Chemobehandlung

Diskutiere Chemobehandlung im Krebserkrankungen Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Oh Liebe Regina, Wie schwer war es jetzt das zu Realisiern und wahrzunehmen. first Vor diesem Moment habe ich Angst und mehr als dir ganz viel...
Harlith

Harlith

Registriert seit
24.06.2019
Beiträge
3.204
Gefällt mir
2.668
Oh Liebe Regina,
Wie schwer war es jetzt das zu Realisiern und wahrzunehmen.
Vor diesem Moment habe ich Angst und mehr als dir ganz viel Kraft für die kommenden Stunden zu wünschen fällt mir leider nicht ein.
Ihr habt so viel für das Knöpfle gemacht ich glaub mehr machen ging nicht.
 
kureia

kureia

Registriert seit
14.05.2005
Beiträge
9.097
Gefällt mir
1.403
Och Mensch, ist das traurig. 😢
Ich wünsche euch viel Mut und Kraft.
Für Button ein ruhiges einschlafen und hinübergleiten
in eine neue Welt ohne Krankheit und Schmerz.
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
9.915
Gefällt mir
2.992
Oh nein, ich lese das jetzt erst. Es tut mir unendlich leid für das süße Katerchen Button und für Euch, liebe Regina, die Ihr so um sein Leben gekämpft habt. 😢
Leider ist es oftmals nur noch ein Kampf gegen Windmühlen. Ihr habt alles versucht - und nun doch scheinbar so schnell verloren.
Nun wird das liebe Knöpfchen seinen Frieden finden. Ich hoffe inständig, dass die Umstände euch gewogen sind und es - wie soll man Worte für das Schreckliche finden – eine gnädige Erlösung ohne Angst für Button sein wird und für Euch ein friedlicher Abschied.
Gute Reise lieber Button und Dir, liebe Regina, mein trauriges Mitgefühl.
Hier möchte ich mich zizah völlig anschließen, denn besser könnte ich es nicht formulieren. Ich bin in Gedanken ebenfalls ganz bei Euch und dem schwarz-weißen Katermann. Auch ich wünsche Button eine gnädige Erlösung ohne Angst und Zwischenfälle und Euch einen liebevollen und friedlichen Abschied. ❤

Komm gut über die Regenbogenbrücke, geliebtes Katerchen. Deine Dosis werden Dich niemals vergessen. :herz::herz::herz:

Dir, liebe Regina, wünsche ich sehr viel Kraft, den erneuten Verlust zu verarbeiten. :tröst:
Es tut mir so unendlich leid - und ich bin nun in Gedanken ganz bei Euch.
 
