Chip oder Tätowierung oder beides?

Diskutiere Chip oder Tätowierung oder beides? im Katzen - Freigang Forum im Bereich Katzen allgemein; Nachdem meine Momo im Dezember gestorben ist, wird am 25. Juni wieder eine Katze (genauer gesagt ein zweijähriger Kater) bei uns firsteinziehen...

Momo

Gast
Nachdem meine Momo im Dezember gestorben ist, wird am 25. Juni wieder eine Katze (genauer gesagt ein zweijähriger Kater) bei uns
einziehen. Bisher ist er weder gechipt noch tätowiert. Ich möchte eigentlich gern, daß er tätowiert wird, damit man sofort äußerlich erkennen kann, daß er ein Zuhause hat. Ein Halsband möchte ich nicht! Aber tätowiert wird ja nur in Vollnarkose, macht ein Tierarzt das überhaupt ohne "medizinischen Grund"?
Wie ist das denn bei euren Katzen? Sind die gechipt oder tätowiert oder beides?

Liebe Grüße,
Franziska
 
09.06.2002
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Chip oder Tätowierung oder beides? . Dort wird jeder fündig!

sanne

Gast
hallo franziska,
unsere beiden "alten" sind tätowiert. das reicht eigentlich und es hat auch schon was gebracht. unser olli war 2 jahre lang verschwunden. den hatten wir nämlich einem arbeitskollegen von meinem mann gegeben aus mannheim. bei dem ist er von der fensterbank erschrocken und weggelaufen. 2 jahre ist er umhergeirrt. als ihn plötzlich ein finder ins tierheim mannheim gebracht hatte zum "kastrieren" wurde die nummer entdeckt und er wieder seinem rechtmäßigen herrchen zurückgebracht.
olli und sessy sind 9 und 6 jahre alt. da gab es sowas noch nicht. ich weiß auch nicht, wenn die beiden kleinen dran sind, was ich mache. vorerst sind sie in der wohnung und noch nicht kastriert, denn da wird es gleich mitgemacht. nur bei einer schwarzen katze ist die tätowierung nach einiger zeit nicht mehr so gut zu erkennen.
 

Momo

Gast
Hallo Sanne!
Also ich werde mal im Tierheim fragen was die meinen wenn ich mein Katerchen abhole. Und dann werd ich mal mit dem Tierarzt sprechen was er denkt. Meine Bedenken beim Chip sind einfach, daß der ja nicht so offensichtlich ist. Die Tätowierung kann -im Normalfall- ja nicht übersehen werden. Zumindest in den ersten Jahren. Bei Momo konnte man die sehr lange gut erkennen, und als ich überlegt habe sie chipen zu lassen wurde sie krank, da macht man das natürlich auch nicht. Naja, ich hab ja noch ein wenig Zeit.

Liebe Grüße,
Franziska
 

Angeline

Gast
Meiner war schon tätowiert als ich ihn aus dem Tierheim bekam.
Vielleicht machen die das in deinem Tierheim ja auch..?
 

Julia&Andrea

Gast
Hallo Franziska,

wir haben unseren Kater auch tätowieren lassen, nachdem uns die Tierärztin dringen dazu geraten hat. Da er auch noch kastriert werden musste, hat sie das alles in einem Aufwasch - sprich in einer Vollnarkose - gemacht, was natürlich sehr praktisch war.
Vielleicht musst du ja deinen Kater auch noch kastrieren lassen?

Viele Grüße
Julia
 

Anonymous

Gast
Also soweit ich weiß, veranlasst das Tierheim lediglich Impfungen und Kastrationen.
Abgesehen davon, behält sich das Tierheim vor, sollte sich der Besitzer innerhalb von 6 Monaten melden, das Tier wieder abgeben zu müssen.
Wer merkt eigentlich erst nach 6 Monaten, dass seine Mieze weg ist?
In dem Vertrag ist auch eine Auflage, dass man chippen bzw. tätowieren muss und die Eintragung in das "Zentrale Haustierregister des dt. Tierschutzbundes e.V" kommt noch dazu.
Ich habe jetzt das erste Mal eine Katze aus dem T-Heim.
Unseren 1. Kater hatten wir von klein auf, leider ist er von so einem Raser "erlegt" worden. Und das auf´m Dorf!! Ich kann froh sein, ihn überhaupt gefunden zu haben, am Straßenrand....
Irgend jemand hätte ihn ja auch "entsorgen" können, da hätte ihm der Chip oder die Tätowierung auch nichts mehr genutzt, weil ich nicht glaube, dass jemand bei einer überfahrenen Katze danach guckt. Naja, das zum Thema.
Deswegen hat meine Mieze erst mal nur ein Halsband.

