Darmtumor - Alternative Medizin/CBD-Öl

Diskutiere Darmtumor - Alternative Medizin/CBD-Öl im Krebserkrankungen Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo zusammen! Bei meiner Katze Sarah wurde vor einer Woche ein Tennisball großer Darmtumor festgestellt. Mein TA hatte mir empfohlen, mich...

SelphieT

Registriert seit
11.03.2020
Beiträge
4
Gefällt mir
2
Hallo zusammen!

Bei meiner Katze Sarah wurde vor einer Woche ein Tennisball großer Darmtumor festgestellt.
Mein TA hatte mir empfohlen, mich nochmal an eine TK zu wenden. Leider hat sich die Diagnose bestätigt, eine OP kann nicht mehr durchgeführt werden, da es hierfür schon zu spät ist. In der TK wurden bereits zahlreiche, unterschiedlich große, Metastasen festgestellt.

Glücklicherweise macht sie einen fidelen Eindruck und ihr Allgemeinzustand scheint gut zu sein.
Ursprünglich bin ich
letzte Woche mit ihr zum TA, da sie etwas müde und antriebslos wirkte und ein tränendes Auge hatte...dabei wurde dann leider o.g. Zustand festgestellt.
Das Auge ist mittlerweile wieder völlig in Ordnung und auch sonst scheint alles wieder ganz normal.
Da sie gut auf Cortison anspricht und mir das in der TK und von meinem Tierarzt empfohlen wurde, bekommt sie nun jeden Tag eine halbe Tablette Cortison.
Die hat gesunden Appetit und frisst gut.
Die ist aktiv und spielt, und traut sich trotz Regen hin und wieder in den Garten :)
Die Verdauung funktioniert gut und ist regelmäßig.

Also wenn man es nicht wüsste, würde man sie für gesund halten....deswegen fällt es mir wahrscheinlich auch so schwer, das alles zu realisieren und mir klar zu machen, das mein kleines Mädchen bald nicht mehr da sein wird...

Nun zu meiner Frage:
Ich rechne nicht mit Wunderheilung und erwarte so etwas auch nicht. Aber ich will ihr Die restliche Zeit so angenehm und schmerzfrei wie möglich gestalten!
Habt ihr irgendwelche Erfahrungswerte mit Alternativen zur Schulmedizin? Was könnte ich noch machen, um ihren -noch- guten Zustand so lang wie möglich zu erhalten?
Hat jemand Erfahrungen mit CBD-Öl im Hinblick auf Tumore gemacht?
Verträgt sich CBD-Öl mit Cortison?

Ganz, ganz herzlichen Dank schonmal für eure Aufmerksamkeit und Liebe Grüße!
SelphieT und Sarah
 
12.03.2020
#1

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
Martina59

Martina59

Registriert seit
10.02.2020
Beiträge
25
Gefällt mir
29
Hallo,
das tut mir sehr leid für euch. Ich habe da leider keinerlei Ahnung von, aber schau mal bei autoimmunportal.de/cbd-oel-nebenwirkungen.
Leider habe ich noch nicht rausgefunden, wie man einen Link hier rein kopiert, aber ich denke du findest das.
Da findest du unter anderem auch Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten, Cortison steht nicht dabei. Vielleicht hilft das weiter.
Ich drücke euch die Daumen, dass es der Kleinen noch lange gut geht, alles Liebe
Martina
 
Trulla-la

Trulla-la

Registriert seit
09.07.2012
Beiträge
10.188
Gefällt mir
622
Hallo

Selbst habe ich CBD nie verwendet. Doch Flori-cat ist eine Forenfreundin geworden Daher kann ich ihre Einstellungen und Erfahrungen einschätzen
Habe grade ihren Thread zu CBD nochmal gelesen
Möchte dir Mut machen CBD (als Kapseln?) zu nutzen

Bei deinem Schatzi kann nur palliativ behandelt werden Also gibt es nix zu verlieren, aber für Sarah Lebensqualität zu gewinnen
Meine Haltung ist da immer pro Versuch was dabei unterstüzt

Ein anderes Mittel wäre Buprenovet Ob der TA in eurem Fall bereit ist das abzugeben müsstest du erfragen Buprenovet unterliegt dem Betäubungsmittel Gesetz =BTM, das bedeutet Abgabe nur unter Kontrolle
Ein paar der neueren Mitglieder haben es erfolgreich angewendet Am (für mich) bemerkenwertesten @KleineWölfin bei Putenprinz Peter
 
