"Dem Mieter ist das Halten einer Wohnungskatze gestattet."

Diskutiere "Dem Mieter ist das Halten einer Wohnungskatze gestattet." im Rechtsfragen Forum im Bereich Katzengerechte Wohnung; vor lauter planung eines zuwachses hab ich die rechtliche seite gleich mal vollkommen vergessen. mein vermieter hat folgende formulierung...

*Chrissy*

Registriert seit
07.08.2007
Beiträge
3.333
Gefällt mir
0
vor lauter planung eines zuwachses hab ich die rechtliche seite gleich mal vollkommen vergessen.

mein vermieter hat folgende formulierung zusätzlich in den mietvertrag aufgenommen:

"Dem Mieter ist das Halten einer Wohnungskatze gestattet."

Bezieht sich
so eine Genehmigung auf Katzen allgemein oder auf EINE Katze?

Zum Zeitpunkt meines Einzugs hatte ich nur eine Katze geplant und in über diese zukünftige Anschaffung informiert. Er war nicht begeistert, da ihm bei vormietern eine katze mal die gesamte tür zerkratzt hat, aber ich habe ihm dann gesagt, dass bei schäden durch die katze ja sowieso ich als katzenhalter finanziell dafür aufkommen muss und da hat er der haltung dann zugestimmt.

wie ist die formulierung bei einer zweitkatze zu sehen?

eigentlich mag ich ihn nicht unbedingt nochmal anrufen deswegen. hab ihn in letzter zeit schon öfter "belästigen" müssen :lol:
 
27.08.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: "Dem Mieter ist das Halten einer Wohnungskatze gestattet." . Dort wird jeder fündig!

feuerzahn

Registriert seit
29.07.2006
Beiträge
6.561
Gefällt mir
4
Ich gehe davon aus, dass da wirklich nur eine Katze erlaubt ist.
Sonst würde da sicher stehen "... ist die Haltung von (bis zu X) Wohnungskatzen erlaubt"
 

Claudi

Registriert seit
07.08.2003
Beiträge
1.453
Gefällt mir
0
Ich schließ mich an. Sonst hieße es sicherlich "... das Halten von Wohnungskatzen...". Er denkt vermutlich nicht so weit, dass sich hier im Forum die Katzenanzahl ganz schnell mal verdreifachen kann ::bg
 

squib

Registriert seit
26.05.2007
Beiträge
1.349
Gefällt mir
0
Ich gehe davon aus, dass da wirklich nur eine Katze erlaubt ist.
Sonst würde da sicher stehen "... ist die Haltung von (bis zu X) Wohnungskatzen erlaubt"
oder es würde heißen: ... ist die haltung von wohnungskatzeN erlaubt.

aber... mal mit nem augenzwinkern gefragt: MUSST du so schlau sein? stell dich doch doof - du bist in drei kalten wintern nicht auf die idee gekommen, dass damit nur EINE katze gemeint sein könnte. *unschuldig guck* :wink: ::?

und natürlich lässt du deine erschreckten augenwimpern nur dann flattern, wenn du erwischt und angesprochen wirst ::bg
 

schnurr

Registriert seit
07.03.2006
Beiträge
3.333
Gefällt mir
2
bist du im mieterverein? die können dir solche frage ganz schnell beantworten - auch mit allen rechtsverdrehereien...

denn: was "man/frau" denkt, was das heisst, heisst es manchmal noch lange nicht :roll:

viele grüße
brigitta
 
Lynxlover

Lynxlover

Registriert seit
17.05.2007
Beiträge
533
Gefällt mir
0
oder es würde heißen: ... ist die haltung von wohnungskatzeN erlaubt.

aber... mal mit nem augenzwinkern gefragt: MUSST du so schlau sein? stell dich doch doof - du bist in drei kalten wintern nicht auf die idee gekommen, dass damit nur EINE katze gemeint sein könnte. *unschuldig guck* :wink: ::?

und natürlich lässt du deine erschreckten augenwimpern nur dann flattern, wenn du erwischt und angesprochen wirst ::bg
::bg ... täte ich jetzt auch so sehen; wer viel fragt, geht viel irr`...

