Dauerdurchfall! Bin verzweifelt!

Diskutiere Dauerdurchfall! Bin verzweifelt! im Verdauungstrakt Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo ihr, Sorry, dass ich hier so reinplatze aber ich weiß wirklich nicht mehr weiter.::? Unser kleine Heiliger Birma Kater Elijah (4 monate...

sheisAurora

Registriert seit
01.02.2008
Beiträge
2
Gefällt mir
0
Hallo ihr,

Sorry, dass ich hier so reinplatze aber ich weiß wirklich nicht mehr weiter.::?
Unser kleine Heiliger Birma Kater Elijah (4 monate, geboren 25.09) hat permanent durchfall und magert immer mehr ab. Wir haben ihn schon mit 10 Wochen von der Züchterin bekommen, da diese umgezogen ist und 2 Umzüge hintereinander ja auch nicht so gut sind. Als er das erste mal bei uns gemacht hat, wars noch recht fest (laut der Züchterin, war der Stuhlgang bei ihr auch fest aber das glaube ich ihr definitiv nicht, als wir Elijah mal besuchten hatte er nämlich auch durchfall). Aber dann gings los, der kleine bekam immer schlimmeren Durchfall. Wir habens dann erstmal mit
Perenteol und Diät versucht (Pute gekocht). Das hat nicht geholfen und es war dann sogar Blut im Stuhl, also sind wir zum Tierarzt, der meinte das Blut wäre normal und käme von den geplatzen Gefäsen und gab uns ein Durchfallmittel mit, er vermutet der Durchfall kam von der Futterumstellung. Doch es wurde einfach nicht besser, bzw. eine zeitlang war es dann ein auf und ab, mal wars einen tag besser, dann wieder ganz schlimm... Also haben wir eine Kotprobe machen lassen, da kam raus, dass er zuviele kolibakterien im Darm hat. Am ersten Tag der Antibiotikum behandlung wars der Stuhl dann auch fester (aber es war ja ein ständiges mal besser mal schlechte), aber seit dem ist es wieder ganz extrem. Jetzt hat er seit bald 2 Wochen wieder permanent durchfall. Er bekommt jetzt Bactisel zum aufbau der Darmflora, seit fast 2 Wochen aber bis jetzt tut sich gar nichts. Der TA hat uns auch noch ein andres mittel zur aufbau der Darmflora mitgegebn aber das will er überhaupt nicht fressen. Jedenfalls bin ich langsam echt am Ende... Wir haben ihn ja jetzt dann 2 Monate und er hat permanent durchfall, wenns ganz schlimm ist macht er auch manchmal ins Haus, weil ers dann vermutlich nicht so halten kann. Und der Kleine tut mir so leid, er ist wirklich total dürr, weil er ja nichts bei sich behält und total mikrig. Fit ist er schon und er frisst auch, aber der Durchfall macht ihm einfach zu schaffen und ich habe langsam keine Hoffnung mehr das es je besser wird. :( Futter haben wir auch schon viel ausprobiert (Miamor, Animonda, Cosma, Schmusy...) momentan bekommt er Grau Kitten und Felidea Kitten, ab und zu auch Miamor Adult oder Trofu von Pro Plan. Pute kochen wir ihm auch manchmal noch aber das bringt auch nichts. Ich weis einfach nicht mehr weiter, der kleine tut mir so leid. Hat jemand von euch vielleicht schonmal etwas ähnliches erlebt und noch einen Tipp, wie man ihm helfen könnte?
Würde mich über antworten freuen.
Liebe Grüße,
sheisAurora
 
01.02.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Dauerdurchfall! Bin verzweifelt! . Dort wird jeder fündig!
Isis

Isis

Registriert seit
04.06.2005
Beiträge
4.795
Gefällt mir
0
Erst einmal herzlich willkommen hier im Forum, auch wenn es kein so schöner Anlass ist.

