nassfutter bekommen, das gut gefressen wurde, und alle waren glücklich.
Nach meiner Anmeldung in diesem Forum habe ich dann zum ersten Mal erfahren, dass Katzen eigentlich Carnivoren sind und man deshalb hochwertiges Futter mit tierischen Proteinen füttern soll. Natürlich habe ich daraufhin sofort neues, hochwertigeres Futter ( MACs) bestellt. Dieses wurde eine Zeitlang von allen 4 Katzen auch relativ gut gefressen, aber so beliebt wie das billige Coshida-Futter war es nie.
Im Laufe der letzten 2 Jahre habe ich dann unzählige Futtermarken durchprobiert, meist mit eher mäßigem Erfolg. Wenn 2 der 4 Katzen es fraßen, war ich ja schon happy!
Einzig die Leonardo-Dosen wurden mehrere Monate lang von allen 4 Katzen gefressen.....bis zum letzten Winter, dann wurde das Futter total verschmäht. Da meine Freigänger alle viel zu dünn sind, gab es als "Brotzeit" immer auch Trockenfutter bei uns. Natürlich nur noch hochwertiges mit mindestens 70% tierischen Proteinen. Meine Futterkosten stiegen jedenfalls stetig an und gleichzeitig musste ich immer mehr Nassfutter entsorgen.So konnte es nicht weitergehen!
Da meine Motz(i)katze zusätzlich immer Felix bekam, durften auch die anderen dann alle Felix-Beutelchen fressen. Nebenher gab es weiterhin Coshida-Beutelchen (getreidefrei) und gutes NF, welches mal mehr mal weniger gut gefressen wurde. Irgendwann war es dann so, dass alle nur noch Felix fraßen. Das i-Tüpfelchen war dann die Erkrankung von Kater Zwacki, der ständig erbrach und immer weiter abnahm. In dieser Phase hat er dann jedes NF abgelehnt.
Irgendwann habe ich einfach resigniert und beschlossen, dass ab jetzt jede Katze das Futter bekommt, das sie mag und frisst:
Motzi - Felix und Urinary TF
Moppel - Felix und TF
Punky - Carny, Felix und TF
Zwacki - TF und Frischfleisch
Nachdem ich die Surefeed Futterschalen habe, war darin immer Felix und Punky bekam ihr Futter extra serviert.

Tja, und dann kam der Moment, als keine Katze (außer Motzi) mehr Felix mochte, sondern statt dessen alle plötzlich nach hochwertigerem Futter verlangten 🙈:ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO:
Jetzt füttere ich ein buntes Sammelsurium aus diversen Marken wie Carny, Mjamjam, Wild Freedom, Leonardo, Smilla, MACs etc. Inzwischen kaufe ich auch nur noch maximal 200gr Dosen, da diese von meinen Katzen bevorzugt werden. Punky frisst praktisch alle Marken, Moppel mehrere, Zwacki präferiert Leonardo Beutelchen und Motzi probiert von fast allem. Die bekommt weiterhin auch Felix, von dem die anderen dann ab und zu ein wenig nehmen. Frischfleisch gib es ungefähr 1 x wöchentlich, da stürzen sich alle drauf.
Für mein Katerchen Zwacki habe ich inzwischen TF mit großen Kroketten und er nimmt ca. 7-8 Mahlzeiten in 24 Stunden. Er hat endlich zugenommen und verlangt inzwischen aktiv mindestens 2 x am Tag nach Nassfutter (Ich sehe ihn sonst aber auch immer an den Futterschalen mit NF:wink: )
Für den Snack zwischendurch habe ich 3 verschiedene TF Marken, die von allen Katzen abwechselnd gefressen werden, wobei die zwei Mädels eindeutig NF bervorzugen.
Und alle meine Katzen lieben anscheinend die Abwechslung: am besten zu jeder Mahlzeit eine andere Marke und Geschmacksrichtung.

Jetzt bin ich glücklich und die Katzen sind es auch! :freu:
Ob Katzen vielleicht doch selber wissen, was ihnen gut tut?
 
