Charlie und Momo sind unrein... *schluchz*

Diskutiere Charlie und Momo sind unrein... *schluchz* im Katzen-Hygiene Forum im Bereich Katzengerechte Wohnung; Hallo ihr lieben! Charlie und Momo sind Bruder und Schwester und leben seit 3 Wochen bei uns. Sie sind jetzt 10 Wochen alt und fühlen sich sehr...

MissEllaPro

Registriert seit
24.10.2007
Beiträge
9
Gefällt mir
0
Hallo ihr lieben!

Charlie und Momo sind Bruder und Schwester und leben seit 3 Wochen bei uns. Sie sind jetzt 10 Wochen alt und fühlen sich sehr wohl. Wir (mein Freund und ich) haben eine große Wohnung, die die Kätzchen schon vollkommen unter Beschlag genommen haben.

Alle könnte so schön sein, wenn die beiden nicht mindestens 1 mal täglich in irgendeine Ecke pinkeln würden.

Ich habe 2 Katzentoiletten in 2 verschiedenen Räumen aufgestellt, diese werden auch regelmäßig benutzt, aber ab und zu gehen die beiden lieber woanders hin.

Ich bin mit meine Latein wirklich am Ende. Beim Tierarzt war ich schon, der sagte es wäre körperlich alles in Ordnung.

Was soll ich bloß tun, ich bin wirklich verzweifelt... Ich hab sie schon so lieb gewonnen, aber das macht ein so traurig. Und es nervt.

Die beiden Kätzchen waren ein lang gehegter Wunsch von mir. Ich hab wirklich mit allem gerechnet, Katzenhaare überall, zerkratzte Tapeten usw. aber mit der Pinkelei kann ich echt nicht leben.

Bitte helft mir, ich weiß mir keinen Rat mehr und hab niemanden an den ich mich sonst wenden könnte.
 
24.10.2007
#1

Anzeige

Guest

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

Ulrich

Guest
Hallo,

ja das ist bei so kleinen Kätzchen oft ein Problem. Kannst Du noch mehr KaKlos aufstellen? Es brauchen ja nur niedrige Schalen (Untersetzer, usw.) mit Streu zu sein, ohne Deckel und Klappe. Kann gut sein das die Kleinen vor lauter Spielen den richtigen Zeitpunkt verpassen und den weiten Weg zum Klo nicht mehr schaffen.

Ansonsten kannst Du sie immer wieder ins KaKlo setzen und dann gaaaaanz doll loben wenn sie hineingemacht haben.

Sind es denn immer wieder die gleichen Stellen wo sie hinmachen? Dann solltest Du an diese Stellen die Behelfsklos stellen, oder zumindest in die Nähe.

Viel Erfolg ::w
 
birgitdoll

birgitdoll

Registriert seit
30.07.2005
Beiträge
5.718
Gefällt mir
0
Hallo
kommen die Zwei von einem Bauernhof,
waren vielleicht schon mal draußen?
Dann würde ich Gartenerde ins Klo füllen,
vielleicht kennen sie es nicht besser und nehmen dann das Klo an
LG
 

MissEllaPro

Registriert seit
24.10.2007
Beiträge
9
Gefällt mir
0
Also Charlie macht gerne hinters Sofa... (ganz schön mühsam das zu reinigen) und Momo am liebsten direkt in den Flur vor die Wohnungstür. Erwischen tu ich sie eigentlich nie dabei. Am Anfang schon, aber das war sicher nur die Eingewöhnugszeit. Jetzt passiert es hauptsächlich nachts oder wenn ich gerad im Bad bin oder eben nicht da. Das Katzenklo oder ein Behelfskatzenklo kann ich nicht hinters Sofa stellen und auch nicht direkt vor die Tür.

Der Tierarzt hat gesagt, wenn es am Katzenstreu lieben würde, dann würden die beiden das Klo gar nicht benutzen, also kann es das auch nicht sein.

Mein Freund hat die Katzen zwar auch schon in sein Herz geschlossen, aber ist langsam scon richitg genervt und es kommt schon zu Streit wegen der ganzen Sache, ich bin wirklich sehr verzweifelt. Fahre heut nachmttag nochmal zum Tierarzt und frage den nochmal, aber dabei komme ich mir auch reichlich blöd vor.
 