Bei Wohnungskatzen allemal.

Liebe Grüße

Tinna
 

Dainty

Registriert seit
05.02.2007
Beiträge
507
Gefällt mir
0
aber... mal mit nem augenzwinkern gefragt: MUSST du so schlau sein? stell dich doch doof - du bist in drei kalten wintern nicht auf die idee gekommen, dass damit nur EINE katze gemeint sein könnte. *unschuldig guck* :wink: ::?

und natürlich lässt du deine erschreckten augenwimpern nur dann flattern, wenn du erwischt und angesprochen wirst ::bg
*g* Ich hab mich auch total doof gestellt... :lol: Bei mir im Mietvertrag steht, dass allgemein die Tierhaltung (ausser Kleintiere wie z.B. Ziervögel) verboten ist... Ich habe meinem Vermieter nie etwas von meinen 3 Katzen gesagt, bei mir wurde es in der Kanzlei, in der ich früher gearbeitet habe, bei Katzen immer so gehandhabt, dass sie als "Kleintiere" gelten und somit nicht der Zustimmung des Vermieters bedürfen... *blinzel* 8)

Mein Vermieter hat ganz schön doof geguggt, als er auf einmal vor der Türe stand (und dabei wohnt der in Wiesbaden und ich in Freiburg! 8O So schlappe 300 km fährt der, um mich zu fragen, ob alles ok ist... ) und ihm Bonny freudigst maunzend entgegengesprungen ist... Er hat nur etwas verdutzt: "Oh, Mietze" gesagt und das wars... PUUUHH!!! Glück gehabt...:roll:


Aber genau DAS kann wirklich auch böse ins Auge gehen... Es kommt darauf an, was für einen Vermieter man hat. Wenn es ein netter ist (wie meiner... :wink: ), wird der über die "Dummheit" seines Mieters lachen, wenn nicht kann sowas ganz schönen Ärger geben. Wie sagte mein früherer Chef immer so gerne "Unwissenheit schützt nicht vor Strafe"... :?

Also erkundige dich lieber nochmal genauer.
 

flunschkugel

Registriert seit
13.09.2005
Beiträge
1.575
Gefällt mir
0
::w

Ich zitiere mich mal aus einem anderen Thread zu einem ähnlichen Thema selber :lol:

Im Grunde kann er ein zweites Tier nicht verbieten, weil es dabei z.B. um "Zumutbarkeit" geht. Gegen die Aufnahme einer zweiten Katze müssten schon Gründe vorliegen (wie extreme Ruhestörung, extreme Geruchsbelästigung o.ä.). Entscheidend ist wohl auch nicht, wann der Vermieter über den Einzug des zweiten Tieres in Kenntnis gesetzt wurde. Von daher würde ich es gelassen angehen.

Das AG Hamburg z.B. hat da ein durchaus nachvollziehbares Urteil gefällt:

"Die Haltung einer Katze in der Mietwohnung kann vom Vermieter nicht grundsätzlich verboten werden. Das Amtsgericht Hamburg entschied, dass von dieser Tierart keine Belästigung ausginge und man die Haltung dulden müsse. Aber auch die Wohnungsgröße ist entscheidend: Ein bis zwei Katzen sind in der Regel zumutbar. Nicht mehr zumutbar, entschied das AG Berlin-Lichtenberg (Az.: 8 C 185/96), sind sieben Katzen in einer 3-Zimmer-Wohnung."
 

ruessellinchen

Registriert seit
06.08.2004
Beiträge
266
Gefällt mir
0
Hallo chrissyst,

als wir hier eingezogen sind, haben wir unserem Vermieter gesagt das wir 2 Katzen haben und das sie keine Freigänger sind.

Er hat dann in den Mietvertrag reingeschrieben, das die Haltung von 2 Katzen innerhalb der Wohnung erlaubt ist.
 

