CNI/PKD_Wie soll es weiter gehen?

Diskutiere CNI/PKD_Wie soll es weiter gehen? im CNI Forum im Bereich Katzenkrankheiten; firstIch weiß, dass Thema CNI / PKD wurde hier schon oft diskutiert und doch möchte ich ein eigenes anfangen, da ich vor lauter lesen nicht mehr...

Silke_Luzie

Registriert seit
30.01.2008
Beiträge
1
Gefällt mir
0
Ich weiß, dass Thema CNI / PKD wurde hier schon oft diskutiert und doch möchte ich ein eigenes anfangen, da ich vor lauter lesen nicht mehr weiß, wo mir der Kopf steht:
Versuche mich kurz zu fassen: Perser / ca. 10 Jahre / männlich / kastriert
19.01. Fressunlust, aber fit
20.01. Fressen verweigert, teilnahmslos
Tierarzt / Allgemeincheck, großes Blutbild ergibt drastisch erhöhte Harn- (4-fach) u. Kreatinwerte (ca. 8,3) = Infusionen, danach verbessertes Allgemeinbefinden, läuft wieder rum etc. Diagnose Chronische Niereninsuffizienz
Ab da tägliche Infusionen in Kombination mit Aufbauspritze, schlechte Futteraufnahme, fast normales Verhalten (schmusen, schnurren, auf den Balkon wollen)
25.01. weitergehende Untersuchungen incl. großem Blutbild,Phospor-, Eiweißbestimmung etc., keine Verbesserung der Werte und festgestellte beginnende Anämie / Ultraschall der Nieren (rechte kaum tastbar, linke vergrößert und mit Zysten=PKD/Bestätigung CNI) weiterhin Infusionen, ACE-Tabletten zur Steigerung der Durchblut der Nieren
seit 27.01. fast keine Aufnahme mehr von Futter, aber noch rege Teilnahme an seiner Umwelt (angelaufen kommen, wenn ich nach Hause komme, schmusen, schnurren, tretteln, auf den Balkon wollen)
Ab 29.01. unterstützend noch mit homöopatisches Mittel in Spritzenform (SUC). Am Abend und heute morgen etwas NaFu gefressen.

Die Frage die mich andauern beschäftigt ist, ab wann quäle ich meine Kater und wie erkenne ich den Zeitpunkt, wann es besser ist ihn gehen zu lassen. Ich habe echt keine Idee mehr und weiß nicht was noch richtig ist und was nicht.....TA sagt wir sollten es probieren und ich wüßte am besten wenn es so weit wäre. Es gibt Momente da denke ich, es hat alles keinen Sinn mehr und es wäre für uns beide besser ihn gehen zu lassen. Habe erst vor kurzem meinen Hund auf "unschöne" Weise verloren und bin absolut hin- und hergerissen.. Vielen lieben Dank und LG
 
30.01.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: CNI/PKD_Wie soll es weiter gehen? . Dort wird jeder fündig!

Mime

Registriert seit
31.10.2007
Beiträge
780
Gefällt mir
0
Hallo und herzlich willkommen!

Tja, eine Antwort kann ich dir auch nicht geben, ich kenne aber dein Problem auch.
Mein 20-jähriger kater hat auch CNI und schon mehrfach schlechte Phasen mit Futterverweigerung gehabt. Dann war ich auch immer sehr unsicher, inwieweit ich ihn nur noch leiden lasse.
Gsd hat er bisher immer wieder angefangen zu fressen!

Du sagst, heute geht es besser? Dann würde ich nicht aufgeben. Ich denke, wenn er noch "gut drauf" ist, genieße die Zeit mit ihm. Wenn er sich aber auch noch zurückzieht und dazu nichts frisst, dann ist wohl die Zeit gekommen, ihn gehen zu lassen.

Ob du es merkst, weiß ich nicht, ich bin selber "gespannt", ob ich es bei Oskar erkennen werde.

Mit SUC habe ich super Erfahrungen gemacht, seit ich es ihm gebe, übergibt er sich kaum noch und ist deutlich besser dabei.
Oskar bekommt es 2x wchtl. oral in etwas Dosenmilch!

Alles Gute!
 
Thema:

CNI/PKD_Wie soll es weiter gehen?

CNI/PKD_Wie soll es weiter gehen? - Ähnliche Themen

  • 1 jährige Katze cni/pkd bin am Ende

    1 jährige Katze cni/pkd bin am Ende: Hallo zusammen, ich habe hier ja schon öfters geschrieben, auch um mein Mädel worum es jetzt wieder geht. Ich war seid sie ihre letzte Verstopfung...
  • Muki hat CNI und PKD und frisst nicht mehr :-(

    Muki hat CNI und PKD und frisst nicht mehr :-(: Ich schreibe hier in den Thread, da mein Kater die gleiche Erkrankung hat... Muki ist 5 Jarhe alt und im Januar haben wir erfahren, dass er eine...
  • CNI oder PKD??? Ich brauche Eure Hilfe!

    CNI oder PKD??? Ich brauche Eure Hilfe!: Hallo, ich bin in ganz großer Sorge um meine 13jährige Katze „Pauline“. In den letzten Wochen habe ich bei Pauline eine Veränderung ihres...
  • Cni Endstadium vorher unbemerkt Kreatinin 7

    Cni Endstadium vorher unbemerkt Kreatinin 7: Hallo zusammen, unser Kater Balu fast 11 leidet an CNI. Bisher wussten wir nichts davon. Vir 2 Wochen hat er einen Fangzahn gezogen bekommen und...
  • Verzweifelt: Diagnose CNI, Empfehlung der TÄ korrekt?

    Verzweifelt: Diagnose CNI, Empfehlung der TÄ korrekt?: Hallo zusammen, Ich habe bei fast 13 Jahre alter BKH-Kater vor acht Monaten ein Blutbild erstellen lassen. Dabei ist aufgefallen, dass sowohl...
  • Ähnliche Themen
  • 1 jährige Katze cni/pkd bin am Ende

    1 jährige Katze cni/pkd bin am Ende: Hallo zusammen, ich habe hier ja schon öfters geschrieben, auch um mein Mädel worum es jetzt wieder geht. Ich war seid sie ihre letzte Verstopfung...
  • Muki hat CNI und PKD und frisst nicht mehr :-(

    Muki hat CNI und PKD und frisst nicht mehr :-(: Ich schreibe hier in den Thread, da mein Kater die gleiche Erkrankung hat... Muki ist 5 Jarhe alt und im Januar haben wir erfahren, dass er eine...
  • CNI oder PKD??? Ich brauche Eure Hilfe!

    CNI oder PKD??? Ich brauche Eure Hilfe!: Hallo, ich bin in ganz großer Sorge um meine 13jährige Katze „Pauline“. In den letzten Wochen habe ich bei Pauline eine Veränderung ihres...
  • Cni Endstadium vorher unbemerkt Kreatinin 7

    Cni Endstadium vorher unbemerkt Kreatinin 7: Hallo zusammen, unser Kater Balu fast 11 leidet an CNI. Bisher wussten wir nichts davon. Vir 2 Wochen hat er einen Fangzahn gezogen bekommen und...
  • Verzweifelt: Diagnose CNI, Empfehlung der TÄ korrekt?

    Verzweifelt: Diagnose CNI, Empfehlung der TÄ korrekt?: Hallo zusammen, Ich habe bei fast 13 Jahre alter BKH-Kater vor acht Monaten ein Blutbild erstellen lassen. Dabei ist aufgefallen, dass sowohl...
  • Schlagworte

    Top Unten