19.11.2020
#1

Anzeige

Gast

Kalimera

Kalimera

Moderator
Registriert seit
20.01.2006
Beiträge
3.617
Gefällt mir
109
Seltsam, bei mir war das genau so. Mein Michel hat lange nur Felix gegessen (und ab und zu mal Topic von Aldi).
Ganz plötzlich wollte er dann hochwertiges Futter haben und frisst jetzt auch so ziemlich alles. Maja und Minou haben es ihm nachgemacht. Ich wundere mich heute noch und freue mich :)
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
4.340
Gefällt mir
2.563
Freut mich für euch ::knuddel ::wgelb
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
3.216
Gefällt mir
2.709
ich freu mich auch für dich.
und ich will das auch.
also einfach die hoffnung aufgeben ist das geheimnis?
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
8.553
Gefällt mir
2.154
Das ist doch super - ich freue mich für Dich, liebe Andrea. ::knuddel
Unsere bekommen leider auch nur Schrottfutter, u.a. auch Felix, aber sobald ich was Hochwertigeres in die Näpfe geben, bleibt es stehen. Sie fressen es einfach nicht. Deshalb kann ich Deine Freude auch so nachvollziehen.
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
2.580
Gefällt mir
2.725
also einfach die hoffnung aufgeben ist das geheimnis?
Bei meinen hat es eindeutig geholfen, ihnen mal NUR Schrottfutter zu geben ( okay, nebenbei hatten sie hochwertiges TF). Wie bei uns Menschen scheinen auch Katzen, die besseres Futter kennen, dann irgendwann das "Junkfood" über zu haben:giggle:
Bei Eva hat es ja auch so funktioniert.
Und bei meinem Kater läuft es genauso mit dem TF. Nach seiner langen Krankheit wollte er nur noch TF, jetzt sehe ich ihm immer an den Futterschalen mit NF und abends werde ich auch angekräht, dass er gerne sein Leonardo-Beutelchen hätte. Seit dieser Woche ist es sogar so, dass wenn ich draußen Motzi füttere, der junge Mann sofort ankommt und auch etwas von deren NF will.
Motzi liebt weiterhin Felix und darf das auch gerne fressen, da sie es gut verträgt. Aber selbst die schaut sofort, wenn ich für die anderen eine Dose oder Beutel mit hochwertigerem Futter öffne und will etwas davon abhaben!

Bezüglich hochwertigem Futter: Versucht es möglichst mit NICHT sortenreinem NF, also statt 100% Huhn oder Rind lieber ein Futter mit verschiedenen Fleischsorten. Da im Schrottfutter ja auch alles Mögliche verarbeitet wird, mögen viele Katzen den Mischgeschmack lieber:wink:
Bei den Marken, die ich jetzt füttere, ist auch fast immer nur ein Anteil der namensgebenden Sorte drin. Moppel ist da besonders schlimm, die mag nix sortenreines.
Im Mischfutter dürfte auch viel Schwein verarbeitet werden, was meine Katzen alle lieben; das wird auch pur (z.B. Integra Sensitive) verschlungen.
Und jede Katze darf nachts auch weiterhin vom Felix nehmen.....das scheint jetzt für die so etwas wie ein "Dessert" zu sein:lol:
 
chilli 1

chilli 1

Moderator
Registriert seit
17.06.2013
Beiträge
7.202
Gefällt mir
1.411
Hier steht Frau auf Frischfleisch.
Grady frisst zwar noch fast Alles, fragt aber vorher, ob es nicht doch was Anderes gibt, wobei sich seine Vorlieben langsam in Richtung roh bewegen.

Ist das Personal mal aushäusig, füttert der Cat- Sitter Dose,
das funktioniert auch, egal wie lang wir unterwegs sind, aber bittschön nur eine Auswahl zwischen drei Marken,

KK und Co, nein Danke, mir war heut schon schlecht.

aber wehe wir sind wieder dahoam,
da wird Dose nicht mehr mit dem Popöchen angeschaut und lautstark nach ..FLEISCH wollen haben... geplärrt.
Kommen wir auf Nacht, ist natürlich nichts aufgetaut und die Herrschaften müssen bis zum Morgen warten,
die würden eher verhungern, als die Dose zu futtern, was davor aber zB drei Wochen gern gefuttert wurde.