Czabo77

Czabo77

Registriert seit
07.11.2007
Beiträge
736
Gefällt mir
411
Button 11.JPG20220508_002557[2041].jpg Zwischen diesen beiden Bildern liegen 9 Jahre. 9 glückliche und zum Teil aufregende Jahre mit einem Rabauken, von dem wir uns heute verabschieden mussten. Du mein Herzensbrecher hattest uns zu deinen besten Zeiten voll im Griff. Manchmal war ich sauer, wenn du mich nachts aus dem Bett geholt hast, um in den Garten gelassen zu werden. Heute wünschte ich mir, du würdest vor der Tür stehen und es einfordern 😢. Genauso würde ich so gerne dein Gemecker hören, wenn ich an den Kühlschrank gehe und du deine Scheibe Pute haben willst. Alles vorbei...wieso, weshalb, warum, alle diese Fragen wird mir keiner beantworten können. Auch werden mir deine Attacken auf deine vierbeinigen Mitbewohner fehlen, obwohl ich es manchmal gar nicht lustig fand. Dann deine Ausreißversuche, da du es gar nicht nett fandest, dass du in einem eingezäunten Garten leben musstest. Zum Glück haben wir oder auch die Nachbarn es gleich mitbekommen und wenn man dich dann etwas lauter angesprochen hat, bist du durch das von dir gepullte Loch wieder ins "Gehege" gekommen. Oft habe ich mich da gefragt, ob es dir und den anderen Fellnasen gegenüber fair ist, euch "eingesperrt" zu lassen. Im Endeffekt habe ich mich aber doch für den sicheren Weg entschieden. Schließlich wollte ich euch nicht so schnell verlieren. Trotzdem bist du jetzt viel zu früh gegangen und ich ertappe mich dabei, neidisch auf die zu sein, deren Katzen schon so alt sind bzw. geworden sind. Eigentlich ist es egal, denn auch die trauern genauso. Ich hoffe nun, dass du hinter der Regenbogenbrücke weiterhin deinen Spaß hast und wir uns irgendwann wiedersehen. Grüße an Knöllchen, Tiger, Gizmo, Vatern, Nase, Buddy, Claire, Lady, Elegance, Linus, Tigger und alle Streunerchen, die wir an der Futterstelle versorgt haben. Ich liebe und vermisse euch alle unendlich.
Nun noch kurz eine Erklärung, warum unser Schätzchen erst heute seine Reise begonnen hat:
Wie ich bereits am Freitag hier geschrieben hatte, ging plötzlich gar nichts mehr. Da der Tierarzt, der nach Hause kommen wollte, krank war (Corona sei Dank), machten wir uns wieder mal auf den Weg in die Klinik. Da stellte man 40,6 Grad Fieber fest. Ein Hoffnungsschimmer, an den wir uns wieder klammerten. Am Samstag war dann alles etwas besser. Er fraß zumindest etwas Trockenfutter und trank wieder mehr. Auch das Schwanken war wieder weg. Leider alles ein Trugschluß. Sonntag Nahrungsverweigerung und im Garten in eine Ecke gelegt.. Gestern den Tierarzt für die "Sterbehilfe" erreicht und für heute einen Termin gemacht. Um 14.50 Uhr ist Button über die Regenbogenbrücke gegangen.
Vielen lieben Dank für alle die Tage gesendeten Wünsche, Mitleidsbekundungen und für ein Gedicht, welches mir die Tränen in die Augen trieb und das nicht nur einmal.
Liebe Grüße...Regina
 

Melli 1987

Registriert seit
06.09.2010
Beiträge
5
Gefällt mir
0
Mein aufrichtiges Beileid liebe Regina. Ruhe in Frieden du kleiner Schatz
 
suwa74

suwa74

Registriert seit
09.01.2018
Beiträge
400
Gefällt mir
451
Liebe Regina, ich muss weinen, es tut mir so unglaublich leid🙏. Dein Button erinnert mich an Joschi, diese Unzufriedenheit im eingezäunten Garten, die Attacken auf die anderen, das nächtliche Aufstehen. Wie oft ich an meinen Grenzen war, aber ich würde alles nochmals genauso wollen, wenn ich ihn zurück haben könnte 😔. Dann der Scheiss Krebs🥹.
Ich fühle mit Dir❤❤❤. Button, alles Liebe Dir❤
 
Czabo77

Czabo77

Registriert seit
07.11.2007
Beiträge
736
Gefällt mir
411
Liebe Regina, ich muss weinen, es tut mir so unglaublich leid🙏. Dein Button erinnert mich an Joschi, diese Unzufriedenheit im eingezäunten Garten, die Attacken auf die anderen, das nächtliche Aufstehen. Wie oft ich an meinen Grenzen war, aber ich würde alles nochmals genauso wollen, wenn ich ihn zurück haben könnte 😔. Dann der Scheiss Krebs🥹.
Ich fühle mit Dir❤❤❤. Button, alles Liebe Dir❤
Hallo suwa74,
es ist schön, wenn andere sich der Trauer anschließen. Es streichelt die Seele ein wenig, wenn es den Schmerz auch nicht nimmt. Den möchte ich
und werde ich für meinen Liebling auch ertragen.
Es ist schon "irre" zu lesen, dass andere Katzen auch so ticken bzw. getickt haben. Ich würde auch alles geben, um meinen Schatz (und die ganzen
anderen Lieblinge) wieder bei mir zu haben. Ich kann es noch immer nicht realisieren, obwohl er direkt neben mir auf der Couch liegt.
Was war mit Joschi? Wann ist er gegangen? Ich meine hier nichts gelesen zu haben. Doch, Krebs sprichst Du an, sehe ich gerade.
Gruß
Regina
 