TheFirstEvil

Registriert seit
24.08.2007
Beiträge
34
Gefällt mir
0
Ich habe meinen Vermieter angerufen und gefragt, ob ich eine Katze halten darf. Er meinte es sei kein Problem, solange die Katze nichts kaputt macht. Allerdings plane ich jetzt eine zweite Katze ein. Sollte ich ihn fragen? Die erste hab ich ja auch mündlich abgesprochen...

Viele Grüße!
 

Claudi

Registriert seit
07.08.2003
Beiträge
1.453
Gefällt mir
0
Hallo chrissyst,

als wir hier eingezogen sind, haben wir unserem Vermieter gesagt das wir 2 Katzen haben und das sie keine Freigänger sind.

Er hat dann in den Mietvertrag reingeschrieben, das die Haltung von 2 Katzen innerhalb der Wohnung erlaubt ist.

War bei uns genauso, nur dass unsere nicht unbedingt in der Wohnung bleiben müssen, sondern auch raus könnten (wenn es hier nicht so gefährlich wäre).
 

DADsCAT

Gast
Ich habe meinen Vermieter angerufen und gefragt, ob ich eine Katze halten darf. Er meinte es sei kein Problem, solange die Katze nichts kaputt macht. Allerdings plane ich jetzt eine zweite Katze ein. Sollte ich ihn fragen? Die erste hab ich ja auch mündlich abgesprochen...

Viele Grüße!


::w Hallo

......versuch es auf die "hinterhältige" :roll: Weise......

.....sag Ihm, das Deine Katze angefangen hat.....
.....auf Polstermöbel zu pieseln.....(es liegen keine gesundheitlichen Gründe vor)
.....an Gardinen und Tapeten zu kratzen,
.....alle möglichen Dinge runterzuschmeissen......

Es ist Langeweile.......weil allein.......
.......da kam Dir dann die Idee mit dem Spielkameraden für die Fellnase.......
Hast Dich auch schon bei anderen Katzenhaltern schlau gemacht
und die haben zur Zweitkatze geraten.....

Das sollte eigentlich überzeugen.
So ein bischen Honig "ums Maul schmieren" ist immer gut. ::bg

Wünsche Dir viel Erfolg
 

TheFirstEvil

Registriert seit
24.08.2007
Beiträge
34
Gefällt mir
0
::w Hallo

......versuch es auf die "hinterhältige" :roll: Weise......

.....sag Ihm, das Deine Katze angefangen hat.....
.....auf Polstermöbel zu pieseln.....(es liegen keine gesundheitlichen Gründe vor)
.....an Gardinen und Tapeten zu kratzen,
.....alle möglichen Dinge runterzuschmeissen......

Es ist Langeweile.......weil allein.......
.......da kam Dir dann die Idee mit dem Spielkameraden für die Fellnase.......
Hast Dich auch schon bei anderen Katzenhaltern schlau gemacht
und die haben zur Zweitkatze geraten.....

Das sollte eigentlich überzeugen.
So ein bischen Honig "ums Maul schmieren" ist immer gut. ::bg

Wünsche Dir viel Erfolg

Hi!
Das ist eine gute Idee! Ich werds mal versuchen :-)

Danke! ::w
 

Oskar

Registriert seit
18.04.2007
Beiträge
4.542
Gefällt mir
0
Ich würde gar nicht´s sagen:wink:. Wer fragt riskiert ein Nein::?.

Und sollte es mal rauskommen: Upps - habe ich gaar nicht so verstanden.:wink:
Dann einladen und zeigen, das deine Bude sich einem absolut einwandfreien Zustand befindet:wink:. Selbstverständlich kommst du für etwaige Schäden auf und kannst dies auch schriftlich zusichern.:wink:
 

Sakatzeberlin

Gast
Wenn der Vermieter 1 Katze zustimmt, kann er auch einer 2. zustimmen, ohne vorher gefragt zu werden. Mehr würde ich dann auch nicht anschaffen.