Als erstes solltest Du den Kleinen sofort auf radikale Diät setzen:
Huhn (am besten Hühnerbrust ohne Fett) mit etwas (1/2 Teelöffel) Instant-Brühe kochen.
Das gibst Du ihm mit etwas Baby-Karottenbrei von Hipp z.B. Wenn er das mag, kannst du auch etwas Frischkäse draufmachen. Und wenn er die Brühe mag, kannst Du davon ordentlich draufmachen, damit der Kleine nicht austrocknet.
Das fütterst Du ihm über mindestens drei Tage, und sonst nichts anderes.

Dann solltest Du dringend noch einmal eine Kotprobe abgeben und noch einmal untersuchen lassen, was er jetzt genau hat, und es sollte auch gleich ein Antibiogramm gemacht werden. Denn wenn er schon AB haben muß, dann doch gleich das richtige.

Alle Mittel zur Darmsanierung, egal ob Bactisel, Perenterol oder was auch immer, helfen nur, wenn wirklich keine Bakterien mehr da sind.

Sollte die Kotprobe negativ sein, dann kannst Du mit der Darmsanierung beginnen. Und die wird sicherlich notwendig sein.

Wenn die Kotprobe negativ ist, und der Durchfall nach wie vor sehr schlimm, ist auch zu überlegen, ob eine Gabe von Imodium Sinn macht. Ich mag das Zeug gar nicht, aber bei so einem kleinen Kerl, ist das vielleicht nicht schlecht, denn die Gefahr des Austrocknens ist sehr groß.

Ich nehme an, dass er auf Würmer getestet wurde und wurmfrei ist?
 

Whoopie

Registriert seit
21.05.2007
Beiträge
711
Gefällt mir
1
Herzlich willkommen im Forum,

was ich Isis Ausführungen noch anfügen möchte:

Es wäre wichtig, daß eine Sammelkotprobe über mehrere Tage in ein Labor eingeschickt wird, Kokzidien oder Giardien sind nicht immer so einfach nachzuweisen.

Wenn Giardien, Kokzidien, Spul-und Bandwürmer sowie eine Überhandnahme schädlicher Bakterien (ein Antibiogamm wäre dann wirklich wichtig)ausgeschlossen werden kann, dann sollte man testen, ob die Bauchspeicheldrüse normal arbeitet, oder ob eventuell eine Insuffizienz vorliegt.

Was du noch als erste Hilfe versuchen kannst, ist ein wenig Heilerde dem Diätfutter beizumischen.
Aber am wichtigsten ist es, rasch die Ursache des Durchfalls herauzufinden, wenn die Ursache nicht beseitigt wird, werden alle andere Maßnahmen nicht dauerhaft greifen.

Ich würde an dem Kleinen nicht weiter herumdoktern wollen, sondern beim Tierarzt auf eine gründliche Diagnostik bestehen.

Gute Besserung für den kleinen Mann
und liebe Grüße
Anja
 
Zuletzt bearbeitet:

sheisAurora

Registriert seit
01.02.2008
Beiträge
2
Gefällt mir
0
Danke für eure Tipps!

Also eigentlich haben wir schon eine große Kotprobe gemacht, also 3 Tage gesammelt (oder gibt es eine noch genauere?) und eigentlich auf alles gestestet, Würmer und Parasiten sind auch nicht rausgekommen. Die anderen Werte waren auch okay, eben nur die Kolibakterien.

Wohl bleibt uns jetzt nichts andren übrig, als nochmal eine Kotprobe zu machen und nochmal alles zu checken und vorallem zu schaun ob die Kolibakterien jetzt im Normalbereich sind, wenn nicht muss er wohl nochmal eine Antibiotikum behandlung kriegen. Werd dem Kleinen jetzt auch erstmal wieder Pute kochen.
Vielen Dank für die Hilfe! ::w
 

Juni

Registriert seit
07.06.2006
Beiträge
2.134
Gefällt mir
0
Also eigentlich haben wir schon eine große Kotprobe gemacht, also 3 Tage gesammelt (oder gibt es eine noch genauere?) und eigentlich auf alles gestestet, Würmer und Parasiten sind auch nicht rausgekommen. Die anderen Werte waren auch okay, eben nur die Kolibakterien.
Muß noch mal die Frage von Anja aufgreifen: sind Giardien und Kokzidien getestet worden? Diese einzelligen Parasiten fallen weder unter "Würmer" noch unter "Darmbakterien" und werden in normalen Durchfallprofilen nicht unbedingt mitgemacht.
 
