Conrad und seine Klomanier

Diskutiere Conrad und seine Klomanier im Katzen-Hygiene Forum im Bereich Katzengerechte Wohnung; Hallo! Also, ich setz den Kater bald vor die Tür. Gestern war das Baby da, kackt er genau vors Klo. Ok, dachte ich mir, ist er mal wieder...

Struppi

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
2.122
Gefällt mir
0
Hallo!

Also, ich setz den Kater bald vor die Tür. Gestern war das Baby da, kackt er genau vors Klo. Ok, dachte ich mir, ist er mal wieder grundlos eifersüchtig.

Jetzt grad vorhin, hör ich ihn hinter dem 2. Klo scharren und
sich toll hinsetzen zum pinkeln 8O 8O

Ich Katerchen natürlich sofort am Bein gepackt und in die Kiste gezerrt :evil:

Was hat er denn blos?
Er ist schon ein Kater, der extrem viel Aufmerksamkeit braucht. Er schmust zwar nur wenn er will und ist sehr gewalttätig, aber von Prinzip her ist er ein extrem anhänglicher. Gibt es gegen sein "Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom" ev. auch Bachblüten?

Es geht ja nicht drum, dass er weniger anhänglich wird, sondern eher darum, dass er sich nicht "zu wenig" beachtet fühlt. Ab und zu hab ich nämlich schon das Gefühl, er hätte gern mehr. Und wenn wir jetzt demnächst wieder zu arbeiten beginnen, muss das für ihn ja tragisch sein.

LG Alex
 
02.01.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Conrad und seine Klomanier . Dort wird jeder fündig!

Anonymous

Gast
Hallo Alex,

ach mensch, du hast aber auch immer Ärger mit deinen Katzen, tust mir richtig leid. Der Conrad bekommt doch sicherlich seine eigenen extra Spielstunden mit dir, und die jeany (so war doch ihr Name?) wird ja sicherlich auch nicht bevorzugt. Wenn er dann trotzdem noch zur Eifersucht neigt, ist er da wahrscheinlich etwas übersensibel. Spontan fallen mir da die Bachblüten Heather und Chicory ein, und wenn er noch zur Gewalttätigkeit neigt, wäre Beech oder besser noch Holly, sicher auch nicht schlecht. Gegen die Schwererziehbarkeit hilft oft auch Chestnud Bud und Star of Betlehem. Und gegen Stimmungsschwankungen allgemein ist auch Scleranthus gut. Die Bachblüten muss er dann aber auch permanent, viermal täglich bekommen, und nicht zu früh die Flinte ins Korn werfen, am besten ist es Bachblütenglobuli täglich ins Trinkwasser zu werfen, wenn er denn auch regelmäßig trinkt, ist wahrscheinlich auch einfacher für dich, und Jeany und Struppi können auch ruhig davon trinken, das schadet ihnen nicht.
Das kacken kann auch eine Dominanzgeste sein, damit auch jeder seinen Geruch riecht und um sein Revier zu markieren. Egal, ob Protest oder Dominanzgeste, was ja recht unfreundlich klingt, ein bißchen Unsicherheit ist auch immer mit dabei, deshalb lass den Conrad deinen Ärger nicht allzu sehr spüren. Katzen haben da recht feine Antennen, und ich hab bei meinem Wölkchen die Erfahrung gemacht, das sie ganz genau spürte, wie ich ihr gegenüber eingestellt war. Zu der Zeit, als ich absolut abgenervt von ihr war, haben ihre Verhaltensmacken auch immer mehr zugenommen. Als sich der Ärger aber bei mir legte und ich sie wieder richtig lieb gewann, wurde sie auch wieder viel umgänglicher.
Tiere können sehr stark eifersüchtig werden, dahinter steckt ja nur die Angst, das sie ihre Bezugsperson verlieren, da kann man eigentlich nur zeigen, das diese Angst unbegründet ist, indem man dem Tier in dieser Situation einfach sehr viel Aufmerksamkeit schenkt, andere Möglichkeiten fallen mir da auch nicht ein.
Mein Kaani ist ja auch so ein großes Sensibelchen, und wenn ihm mal was nicht passt oder er sich durch irgendwas verunsichert fühlt (was sehr schnell passieren kann, da brauch ich nur den Tisch umzustellen und Kaanis Welt gerät aus den Fugen :wink: ), dann kann es auch schon mal vorkommen, das er irgendwo ein Pipi-Pfützchen hinlegt, aber das beachte ich dann gar nicht erst, mach es kommentarlos weg und versuche das auch mit ein bißchen Humor zu nehmen, aus der Ruhe bringen lasse ich mich davon erst mal gar nicht, und meistens ist die Sache dann auch gegessen, also es bleibt bei einmaligen Pipi Aktionen. Naja und wenn ein Baby zu Besuch bei mir wäre, oh ich glaub da würde mein Dicker auch schwer gekränkt sein, aber in solchen Situationen kriegt er dann halt mal einen extra Verwöhnungsabend, mit aus der hand füttern und extra am Bauch kraulen usw., dann kriegt er sich auch wieder ein.
Du bist jedenfalls nicht alleine, ich hab auch so ein Mimosenkater.
 

Momo

Gast
Hallo Struppi!
Bist du dir denn ganz sicher, daß er das mit Absicht macht?
Felix hat neulich auch zweimal das Häufchen neben das Klo gesetzt, aber ich glaube, das ist nicht Protest sondern Zeitmangel :wink: . Er wartet immer total lange und spielt und spielt und rennt dann in einem affenartigen Tempo zum Klo. Hab den Verdacht, daß er es einfach nicht mehr bis zum Klo geschafft hat. Könnte das bei Konrad nicht auch so sein?
Liebe Grüße
Franziska und Felix
 

Struppi

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
2.122
Gefällt mir
0
Hallo!

Nee, also zuerst saß er drinnen und ich ging aus dem Raum raus. Als ich später selber auf's Klo musste, sah ich die Bescherung.

Und das heute Morgen war auch pure Absicht, da er mich dabei ja noch blöd ansieht.

Muss nachher halt mal ausmisten, aber soweit ich mich erinnern kann, hab ich es erst getan.

LG Alex
 
Thema:

Conrad und seine Klomanier

Conrad und seine Klomanier - Ähnliche Themen

  • Conrad - mal wieder gekackt...

    Conrad - mal wieder gekackt...: Hallo! Was für eine Nacht :evil: 8O :cry: Um 2 Uhr war Conrad wach und hat randaliert. Ignorieren, einfach ignorieren dacht ich mir, denn...
  • Ähnliche Themen
  • Conrad - mal wieder gekackt...

    Conrad - mal wieder gekackt...: Hallo! Was für eine Nacht :evil: 8O :cry: Um 2 Uhr war Conrad wach und hat randaliert. Ignorieren, einfach ignorieren dacht ich mir, denn...
  • Top Unten