KleineWölfin

KleineWölfin

Registriert seit
12.01.2019
Beiträge
3.373
Gefällt mir
2.326
Moin Sarah,
ich hab selber noch kein CBD verwendet, aus dem einfachen Grund, weil es voriges Jahr nicht erhältlich war. Meine TÄ sagte, es gäbe Lizenzschwierigkeiten. Sprich: ich würde es testen, wenn ich dran käme.
Buprenovet hatte bei Peter eine tolle Wirkung, sowohl schmerzstillend als auch erheiternd. Es ist auch deutlich verträglicher für Verdauung und Stoffwechsel als bspw. Metacam (das man sowieso bei gleichzeitiger Gabe von Cortison nicht geben soll wegen Magenblutungen). Bupreno ist aber- wie Tina schon geschrieben hat - ein Opiat und die Ärzte rücken es deshalb ungern raus. Versuch es trotzdem!
Bedenke bei Anwendung, dass die Darmbewegungen dann herabgesetzt wären und der Kot dadurch deutlich fester würde. Abhilfe schaffen Sahne und/oder Makrogol.
Bei Darmproblemen würde ich wahrscheinlich zumindest teilweise barfen, das belastet den Darm am wenigsten. Weißt Du denn, welcher Darmabschnitt betroffen ist? Wenn sich die Irritation im oberen Abschnitt befinden, könnte auch Ulmenrinde helfen (ist glibberig und legt einen Schutzfilm über die Schleimhaut).
Ich wünsch euch eine gute Zeit miteinander und dass der Knoten Deiner Katze noch lange keine Beschwerden bereitet :herz:
 
Muffin6

Muffin6

Registriert seit
29.05.2016
Beiträge
302
Gefällt mir
6
Hallo Selphie,
es tut mir so leid, dass Sarah so eine Diagnose bekommen hat. Ich fühle mit Euch.
Vor ein paar Wochen musste ich mich von meinem Fussi verabschieden. Er hatte hochgradige IBD und am Ende wahrscheinlich auch ein Lymphom. Vor Weihnachten sah es schon so aus, dass wir uns verabschieden müssen. Zu der Zeit bekam er schon Cortison, Novalgin, Sucrabest, Omeprazol, Antibiotika, Cerenia und ein Herzmedikament. Er musste sich sehr viel übergeben und hatte oft Durchfall. Und er hatte Krämpfe und Bauchschmerzen. Es ging ihm wirklich sehr schlecht. Ich war drauf und dran ihn zu erlösen. Von einer Tierheilpraktikerin bekam ich das CBD-Öl. Ich musste diese letzte Option einfach ausprobieren, da die Möglichkeit bestand, dass Fussi gerade nur in einem ganz bösen Schub steckte. Bereits nach der zweiten Gabe enspannte sich Fussi deutlich. Er hatte definitiv weniger Schmerzen und er wollte wieder durchgängig schmusen. Vorher hatte er sich schon zurückgezogen und wollte nicht mehr angefasst werden. Außerdem musste er sich weniger Erbrechen und der Durchfall war weg. Welche Wirkung jetzt genau durch das Öl bewirkt wurde, kann ich natürlich nicht sagen. Aber er war wirklich viel besser beisammen und er hatte weniger Schmerzen. In Kombination mit dem Novalgin hatte er noch ein paar schöne Wochen, die wir wirklich sehr genossen haben.
Leider wuchsen die Lymphknoten in seinem Darm rasant und Fussi stellte Ende Januar das Fressen ein. Schweren Herzens mussten wir aufgeben und ihn gehen lassen.
Für mich gehört das Öl zukünfig in meine Hausapotheke und ich würde es immer wieder damit probieren. Zumindest zum Unterstützen, Wunder vollbringen tut es natürlich nicht. Bei meiner Rechersche habe ich oft gelesen, dass es krebskranken Katzen noch eine schönere, entspannte letzte Zeit ermöglicht. Das kann ich so bestätigen.

Alles Liebe und viel Kraft für Euch
 

SelphieT

Registriert seit
11.03.2020
Beiträge
4
Gefällt mir
2
Ich danke euch allen ganz ganz herzlich für eure Anteilnahme und hilfreichen Tipps!
Werde mich direkt mit Barfen auseinandersetzen und auch das CBD Öl ausprobieren.
Solang es nicht schadet werde ich alles versuchen, es ihr so angenehm wie möglich zu machen.
Vielen Dank an euch und ich werde mal berichten, wie die nächsten Tage So verlaufen.
Liebe Grüße
SelphieT und SarahIMAG4041.jpg
 
Smee

Smee

Registriert seit
27.09.2019
Beiträge
3.310
Gefällt mir
2.116
Alles Gute euch beiden! Auf dass die Süße noch eine tollen, schmerzfreien Sommer verbringen darf, bevor es dann Winter wird...
 
