Carlos frisst jetzt fast gar nichts mehr :-(

Diskutiere Carlos frisst jetzt fast gar nichts mehr :-( im Katzen-Ernährung Forum im Bereich Katzenernährung; Ich glaube, ich habe irgendwas falsch gemacht. ::? Dieses ganze herumexperimentieren und auf Teufel komm raus umstellen auf besseres Futter ist...

Sapphire

Registriert seit
09.11.2005
Beiträge
2.944
Gefällt mir
0
Ich glaube, ich habe irgendwas falsch gemacht. ::?
Dieses ganze herumexperimentieren und auf Teufel komm raus umstellen auf besseres Futter ist wohl irgendwie schief gegangen.
Jetzt mag er gar nix mehr! :(

Es hat zunächst gut geklappt, Miamor Beutelchen unter das heiß geliebte Felix zu mischen. Irgendwann war Felix dann nicht mehr so angesagt also gab es nur Beutelchen. Die mochte
er dann aber nicht mehr. Also gab es immer was anderes.
Jetzt mag er sogar sein Felix überhaupt nicht mehr.

Gestern abend gab es wieder Miamor + Felix Mix. Er hat noch nicht mal einen Brocken gefressen! :roll:
Heute morgen habe ich es mit Felix pur versucht. Auch bäh.
Aus Verzweiflung habe ich dann mal Whiskas aufgetischt, ich dachte das mögen alle Katzen? ::? Carlos nicht. :roll: (ist ja eigentlich auch gut! :wink:)

Nicht, dass ihr mich falsch versteht. Was einmal auf den Teller kam muss erst aufgefressen werden bevor es was neues gibt. D.h. also dass ich ihm nicht sofort was anderes gebe wenn er es nicht mag. Das "alte" ungeliebte kommt solange in den Kühli und wieder raus bis er es aufgefressen hat.

Früher hat er alles gefressen und nun ist er super mäkelig.
Katerle ist nicht so, er frisst einfach nur nix, was er nicht kennt. Das aber von Anfang an nicht, aber Carlos frisst erst eine Portion und will dann nichts mehr davon wissen.

Was kann ich denn jetzt machen? ::?

(P.S.: Sorry, ist sehr lang geworden :oops:)
 
29.09.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Carlos frisst jetzt fast gar nichts mehr :-( . Dort wird jeder fündig!
dobalou2000

dobalou2000

Registriert seit
12.02.2006
Beiträge
1.862
Gefällt mir
82
Bitte klär doch erstmal ab, ob nicht eine gesundheitliche Ursache der Grund für das mäkelige Fressen ist. Da könnten die Zähne z.B. die Ursache sein. Er erbricht nicht?

Wenn gemäkelt gefressen wird gebe ich etwas warmes Wasser unter das Futter oder streue zerkleinerte Trofus darüber oder etwas Hefeflocken.
Auch das Zerdrücken der Nahrung zu Brei hilft bei uns manchmal.
Bestimmte Geschmacksrichtungen werden prinzipiell nicht gefressen. Mach mir dann Notizen und kaufe die vorerst nicht mehr.

Es kommen bestimmt noch einige Ratschläge von den anderen Fories.

Wünsch Dir viel Erfolg
 

sunnyD3v1L

Registriert seit
26.06.2006
Beiträge
666
Gefällt mir
0
Stur bleiben :wink:

Bei uns klappts mit ungeliebtem Futter manchmal, wenn ich Vitaminflocken oder Chrunchys drüberstreue.
 

Duquesa86

Registriert seit
27.01.2003
Beiträge
3.806
Gefällt mir
0
Mir ging es genauso. Meine hatten Jahrelang mit Begeisterung Whiskas gefressen und waren trotzdem rund und gesund... eigentlich bis ich hier ins Forum gekommen bin und dann dachte ihnen jetzt besseres Futter geben zu müssen und das war wohl der Fehler. Jetzt sind sie seit Jahren Mäkelkatzen und wahrscheinlich habe ich sie auch noch dazu erzogen. Früher waren die Schälchen leer - jetzt schmeiss ich 2/3 am Abend weg. Es werden gerade noch 4 Sorten Schah einigermaßen akzeptiert, den Rest brauch ich gar nicht erst aufzumachen. Miamor, Felidae, Nutro und x andere Sorten von dem hochgelobten Futter wurden schon gar nicht mal angeguckt. Die hätten echt lieber gar nichts gefressen als das.8O

Na dann, willkommen im Club:? ::w
 

Sapphire

Registriert seit
09.11.2005
Beiträge
2.944
Gefällt mir
0
Bitte klär doch erstmal ab, ob nicht eine gesundheitliche Ursache der Grund für das mäkelige Fressen ist. Da könnten die Zähne z.B. die Ursache sein. Er erbricht nicht?

