Demnächst Baustelle und viel Verkehr

Diskutiere Demnächst Baustelle und viel Verkehr im Katzen - Freigang Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo ihr Lieben, ich könnte :kotz: Ab Montag wird von der extrem viel befahrenen Hauptraße (weit mehr als 20.000 Autos tägl.) eine Richtung...
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
5.195
Gefällt mir
3.669
Hallo ihr Lieben,

ich könnte :kotz:
Ab Montag wird von der extrem viel befahrenen Hauptraße (weit mehr als 20.000 Autos tägl.) eine Richtung (Stadteinwärts), über unsere winzige Einlieger-Sackgassenstraße geleitet. Dafür wird
ein Übergang eines Waldweges von Pollern befreit.
Hier spielen viele Kinder auf der Straße, viele Freigänger Katzen und Hunde ohne Leine.
Alle sagen mir, ich soll meine beide 4 Wochen drinnen lassen, dass kann ich nicht...
Jimmy würde Minja zerlegen und beide würden Kratzterror machen.
Sie passen seit 6 Jahren mit Autos auf... Aber dennoch werde ich 4 Wochen ein mulmigeres Gefühl haben wenn sie raus gehen :roll:
Und wir haben uns alle so auf den Frühling gefreut.... :cry: Stattdessen werden wir jetzt von beiden Seiten eingestänkert, viel mehr Lärm und mehr Sorgen....
 
23.03.2021
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Demnächst Baustelle und viel Verkehr . Dort wird jeder fündig!
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
9.466
Gefällt mir
2.717
Oh ha, das ist aber schlecht für die Kinder, Deine Katzimäuse, und die Hunde. Da ist guter Rat teuer. Ich weiß allerdings, was los ist, wenn man totale Freigänger nicht raus lässt. Da ist wirklich Terror im Haus. Aber das wird echt gefährlich.

Da möchte ich nicht in Deiner Haut stecken. Ob Du da noch ruhig schlafen kannst?
Also müssen wir 4 Wochen die Daumen fest drücken, damit Minja und Jimmy die Zeit gut und unfallfrei überstehen. ❤ ::knuddel❤
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.220
Gefällt mir
4.713
Alle sagen mir, ich soll meine beide 4 Wochen drinnen lassen, dass kann ich nicht...
Ich würde es trotzdem erstmal probieren, vielleicht klappt es ja besser, als du es vermutest.
Vielleicht kannst du dann, wenn es überhaupt nicht ohne Freigang geht, es versuchen, das sie erst am späten Abend raus dürfen, dann ist hoffentlich bedeutend weniger Autoverkehr in eurer Umleitungsstraße unterwegs. ::?

Jedenfalls drücke ich für euch alle Daumen, damit ihr und vor allem die Katzen, diese Zeit gesund und unversehrt übersteht.:tröst:
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
5.195
Gefällt mir
3.669
Ich hoffe ehrlich gesagt immer noch, dass es nicht so wird. Denn ich kann mir nicht vorstellen, dass es zulässig ist, über diese "Straße" bei uns eine Hauptstraße umzuleiten. LKW passe da auch nicht durch...
Die Info kam vom Ordnungsamt hier, Leiter vom Bau ist aber ein anderer Ort... Ein Zeitungsartikel ist auch etwas widersprüchlich...
Bitte drückt die Daumen, dass es doch nur auf der Hauptrasse mit Ampeln umgeleitet wird...
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
5.781
Gefällt mir
4.006
Bitte drückt die Daumen, dass es doch nur auf der Hauptrasse mit Ampeln umgeleitet wird...
die sind ganz fest gedrückt.

du hast glaube ich mal iwo geschrieben das deine katzen mit dir spatzieren gehen...
vielleicht ergibt sich ja dadurch die möglichkeit das du sie für diese zeit nur mit deiner begleitung raus lässt wenn es drinnen nicht klappen sollte?
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
9.466
Gefällt mir
2.717
Denn ich kann mir nicht vorstellen, dass es zulässig ist, über diese "Straße" bei uns eine Hauptstraße umzuleiten.
Ehrlich gesagt, habe ich darüber auch schon nachgedacht. Ich würde mich da mal bei der Stadt erkundigen. Zumindest die Kinder müssten sie ja ernst nehmen. Ob da auch Katzen und Hunde zählen, weiß ich nicht so genau.

