Buschbestimmung

  • Ersteller des Themas Waldtante
  • Erstellungsdatum

Waldtante

Registriert seit
02.03.2017
Beiträge
82
Gefällt mir
0
Hallo ihr lieben Gärtner,

ich habe auch einen grünen Daumen, aber trotzallem laufen mir immer wieder hübsche Pflanzen über den Weg, die ich
aus Omas Garten nicht kenne.

So auch dieser Busch. Er ist nicht besonders groß, aber buschig, blüht aktuell seit ein paar Wochen, hat rote Blüten mit gelben Blütenstempel (?) und relativ dunkle Blätter und die Kastraten LIEBEN ihn und dröhnen sich damit zu, wie man auf den Bildern sieht. Sie reiben sich daran und riechen daran.

Weiß jemand, wie der Busch heißt? Korrekte biologische Bezeichnung ist nicht nötig :lol:
 

Anhänge

25.05.2018
#1

Anzeige

Guest

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
16.340
Gefällt mir
12
Das ist eine Weigelie - wunderschöner Strauch ohne Schädlinge!
Ich hab ihn in rot und rosa, traumhaft!
 

Waldtante

Registriert seit
02.03.2017
Beiträge
82
Gefällt mir
0
Oooooh, danke.
Den gibt es in noch mehr Farben?
Wo bekommt man den her? Beim Gärtner? Im Baumarkt habe ich ihn noch nicht gesehen.
Ich hätte aktuell keinen Platz, und auch keine Lust es hier noch schöner zu machen, aber ich will vorbereitet sein ::bg::bg::bg
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
11.414
Gefällt mir
8
Den kenne ich ja gar nicht. Sehr schön ist der ::w
 

Waldtante

Registriert seit
02.03.2017
Beiträge
82
Gefällt mir
0
Absolut, ich kann ihn morgen nochmal in Gänze fotografieren und vielleicht auch ohne den Kater, aber vielleicht liegt dann auch ein anderer drin. Garantieren kann ich für nix :wink:

Jetzt wäre es nur noch interessant zu wissen, ob er bienenfreundlich ist ::e
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
16.340
Gefällt mir
12
Ja, er ist bienenfreundlich - obwohl an der Deutzie deutlich mehr Bienen und Hummeln sind.
Hier ist ein Bild von meiner rosa Weigelie - die rote ist aktuell etwas mickrig (und außerdem finde ich die rosafarbene hübscher).




 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
16.340
Gefällt mir
12
Ich hab ihn beim Gärtner gekauft, der rosafarbene ist seltener zu bekommen als der rote, da muss man u.U. suchen.
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
11.414
Gefällt mir
8
Die sind ja echt toll. Da muss ich mich doch mal umgucken.
 
Flosi

Flosi

Registriert seit
26.11.2017
Beiträge
1.338
Gefällt mir
26
Wow die Weigelie sieht aber toll aus :wink:
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
16.340
Gefällt mir
12
Und ganz wichitg: sie haben keine Blattläuse und keinen Pilz.
 

Waldtante

Registriert seit
02.03.2017
Beiträge
82
Gefällt mir
0
Ja, er ist bienenfreundlich - obwohl an der Deutzie deutlich mehr Bienen und Hummeln sind.
Hier ist ein Bild von meiner rosa Weigelie - die rote ist aktuell etwas mickrig (und außerdem finde ich die rosafarbene hübscher).
Wow, die ist ja riesig. ::l
Richtig toll.

Hast du auch noch ein Bild von der Deutzie? Die sagt mir auch gerade nichts.

Mittlerweile kann man ja alles im Internet bestellen. Hihi.
Sternmiere hast du zufälliger Weise nicht?

Bei uns merkt man deutlich, dass sie ihre Felder gesprüht haben. Nicht nur, dass einige Hunde hier Probleme haben, wir haben auch so unglaublich wenig Bienen, Schmetterlinge, Hummeln usw. Und das auf dem Dorf :x:x:x
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
16.340
Gefällt mir
12
Doch, ich habe zwei oder drei "normale" Deutzien und eine Rosendeutzie, die blüht leicht rosa.
Ich suche mal ein Foto.....
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
11.414
Gefällt mir
8
Ich kann die Bilder nicht sehen. Anklicken geht auch nicht.
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
16.340
Gefällt mir
12
Sorry, ich krieg die Fotos nicht hin - keine Ahnung, woran das liegt.
Ich versuch´s nochmal mit der Deutzie:


 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
11.414
Gefällt mir
8
Die ist auch super schön. Ich mag solche üppigen Büsche.
 

Waldtante

Registriert seit
02.03.2017
Beiträge
82
Gefällt mir
0
Wann dürfen wir mal auf einen Kaffee bei dir im Garten vorbeikommen und staunen? :wink:

Die Bartblume sagt mir rein äußerlich was, auch wenn ich meine, ich hab n anderen Namen dazu ::?

Ich habe jetzt hier auch lauter bienenfreundliche Stauden und Polster gepflanzt. Nur der Moossteinbrech sieht aus, als wolle er hier nicht wohnen :cry:
Und bei den Samen ist auch noch nichts zu sehen. Zum heulen. Aber es ist hier oben auch einfach knochentrocken
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
16.340
Gefällt mir
12
Jetzt stelle ich nochmal die Bartblume ein - d.h. ich hoffe, es klappt.
Botanisch heißt sie caryopteris, aber das wird Dir nicht mehr sagen.
Schau mal:





Ich liebe sie wegen der unendlich vielen Bienen, die sich in ihr tummeln. Das übertrifft alle anderen Pflanzen.
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
16.340
Gefällt mir
12
Wir haben hier extrem harten Lehmboden (auch mit Kompost in 20 Jahren keine Verbesserung) und daher gibt es einige wunderschöne Stauden, denen es hier auch nicht gefällt - wie z.B. Lupinen, Akelei, Rittersporn.


So what - es gibt genügend andere, denen es hier gefällt!
 
Seitenanfang Unten