Isis

Isis

Registriert seit
04.06.2005
Beiträge
4.795
Gefällt mir
0
Und wurde denn auch ein Antibiogramm gemacht?

Ich würde schon noch einmal eine Kotprobe ins Labor geben (Inkl. Giardien und Kokzidien).
 

tiggerw83

Registriert seit
28.07.2006
Beiträge
1.955
Gefällt mir
1
hallo,

ja lass ihn bitte auf beides oben testen. hab fosco auch von einer züchterin bekommen und auch er hatte von anfang an duchfall. wir haben ganze 4 monate gebraucht bis wir endlich wussten was er hatte.

zum glück ist es bei uns *nur* breiig gewesen. und abgemagert i er nicht. aber dennoch ist es schlimm. auch für den kater elbst. er macht sich ja permanent voll... kann man kein gutes verhältnis aufbauen.

bei uns wurden zuviele ecoli und clostrdium perfringens festgestellt. es gab 10 tage metronidazol und 3 tage gentamycin, das genta wurde gegen die ecoli ggeben.

angblich hatte er auch giardien. aber mittlerweile glaub ich es nicht.
er wird das schon immer gehabt haben. seit zwei wochen geht er normal aufs klo. bin so happy. aufs futter reagiert er manchmal noch. aber sonst ist alles ok.

lass bitte alles abklären und wie oben gesagt auch ein ambigramm oder wie das heißt. das hatten wir auch und so konnte der doc glich richtig behandeln...


hoffe e wird alls gut.

kathy
 

Machamama

Registriert seit
16.07.2007
Beiträge
1.699
Gefällt mir
0
Hallo!
Lass bitte mal probehalber das Baktisel ein zwei Tage lang weg, meine haben genau so lange Durchfall gehabt solange ich das gegeben habe!::w
 

KatzenfrauAnja

Registriert seit
26.01.2008
Beiträge
11
Gefällt mir
0
Versuch es doch mit Royal canin Intestinal vom Tierarzt. Gibt es als Nass und als Trockenfutter. Das hilft, wenn die Katze einfach nur eine sehr sensible Verdauung hat.

meine beiden Kater bekam ich vor 2 Jahren im Alter von 2 Jahren mit Dauerdurchfall. Ich fütterte erst mit Intestinal, dann mit Trockenfutter RC sensible 33. Es half, allerdings hat nun 1 der Kater seit 1 Jahr chronische Blasenenztündung und nun auch Steine...:cry::cry::cry:

Deshalb probier es eher mit dem Nassfutter.

Es kann auch sein, dass die Katze gegen irgendwas in dem Futter allergisch ist. da gibts auch Diäten beim Tierarzt.

Alles Gute!
Anja::?
 

Andi04

Registriert seit
18.01.2008
Beiträge
75
Gefällt mir
0
Da jetzt hier schon viele gute Tips gegeebn wurden will ich Dich nicht noch mehr verwirren. Aber ein Antibiogramm bei dem Kottest ist schon sinnvoll. Wobei wenn der TA es bei dem Auftrag mit angibt und es laut Labor notwendig ist, wird es i.d.R. automatisch gemacht.

Einer meiner Kater hat auch seit ca. 3 Wochen Durchfall, alle Kottests, auch Giardien sind netativ.
Einzige Empfehlung des Labors: Futterumstellung.
Aber er kam vor 3 wo. aus Spanien, hatte Flohbisse ohne Ende, Ohrmilben, sehr kahle Stellen im Fell und durch den Umzug ja die erste Futterumstellung hinter sich.