MissEllaPro

Registriert seit
24.10.2007
Beiträge
9
Gefällt mir
0
Nein, die Katzen waren noch nie draussen...

Reine Stubentiger.
 

Ulrich

Guest
Versuch noch mehr Klos aufzustellen, wenn das besser klappen sollte, kannst Du nach-und-nach Eins nach dem Anderen wieder verschwinden lassen.

Wie sind die Kleinen denn drauf, sind sie quirlig und verspielt? Spielen sie mit Gegenständen oder miteinander?
 

MissEllaPro

Registriert seit
24.10.2007
Beiträge
9
Gefällt mir
0
Also, sie spielen eigentlich mit allem, haben einen Deckenhohen Kratzbaum, Angel, Bälle, leere Klopapierrollen. Und natürlich miteinander, dann geht ganz schön die Post ab...

Ich habe einfach Angst, dass ich dann überall Katzenklos stehen habe, und wenn ich anfangen will sie wieder zu reduzieren dann fängt alles wieder von vorne an.

Die Katzentoiletten sind auch wirklich nicht weit weg vom "Spielplatz"

Jetzt sitzen sie gerade beide auf meinem Schoß und wollen mit tippen, wenn die wüssetn das ich über sie schreibe...
 
Trillian79

Trillian79

Registriert seit
22.08.2006
Beiträge
6.375
Gefällt mir
1
Hallo,

womit reinigt Ihr denn die Stellen? Es ist wichtig, dass die auch für Katzennasen nicht mehr nach Urin riechen, sonst denken die Kleinen, das wäre das Klo.

Komplett weg geht der Geruch wohl mit verdünntem, naturreinen Myrteöl, das bekommt man in der Apotheke.

Mehrere Klos sind auf keinen Fall verkehrt. Manche Katzen bestehen nunmal drauf, ihr eigenes Klo zu haben oder wollen gerne Kot und Urin in getrennten Klos lassen oder oder.
Einen Versuch ist es wert.

Verschiedene Streus würde ich auch ausprobieren.

Meiner Ansicht nach hat der TA da nur bedingt recht. Klar, wenn sie das Streu überhaupt nicht akzeptieren würden, würden sie wohl gar nicht ins Klo gehen, aber vielleicht mögen sie es auch einfach nicht so gerne und bevorzugen deshalb hin und wieder andere Stellen.

Was ist denn für ein Untergrund an den Pinkelstellen? Manchmal liegt da auch des Rätsels Lösung.

Und was habt Ihr für Klos? Mit Haube, ohne, mit Tür...?


Nicht verzweifeln, gemeinsam kriegen wir das schon hin.

Und denk dran: Die zwei sind noch Kinder...:wink:
 

MissEllaPro

Registriert seit
24.10.2007
Beiträge
9
Gefällt mir
0
Also, ich reinige die Stellen mit Schnaps... *g* Hab nämlich gelesen, dass das auch gut gegen den Geruch ist.

Im Wohnzimmer ist es Laminat und im Flur Fliesen...

Die Toiletten sind mit Haube aber die Tür habe ich erstmal rausgelassen.

Als das Problem auftauchte und ich ein zweites Klo gekauft habe, sind die beiden erstmal fröhlich in ein und dasselbe und haben ihr Geschäft erledigt... Hüpfen auch manchmal kurz rein um sich zu verstecken, also glaub ich nicht dass es an der Haupe liegt...
 

cjh27

Registriert seit
26.07.2006
Beiträge
18.187
Gefällt mir
0
Hi MissElla,

an deiner Stelle würde ich zunächst den Beiden einen kleineren Raum zur verfügung stellen, also z.B: die Wohnzimmertüre schließen un ihnen nur Flur, Küche, Bad und Schlöafzimmer zur verfügung stellen- auch abhängig davon wie eure Wohnung geschnitten ist und welche Bodenbeläge ihr habt. Dann ist der Weg zum nächsten Klo nicht so weit und die Beiden haben eine erhöhte Trefferquote. Vielleicht reicht es da ja auch, nur Nachts die Wohnzimmertüre zu schließen, wenn sie vor allen Dingen Nachts unrein werden.