zizah

zizah

Registriert seit
25.11.2005
Beiträge
1.157
Gefällt mir
55
Liebe Regina,
ich hoffe, Knöpfchens Seele ist gut angekommen im fremden Land,..in dem wir uns vielleicht irgendwann wiedersehen. Ich träume manchmal davon, meine Katzen wiederzusehen...das ist ein wenig tröstlich.
Das Schicksal von Button hat mich berührt, ebenso Du und Dein wackerer Kampf um ihn. Aus Deinen Worten spricht unglaublich viel Liebe – ich würde mir wünschen, dass alle Katzen dieser Welt so gut bei Menschen aufgehoben wären wie Deine/Eure...ich kenne Dein Hadern mit dem eingezäunten Alcatraz, das Abwägen, das Beste wollen, auch die schlimmen Besuche in der Tierklinik. Um sich am Ende geschlagen zu geben. 9 Jahre sind grausam wenig, ich verstehe Dein Gefühl des Haderns. Aber Button hatte kein Bewusstsein der Ungerechtigkeit, dass es nur 9 waren. Für die, die zurückbleiben, ist es vielleicht ein kleiner Trost, wenn sie Seniorenalter erreichen durften. Das Herz wird einem dennoch heraus gerissen.
Besonders als Baby hat Button diese tasmanische Ähnlichkeit gehabt! So ein liebes Gesicht!! Danke für die Fotos.
Ich wünsche Dir und Deiner (Katzen)Familie alles Gute und viele Jahre ohne Verlust und Pein!
Ein stiller Gruß, Ina
 
suwa74

suwa74

Registriert seit
09.01.2018
Beiträge
400
Gefällt mir
451
https://www.netzkatzen.de/threads/joschi-ist-tot-kontaktaufnahme-mit-tierkommunikatorin.175214/

Das ist meine Geschichte mit Joschi😔. Er hat vor 10 Monaten seine Reise angetreten. Ich weine noch jeden Tag um ihn, weil ich mir noch sehr viele Vorwürfe mache, ob berechtigt oder unberechtigt. Er hatte Krebs und er hatte am Schluss die selben Anzeichen wie Button gezeigt. Nichts mehr essen, sich verkriechen, nicht mehr schlafen, nur noch apathisches Verhalten. Ich habe bis an dem 20. Juli 2021 geglaubt, dass es irgendwie weiter geht. Mit diesem festen Glauben bin ich in die Tierklinik, was dort dann geschah, hat mir den Boden unter den Füssen weg gezogen. Ich hab meinen geliebten Schatz statt lebend, tot aus der Klinik getragen. Das war meine erste Katze, mit der ich diesen Weg gehen musste😔.
Deine Geschichte mit Button wühlt wieder viel in mir auf😔. Regina, ich drück dich und gib Button noch ein Küsschen von mir. Ich hab neber meinem toten Joschi noch eine Nacht verbracht und ihn ständig geküsst und gestreichelt, bis er seinen Platz im Garten gefunden hat🥹
 
Zuletzt bearbeitet:
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
9.915
Gefällt mir
2.992
Liebe Regina,

nun sehe ich auch hier, dass Dein geliebter Button heute doch über die Regenbogenbrücke gehen musste. Wie ich bereits anklingen ließ, hatte ich immer noch gehofft, dass Ihr ihn noch eine Weile behalten könnt und sein Dasein hier auf Erden nicht so plötzlich zu Ende geht.

Nun haben wir alle diese traurige Gewissheit. Mir liefen doch schon die Tränen, als Du den letzten Zustand beschrieben hattest. Wie soll es Dir jetzt erst ergehen? Ich umarme Dich von ganzem Herzen, liebe Regina, und wünsche Dir wieder unendlich viel Kraft. :tröst:

Aber Dein wunderhübscher und über alles geliebter Button schickt Dir nun diese Zeilen, die ich Dir übermitteln möchte.


Regenbogen.jpg

Brief jenseits vom Regenbogenland

Du warst bei mir bis zum Ende.
Und auch nachdem ich schon gegangen war,
hast du mich noch eine Weile gehalten.
Ich sah dich weinen.
Ich würde dir so gerne sagen, dass ich alles verstanden habe.
Du hast diese letzte Entscheidung nur für mich gefällt.
Und sie war weise.

Es war Zeit für mich zu gehen.
Ich danke dir für dein Verständnis.
Niemand wird meinen Platz einnehmen.
Aber die, die nach mir kommen, brauchen die Liebe und Zuneigung
so, wie ich sie hatte.

Du denkst immer an mich.
Das sind Momente, wo du so unendlich traurig bist.
Bitte, denk nicht voller Trauer zurück.
Denke nur daran, wie glücklich wir waren.