MfG Britta und Kimo
 

Angeline

Gast
Vielleicht ist das auch nur in Österreich so!
Was kostet das tätowieren und chipen eigentlich?Bei meiner zweiten Katze würde ich das nähmlich gerne machen und wenn ich sie kastrieren lasse könnte ich das gleich auch machen lassen,aber eben nur wenns nicht zu teuer ist weil ich schon wegem dem Geld für die Kastration ziemlich pleite sein werde.Vorerst haben dann beide sowieso noch keinen Freigang also kann ich mir Zeit lassen aber falls mir eine doch Mal entwischt wäre ich schon beruhigter.Vorallem da ich meinem Merlin nicht dazu kriege sich ein Halsband umbinden zu lassen.
 

Momo

Gast
Also kastriert ist der Findus schon, diese Möglichkeit fällt also leider schon mal weg. Ich werd dann einfach mal beim Tierarzt nachfragen, ob es eine Möglichkeit gibt, ihn zu tätowieren. Notfalls werde ich ihn erstmal chipen lassen, Tätowierung kann man dann ja vielleicht später noch machen.
Also ein Halsband möchte ich ihm nicht ummachen, die Dinger sind mir einfach nicht geheuer. Aber so ganz ohne Kennzeichnung möchte ich ihn auch nicht rauslassen, obwohler im Tierheim auch einfach so rausgeht und immer wiederkommt. Na ja, erstmal muß er sich ja sowieso etwas eingewöhnen, das wird wohl dauern, er ist nämlich scheinbar ein richtiger Angsthase ;)

Liebe Grüße,
Franziska
 

Anonymous

Gast
@ Angeline

wegen der Kosten für das Tätowieren: Bei unserem Kater hat die Tätowierung recht wenig gekostet (genau hab ichs jetzt nicht im Kopf), als wir ihn gleichzeitig auch kastrieren ließen. Sie hat dann einen Pauschalpreis gemacht. Einfach danach fragen.. :)

Gruß,
Julia
 

Julia&Andrea

Gast
... hm, auch ich hab den klassischen Fehler gemacht und hab zuerst geschrieben und mich dann erst eingeloggt...

JUlia
 

Anonymous

Gast
Ich möchte unseren Merlin auch chipen oder tätowieren lassen. Unsere Tierärztin chipt nur noch und auch nur in Vollnarkose. Also wird das dann wohl während der Kastration geschehen. Bis jetzt lasse ich ihn noch nicht nach draußen, aber wenn es soweit ist (falls er will und ich mich traue), hatte ich eigentlich auch an ein Halsband mit Solbruchstelle oder so gedacht.
Tschüßi Dine
 

Cathrin

Gast
Chippen

Hi, chippen nur unter Vollnarkose? Was soll denn das??? So ein Chip ist gerade so groß wie ein Reiskorn.Gut, wenn das Tier sowieso in Narkose liegt, ist das ja ok, aber zum Chippen in Narkose legen lassen?
Niemals. Meine Tierärztin hat mir damals dringend geraten meine Katzen tätowieren zu lassen, da sich in der heutigen Zeit leider kaum jemand die Mühe macht eine Katze ind Tierheim zu bringen. Wenn die Leute dann sofort sehen, das die Katze tätowiert ist, hat man da schon eher eine Chance.
Fand ich einleuchtend und habe sie dann auch Beide Tätowieren lassen.
Sam ist übrigend auch schwarz und die Tätowierung sieht man eigentlich ganz gut.
LG Cathrin :(
 

Struppi

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
2.122
Gefällt mir
0
Hi!

Jetzt würde ich denn doch noch gern wissen, was das Chipen so kostet. Immerhin ist es ja nur wie eine Impfung, also der Aufwand selbst dürfte nicht teuer sein, aber wie sieht es mit dem Chip aus? Was kostet es also komplett?