Klar, die Daumen sind auch hier fest gedrückt. (y)(y)
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
5.195
Gefällt mir
3.669
vielleicht ergibt sich ja dadurch die möglichkeit das du sie für diese zeit nur mit deiner begleitung raus lässt wenn es drinnen nicht klappen sollte?
Ich kann ja nicht lange laufen :-/ und Jimmy geht mit mir nur an unserer Straße spazieren (der Doofkopp), Minja gerne auch am Feld/Wald.
Ich befürchte, dass wird den beide nicht reichen :-(

Ich würde mich da mal bei der Stadt erkundigen.
Ja, aber wo genau? Es sind wohl Kanäle die gemacht werden...Für eine spätere Siedlung die gebaut werden soll. Unsere Idylle hier wird nach und nach zerstört, schluchts.
 
Flosi

Flosi

Registriert seit
26.11.2017
Beiträge
3.821
Gefällt mir
1.463
Ich drücke auch die Daumen dass es doch anders gelöst wird 🍀🍀🍀
Für Kanalbaumaßnahmen ist städtische Bauamt zuständig da könntest du dich erkundigen.
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
9.466
Gefällt mir
2.717
Ja, aber wo genau? Es sind wohl Kanäle die gemacht werden...Für eine spätere Siedlung die gebaut werden soll.
Dafür habe ich das im Internet gefunden:

Die Städte und Gemeinden sind für die nicht klassifizierten Straßen und Wege auf ihrem Gebiet verantwortlich und führen ihre Baumaßnahmen in eigener Regie durch. Für Baumaßnahmen an Landes- oder gar Bundesstraßen ist der Landesbetrieb Straßen NRW zuständig. Baustellen in Bauträgerschaft des Rhein-Sieg-Kreises.
Das war das Beispiel für NRW. IN Hamburg wird es ähnlich sein.
Da heißt es einfach mal anrufen. In der Regel bekommt man da recht freundlich eine Auskunft. So ist es jedenfalls bei uns.
Unsere Idylle hier wird nach und nach zerstört, schluchts.
Das würde mich allerdings auch nicht so fröhlich stimmen. Das wäre in der Tat richtig schade und ärgerlich.
 
moritzchen16

moritzchen16

Registriert seit
18.03.2014
Beiträge
5.906
Gefällt mir
1.011
Oje Johanna, das ist wirklich ein Dilemma. :unsure:
Hoffe für euch das eine andere Lösung gefunden wird, aber das ist wohl nur Wunschdenken.
Leider kann ich dir da keinen Rat geben, außer nicht rauslassen, aber das wäre gemein.
 
Dada_Max

Dada_Max

Registriert seit
19.04.2021
Beiträge
13
Gefällt mir
7
Hallo zusammen, hier haben wir ziemlich genau das selbe Problem nur glücklicherweise nur eine Woche lang...
Wie hast Du Dich denn inzwsichen entschieden, dürfen Deine Fellnasen raus?
Wir haben auch eine Umleitung wegen Straßensperre und jetzt ist bei uns absolutes Halteverbot und Durchgangsverkehr....
War ja vorher schon einiges los, aber eben nur auf einer Fahrspur, der Gegenverkehr musste immer wegen geparkter Autos warten, und das hat alle etwas ausgebremst. Unser Max kennt das so und passt auch gut auf.
Aber jetzt fahren halt dreimal soviel Autos und von beiden Seiten gleichzeitig. 50 km/h waren und sind erlaubt, viele fahren aber schneller.
Ich habe unserem Freigänger daher jetzt ihm schweren Herzens Hausarrest verordnet. Heute Tag 1, und bis Freitag mindestens muss ich noch durchhalten. Der Kater steht grad an der Terrassentür, maunzt und kratzt am Glas....

Würdet ihr nachts vom Ausgehverbot abrücken? Da fahren deutlich weniger Autos, aber halt immer noch zweispurig statt der gewohnten einen Fahrbahn...
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.220
Gefällt mir
4.713
Halllo, willkommen hier im Forum! ::w

Wenn du sicher gehen willst und auch ruhig schlafen möchtest, dann halt diese 1 Woche durch ..... stell dir einfach vor, dein Kater wäre verunglückt, oder krank .... da müsste er auch bei Hausarrest noch länger mit dem "Ausgehverbot" zurecht kommen .... aber er würde es sicher überleben...... vielleicht hilft dir diese Vorstellung dabei, das du starke Nerven behältst und es durchziehen kannst.
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
5.195
Gefällt mir
3.669
Wie hast Du Dich denn inzwsichen entschieden, dürfen Deine Fellnasen raus?
Ja sie dürfen raus, es fährt zum Glück doch nicht der Verkehr der Hauptraße hier durch... Aber dennoch wesentlich mehr als sonst.
Ich glaube ich würde deinen Kater die paar Tage drinnen lassen, wenn es machbar ist, auch nachts.
Wenn er total abdreht, dann würde ich ihn nachts raus lassen, obwohl er dann schlechter gesehen wird...
 