Und wenn die nächsten Wegbegleiter dich für immer verlassen müssen,
dann werde ich an der Regenbogenbrücke auf sie warten.
Ich werde ihnen danken, dass auch sie dich glücklich machten.
Und ich werde auf sie aufpassen - für Dich!

Ich danke dir dafür, dass…

Du mich geliebt hast
Du für mich gesorgt hast
und Du den Mut hattest,
mich mit Würde gehen zu lassen.


(Verfasser leider unbekannt)


Lieber Button, jetzt geht es Dir wieder gut.
Nun hast Du all´ Deine Gefährten inzwischen getroffen. Sie werden Dich liebevoll begrüßt haben.
Grüße bitte alle unsere Sternchen, die ebenfalls so heiß geliebt wurden wie Du.
 
Strexe

Strexe

Registriert seit
05.01.2010
Beiträge
1.506
Gefällt mir
1.138
Liebe Regina,

deine Zeilen über deinen geliebten Button haben mich sehr gerührt - es steckt so viel Liebe drin und leider auch leidvolle Erinnerungen. Schei55 Krebs. Es tut mir von Herzen leid und ich weine mit Dir um deinen wundervollen Herzenskater. :girl_cray2: Irgendwie ist es immer zu früh, wenn sie gehen.

Button, Du tapferer Kämpfer, ich hoffe, Du bist bereits gut in deinem Himmel angekommen. Leb' wohl ....
 
Kevins Mutti

Kevins Mutti

Registriert seit
10.02.2021
Beiträge
2.014
Gefällt mir
1.862
Sch... Krebs!!!
Und toll wie ihr Button so lange wie möglich geholfen habt und ihm eine schöne letzte Zeit gemacht habt. Aber auch erkannt habt, wann es Zeit ist loszulassen und dem Knopf den letzten Weg über die Regenbogenbrücke einfacher zu gestalten. Fühl dich gedrückt.
 
Czabo77

Czabo77

Registriert seit
07.11.2007
Beiträge
736
Gefällt mir
411
https://www.netzkatzen.de/threads/joschi-ist-tot-kontaktaufnahme-mit-tierkommunikatorin.175214/

Das ist meine Geschichte mit Joschi😔. Er hat vor 10 Monaten seine Reise angetreten. Ich weine noch jeden Tag um ihn, weil ich mir noch sehr viele Vorwürfe mache, ob berechtigt oder unberechtigt. Er hatte Krebs und er hatte am Schluss die selben Anzeichen wie Button gezeigt. Nichts mehr essen, sich verkriechen, nicht mehr schlafen, nur noch apathisches Verhalten. Ich habe bis an dem 20. Juli 2021 geglaubt, dass es irgendwie weiter geht. Mit diesem festen Glauben bin ich in die Tierklinik, was dort dann geschah, hat mir den Boden unter den Füssen weg gezogen. Ich hab meinen geliebten Schatz statt lebend, tot aus der Klinik getragen. Das war meine erste Katze, mit der ich diesen Weg gehen musste😔.
Deine Geschichte mit Button wühlt wieder viel in mir auf😔. Regina, ich drück dich und gib Button noch ein Küsschen von mir. Ich hab neber meinem toten Joschi noch eine Nacht verbracht und ihn ständig geküsst und gestreichelt, bis er seinen Platz im Garten gefunden hat🥹
Hallo und guten Abend,
zurzeit scheine ich ein wenig schusselig zu sein, denn die Geschichte um Joschi habe ich doch teilweise mitgelesen und auch kommentiert. Aber längst nicht alles, so musste ich bei der einen Geschichte, in der Du im Gartenhäuschen übernachtet hast, trotz aller Trauer ein wenig lächeln. Allerdings ist die restliche Geschichte alles andere als lustig. Welch ein Schock, als Dein Liebling nicht mehr lebend nach Hause gekommen ist. Ich kenne das. War mit unserem Linus so. Er spukte während der Untersuchung Blut und beim Ultraschall sah man einen großen Tumor in/an der Lunge. Ich habe ihn gehen lassen, so schwer und schockierend es auch war.
Was haben wir nicht alles für unsere Lieblinge gemacht. Ich sehe auch in unserem Verhalten den Fellnasen gegenüber einige Parallelen. So liegt Button jetzt neben mir auf der Couch. Ich werde sein Pfötchen nehmen und neben ihm einschlafen. Seine letzte Ruhe findet er dann morgen Abend im Garten. Er hat dann seine Ruhe. Mir werden die Herzschmerzen allerdings noch lange erhalten bleiben. Eine Umarmung für Dich von mir und liebe Grüße ... Regina
 