SIcher ist der Chip unsichtbar, aber wenn eine Katze wohlgenährt und sehr zutraulich ist, könnte man meinen, dass jeder weiß, dass dieses Tier ein Zuhause hat (vermutlich). Ich kenne ja auch zutrauliche "Wildkatzen", die sind dann aber schon irgendwie vom Verhalten anders.

Habt ihr eure gechipt und wo sind die registriert?

LG Alex
 

Dine

Gast
Hallo Struppi,

was das Chipen kostet ,weiß ich leider auch noch nicht, denn bei Merlin soll es ja erst gemacht werden, wenn er kastriert wird, also in ungefähr 2 Monaten. Unsere Tierarztin empfielht ( tschuldigung, dieses Wort habe ich bestimmt falsch geschrieben, aber ich komme im Moment nicht auf den Fehler) das Chipen unter Vollnarkose, weil die Nadel sehr dick ist und schwer durch die ledrige Haut einer Katze geht, sodass sie dabei Schmerzen verspürt. Bei der letzten Sendung "HundKatzmaus" haben sie es bei einer Katze ohne Narkose gemacht, die fand das auch nicht so toll. Aber es ging sehr schnell. Da Merlin bei der Kastration sowieso in Narkose liegt, kann er dann auch gleich gechipt ( oder tätowiert, ich habe mich noch nicht entschieden, nur dann müßte ich mir einen anderen Tierarzt suchen, weil sie nur chipt, warum weiß ich auch nicht) werden(ein Abwasch).
Liebe Grüße Dine
 

sanne

Gast
@all,
habe gerade einen bericht in der neuen "geliebte katze" über das chipen gelesen. darin steht, daß es zwischen 25-30 euro kostet. die sind dann automatisch und kostenlos registriert.
das tierheim von berlin vergibt sogar an finanzschwache katzenbesitzer einen gutschein in höhe von 10 euro für das chipen. also glück für die, die dort wohnen.
es ist die neue "geliebte katze" nr. 9 vom september.
gruß
susanne
 

JayJay

Gast
Also, meine Tierärztin hat gesagt man würde heute so gut wie nicht mehr tätowieren, weil diese mit der Zeit verblassen könnte/würde und unleserlich wäre.
Außerdem müßte die Katze dazu narkotisiert werden, was beim Chip nicht nötig ist, da er mit mit einem spritzenähnlichen "Teil" *g* eingesetzt wird.
Der Chip ist kostenlos, die Registrierung kostet dann aber zwischen 10-30 €. Meistens wird der Chip beim kastrieren o.ä. mit eingesetzt.
Habe eine sehr schöne Broschüre darüber erhalten beim Tierarzt.
 

JayJay

Gast
10-30 Euro sollte das heißen.

Meine Bedenken waren auch, daß man den Chip nicht sieht, im Gegensatz zur Tätowierung, aber Tierärzte und Tierheime und Co. sind mit Lesegeräten ausgestattet... Liegt halt am Finder, aber da interessieren auch manchmal keine tätowierten Ohren... Tätowierten Katzen wurden auch schon die Ohren abgeschnitten deswegen...
 

Dine

Gast
Hallo,

meine Tierärztin chipt nur noch, weil in den Tierheimen mit einem speziellen Gerät die Findlinge überprüft werden. In dem Chip können wesentlich mehr Daten gespeichert werden, z. B. Name, Adresse, Tierarzt. Diese Daten werden kostenlos (bundesweit) registriert. Die Tätowierung beinhaltet oft nur den Bezirk und die Tierarzt -Kennung. So habe ich es von der Tierärztin verstanden.
Menschen, die eine streunende Katze bei sich aufnehmen und zum Tierarzt bringen und sie als ihre eigene ausgeben, werden meist auch nicht vom Tierarzt überprüft, ob die Katze irgendjemand anderem gehört.
Ich werde Merlin ,während er in Vollnarkose bei der Kastration liegt, chipen lassen, da Katzen eine sehr dicke Haut haben und chipen ohne Narkose bestimmt nicht angenehm ist.

