Brüderchen verstorben! Neuen Kameraden holen?

Diskutiere Brüderchen verstorben! Neuen Kameraden holen? im Mehrkatzenhaushalt Forum im Bereich Katzen allgemein; Hi liebe Katzenfreunde, ich bin Jenny, 19 Jahre alt und geh noch ein paar Monate *toi toi toi* zur Schule ;-). Als ich 4 Jahre alt war, kamen 2...

Jennchen

Registriert seit
13.12.2009
Beiträge
20
Gefällt mir
0
Hi liebe Katzenfreunde,
ich bin Jenny, 19 Jahre alt und geh noch ein paar Monate *toi toi toi* zur Schule ;-).
Als ich 4 Jahre alt war, kamen 2 süße Kater zu uns: Max und Boris. Sie waren Zwillinge! Sie entwickelten sich super zu 2 dicken Haustigern :-).
Vor ungefähr 3 Jahren erkrankte dann unser Mäxchen an Diabetes. Ab da kamen die beiden auch immer am Wochenende und in den Sommerferien mit uns raus in den Garten, da wir Maxe ja immer
morgens und abends spritzen mussten.
Dieses Jahr versagte meinem Süßen dann die Leber -.-...er konnte die Nahrung zunehmend nicht mehr verstoffwechseln und als es wirklich kein Zusand mehr war, haben wir ihn am 1. Dezember erlösen müssen.
Boris hat das die ersten 2-3 Tage noch nicht so gemerkt, aber mittlerweile beschwert er sich schon stark. Er miaut viel und schaut sich auch suchend um. Dass ich bis Nachmittags wegen der Schule nicht da bin, ist er ja gewohnt, aber als ich beispielsweise Freitag Abend mal 2 Stunden nicht da war, hat er wohl auch sehr gemotzt.

Nun stellt sich uns die Frage, ob wir ihm einen neuen Kameraden holen sollen? Bzw. das steht quasi schon für uns fest, aber was für einen? Einen süßen kleinen Fratz oder einen älteren Kollegen? Kater oder ein Mädel?

Zu Boris:
Für die Nicht-Kopfrechner: er ist jetz fast 15 Jahre alt. Er ist sehr gelassen, friedlich und schmusebedürftig...und bissl mollig ^^. Er schläft fast immer in meinem Bett...kann man noch was sagen? Naja, wenn ja, dann fragt ^^!

Achja und ich würde ihn dann, wenn ich ausziehe, mitnehmen. Ich hoffe, das würde so in 1 bis 1 1/2 Jahren klappen...folglich würde ich ja eine weitere Katze auch mitnehmen. Hab ja allerdings nich wirklich ne Vorstellung, wie das finanziell so ist...
Naja, am 22. hab ich das Einstellungsgespräch für meine erträumte Ausbildungsstelle *toi toi toi* :p!!!

So, ich denk das wars erstmal. Hoffe, auf viele Antworten ;-)!

Danke schonmal im Vorraus!

Jenny & Boris
 
13.12.2009
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Brüderchen verstorben! Neuen Kameraden holen? . Dort wird jeder fündig!

Maya Maus

Registriert seit
25.10.2009
Beiträge
2.846
Gefällt mir
1
Hallo ::w

erstmal möchte ich dir Kraft schicken,das du das alles gut verarbeiten kannst mit deinem Kater.

Ich bin da nicht die große Expertin,aber dein Kater ist schon 15 Jahre und ein kleines Kätzchen,würde ich ihn nicht vor die Nase setzen,ich denke das kann sehr anstrengend für ihn werden.

Ich denke,das so ein kleines Fellbündel schon eine andere Auffassung von spielen und toben hat,wie dein Kater.

Ob dein Kater sich an einen anderen Kater oder Katze gewöhnt ::?
Ich denke das kann man nie genau sagen,es kann klappen und es kann schief gehen.

Ich hätte da zu viel Angst,das ich dem Kater da irgendwas reindrücke,was er nicht möchte.

Da kommen bestimmt noch einige Antworten von andere.

::w
 

Kleine Elfe

Registriert seit
12.08.2007
Beiträge
357
Gefällt mir
1
Hallöchen und erstmal herzlich Willkommen hier im Forum ;)

puh... schwere Situation...erstmal, mein Beileid... und zur Frage wegen 2.er Katze... ich weiß nicht, wäre ich in deiner Situation würd ich's Boris noch so angenehm wie möglich machen und keine neue Katze (neue Sitiation, Stress ect.) dazuholen, aber das ist nur meine Meinung ;) Falls du dich doch dafür entscheidest, so wie es klingt, würde ich einen schon älteren Kater wählen. Ein junger Hüpfer wäre wohl nix mehr für den netten Senioren ::w

Liebe Grüße
Kathleen
 

Jennchen

Registriert seit
13.12.2009
Beiträge
20
Gefällt mir
0
Dankeschön erstmal für die lieben Antworten :)!


