CNI und Antibiotika

Diskutiere CNI und Antibiotika im CNI Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Jeder wird über kurz oder lang bei CNI auch in firstden Zugzwang geraten AB zu nutzen. Einige AB sind -so wie ich gelesen habe- nicht besonders...
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.872
Gefällt mir
6
Jeder wird über kurz oder lang bei CNI auch in
den Zugzwang geraten AB zu nutzen.
Einige AB sind -so wie ich gelesen habe- nicht besonders geeignet, andere sind relativ schonend.

Ich würde mich über Eure Erfahrungen und Hinweise freuen.
 
20.02.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: CNI und Antibiotika . Dort wird jeder fündig!
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.872
Gefällt mir
6
Ich meine die generelle Gabe von AB.

Bei Filou wird es eine Antibiose begleitend zur Zahnsteinentfernung sein.

Aber auch CNI Katzen erkranken auch mal an anderen Krankheiten bei denen man nicht um ein AB drum herum kommt.
Daher würde ich hier gerne die "verträglichen" AB sammeln, bzw. hinweisen, welche man meiden sollte
 

mousecat

Registriert seit
29.01.2005
Beiträge
4.588
Gefällt mir
1
Meine TÄ hat mir Synulox empfohlen, ist wohl sehr verträglich.
Die Katzen nehmen es auch sehr gut an, weil es nicht so bitter
ist wie andere AB´s.

Liebe Grüsse
Mousecat
 
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.980
Gefällt mir
213
Ich muß gestehen, ich habe keine Ahnung!

Als Betroffene (Dosi mit CNI-Kater) warte ich mit Dir auf erfahrenere Foris.
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Ich bin die letzten 10 Jahre ohne Chemie-AB ausgekommen und frage mich, ob das weiterhin so gut gehen wird. In jedem Fall werde ich es ganz sicher vor der Chemie mit natürlichen AB probieren, aber niemals um meiner selbst willen, sondern immer das Wohl des/der Tiere als höchste Priorität sehen!

Zugvogel
 

mousecat

Registriert seit
29.01.2005
Beiträge
4.588
Gefällt mir
1
Ich bin die letzten 10 Jahre ohne Chemie-AB ausgekommen und frage mich, ob das weiterhin so gut gehen wird. In jedem Fall werde ich es ganz sicher vor der Chemie mit natürlichen AB probieren, aber niemals um meiner selbst willen, sondern immer das Wohl des/der Tiere als höchste Priorität sehen!

Zugvogel
Was sind natürliche AB´s?

Liebe Grüsse
Mousecat
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Heilerde
Calendula
Salbei
Propolis
Wegerich
evtl Weihrauch
Augentrost
Aconit in homöo
Nux vomica homöo
Echinacea

Mehr fällt mir im Moment auf die Schnelle nicht ein, aber ganz gewiß läßt sich diese Reihe noch sehr umfangreich fortsetzen.

Zugvogel
 

sussel

Gast
Bei Zahnsteinentfernung sollte es schon AB sein. Die Bakterien die dadurch "freigelegt" werden können sogar zu einer CNI führen. Deshalb wird normalerweise nach einer solchen Zahnbehandlung immer AB gegeben.
Siehe auch "Krankheiten der Katzen" 2005 von Horzinek.
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Bei Zahnsteinentfernung sollte es schon AB sein.
Wenn die Abwehrkraft des Tierles in Ordnung ist und der TA-Zahnarzt sein Handwerk gut versteht, müssen nicht zwingend chemische AB gegeben werden.
Oder nimmst Du selber nach Zahnsteinentfernung auch AB???

Zugvogel
 

sussel

Gast
Ich kann dir nur empfehlen die "Krankheiten der Katze" und das Buch bzw. die Bänder von Kraft/Dürr zu kaufen.
Ich bin auch ein Gegner von AB, aber manchmal muss es eben sein.

Ausserdem bin ich keine Katze und mein Organismus ist nicht vergleichbar mit ihr.

Bevor ich eine ANI oder CNI riskiere ist AB wohl das kleinere Übel.
 

mousecat

Registriert seit
29.01.2005
Beiträge
4.588
Gefällt mir
1
Bei Zahnsteinentfernung sollte es schon AB sein. Die Bakterien die dadurch "freigelegt" werden können sogar zu einer CNI führen. Deshalb wird normalerweise nach einer solchen Zahnbehandlung immer AB gegeben.
Siehe auch "Krankheiten der Katzen" 2005 von Horzinek.
Das finde ich auch. Ich bin genauso gegen den überflüssigen Einsatz
dieser Mittel, aber bei bestimmten Erkrankungen sind sie einfach
angezeigt. Pepe bekommt vor jeder Zahnsteinbehandlung Synulox,
wichtig ist nur die Nachbehandlung mit einem "Darmsanierer" wie
BeneBac oder Dr.Wolz. Bei Pepe wurde das einmal versäumt und er
hatte dann fast vier Jahre lang mit Durchfall zu kämpfen, weil sich
krankmachende Keime (Clostridien) ausbreiten konnten. Wurde bei ihm
leider sehr spät entdeckt. Aber jetzt ist er wieder fit wie ein Turnschuh.