Dann würde ich wirklich ein paar kleine Klos aufstellen und die Beiden da häufiger mal hineinsetzte, z.B. nach dem Essen.

Bei der Stelle an der Türe würde ich ein Brett mit Alufolie bespannen und dort hinlegen- auf Alu scharren Katzen höchst ungerne- und es sieht funky aus ::bg ::bg - ist ja nicht für immer, sondern nur solange, bis die Beiden sich das wildpinkeln abgewönt haben.

Christine
 

cjh27

Registriert seit
26.07.2006
Beiträge
18.187
Gefällt mir
0
... oh und: HERZLICH WILLKOMMEN hier ::w ::w ::w

Was ich noch vergessen hatte- keine Kleidung oder Handtücher, kleine Teppiche herumliegen lassen. Alles weiche scheint zum pinkeln zu animieren.

Christine
 

MissEllaPro

Registriert seit
24.10.2007
Beiträge
9
Gefällt mir
0
Hallo ihr lieben...

Habe vom Tierarzt so ein Pheromonspray bekommen, das zu wirken scheint...

Gestern Nacht ist wenigstens nichts passiert (TOI TOI TOI)

Ich halte euch aber weiterhin auf dem laufenden...

Drückt mir ganz fest die Daumen.
 

Tikka

Registriert seit
25.06.2006
Beiträge
346
Gefällt mir
0
Hallo,

falls es noch Mal vorkommt mit dem Pieseln, würde ich zumindest von einem Klo die Haube abnehmen. Nicht alle Katzen mögen diese Art von Toilette und vielleicht besteht ja die Möglichkeit, sie später wieder daran zu gewöhnen.

Die Aussage von dem TA zum Katzenstreu kann ich so nicht nachvollziehen. Es gibt durchaus Stubentieger, die ein bestimmtes Streu bevorzugen. Das kann ohne weiteres so weit gehen, dass sie das Katzenklo komplett meiden. Diese Erfahrung habe ich schon gemacht und das ist ja auch verständlich, da Geruch, Konzistenz, etc. der einzelnen Streus sich durchaus unterscheiden.

Weiterhin viel Erfolg!

Greets,
Tina
 

Lisbeth

Guest
Hallo ihr lieben...

Habe vom Tierarzt so ein Pheromonspray bekommen, das zu wirken scheint...

Gestern Nacht ist wenigstens nichts passiert (TOI TOI TOI)

Ich halte euch aber weiterhin auf dem laufenden...

Drückt mir ganz fest die Daumen.
Dann drücke ich Euch für heute nacht die Daumen, vielleicht nützt das Spray ja wirklich was!
Ansonsten finde ich den Vorschlag nicht schlecht, den Radius der Kitten auf ein oder zwei Zimmer zu beschränken und wenn das mit dem Klo klappt, wieder mehr Zimmer zur Verfügung zu stellen. Kommt natürlich auf Eure Wohnung an, bei uns würde das z.B. gar nicht gehen, weil Wohnzimmer und Esszimmer ein Raum sind:-(
Viel Glück!
 
Thema:

Charlie und Momo sind unrein... *schluchz*

Charlie und Momo sind unrein... *schluchz* - Ähnliche Themen

  • Charlie pinkelt (wieder)

    Charlie pinkelt (wieder): Hallo zusammen, heute habe ich mal ein anderes Problem. Im Unterforum "Katzenhaar-Allergie" hatte ich ja schon berichtet, dass bei meinem Sohn...
  • Momo hat gekackert

    Momo hat gekackert: Hallöchen ::w Seit über einer Woche ist unsere Momo jetzt bei uns (Thread "die Antwort kam" in Mehrkatzenhaushalt) Sie is sofort auf ihr Klo...
  • Momo hat gekackert - Ähnliche Themen

  • Charlie pinkelt (wieder)

    Charlie pinkelt (wieder): Hallo zusammen, heute habe ich mal ein anderes Problem. Im Unterforum "Katzenhaar-Allergie" hatte ich ja schon berichtet, dass bei meinem Sohn...
  • Momo hat gekackert

    Momo hat gekackert: Hallöchen ::w Seit über einer Woche ist unsere Momo jetzt bei uns (Thread "die Antwort kam" in Mehrkatzenhaushalt) Sie is sofort auf ihr Klo...
  • Top Unten