Tschüßi Dine
 

Tascha01

Gast
Chippen oder Tätowieren

Hallo!

ich habe auch lange überlegt, mir ging es dabei auch nicht ums Geld, aber bei uns daheim weiß kaum jemdand, daß man eine Katze auch chippen kann, deshalb habe ich mich fürs tättowieren entschieden. Wenn man es irgendwann nicht mehr lesen kann, würde ich sie auch chippen lassen. In größeren Städten/Gemeinden würde ich die Kombination von Chippen und Tattoo vorziehen.
 
Thema:

Chip oder Tätowierung oder beides?

Chip oder Tätowierung oder beides? - Ähnliche Themen

  • Tiermarkierung – Tätowierung und Chip (Mikrochip)

    Tiermarkierung – Tätowierung und Chip (Mikrochip): Wozu eine Tiermarkierung? Zur eindeutigen Identifizierung wenn ein Tier wegläuft, gestohlen wird oder einen Unfall hat. Außerdem ist es...
  • Katzenklappe mit Chip wie einstellen?

    Katzenklappe mit Chip wie einstellen?: Hallo zusammen. Wir sind glückliche Besitzer von Lille Børbe ( 1 Jahr)l und Stiefelchen( fast 12 Wochen). Im Moment darf Sohnemann nur raus, wenn...
  • Sureflap Katzenklappe liest den Chip nicht :-(

    Sureflap Katzenklappe liest den Chip nicht :-(: Hallo, jetzt haben wir nach ungebeten Besuch unseren Billy extra chippen lassen (15stelliger Chip) und die kleine Sure-flap mikorchipgesteuerte...
  • Katzenklappe mit chip 3 habens kapiert - 1 nicht

    Katzenklappe mit chip 3 habens kapiert - 1 nicht: Wir haben seit einiger Zeit 2 Katzenklappen im Haus. Eine normale innen und eine mit chiperkennung in der Kellertür. Unsere Kater sind 9 Monate...
  • Kennt sich einer mit Chip Katzen-Klappen ausÜ

    Kennt sich einer mit Chip Katzen-Klappen ausÜ: Hallo ihr, ich bin seit 1 Jahr stolze Besitzerin von zwei Katzen. Eine "Zugelaufene" und eine Siam. ... ich weiß gar nicht, wie ich vorher ohne...
  • Ähnliche Themen
  • Tiermarkierung – Tätowierung und Chip (Mikrochip)

    Tiermarkierung – Tätowierung und Chip (Mikrochip): Wozu eine Tiermarkierung? Zur eindeutigen Identifizierung wenn ein Tier wegläuft, gestohlen wird oder einen Unfall hat. Außerdem ist es...
  • Katzenklappe mit Chip wie einstellen?

    Katzenklappe mit Chip wie einstellen?: Hallo zusammen. Wir sind glückliche Besitzer von Lille Børbe ( 1 Jahr)l und Stiefelchen( fast 12 Wochen). Im Moment darf Sohnemann nur raus, wenn...
  • Sureflap Katzenklappe liest den Chip nicht :-(

    Sureflap Katzenklappe liest den Chip nicht :-(: Hallo, jetzt haben wir nach ungebeten Besuch unseren Billy extra chippen lassen (15stelliger Chip) und die kleine Sure-flap mikorchipgesteuerte...
  • Katzenklappe mit chip 3 habens kapiert - 1 nicht

    Katzenklappe mit chip 3 habens kapiert - 1 nicht: Wir haben seit einiger Zeit 2 Katzenklappen im Haus. Eine normale innen und eine mit chiperkennung in der Kellertür. Unsere Kater sind 9 Monate...
  • Kennt sich einer mit Chip Katzen-Klappen ausÜ

    Kennt sich einer mit Chip Katzen-Klappen ausÜ: Hallo ihr, ich bin seit 1 Jahr stolze Besitzerin von zwei Katzen. Eine "Zugelaufene" und eine Siam. ... ich weiß gar nicht, wie ich vorher ohne...
  • Schlagworte

    katze nur tätowiert nicht gechipt

    ,

    kosten katze tätowieren

    ,

    katze tätowieren tierheim

    ,
    tattoovierung bei katzen fehler
    , , tätowierung ich binc gechipt, Katze tattoo chip kosten
    Top Unten