Aber BeneBac gehört für mich ab jetzt in die "Katzenapotheke" wie
Traumeel (gegen Schmerzen/Gelenkprobleme).

Liebe Grüsse
Mousecat
 

Erdmännchen

Registriert seit
15.11.2006
Beiträge
2.297
Gefällt mir
1
Katzen haben etwas aggressivere Bakterien im Maul, als wir, da sie z.B. recht selten Zähne putzen und so...::bg :wink: Außerdem wird bei Katzen aufgrund des Narkoserisikos seltener Zahnstein entfernt, als bei uns, dementsprechend stärker ist er ausgeprägt.

Auch einer gesunden Katzen können die freigesetzten Bakterien aufgrund einer Zahnsteinbehandlung (auch, wenn diese korrekt erfolgt ist) durchaus zu schaffen machen. CNI oder Herzprobleme wären da zu nennen...
Mit der Gabe von AB fährt man da sicherer! Auch ich gebe ungerne AB, aber manchmal ist es leider notwendig, um nicht die Gesundheit seiner Katze zu riskieren.
Wobei ich, ebenso wie Mousecat schon schrieb, hinterher eine Darmsanierung empfehlen würde, um Probleme mit DF zu vermeiden.
 

bertha

Registriert seit
08.03.2006
Beiträge
590
Gefällt mir
0
Hallo, ich war mir nicht so sicher, aber kann dazu noch mehr an Erfahrungen kommen - KANN EINE ZAHNSANIERUNG CNI AUSLÖSEN?

Ich habe im Stillen, so ganz für mich, diesen nagenden Verdacht, dass Emma die cni nach der Sanierung entwickelt hat. Von Katzenforen hatte ich damals keine Ahnung.
Emma musste damals Zahnstein entfernt werden und zwei oder drei Zähne, das weiss ich nicht mehr genau,darunter ein abgebrochener Reisszahn, der etwas vereitert war. Nicht lange danach wurde cni mit dramatischen Werten festgestellt. Ok, sie war alt, und mit den Zähnen -was für eine Wahl hat man denn?
Gruss Bertha


Nachtrag: Danke, Susanne, für die untenstehenden Links. Und: Ich war mit Emma damals bei einem -angeblichen, muss ich heute wohl leider sagen- Zahnspezialisten für Katzen. Tja..........
 
Zuletzt bearbeitet:

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Die Bakterien die dadurch "freigelegt" werden können sogar zu einer CNI führen.
Ist CNI nicht in erster Linie eine gravierende Stoffwechselentgleisung? Wie kann sie durch Bakterien hervorgerufen werden?

Ich meine jetzt tatsächlich nur die Bakterien, die bei Zahnsteinentfernung zu schwirren anfangen, nicht solche, die bei der behandlung entdeckten Vereiterungen oder gar vereiterten Zahnwurzeln zutrage treten.

Daß eine CNIkranke Katze nicht gesund im üblichen Sinne ist, ist mir völlig klar und daß diese Erkrankung auch das Abwehrsystem negativ beeinflußt, ebenso. Aber daß ausgerechnet bei Zahnsteinentfernung dann AB nötig sind, will mir nicht in den Kopf.

Vielleicht irre ich mich, ich werd mal alle meine Bücher wälzen und gucken, was zu genau diesem Thema geschrieben ist.

Zugvogel
 
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.980
Gefällt mir
213
Hallo, ich war mir nicht so sicher, aber kann dazu noch mehr an Erfahrungen kommen - KANN EINE ZAHNSANIERUNG CNI AUSLÖSEN?
Bei Mika wurde die CNI auch bei der Zahnsanierung festgestellt. Ich vermute aber, daß das eher ein zeitlicher Zusammenhang war und weil eben parallel ein Blutbild erstellt wurde.

Für wahrscheinlicher halte ich, daß die schlechten Zähne, die im Eiter standen, die CNI begünstigt haben. Aber man weiß es einfach nicht.

Drei von meinen anderen Katzen, die ebenfalls wegen chronischer Gingivitis alle zum gleichen Zeitpunkt behandelt wurden, haben keine CNI (Gott sei Dank!), obwohl Tom Cortison als Dauergabe bekommt, sind seine Nierenwerte (noch?) in Ordnung.
 

Erdmännchen

Registriert seit
15.11.2006
Beiträge
2.297
Gefällt mir
1
Vielleicht irre ich mich, ich werd mal alle meine Bücher wälzen und gucken, was zu genau diesem Thema geschrieben ist.
Kannst Du dann bitte auch evtl. anderslautende Quellen angeben? Mich würde interessieren, ob es andere Erkentnisse gibt, als die von Kraft/Dürr und Horzinek::? .
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Kannst Du dann bitte auch evtl. anderslautende Quellen angeben? Mich würde interessieren, ob es andere Erkentnisse gibt, als die von Kraft/Dürr und Horzinek::?
Meine Katzenheilkunde-Bibliothek ist so gut wie nur mit Homöo und Naturheilkunde gefüllt.
So wie ich gelesen habe, ist Kraft/Dürr etwa als Pendant zu sehen zum MSD in der Humanmedizin?