Dada_Max

Dada_Max

Registriert seit
19.04.2021
Beiträge
13
Gefällt mir
7
Vielen herzlichen Dank für Eure schnellen Rückmeldungen!
Ich glaub, genau das hab ich irgendwie gebraucht, Bestätigung und Antworten. Wenn ich Mann und Kind damit "nerve", krieg ich nach kurzer Zeit nur noch entsprechend entnervte Antworten ("Du und Dein Kater...." )

Bis jetzt klappt es recht gut und ich denke, ich werd es jetzt einfach durchziehen, so schwer das auch ist. So ist es halt ein "Zustand" mit dem er umgehen muss. Wenn ich nachts davon abgehe, wird der nächste Tag wahrscheinlich umso schlimmer, wenn er überhaupt heimkommt...

Der Kater ist "tapfer", hatte bis jetzt nur zwei größere "Anfälle", ansonsten ist er halt auch leicht genervt. Heute Nacht durfte er bei uns im Bett schlafen, da waren wir dann echt mal zu viert (der fast 13-jährige Sohn hatte nen Albtraum...). "Ruhig schlafen" geht irgendwie zwar anders aber mei... :sleep:
Die nächsten vier Tage werden wir schon auch noch irgendwie durchstehen.
Hoffe nur, er haut dann nicht sofort komplett ab, wenn die Tür wieder offen ist. Wir haben ihn ja erst seit letztem Jahr hier adoptiert (von Nachbarn vier Häuser weiter). Umziehen beherrscht er daher, und ich hoffe nur, er versucht das jetzt nicht nochmal.
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.220
Gefällt mir
4.713
Noch ein Tipp ..... besorge dir heute einfach noch aus der Apotheke (haben auch manche Tierärzte, aber auch die meisten Apotheken.... Internet würde unnötig lange dauern) .... von Bachblüten die "Rescue - Tropfen" ... ohne Alkohol) .

Davon gibst du ihm zunächst "nur" 3 - 4 mal am Tag je 4 Tropfen ..... wenn er gut händelbar ist dann direkt ins Mäulchen, ..... klappt einfacher, wenn du die 4 Tropfen auf ein Plastiklöffelchen oder eine Einwegspritze (natürlich auch ohne Nadel, gibt es auch in der Apotheke) aufziehst und ihm dann direkt ins Mäulchen rein gibst oder halt ins Mäulchen rein spritzt.
Du kannst die 4 Tropfen auch auf ein winziges Leckerchen , das er auf jeden Fall gerne sofort nimmt, drauf tropfen, oder aufs Futter ....... wenn auch das nicht klappt, dann einfach auf eine Vorderpfote tropfen, die lecken dann fast alle Katzen einfach ab.

Falls er mal wieder "durchdreht" oder an der Scheibe kratzt, dann einfach noch zusätzlich in dem Moment 4 Tropfen geben.

Diese homöopatischen Tropfen haben keinerlei Nebenwirkungen, beruhigen und hrlfen aber den Tieren (auch den Menschen), wenn sie "gestresst" sind, schnell wieder runter zu kommen und gelassener zu reagieren.

Wir hatten damit schon absolute Erfolge bei unseren Katzen, wenn wir die z.B. vor einem Tierarzt-Besuch gegeben haben.
Einer der Kater schrie sich ohne Tropfen "die Seele aus dem Laib", wenn er in die Box kam und benahm sich voller Panik und Angst ...... mit den Tropfen einige Stunden vorher im Stundentakt und direkt vor der Fahrt, ließen ihn zum coolsten gelassenen Kater der Welt sich verändern.
 
Dada_Max

Dada_Max

Registriert seit
19.04.2021
Beiträge
13
Gefällt mir
7
Danke für den Tipp, hab ich gemacht! Leider hab ich die Tropfen aber nicht in den Kater reingekriegt... ;-)
Er ist beim Anblick der Spritze sofort stiften gegangen. Liegt vermutlich noch an den letzten Dramen. Er war kurz vor Ostern fünf Tage in der Klinik, erstmal mit einer Virusinfektion und über 40 Grad Fieber und danach mussten ihm im Unterkiefer Zähne gezogen werden.
Danach gab's Antibiotika. Und nachdem die Tablette gar nicht ging, in flüssiger Form.
Die müssen ziemlich schlimm geschmeckt haben, so dass er jetzt beim Anblick einer Spritze Panik kriegt...

Ist aber jetzt nicht soo dramatisch, ich glaube er hat die Situation einigermaßen akzeptiert. Er pennt viel im Keller und Abends, wenn er besonders dringend raus möchte, spielt unser Sohn ausgiebig mit ihm, so dass er danach dann halt wieder pennt.