Wenn gemäkelt gefressen wird gebe ich etwas warmes Wasser unter das Futter oder streue zerkleinerte Trofus darüber oder etwas Hefeflocken.
Auch das Zerdrücken der Nahrung zu Brei hilft bei uns manchmal.
Bestimmte Geschmacksrichtungen werden prinzipiell nicht gefressen. Mach mir dann Notizen und kaufe die vorerst nicht mehr.

Es kommen bestimmt noch einige Ratschläge von den anderen Fories.

Wünsch Dir viel Erfolg
Ich weiß ja, dass Carlos ZFE hat. Das hat ihn bisher noch nicht davon abgehalten zu fressen. :wink: Jetzt ist es schon besser geworden.
Außerdem bettelt er ja auch, nur das was ich ihm dann hinstelle ist ihm zuwider. :roll: Außer Trofu, das nimmt er immer, kriegt er aber nicht.
Wenn ich esse bettelt er wie ein Verrückter, er will Schinken, Kuchen, Brot... Kriegt er aber auch nicht! :twisted: ::bg

Er hat defintiv Apettit, nur will er sein Futter nicht. :roll:

Stur bleiben :wink:

Bei uns klappts mit ungeliebtem Futter manchmal, wenn ich Vitaminflocken oder Chrunchys drüberstreue.
Genau diese Crunchys habe ich heute gekauft. Er pickt sie sich raus und lässt den Rest liegen. ::bg

Er hat es auch anfangs immer geschafft, das Felix von dem Miamor zu trennen. Nach einer Weile lagen all die kleinen Miamor-Stückchen im Napf und die größeren Felix-Stücke waren in seinem Magen. :wink:
 

Sapphire

Registriert seit
09.11.2005
Beiträge
2.944
Gefällt mir
0
Mir ging es genauso. Meine hatten Jahrelang mit Begeisterung Whiskas gefressen und waren trotzdem rund und gesund... eigentlich bis ich hier ins Forum gekommen bin und dann dachte ihnen jetzt besseres Futter geben zu müssen und das war wohl der Fehler. Jetzt sind sie seit Jahren Mäkelkatzen und wahrscheinlich habe ich sie auch noch dazu erzogen. Früher waren die Schälchen leer - jetzt schmeiss ich 2/3 am Abend weg. Es werden gerade noch 4 Sorten Schah einigermaßen akzeptiert, den Rest brauch ich gar nicht erst aufzumachen. Miamor, Felidae, Nutro und x andere Sorten von dem hochgelobten Futter wurden schon gar nicht mal angeguckt. Die hätten echt lieber gar nichts gefressen als das.8O

Na dann, willkommen im Club:? ::w
Ja, genau! Und ich kann nur immer wieder sagen: Es gibt es, dass Katzen gar nichts fressen! Von wegen "es ist noch keine Katze vor einem vollen Napf verhungert" ... :roll:

Jahaa, früher hat er alles gefressen. Felix, Kitekat, Opticat, Lux, Shah... Also eher die Supermarkt-Sorten.
Als ich das beste für ihn wollte hat er das fressen eingestellt. Undankbar! ::bg
 

Anke

Registriert seit
03.09.2006
Beiträge
983
Gefällt mir
0
wir nennen die Vitaminflocken nur noch Zauberflocken..
wenn gemäkelt wird...(der Mutzz :evil: besonders) gibts einfach Zauberflocken drüber..klappt fast immer...natürlich nur bei den Sorten, die er schon mal mochte und dann plötzlich nicht anrührt..(natürlich krieg ich vor Flockengabe seinen unverwechselbaren "willstdumichvergiftenwasistdasdenfürnzeug"-Blick:wink:)

und wenn er mal ne Mahlzeit NAFu auslässt...nun gut...er knuspert dann Trockenfutter..und die nächste Mahlzeit wird garantiert wieder NaFu gemampft!!!!Allerdings nicht aus bereits geöffneten Schälchen, das können wir hier vergessen:roll:..

ich hab mich dran gewöhnt und seh das mit der Futterei etwas gelassener mittlerweile...je gestresster ich damit war, desto mehr hat der Mutzz gemäkelt...
 

Lieselot

Registriert seit
28.01.2007
Beiträge
592
Gefällt mir
0
Tja das mit der Umstellung habe ich auch schon hinter mir :roll: - inzwischen sehe ich das gelassener - ich gebe was ihm schmeckt - dazu 1 x Woche Rohfleisch und mische Taurin unters Futter.........