"Gehe nicht zu deinem Fürst, wenn du nicht gerufen wirst."

Also frag nicht zu viel. :wink: ::w
 

herbstsonne

Registriert seit
03.08.2005
Beiträge
589
Gefällt mir
0
Das AG Hamburg z.B. hat da ein durchaus nachvollziehbares Urteil gefällt:

"Die Haltung einer Katze in der Mietwohnung kann vom Vermieter nicht grundsätzlich verboten werden. Das Amtsgericht Hamburg entschied, dass von dieser Tierart keine Belästigung ausginge und man die Haltung dulden müsse. Aber auch die Wohnungsgröße ist entscheidend: Ein bis zwei Katzen sind in der Regel zumutbar.
Kennst du das Aktenzeichen? Das würde mich echt interessieren.
 

Sakatzeberlin

Gast
Achja bei meiner Wohnung, ich habe nicht gleich gefragt, als ich mich für meine jetzige Wohnung interessiert habe, die Dame in der Vermietung sagte nur Hunde seien nicht gestattet. Ich hab von Katze nix gesagt, da ja Kleintier.

Als ich den Mietvertrag unterschrieben habe fing sie mit dem Hundethema an und ich meinte, nee ich habe nur eine Katze. Uuuuups, da sagte sie, das habe sie jetzt nicht gehört und wenn mal einer fragt, soll ich sagen, die ist nur auf Besuch, da meine Mutter zur Kur oder so. Und die Katze darf auch nur in der Wohnung bleiben, nicht ins Treppenhaus oder raus (nee wird eh kein Freigänger im 3. Stock).

Hmmmm, fand ich nicht so toll, aber ich wollte unbedingt die Wohnung und denke, dass mir nicht wirklich jemand die Haltung einer oder gar 2 Katzen verbieten kann. Für Schäden etc. muss ich eh selber aufkommen, und dass ich alles sauber halte, damit nix stinkt, ist ja wohl klar.

In meinem Haus wohnen viele Eigentümer und mein Nachbar, der Eigentümer ist, hat mehr als 1 Katze. Ich habe da nämlich mal vor dem Einzug geklingelt und da sagte er beim öffnen der Tür "Vorsicht, dass meine Katzen nicht abhauen."

Also von daher.....behalt ich meine Kitty sowiso. :wink:
 

lidora74

Registriert seit
03.08.2007
Beiträge
70
Gefällt mir
0
zweite Katze

Hallo,

wir haben uns gleich zwei Katzen "genehmigen" lassen. Obwohl mein Mann erst nur eine Fellnase wollte. Als dann der Zweite einzog war das dann kein Problem mehr.
Aber mir stellt sich die Frage wie man die Zweite feststellen sollte. Das der Hausmeiser, oder die lieben Nachbarn, Mietzabfälle in der Tonne finden können und dies auch melden könnten ist eine Sache. Aber ob das von mehr als von einer ist?!? Ich halte es für eher unwarscheinlich das der Vermieter das bemerkt. Und wenn nichts riecht und beschädigt wird.... Zudem denke ich das viele Vermieter Vordrucke für die Verträge verwenden und selbst nicht so genau auf die Fomulierungen achten.

Maike
 

Noci

Gesperrt
Registriert seit
02.10.2006
Beiträge
4.606
Gefällt mir
1
Bezieht sich so eine Genehmigung auf Katzen allgemein oder auf EINE Katze?

Zum Zeitpunkt meines Einzugs hatte ich nur eine Katze geplant und in über diese zukünftige Anschaffung informiert. Er war nicht begeistert, da ihm bei vormietern eine katze mal die gesamte tür zerkratzt hat, aber ich habe ihm dann gesagt, dass bei schäden durch die katze ja sowieso ich als katzenhalter finanziell dafür aufkommen muss und da hat er der haltung dann zugestimmt.

wie ist die formulierung bei einer zweitkatze zu sehen?

eigentlich mag ich ihn nicht unbedingt nochmal anrufen deswegen. hab ihn in letzter zeit schon öfter "belästigen" müssen :lol:
Ja, das bezieht sich nur auf die Haltung von einer Katze!