Fressen tut er wenig, aber er bewegt sich ja auch nicht.

Nur noch zwei Tage, dann haben wir es eh überstanden. Ich freu mich wie blöd, schade, dass der Kater das nicht kann, der weiß ja nicht, dass er es bald überstanden hat....
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.220
Gefällt mir
4.713
Hast du es auch mal probiert, die Tropfen direkt auf die Vorderpfote zu tropfen ......das wird emist sofort abgeleckt ...... das "fremde" muss ja gesäubert werden.

Die müssen ziemlich schlimm geschmeckt haben, so dass er jetzt beim Anblick einer Spritze Panik kriegt...
Bei schlimm schmeckenden Tabletten kannst du auch Leerkapseln nehmen und da dann die eigentliche Tablette drin verstecken, dann schmeckt nichts bitter und man kann alles besser verstecken...... gibt es auch extra für Tiere mit Geschmack, z.B. mit Leberwurst-Geschmack ...... bekommst du dann im Internet, auch mache Tierärzte haben die vorrätig.
Ohne Geschmack gibt es die in Apotheken ..... auch im Internet und in den verschiedensten Größen.

Antibiotika darf man ja meist zerkleinern, das mörsere ich dann und rühre dann das "Pulver" in einen flüssigen Leck-Snack .... damit geht fast alles weg ..... kannst du auch mit den Bachblüten so machen und in ein wenig Leck-Snack tropfen.

Bei uns klappt es immer mit den Schleckerli von Rossmann ..... Winston 2x4 Schleckerli mit Lachs & Inulin, mit Hähnchen & Biotin online kaufen | rossmann.de


Ist aber jetzt nicht soo dramatisch, ich glaube er hat die Situation einigermaßen akzeptiert.
Katzen sind sehr lernfähig und dein Kater gehört ganz offensichtlich auch zu der schlauen Gruppe. ...... so gelingt es auch oft gut, das ehemalige Streuner dann auch ohne Freigang gut zurecht kommen und zufrieden sind.



Auch wenn ihr es nun zum Glück bald überstanden habt, würde ich mal diese Schleckerli ausprobieren, ob er die überhaupt mag, dann wird es bei spontanen Medis vielleicht einfacher, sie ihm unterzujubeln.

Ich drücke die Daumen, das es dann auch wirklich bald mit der Baustelle vorbei ist.

Magst du vielleicht mal einen eigenen Thead aufmachen und uns deine Katzen vorstellen ? :yes3:

Hier werden auch immer gerne Fotos geguckt, vielleicht kannst du uns dann auch mal deine Gruppe zeigen?


LG Waltraud
 
catLover364

catLover364

Gesperrt
Registriert seit
03.02.2021
Beiträge
5
Gefällt mir
0
das ist jetzt mittlerweile eh schon ein Monat her. Wie hat es funktioniert? Und hast du die Katzen im Haus gelassen, oder rausgehen lassen?
 
Dada_Max

Dada_Max

Registriert seit
19.04.2021
Beiträge
13
Gefällt mir
7
ich glaube, catLover364 hat sich auf den Eingangs-Thread bezogen... Ich hab mich ja erst später im Verlauf eingeklinkt, weil ich in vergleichbares Thema hatte und keinen ganz neuen aufmachen wollte....
 
Thema:

Demnächst Baustelle und viel Verkehr

Demnächst Baustelle und viel Verkehr - Ähnliche Themen

  • Mina kommt von Baustelle - dreckige Pfoten!

    Mina kommt von Baustelle - dreckige Pfoten!: Wir wohnen in einem Neubaugebiet, das noch nicht komplett gebaut ist. D. h. wir haben genau gegenüber sozusagen ein "Feld" mit aufgeschütteter...
  • Mina kommt von Baustelle - dreckige Pfoten!

    Mina kommt von Baustelle - dreckige Pfoten!: Wir wohnen in einem Neubaugebiet, das noch nicht komplett gebaut ist. D. h. wir haben genau gegenüber sozusagen ein "Feld" mit aufgeschütteter...
  • Ähnliche Themen
  • Mina kommt von Baustelle - dreckige Pfoten!

    Mina kommt von Baustelle - dreckige Pfoten!: Wir wohnen in einem Neubaugebiet, das noch nicht komplett gebaut ist. D. h. wir haben genau gegenüber sozusagen ein "Feld" mit aufgeschütteter...
  • Mina kommt von Baustelle - dreckige Pfoten!

    Mina kommt von Baustelle - dreckige Pfoten!: Wir wohnen in einem Neubaugebiet, das noch nicht komplett gebaut ist. D. h. wir haben genau gegenüber sozusagen ein "Feld" mit aufgeschütteter...
  • Top Unten