Er frisst noch Animonda (die 100g Schälchen und die Beutel) und das almo natura gerne - evtl. was für Deinen Carlos?

Birgit
 

Jessi & Konrad

Registriert seit
23.03.2006
Beiträge
6.444
Gefällt mir
0
Hallo Michaela,

wenn Carlos ZFE hat, kann es sein, dass NF an seinem Zahnfleisch brennt
wenn es daran kommt und er deshalb jedes NF verweigert.
Da er ja das TF nimmt, liegt es ja nicht daran, dass er nichts fressen will-
er möchte schon - aber wohl eben kein NF...

Frag doch nochmal bei eurem TA nach.
Ich würde, bevor er gar nichts frißt, TF geben.

Alles Gute für deinen Süßen !
 

Drottning

Gast
Diese Herumexperimentiererei und Umstellerei... :evil: Wir haben das auch alles hinter uns. Gut, letztendlich glaube ich, dass Paulinchen einfach zu schlau war für Dosenfutter - oder nicht genügend Aromastoffe darin, um das Gammelfleisch zu überdecken.

Da sie sehr krank war, durfte sie auch ihr geliebtes Trockenfutter nicht mehr fressen - nur noch in homöopathischen Mengen.

Wir sind inzwischen komplett auf rohes Fleisch umgestiegen - und ich habe keine Mäkelkatze mehr!

Bei Trockenfutter wäre ich eben sehr vorsichtig aus eigener schlechter Erfahrung. Ich war auch soweit, dass ich gedacht habe: "Hauptsache, sie frisst!" Aber letztendlich wäre das fast ihr Tod gewesen...
 

Sapphire

Registriert seit
09.11.2005
Beiträge
2.944
Gefällt mir
0
Danke für eure Antworten!

Ich habe auch schon gedacht, dass das Nafu ihm vielleicht mehr weh tut als Trofu. Aber irgendwie passt es nicht damit zusammen, dass er jede neue Sorte sofort mit Begeisterung frisst und bei der 2. Mahlzeit dann verschmäht. ::?

Heute habe ich mal 2 Sorten Futter getrennt voneinander in den Napf gegeben. Ich wollte mal sehen, ob er generell nichts will, oder ob ihm eine Sorte einfach nicht schmeckt. Tja, das Bäh-Futter hat er sofort aufgefressen, der Rest blieb schön liegen. :roll:

Ich glaube ich werde diese Vitaminflocken auch mal kaufen. Vielleicht hilft es ja auch bei uns.

Rohes Fleisch findet Carlos toll, er kaut sogar auf Hühnermägen rum und frisst Knochen. 8O Das muss ja so lecker sein, dabei denke ich mir, dass ihm das erst recht am Zahnfleisch weh tun müsste.
Ich habe mich schon theoretisch mit dem barfen auseinandergesetzt. Das Problem ist, dass ich immernoch keine Möglichkeit zum einfrieren habe. :? Ja, ich weiss, das es auch so geht, aber ich kann es finanziell nicht, immer so kleine Portionen Fleisch zu kaufen, das ist einfach zu teuer. Ich warte auf Weihnachten, vielleicht bekomme ich da einen Gefrierschrank. :wink:

Trofu bekommt er nicht, nur abends ca. 20 Stücke, mehr gibt es auf keinen Fall! Ich habe da nämlich auch schlechte Erfahrungen mit gemacht (mit Katerle).

Also danke für eure Tips. Er bekommt jetzt erstmal was ihm schmeckt und ich kaufe diese Vitaminflocken um es dann nochmal mit besseren Futter zu versuchen. ::w
 

Drottning

Gast
Vielleicht ist gerade das Artgerechte dann doch weniger schmerzhaft? Ich hab ja mit dieser Erkrankung keine Erfahrung... (zum Glück!).

Gib ihm ruhig bis du eine Gefriertruhe hast, das sog. "Bäh-Futter". Und ab und an eben etwas Fleisch, damit er etwas hat, was er so richtig gerne mag!
 

Sapphire

Registriert seit
09.11.2005
Beiträge
2.944
Gefällt mir
0
Vielleicht ist gerade das Artgerechte dann doch weniger schmerzhaft? Ich hab ja mit dieser Erkrankung keine Erfahrung... (zum Glück!).
zumindest klebt es wohl nicht an den Zähnen fest. Und es hilft die Zähne zu "putzen".
20% darf ich ja geben ohne zu supplementieren, das bekommt er dann auch.