Alles, was ihr mündlich besprochen habt, von wegen zweiter Katze etc. unbedingt schriftlich in den Mietvertrag nachtragen lassen, z. B.:

"Dem Mieter ist es gestattet, bis zu xy Katzen zu halten, sofern es zur Geruchsbelästigung kommt. Beschädigungen, hervorgerufen durch die Katzen, sind durch den Mieter selbst zu tragen."

Vielleicht kriegst Du Deinen Vermieter damit weich ::?
 

flunschkugel

Registriert seit
13.09.2005
Beiträge
1.575
Gefällt mir
0
Thema:

"Dem Mieter ist das Halten einer Wohnungskatze gestattet."

"Dem Mieter ist das Halten einer Wohnungskatze gestattet." - Ähnliche Themen

  • Gleichstellung Eigent/Mieter in einem Mehrparteienhaus

    Gleichstellung Eigent/Mieter in einem Mehrparteienhaus: Momentan bin ich gerade super zornig, vielleicht kennt sich jemand aus. Kurz die Vorgeschichte: Vor drei Jahren bin ich in ein Mehrparteienhaus...
  • mieter vernachlässigt katze

    mieter vernachlässigt katze: hallo mein schwiegervater hat ein kleines appartment in seinem haus im EG. er hat es nun wieder neu vermietet. es ist ein junges mädchen welches...
  • Katze muss ausziehen weil Mieter ...

    Katze muss ausziehen weil Mieter ...: Tierhaarallergie hat ? Ich weiß nicht ganz genau wie die Sachlage ist nur grob Mich hat eine Frau angeschrieben ob ich ihre katze 16 wochen...
  • Stress mit einem Mieter im Haus

    Stress mit einem Mieter im Haus: Hallo, also meine Katzen wurden vom Vermieter genehmigt, aber nur ich darf katzen halten, obendrüber darf jemand einen Hund halten aber die...
  • Mietwohnung und ärger mit mieter neben an

    Mietwohnung und ärger mit mieter neben an: Hallo, So, wir wohnen ja seit 3 monaten in unserer Wohnung und seit 1ner Woche geht es so, das die mieter neben uns voll streß machen wegen...
  • Ähnliche Themen
  • Gleichstellung Eigent/Mieter in einem Mehrparteienhaus

    Gleichstellung Eigent/Mieter in einem Mehrparteienhaus: Momentan bin ich gerade super zornig, vielleicht kennt sich jemand aus. Kurz die Vorgeschichte: Vor drei Jahren bin ich in ein Mehrparteienhaus...
  • mieter vernachlässigt katze

    mieter vernachlässigt katze: hallo mein schwiegervater hat ein kleines appartment in seinem haus im EG. er hat es nun wieder neu vermietet. es ist ein junges mädchen welches...
  • Katze muss ausziehen weil Mieter ...

    Katze muss ausziehen weil Mieter ...: Tierhaarallergie hat ? Ich weiß nicht ganz genau wie die Sachlage ist nur grob Mich hat eine Frau angeschrieben ob ich ihre katze 16 wochen...
  • Stress mit einem Mieter im Haus

    Stress mit einem Mieter im Haus: Hallo, also meine Katzen wurden vom Vermieter genehmigt, aber nur ich darf katzen halten, obendrüber darf jemand einen Hund halten aber die...
  • Mietwohnung und ärger mit mieter neben an

    Mietwohnung und ärger mit mieter neben an: Hallo, So, wir wohnen ja seit 3 monaten in unserer Wohnung und seit 1ner Woche geht es so, das die mieter neben uns voll streß machen wegen...
  • Schlagworte

    wohnungskatze erlaubt

    ,

    wohnungskatzen mietwohnung erlaubt

    ,

    Top Unten