KleineWölfin

KleineWölfin

Registriert seit
12.01.2019
Beiträge
3.373
Gefällt mir
2.326
Hallo Selphie,
es tut mir so leid, dass Sarah so eine Diagnose bekommen hat. Ich fühle mit Euch.
Vor ein paar Wochen musste ich mich von meinem Fussi verabschieden. Er hatte hochgradige IBD und am Ende wahrscheinlich auch ein Lymphom. Vor Weihnachten sah es schon so aus, dass wir uns verabschieden müssen. Zu der Zeit bekam er schon Cortison, Novalgin, Sucrabest, Omeprazol, Antibiotika, Cerenia und ein Herzmedikament. Er musste sich sehr viel übergeben und hatte oft Durchfall. Und er hatte Krämpfe und Bauchschmerzen. Es ging ihm wirklich sehr schlecht. Ich war drauf und dran ihn zu erlösen. Von einer Tierheilpraktikerin bekam ich das CBD-Öl. Ich musste diese letzte Option einfach ausprobieren, da die Möglichkeit bestand, dass Fussi gerade nur in einem ganz bösen Schub steckte. Bereits nach der zweiten Gabe enspannte sich Fussi deutlich. Er hatte definitiv weniger Schmerzen und er wollte wieder durchgängig schmusen. Vorher hatte er sich schon zurückgezogen und wollte nicht mehr angefasst werden. Außerdem musste er sich weniger Erbrechen und der Durchfall war weg. Welche Wirkung jetzt genau durch das Öl bewirkt wurde, kann ich natürlich nicht sagen. Aber er war wirklich viel besser beisammen und er hatte weniger Schmerzen. In Kombination mit dem Novalgin hatte er noch ein paar schöne Wochen, die wir wirklich sehr genossen haben.
Leider wuchsen die Lymphknoten in seinem Darm rasant und Fussi stellte Ende Januar das Fressen ein. Schweren Herzens mussten wir aufgeben und ihn gehen lassen.
Für mich gehört das Öl zukünfig in meine Hausapotheke und ich würde es immer wieder damit probieren. Zumindest zum Unterstützen, Wunder vollbringen tut es natürlich nicht. Bei meiner Rechersche habe ich oft gelesen, dass es krebskranken Katzen noch eine schönere, entspannte letzte Zeit ermöglicht. Das kann ich so bestätigen.

Alles Liebe und viel Kraft für Euch
Danke Muffin! Hast Du ne Quelle für das Öl?
 
Muffin6

Muffin6

Registriert seit
29.05.2016
Beiträge
302
Gefällt mir
6
Ich habe reines CBD Cannabis Öl 5% von Natura Vitalis von der THP für Fussi bekommen.
Ich hoffe, ich darf das hier so nennen.
 
Thema:

Darmtumor - Alternative Medizin/CBD-Öl

Darmtumor - Alternative Medizin/CBD-Öl - Ähnliche Themen

  • Darmtumor

    Darmtumor: Hallo, ich wende mich mit der Bitte um Eure Meinung an Euch. Ich habe einen Kater (14 Jahre alt), der Felv-infiziert ist und bei dem vor...
  • Fibrosarkom, Regutumoral, Erfahrung & Alternativen dringend gesucht!

    Fibrosarkom, Regutumoral, Erfahrung & Alternativen dringend gesucht!: Hallo liebe Forengemeinde. Aus traurigen Anlass muss ich mich an euch wenden. In der Hoffnung hilfe zu bekommen, aber auch um meine Sorgen...
  • Fibrosarkom im Nacken, 3. OP und Chemo? Alternativen?

    Fibrosarkom im Nacken, 3. OP und Chemo? Alternativen?: Hallo an Alle, ich hoffe, daß ich hier alles richtig mache. Ich hatte eine ellenlange mail geschrieben, doch leider hat es mit dem Senden nicht...
  • Hilfe!!Inoperabler Darmtumor!Lebensverlängerung durch THP?

    Hilfe!!Inoperabler Darmtumor!Lebensverlängerung durch THP?: Hallo, ich bin neu hier im Forum. Habe mir gestern die Themen durchgelesen u. schon einiges interessantes gefunden. Nun erstmal zu meiner Katze...
  • Darmtumor

    Darmtumor: Hallo ich bin heute zum ersten mal hir in dem forum, und möchte mich erst vorltellen, ich bin die Gabi und suche Hilfe für meine Gismo, die wird...
  • Darmtumor - Ähnliche Themen

  • Darmtumor

    Darmtumor: Hallo, ich wende mich mit der Bitte um Eure Meinung an Euch. Ich habe einen Kater (14 Jahre alt), der Felv-infiziert ist und bei dem vor...
  • Fibrosarkom, Regutumoral, Erfahrung & Alternativen dringend gesucht!

    Fibrosarkom, Regutumoral, Erfahrung & Alternativen dringend gesucht!: Hallo liebe Forengemeinde. Aus traurigen Anlass muss ich mich an euch wenden. In der Hoffnung hilfe zu bekommen, aber auch um meine Sorgen...
  • Fibrosarkom im Nacken, 3. OP und Chemo? Alternativen?

    Fibrosarkom im Nacken, 3. OP und Chemo? Alternativen?: Hallo an Alle, ich hoffe, daß ich hier alles richtig mache. Ich hatte eine ellenlange mail geschrieben, doch leider hat es mit dem Senden nicht...
  • Hilfe!!Inoperabler Darmtumor!Lebensverlängerung durch THP?

    Hilfe!!Inoperabler Darmtumor!Lebensverlängerung durch THP?: Hallo, ich bin neu hier im Forum. Habe mir gestern die Themen durchgelesen u. schon einiges interessantes gefunden. Nun erstmal zu meiner Katze...
  • Darmtumor

    Darmtumor: Hallo ich bin heute zum ersten mal hir in dem forum, und möchte mich erst vorltellen, ich bin die Gabi und suche Hilfe für meine Gismo, die wird...
  • Top Unten