Der erste Freigang!?!

Diskutiere Der erste Freigang!?! im Katzen - Freigang Forum im Bereich Katzen allgemein; hi ich hab mal eine frage, meine jessy ist jetzt 13 wochen alt und da ich auf einem dorf wohne und am haus ein grosser hof und eine firstscheune...

SpiritOfDreamz

Gast
hi

ich hab mal eine frage, meine jessy ist jetzt 13 wochen alt und da ich auf einem dorf wohne und am haus ein grosser hof und eine
scheune ist, möchte ich der kleinen natürlich auch nicht verwehren "den rest der welt" kennen zulernen!
nun meine eigendliche frage, ab wann ist es sinnvoll die katze rauszulassen? und wie mache ich das anfangs am besten, damit sie nicht unter dem tor durchhuscht und weg ist? wie schnell lernt so eine katze den weg nach hause? oje, das waren jetzt doch mehr als eine frage, aber ich hoffe, ihr könnt mir trotzdem ein paar tips geben! ich wär euch echt dankbar!
 
18.06.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Der erste Freigang!?! . Dort wird jeder fündig!

Fischkopf

Gast
Hej,
wenn du hier im Forum nach "Freigang" suchst, wirst du viele Tips bekommen.

nun meine eigendliche frage, ab wann ist es sinnvoll die katze rauszulassen?
Das ist von Katze zu Katze verschieden. Sie sollte ganz und gar vertraut mit ihre Zuhause sein, auf deine Stimme hören und sich mit irgendetwas anlocken lassen. All das ist keine Garantie, daß sie wiederkommt, wenn man sie lockt, vergrößert aber die Chancen :wink: Bei uns wirkt meistens das Klötern mit der Käserolli-Dose und alle unsere Katzen haben haben immer auf ihren Namen gehört.


und wie mache ich das anfangs am besten, damit sie nicht unter dem tor durchhuscht und weg ist?
Gib mal "gesicherter Freigang" in die Suchfunktion ein, da gibts viele Hinweise. Ohne Zaun wirst du das wohl nicht garantieren können, und der muß hoch genug sein. Allerdings kann sie natürlich unterm Tor durchhuschen und wiederkommen. Meine beiden haben keinen Zaun, die laufen rum, wo sie mögen.


wie schnell lernt so eine katze den weg nach hause?
Das wußten alle meine Katzen immer sofort. Die ersten Ausflüge haben wir sie immer begleitet und andauernd wieder gerufen und angelockt, außerdem stand anfangs die Terrassentür immer offen, so daß sie wenn sie plötzlcih Angst hatten jederzeit wieder reinpesen konnten.


Grundsätzlich mußt du dir darüber im Klaren sein, daß die Freiheit einen hohen Preis haben kann: Ich habe eine meiner Katzen verloren, weil sie überfahren wurde, Katzen können weglaufen und manchmal sehr lange wegbleiben usw. Man macht sich gerade am Anfang oft Sorgen, wenn die Cats mal länger weg sind. Diese Angst und das reale Risiko mußt du abwägen gegen die Freiheit. Wenn du dich, wie ich zum Beispiel, trotzdem für die Freiheit entscheidest, wird ein Rest Angst immer bleiben, darüber sollte man sich im Klaren sein, ebenso wie über den Anblick toter oder noch schlimmer halbtoter Beutetiere. Wenn ich sehe, wie ausgeglichen meine beiden sind, wie sie Schmetterlingen nachjagen, wie sie die Bäume hochrasen, über die Wisen fegen oder in der Sonne liegen, dann ist mir das den Preis wert. ich verstehe, daß andere das anders sehen, aber ich würde keine Katze mehr nur in der Wohnung halten wollen.

Ich hoffe, diese Infos helfen dir bei deiner Entscheidung!
Viel Glück!
 

SpiritOfDreamz

Gast
danke für die wirklich ausführliche antwort,.... ich hab gestern abend schon gesehn, das ich den beitrag eigendlich in die falsche kategorie gesetzt hab,... sorry :wink:

also ich bin sicher, das ich der kleinen früher oder später den freigang ermöglichen will,.... was die angst angeht, die hab ich jetzt schon, wenn ich nur daran denke,... aber ich habe jetzt schon von sehr vielen gehört, das das im laufe der zeit nachlässt,... ich hoff das ist bei mir auch so!

das ganze hat sicher eh noch etwas zeit, denn jessy ist grad 13 wochen und wenn ich im moment die haustür aufmache, dann intressiert sie das alles recht wenig!
ich hab auch schon eine katzenleine ausprobiert,.... aber an dieser bewegt sie sich gar nicht,.... das scheint ihr mit dem ding gar nicht geheuer zu sein!

naja, mal schauen wie sich alles entwickelt,.... jedenfalls danke nochmal für deine antwort!
 

SaschaFFM

Gast
Hallo

Also ich habe 8-9 Monate gewartet, bis er genau wusste wo er zu hause ist.

Und es hat prima geklabbert!