Gib ihm ruhig bis du eine Gefriertruhe hast, das sog. "Bäh-Futter". Und ab und an eben etwas Fleisch, damit er etwas hat, was er so richtig gerne mag!
Tja, so werde ich es wohl machen.
Carlos ist wirklich einer, der stänkert und heult wenn er Hunger hat. :? Mir tut es dann irgendwie leid. Ich bin ja eigentlich dafür da, dass er sich wohl fühlt, und nicht das er hungert. (Sicher bin ich auch dafür da, dass er nicht krank wird, wenn man davon ausgeht das Bäh-Futter krank macht... )

Wir müssen noch sehen, ob die Zähne jetzt bald alle rauskommen, dann kann er wahrscheinlich erstmal sowieso nicht wirklich gut fressen. Bis dahin soll er nun nicht unterernährt sein, damit er die OP gut überstehen kann. :(
 

Raupenmama

Gesperrt
Registriert seit
24.11.2006
Beiträge
4.066
Gefällt mir
1
mit der Erziehung beginnen ;)

das Futter, das DU für richtig hältst in einer KLEINEN Portion auf den Teller/in den Napf packen, 10 oder max 15 Minuten stehen lassen, wegräumen...MINDESTENS 4 Stunden warten, ehe du es ihm das nächste mal anbietest (solange ist die Verweildauer der Nahrung im Magen)- Teller erneut für 10-15 Minuten hinstellen.... Reste Wegräumen...
und das ziehst du solange durch, bis der gnädige Herr sich daran gewöhnt hat, dass er nur noch zu bestimmten Zeiten etwas zu fressen bekommt...und dass er dann entweder das frisst, was im Napf ist, oder bis zur nächsten Mahlzeit hungert....
Ist bei meinen katzen in Mäkelphasen sehr effektiv....

Die einzigen, die bei mir "ad libidum" fressen dürfen, sind Lara und Lucy...
Lara, weil sie aufgrund ihrer Lebenserwartung -ohne Rücksicht auf irgendwelche Spätfolgen- fressen darf, was udn wann sie möchte...udn Lucy, weil sie ihr für den Rest von Laras Leben Gesellschaft leistet und ich sie nciht getrennt füttern kann... nachdem lara über die RBB gegangen sit, qwuird Lucy wieder konsequent "vernünftig" ernährt
 

Sapphire

Registriert seit
09.11.2005
Beiträge
2.944
Gefällt mir
0
mit der Erziehung beginnen ;)

das Futter, das DU für richtig hältst in einer KLEINEN Portion auf den Teller/in den Napf packen, 10 oder max 15 Minuten stehen lassen, wegräumen...MINDESTENS 4 Stunden warten, ehe du es ihm das nächste mal anbietest (solange ist die Verweildauer der Nahrung im Magen)- Teller erneut für 10-15 Minuten hinstellen.... Reste Wegräumen...
und das ziehst du solange durch, bis der gnädige Herr sich daran gewöhnt hat, dass er nur noch zu bestimmten Zeiten etwas zu fressen bekommt...und dass er dann entweder das frisst, was im Napf ist, oder bis zur nächsten Mahlzeit hungert....
Das klingt erstmal gut! :wink:
Ist es eine Ausrede, wenn ich sage, dass beide Häppchenfresser sind?
Früher haben sie immer zu festen Zeiten Futter bekommen. Katerle hat alles reingeschlungen als gäbe es nie wieder was zu futtern. Danach kam es meist nach ein paar Minuten wieder raus. :? Seitdem Futter immer zur Verfügung steht schaufelt er nicht mehr alles in sich rein und hat seitdem nie wieder gekotzt. ::?
 

Drottning

Gast
Häppchenfresserin war mein Paulinchen auch! :wink: Jetzt frisst sie, wenn es Futter gibt! ::bg Aber wie gesagt, nur Fleisch. Ich sehe Dosenfutter mittlerweile allgemein kritisch - deshalb wäre es für mich fast egal, welches...
 

catcastle

Gesperrt
Registriert seit
16.09.2007
Beiträge
82
Gefällt mir
0
Diese Herumexperimentiererei und Umstellerei... :evil: Wir haben das auch alles hinter uns. Gut, letztendlich glaube ich, dass Paulinchen einfach zu schlau war für Dosenfutter - oder nicht genügend Aromastoffe darin, um das Gammelfleisch zu überdecken.

Da sie sehr krank war, durfte sie auch ihr geliebtes Trockenfutter nicht mehr fressen - nur noch in homöopathischen Mengen.

Wir sind inzwischen komplett auf rohes Fleisch umgestiegen - und ich habe keine Mäkelkatze mehr!