Gut, der Fall ist anders als bei Deinem Kater, aber ich teste jetzt für 2 wochen TF von Royal C. sensible 33, NF Huhn mit Brühe von Porta 21 und Moorliquid. Der Kot ist schon ganz minimal fester geworden, also nicht mehr flüssig. Aber duch den ständigen Durchfall verlieren die Katzen viel Flüssigkeit und Nährstoffe, habe ihm einmal Infusion geben lassen.
Das würde ich Dir auch raten, sprich bitte mal Deinen TA darauf an, nuicht das er zu sehr austrocknet.
Sorry, wenn ich was doppelt geschrieben haben.

Viel Glück, ich drück Dir die Daumen!!!
LG
Andrea
 
Thema:

Dauerdurchfall! Bin verzweifelt!

Dauerdurchfall! Bin verzweifelt! - Ähnliche Themen

  • Dauerdurchfall evtl. IDB??? HILFE

    Dauerdurchfall evtl. IDB??? HILFE: Ich habe ein rießiges Problem mit meinem Kater Lucky (4Jahre, BKH, Wohnungskatze). Ich habe noch 2 weitere Stubentiger (ein Kater und eine...
  • Mücke hat seit wir Sie haben Dauerdurchfall!

    Mücke hat seit wir Sie haben Dauerdurchfall!: Hallo zusammen, ich weis gar nicht ob es hier einen Vorstellungsthread gibt, sollte ich diesen übersehen haben werde ich mich natürlich noch...
  • Dauerthema Dauerdurchfall

    Dauerthema Dauerdurchfall: Wir wissen mit Feivel langsam einfach nicht mehr weiter. Seit wir ihn vor 5 Wochen aus dem Tierheim geholt haben, hat er Durchfall. Die erste...
  • Dauerdurchfall seit 5 Monaten

    Dauerdurchfall seit 5 Monaten: Schon oft hab ich in eurem Forum gelesen, nun bin ich doch so verzweifelt, dass ich selbst schreibe... Unser Katerchen Findus ist im Juni geboren...
  • Dauerdurchfall!

    Dauerdurchfall!: Hallo! Meine Perserkatze (ist jetzt 1 Jahr alt), hat seit ich sie habe Dauerdurchfall. Hab schon unterschuchungen beim Tierarzt hinter mir, mit...
  • Ähnliche Themen
  • Dauerdurchfall evtl. IDB??? HILFE

    Dauerdurchfall evtl. IDB??? HILFE: Ich habe ein rießiges Problem mit meinem Kater Lucky (4Jahre, BKH, Wohnungskatze). Ich habe noch 2 weitere Stubentiger (ein Kater und eine...
  • Mücke hat seit wir Sie haben Dauerdurchfall!

    Mücke hat seit wir Sie haben Dauerdurchfall!: Hallo zusammen, ich weis gar nicht ob es hier einen Vorstellungsthread gibt, sollte ich diesen übersehen haben werde ich mich natürlich noch...
  • Dauerthema Dauerdurchfall

    Dauerthema Dauerdurchfall: Wir wissen mit Feivel langsam einfach nicht mehr weiter. Seit wir ihn vor 5 Wochen aus dem Tierheim geholt haben, hat er Durchfall. Die erste...
  • Dauerdurchfall seit 5 Monaten

    Dauerdurchfall seit 5 Monaten: Schon oft hab ich in eurem Forum gelesen, nun bin ich doch so verzweifelt, dass ich selbst schreibe... Unser Katerchen Findus ist im Juni geboren...
  • Dauerdurchfall!

    Dauerdurchfall!: Hallo! Meine Perserkatze (ist jetzt 1 Jahr alt), hat seit ich sie habe Dauerdurchfall. Hab schon unterschuchungen beim Tierarzt hinter mir, mit...
  • Top Unten