Gruss


Sascha :lol:
 

Fischkopf

Gast
Hej noch mal,
wenn die Katze sich nicht für draußen interesseirt, ist das ja praktisch! Meine beiden sind ja draußen aufgewachsen, weil sie mit der Mutter einige Tage nach der Entbindung Freigang hatten. Kaum bei uns eingezogen, flutschten sie gleich am 2. Tag raus (erst die eine und beim wieder reinsetzen der andere), und siehe da, sie kamen nach 2 Minuten wieder angerast, hatten sich über die eigene Courage erschrocken... :?

Dann haben wir sie noch 1 Woche drinen behalten, dann wars vorbei. Da waren sie 13 Wochen alt. Sie wußten gleich, wo sie hin gehören. Allerdings ahebn sie sich schon an dem Tag als sie bei uns einzogen so benommen als seienn sie bei uns geboren: Gemeinsam fressen (Küche), gemeinsam pischen (Gästeklo), Treppe hoch, gemeinsam pennen (Schlafzimmer), anschließend gemeinsam fernsehen (Wohnzimmer), alles wie schon 100 mal gemacht! Der Abend endete damit, daß wir so gegen 22 Uhr jeder eine Katze auf dem Schoß hatten, die so gegen 18 Uhr bei uns erst eingezogen waren!

Also man sieht, das ist sehr individuell...
 

SpiritOfDreamz

Gast
dann haben sie sich wohl von anfang an total wohl gefühlt,.... find ich absolut toll!

dort wo ich meine jessy herhab, war sie draussen und drinnen, die hatten nen recht grossen garten und dort waren die kleinen immer wenn ich kam unterwegs,... deshalb dachte ich das jessy das vermissn könnte, wenn ich sie hier erstmal nur in der wohnung lasse,.... aber wie gesagt,... so wirklich intresse zeigt sie im moment nicht!

ich nehm sie sehr oft mit raus, nehm sie dann auf den arm,.... das geniesst sie sichtlich,... schuppert die frische luft,.... macht aber keine anstalten das sie runter will oder so!

naja, ich werds langsam angehen lassen und wenn sie irgendwann mal das bedürfnis haben sollte, dann kann sie raus,... wenn nich,.... bin ich auch nicht traurig,... :wink:
 
Thema:

Der erste Freigang!?!

Der erste Freigang!?! - Ähnliche Themen

  • Erster Freigang mit Schrecken

    Erster Freigang mit Schrecken: Heute war Charlys "großer Tag". Nachdem ich ihn ohnehin nach einem Monat rauslassen wollte und ich kurzfristig ein paar Tage frei habe, machte ich...
  • Minous und Fietes erster Freigang!

    Minous und Fietes erster Freigang!: Moin ins Forum! Heute durften Minou (die dunkle) und Fiete (der rote) eeendlich zum ersten Mal in unseren Garten. ::w Schwänzchen beben...
  • Katze kehrt nach erstem Freigang einmal täglich zurück und läuft weg

    Katze kehrt nach erstem Freigang einmal täglich zurück und läuft weg: Guten Morgen, Ich habe schon gefühlt das gesamte Internet durchgewühlt, aber so langsam sind wir mit unserem Latein am Ende. Unsere Katze ( 3...
  • Erster Freigang super gelaufen - wie geht's jetzt weiter?

    Erster Freigang super gelaufen - wie geht's jetzt weiter?: Hallöchen, vier Wochen sind nun vergangen, seitdem Sammy bei uns eingezogen ist. Heute war es endlich soweit und er durfte morgens das erste Mal...
  • erster Freigang für zwei sehr unterschiedliche Katzen - Problem

    erster Freigang für zwei sehr unterschiedliche Katzen - Problem: Hallo zusammen, ich habe ein hoffentlich nur kleines Problem und hoffe auf eure Hilfe. Wir haben seit 6 Wochen zwei neue Katzen aus dem Tierheim...
  • Ähnliche Themen
  • Erster Freigang mit Schrecken

    Erster Freigang mit Schrecken: Heute war Charlys "großer Tag". Nachdem ich ihn ohnehin nach einem Monat rauslassen wollte und ich kurzfristig ein paar Tage frei habe, machte ich...
  • Minous und Fietes erster Freigang!

    Minous und Fietes erster Freigang!: Moin ins Forum! Heute durften Minou (die dunkle) und Fiete (der rote) eeendlich zum ersten Mal in unseren Garten. ::w Schwänzchen beben...
  • Katze kehrt nach erstem Freigang einmal täglich zurück und läuft weg

    Katze kehrt nach erstem Freigang einmal täglich zurück und läuft weg: Guten Morgen, Ich habe schon gefühlt das gesamte Internet durchgewühlt, aber so langsam sind wir mit unserem Latein am Ende. Unsere Katze ( 3...
  • Erster Freigang super gelaufen - wie geht's jetzt weiter?

    Erster Freigang super gelaufen - wie geht's jetzt weiter?: Hallöchen, vier Wochen sind nun vergangen, seitdem Sammy bei uns eingezogen ist. Heute war es endlich soweit und er durfte morgens das erste Mal...
  • erster Freigang für zwei sehr unterschiedliche Katzen - Problem

    erster Freigang für zwei sehr unterschiedliche Katzen - Problem: Hallo zusammen, ich habe ein hoffentlich nur kleines Problem und hoffe auf eure Hilfe. Wir haben seit 6 Wochen zwei neue Katzen aus dem Tierheim...
  • Top Unten