Czabo77

Czabo77

Registriert seit
07.11.2007
Beiträge
736
Gefällt mir
411
Liebe Regina,
ich hoffe, Knöpfchens Seele ist gut angekommen im fremden Land,..in dem wir uns vielleicht irgendwann wiedersehen. Ich träume manchmal davon, meine Katzen wiederzusehen...das ist ein wenig tröstlich.
Das Schicksal von Button hat mich berührt, ebenso Du und Dein wackerer Kampf um ihn. Aus Deinen Worten spricht unglaublich viel Liebe – ich würde mir wünschen, dass alle Katzen dieser Welt so gut bei Menschen aufgehoben wären wie Deine/Eure...ich kenne Dein Hadern mit dem eingezäunten Alcatraz, das Abwägen, das Beste wollen, auch die schlimmen Besuche in der Tierklinik. Um sich am Ende geschlagen zu geben. 9 Jahre sind grausam wenig, ich verstehe Dein Gefühl des Haderns. Aber Button hatte kein Bewusstsein der Ungerechtigkeit, dass es nur 9 waren. Für die, die zurückbleiben, ist es vielleicht ein kleiner Trost, wenn sie Seniorenalter erreichen durften. Das Herz wird einem dennoch heraus gerissen.
Besonders als Baby hat Button diese tasmanische Ähnlichkeit gehabt! So ein liebes Gesicht!! Danke für die Fotos.
Ich wünsche Dir und Deiner (Katzen)Familie alles Gute und viele Jahre ohne Verlust und Pein!
Ein stiller Gruß, Ina
Liebe Ina,
Deine Worte berühren mich wieder mal bis ins Tiefste. Das Knöpfchen, wie Du ihn von Anfang an genannt hast, wird bestimmt sein Ziel erreicht haben. Seine Seele konnte sich frei entfalten. Noch immer liegt sein Körper hier auf der Couch, um morgen seine letzte Ruhestätte zu belegen.
Ja, Katzen leben nur den Tag und wissen nichts vom Alter. Da hast du schon recht. Und ja, egal wann sie gehen, man trauert. Nur ich nehme es persönlich und finde es so ungerecht, wenn sie so früh gehen müssen. Das empfinde ich beim Menschein aber auch so.
Findest Du, dass er dem tasmanischem Teufel ähnlich sieht...nun ja, ganz artig war er nie. Ach man, er fehlt mir der kleine Rabauke.
Ich gebe die guten Wünsche gerne zurück. Auch Dir alles erdenklich Gute für Dich und Deine Lieben, ob Zwei- oder Vierbeiner.
Gruß aus Lübeck
Regina
 
Czabo77

Czabo77

Registriert seit
07.11.2007
Beiträge
736
Gefällt mir
411
Liebe Regina,

nun sehe ich auch hier, dass Dein geliebter Button heute doch über die Regenbogenbrücke gehen musste. Wie ich bereits anklingen ließ, hatte ich immer noch gehofft, dass Ihr ihn noch eine Weile behalten könnt und sein Dasein hier auf Erden nicht so plötzlich zu Ende geht.

Nun haben wir alle diese traurige Gewissheit. Mir liefen doch schon die Tränen, als Du den letzten Zustand beschrieben hattest. Wie soll es Dir jetzt erst ergehen? Ich umarme Dich von ganzem Herzen, liebe Regina, und wünsche Dir wieder unendlich viel Kraft. :tröst:

Aber Dein wunderhübscher und über alles geliebter Button schickt Dir nun diese Zeilen, die ich Dir übermitteln möchte.


Den Anhang 82985 betrachten

Brief jenseits vom Regenbogenland

Du warst bei mir bis zum Ende.
Und auch nachdem ich schon gegangen war,
hast du mich noch eine Weile gehalten.
Ich sah dich weinen.
Ich würde dir so gerne sagen, dass ich alles verstanden habe.
Du hast diese letzte Entscheidung nur für mich gefällt.
Und sie war weise.