Bei Trockenfutter wäre ich eben sehr vorsichtig aus eigener schlechter Erfahrung. Ich war auch soweit, dass ich gedacht habe: "Hauptsache, sie frisst!" Aber letztendlich wäre das fast ihr Tod gewesen...
Hallo Drottning ::w
Kennen wir uns aus einem BARF Forum?
 

Sapphire

Registriert seit
09.11.2005
Beiträge
2.944
Gefällt mir
0
wir nennen die Vitaminflocken nur noch Zauberflocken..
wenn gemäkelt wird...(der Mutzz :evil: besonders) gibts einfach Zauberflocken drüber..klappt fast immer...natürlich nur bei den Sorten, die er schon mal mochte und dann plötzlich nicht anrührt..(natürlich krieg ich vor Flockengabe seinen unverwechselbaren "willstdumichvergiftenwasistdasdenfürnzeug"-Blick:wink:)
Ich muss mich unbedingt für den Tip mit den Vitaminflocken bedanken!
Das ist ja fantastisch! Ich habe sie heute gekauft und gleich mal auf das NaFu gestreut das sie mal wieder nicht gefressen haben. Zack - zack, alles war weg.
Es folgten bettelnde Blicke - *meeeehhhhr!* - und ich gab ihnen ein Futter was sie nicht mögen uns streute die Flocken drüber.
Wieder alles aufgefressen!!! ::j
Sogar Katerle hat sofort gefuttert, obwohl er neues nicht ausprobiert und immer sehr mißtrauisch ist.

Tolles Zeug! :wink:

Danke! ::bussi
 
Thema:

Carlos frisst jetzt fast gar nichts mehr :-(

Carlos frisst jetzt fast gar nichts mehr :-( - Ähnliche Themen

  • Langschläferkatze // wie frisst sie früher

    Langschläferkatze // wie frisst sie früher: Hallo ihr wundervollen Katzeneltern, ich habe zwei wundervolle Fellnasen hier, die es lieben bis in den späten Vormittag zu schlafen. Wochenends...
  • Paul frisst plötzlich kaum noch

    Paul frisst plötzlich kaum noch: Hallo... ich hab lang nichts von mir hören lassen, da es seit dem Tod von Mäxchen auch nichts gab, das ich hier mit euch bereden könnte... aber...
  • Katze frisst kein Katzenfressen

    Katze frisst kein Katzenfressen: Hallo ich sende heute meinen ersten Beitrag zu euch. ich habe jetzt 5 Katzen, 3Kater und 2 Katzen. Mein Neuzugang, 13 Wochen alt Katze und seit...
  • Kater frisst nur RC Gastro Intestinal

    Kater frisst nur RC Gastro Intestinal: Hallo zusammen! Katerle 7 Monate alt, Sibirer, hatte mit Verdauungsproblemen zu kämpfen, hatte dünnen Stuhl, kein Durchfall, aber dennoch nicht...
  • Kater frisst alles was ihm in die Quere kommt

    Kater frisst alles was ihm in die Quere kommt: Hallo ihr lieben! Und zwar geht es um meinen 6 Monate alten EKH Kater (kastriert). Er frisst seit ein paar Monaten einfach ALLES was ihm in die...
  • Ähnliche Themen
  • Langschläferkatze // wie frisst sie früher

    Langschläferkatze // wie frisst sie früher: Hallo ihr wundervollen Katzeneltern, ich habe zwei wundervolle Fellnasen hier, die es lieben bis in den späten Vormittag zu schlafen. Wochenends...
  • Paul frisst plötzlich kaum noch

    Paul frisst plötzlich kaum noch: Hallo... ich hab lang nichts von mir hören lassen, da es seit dem Tod von Mäxchen auch nichts gab, das ich hier mit euch bereden könnte... aber...
  • Katze frisst kein Katzenfressen

    Katze frisst kein Katzenfressen: Hallo ich sende heute meinen ersten Beitrag zu euch. ich habe jetzt 5 Katzen, 3Kater und 2 Katzen. Mein Neuzugang, 13 Wochen alt Katze und seit...
  • Kater frisst nur RC Gastro Intestinal

    Kater frisst nur RC Gastro Intestinal: Hallo zusammen! Katerle 7 Monate alt, Sibirer, hatte mit Verdauungsproblemen zu kämpfen, hatte dünnen Stuhl, kein Durchfall, aber dennoch nicht...
  • Kater frisst alles was ihm in die Quere kommt

    Kater frisst alles was ihm in die Quere kommt: Hallo ihr lieben! Und zwar geht es um meinen 6 Monate alten EKH Kater (kastriert). Er frisst seit ein paar Monaten einfach ALLES was ihm in die...
  • Schlagworte

    katze trinkt im winter viel

    Top Unten