Zugvogel
 

Nickl

Registriert seit
31.07.2005
Beiträge
3.167
Gefällt mir
1
Hi,

mein Lio hat ja auch leicht erhöhte Nierenwerte. Der Tierzahnarzt meinte, dass es durchaus durch die Entzündung im Mäulchen entstanden sein könnte und wir hoffen nun, dass nach der OP sich die Nierenwerte nun wieder bessern.

Soweit ich weiss, wären Gentamycin und Baytril bei CNI nicht angebracht.

Lio bekommt jetzt nach der Kiefer- und ZahnOP Cleorobe, der Tierzahnarzt hatte mir versprochen, bei der Wahl des AB`s wegen den Nieren aufzupassen.

lg
Silvia
 
Thema:

CNI und Antibiotika

CNI und Antibiotika - Ähnliche Themen

  • Cni Endstadium vorher unbemerkt Kreatinin 7

    Cni Endstadium vorher unbemerkt Kreatinin 7: Hallo zusammen, unser Kater Balu fast 11 leidet an CNI. Bisher wussten wir nichts davon. Vir 2 Wochen hat er einen Fangzahn gezogen bekommen und...
  • Verzweifelt: Diagnose CNI, Empfehlung der TÄ korrekt?

    Verzweifelt: Diagnose CNI, Empfehlung der TÄ korrekt?: Hallo zusammen, Ich habe bei fast 13 Jahre alter BKH-Kater vor acht Monaten ein Blutbild erstellen lassen. Dabei ist aufgefallen, dass sowohl...
  • Habibi (Siam 16 1/2 Jahre)

    Habibi (Siam 16 1/2 Jahre): Hallo, ich bin ganz neu hier im Forum und bei meiner Siam, Habibi, 16 1/2 Jahre, wurde vor gut einem Jahre CNI, Herz Geräusche und Bluthochdruck...
  • Übelkeit bei CNI

    Übelkeit bei CNI: Guten Morgen in die Runde. Meine Katze Bella ist 18 Jahre alt und leidet an CNI Stadium 1-2 Seit Donnerstag frisst sie kaum. Der TA hat per...
  • CNI Katze - Ist jetzt der Zeitpunkt für den Abschied?

    CNI Katze - Ist jetzt der Zeitpunkt für den Abschied?: Hallo, bin meistens stille Leserin, brauche jetzt aber mal einen Rat. Hintergrund Ich habe Mimi vor zwei Jahren übernommen, sie kam aus einer...
  • Ähnliche Themen
  • Cni Endstadium vorher unbemerkt Kreatinin 7

    Cni Endstadium vorher unbemerkt Kreatinin 7: Hallo zusammen, unser Kater Balu fast 11 leidet an CNI. Bisher wussten wir nichts davon. Vir 2 Wochen hat er einen Fangzahn gezogen bekommen und...
  • Verzweifelt: Diagnose CNI, Empfehlung der TÄ korrekt?

    Verzweifelt: Diagnose CNI, Empfehlung der TÄ korrekt?: Hallo zusammen, Ich habe bei fast 13 Jahre alter BKH-Kater vor acht Monaten ein Blutbild erstellen lassen. Dabei ist aufgefallen, dass sowohl...
  • Habibi (Siam 16 1/2 Jahre)

    Habibi (Siam 16 1/2 Jahre): Hallo, ich bin ganz neu hier im Forum und bei meiner Siam, Habibi, 16 1/2 Jahre, wurde vor gut einem Jahre CNI, Herz Geräusche und Bluthochdruck...
  • Übelkeit bei CNI

    Übelkeit bei CNI: Guten Morgen in die Runde. Meine Katze Bella ist 18 Jahre alt und leidet an CNI Stadium 1-2 Seit Donnerstag frisst sie kaum. Der TA hat per...
  • CNI Katze - Ist jetzt der Zeitpunkt für den Abschied?

    CNI Katze - Ist jetzt der Zeitpunkt für den Abschied?: Hallo, bin meistens stille Leserin, brauche jetzt aber mal einen Rat. Hintergrund Ich habe Mimi vor zwei Jahren übernommen, sie kam aus einer...
  • Schlagworte

    katze cni kolloidales silber

    ,

    antibiotika bei cni

    ,

    cni katze antibiotika

    ,
    welche antibiotika bei katze mit cni
    , seb für katzen, antibiotikum bei niereninsuffizienz bei katzen, , , antibiotika cni katze, nierenverträgliche antibiotika, katze cni antibiotika, nierenerkrankung katze antibiotika, katze antbiotika cni, katze cni durch antibiotikum, sanofor katze cni
    Top Unten