Es war Zeit für mich zu gehen.
Ich danke dir für dein Verständnis.
Niemand wird meinen Platz einnehmen.
Aber die, die nach mir kommen, brauchen die Liebe und Zuneigung
so, wie ich sie hatte.

Du denkst immer an mich.
Das sind Momente, wo du so unendlich traurig bist.
Bitte, denk nicht voller Trauer zurück.
Denke nur daran, wie glücklich wir waren.

Und wenn die nächsten Wegbegleiter dich für immer verlassen müssen,
dann werde ich an der Regenbogenbrücke auf sie warten.
Ich werde ihnen danken, dass auch sie dich glücklich machten.
Und ich werde auf sie aufpassen - für Dich!

Ich danke dir dafür, dass…

Du mich geliebt hast
Du für mich gesorgt hast
und Du den Mut hattest,
mich mit Würde gehen zu lassen.


(Verfasser leider unbekannt)


Lieber Button, jetzt geht es Dir wieder gut.
Nun hast Du all´ Deine Gefährten inzwischen getroffen. Sie werden Dich liebevoll begrüßt haben.
Grüße bitte alle unsere Sternchen, die ebenfalls so heiß geliebt wurden wie Du.
Helga, liebe Helga,
das hat mich zu Tränen gerührt. Auch meine Tochter, die mir heute zur Seite stand, hat bittere Tränen geweint, als ich ihr den Text vorgelesen habe.
Wunderschön und zu Herzen gehend.
Ja, er würde bestimmt lieber ein nicht so trauriges Frauchen sehen, weil er sich erlöst fühlt, aber ich kann zurzeit nicht anders. Ich befürchte, wenn
ich die Trauer nicht herauslasse, frißt sie mich innerlich auf.
Mein Muckelchen liegt jetzt neben mir und es kommt (natürlich) kein Laut aus ihm heraus. Das macht mich fertig. Wie oft hat er nur auf mein Rufen
mit einem Gurren reagiert...jetzt nichts mehr. Ich habe ja schon einige meiner Lieblinge gehen lassen müssen, aber ich habe das Gefühl, dass es jedes
Mal schlimmer mit meinen Gefühlsregungen wird. Gerade wollte ich auf den Tisch hauen und laut schreien, so sehr liegt ein Stein auf meiner Brust.
Wieso, weshalb, warum...Fragen über Fragen, die mir niemand beantworten kann. Aber es muss weiter gehen und irgendwann wird es das auch wieder,
aber noch nicht :-(.
Liebe Grüße
Regina
 
Czabo77

Czabo77

Registriert seit
07.11.2007
Beiträge
736
Gefällt mir
411
Liebe Regina,

deine Zeilen über deinen geliebten Button haben mich sehr gerührt - es steckt so viel Liebe drin und leider auch leidvolle Erinnerungen. Schei55 Krebs. Es tut mir von Herzen leid und ich weine mit Dir um deinen wundervollen Herzenskater. :girl_cray2: Irgendwie ist es immer zu früh, wenn sie gehen.

Button, Du tapferer Kämpfer, ich hoffe, Du bist bereits gut in deinem Himmel angekommen. Leb' wohl ....
Hallo Susanne,

Danke für Deine Beileidsbekundungen.

Du sagst es - Sch...Krebs. Und leider erwischt es ganz oft die Schwächsten.
Was haben unsere kleinen Lieblinge getan, um damit kämpfen zu müssen.

Seine Seele konnte sich hier frei entfalten und ich hoffe, dass er seinen Himmel
bereits erreicht hat und hoffentlich etliche unserer Fellnasen wiedergetroffen hat.
Er hat seine Ruhe verdient, mein kleiner Rabauke.

Liebe Grüße ... Regina
 
Czabo77

Czabo77

Registriert seit
07.11.2007
Beiträge
736
Gefällt mir
411
Sch... Krebs!!!
Und toll wie ihr Button so lange wie möglich geholfen habt und ihm eine schöne letzte Zeit gemacht habt. Aber auch erkannt habt, wann es Zeit ist loszulassen und dem Knopf den letzten Weg über die Regenbogenbrücke einfacher zu gestalten. Fühl dich gedrückt.
Vielen Dank...paßt auf euch und eure Lieblinge gut auf.
Gruß...Regina
 
Thema:

Chemobehandlung

Top Unten