Maddy und Conny haben die drei Marken schon als Kitten bekommen (hab ich der PS vorbei gebracht, damit es keine Probleme zu Hause gibt) und sie sind dabei geblieben, da ist dann die Sorte egal.

Einmal hatte ich was Neues probiert (Probe von der Messe), ich glaube, die Mädels dachten, ich will sie vergiften,
Bierhefe drüber gepudert und schon war es jamjamjam.


Felix als Dessert ist lustig,
ich finde, wenn man viel versucht hat in Punkto Umstellung und die Feinschmecker sind da komplett anderer Meinung,
warum dann nicht Felix und Co,
für mich gibt es nichts Schöneres als eine Katze, die in ihr Futter mit Appetit nei haut und nicht erst frisst, wenn der Hunger ganz arg ist.
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
3.216
Gefällt mir
2.709
hmm
ich habe das fressproblem grade mit nala so doll.
im moment frisst sie fast nur noch die beutelchen von kittus coisine.
und das auch nur direkt nach dem öffnen.
wenn das futter dann ein moment steht (da reichen 5 minuten) dann mag madame es nicht mehr.
dazu kommt das nala wirklich nie viel auf einmal frisst.
wenn sie ein halben beutel auf einmal frisst, dann ist das echt schon viel für sie...
also versuche ich zur zeit mindestens 3 mal am tag, am besten 5 mal nala zum fressen zu überreden.
und kämpfe gleichzeitig mit kitty darum das sie sich nicht direkt ans napf drängt und nala alles weg frisst.
(kitty und nele bekommen davon nur die reste.
bei über einem euro pro beutel mit 70g inhalt ist es hier nicht möglich alle 3 ausschließlich damit zu versorgen)

aktuell erspare ich mir so ein doofen chipautomaten um nala trofu zur verfügung stellen zu können, denn das nimt sie, wrnn auch nicht so gerne, auch noch wenn es steht.

leider verträgt meine kitty iwas vom getreide (ich verdächtige den weizen) im schrottfutter nicht.
sie hat dann direkt durchfall.
das macht es mit dem schrofu leider kompliziert.

das sich das futterproblem bei dir von selbst gelöst hat macht mir viel hoffnung das es sich hier auch lösen lässt.
im moment bekomme ich da echt graue haare.
(und kitty ne urwampe, da sie sich freudig auf alles stürzt mit dem ich nala zum fressen überreden will.)
da gelobe ich mir mein nelchen, die frisst was ins napf kommt, es darf für sie nur nix rohes sein.
(womit sich meine barf überlegung unteranderen auch zerschlagen hat.)
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
2.580
Gefällt mir
2.725
Ahhh, da beneiden meine Katzen deine sehr, denn hier lieben auch alle Frischfleisch. Es wäre sogar deutlich günstiger von den Kosten für mich, aber leider.....bekomme ich hier so gut wie kein vernünftiges Fleisch und eine Auswahl schon gar nicht. Außerdem habe ich nur einen Mini-Tiefkühler und keinen Platz für ein weiteres Gerät.
Sonst wäre ich schon längst auf Barf umgestiegen!


bei über einem euro pro beutel mit 70g inhalt ist es hier nicht möglich alle 3 ausschließlich damit zu versorgen)
Das geht mir mit den Leonardo-Beutelchen so, die ich hier ab € 1,25 für 85gr bestellen kann. Ich öffne die normalerweise für Zwacki und weil er meistens nur die Hälfe frisst, darf dann eine der anderen Katzen den Rest fressen.
Ich hoffe, du bekommst bald einen Futterautomat für Nala. Vielleicht schmeckt ihr dann auch das NF, selbst wenn es länger steht. Meine Katzen sind alle der Meinung, dass NF aus dem Automat super frisch schmeckt:wink:
 
Thema:

Der Futterkampf mit den Mäkelkatzen hat ein positives Ende gefunden!

Top Unten