Ja, also man kann natürlich nich einschätzen, ob er jetz wegen Maxe so motzt, woran ein neuer Gefährte ja nichts ändern könnte, oder wegen Gesellschaft ::?.
Schwierige Situation x.x! Eine Freundin hat zu ihrem alten Nemo auch ein junges Hüpferchen dazubekommen und da gabs anfangs auch Probleme...der alte Herr hatte wohl kahle Stellen...mittlerweile aber nachgewachsen und alles gut.
Will mein Börchen auch lieber nich mit sowas stressen...
Hach, wat macht man nur...
 

Gilla

Registriert seit
24.07.2009
Beiträge
1.145
Gefällt mir
0
Jenny, erstmal mein Beileid wegen Maxe.

Dann mal ganz realistisch.
Boris ist 15 Jahre. Er kann noch einige Jahre leben. Dann wäre ein "reiferer" Kumpel wohl oder ich schreibe mal, vielleicht ganz gut.
Was Junges würde ich nicht dazu tun::?, wenn dann Zwei.

Aber, du machst die Ausbildung(erst mal wenig Geld), dazu eine neue Wohnung.
Das kostet, und nicht wenig.
Würden dir deine Eltern finanziell unter die Arme greifen, falls Ta Kosten auf dich zu kommen?

Überlege gut, was du kannst und was du möchtest.

Und toi toi toi für dein Bewerbungsgespräch und noch:
Herzlich Willkommen::w
 

Jennchen

Registriert seit
13.12.2009
Beiträge
20
Gefällt mir
0
Huhu,

ja, das denk ich auch. Mutti is vorallem für eine junge Katze wegen der Hierarchie...dass es da dann weniger Stress gäbe, als wenn man eine ältere, schon geprägte Katze einführen würde.
Ich seh das aber auch eher vom "Spielaspekt" her...
Bzw. am liebsten eh noch ein wenig beobachten, vielleicht beruhigt er sich ja wieder...

Sofern ich ne Stelle hier in Berlin kriege, kann ich ja noch etwas hocken bleiben ^^. TA Kosten is ne gute Frage...ich denke mal, da würde sich was machen lassen...

Dankeschön :-)!
 

Bombay´s Frauchen

Registriert seit
19.09.2008
Beiträge
33
Gefällt mir
0
Hallo erstmal ::bg,

ich kann Dir ja mal aus meiner Erfahrung berichten, denn ich hatte auch ein Geschwister paar und das Mädel ist dann zuerst gegangen.

In der ersten Zeit hatte ich auch das Gefühl das es dem Kater dabei nicht gut ging. Er suchte sie immer in der ganzen Wohnung und war unruhiger als sonst. Als er dann aber begriffen hat das er nun alleine ist und seine Trauer verarbeitet hatte, hat er jeden Tag als Alleinherrscher genossen :lol:

Er musste nicht mehr teilen und hatte alle Aufmerksamkeit, Spielzeiten und vor allem Kuscheleinheiten für sich allein. Ich bin der Meinung das war zwar anders als mit seiner Schwester, aber er hat die letzten Jahre richtig ausgekostet.

Ich kann zwar nicht sagen wie es mit einem neuen Spielgefährten geworden wäre, bin aber der Meinung das ich nichts falsch gemacht habe. Wir haben uns eben die Zeit die er noch hatte so kuschelig wie möglich gemacht.

Gib Dir und Deiner Fellnase noch etwas Zeit, denn solange ist es ja noch nicht her. Beobachte und dann entscheide noch einmal objetiv und neu.

Gruß Ilona
 

Moo

Gast
Ich würde so pauschal zwei gleichgeschlechtliche Kitten dazusetzen, also entweder zwei Mädels oder zwei Jungs, besser wohl zwei Mädels :wink:

Den Einzelfall kennst du natürlich besser und die Finanzen sind dabei auch nicht unerheblich.
 

sharazad

Registriert seit
10.12.2009
Beiträge
116
Gefällt mir
0
hallo ::w!

um dich jetzt noch mehr zu verwirren: ich würde eher ein katerchen dazusetzen. ich finde, kater verstehen sich untereinander besser als mit kätzinnen.

ansonsten stimme ich mit den anderen überein: kitten ist wahrscheinlich schwieriger, weil es ihn vielleicht überfordert. - obwohl ich hab genau das vor einigen jahren gemacht und es ist recht gut gegangen... aber red doch auch mal mit deinem ta. frag mal, wie den "börchen" so "beinander ist". vielleicht hilft dir das etwas weiter.

ich denk, gesellschaft wird er schon brauchen, wenn du dann eine ausbildungsstelle hast, wirst ja nicht so viel zu hause sein. und ein bißl ausgehen will man in deinem alter ja schließlich (zu recht!) auch ...:wink:
 
Bolle

Bolle

Registriert seit
04.01.2007
Beiträge
2.717
Gefällt mir
19
Um die Verwirrung komplett zu machen: setz deinem Katerchen jetzt keinen Neuzugang mehr vor die Nase, weder alt noch jung, weder eins noch zwei!

Dein Boris ist jetzt schon 15 Jahre alt und ich glaube nicht, dass man ihm da nochmal den Stress einer Zusammenführung antun sollte. In diesem Alter sind die Katzen ja meist schon sehr gesetzt und Du schreibst ja selber auch, dass er die meiste Zeit in deinem Bett schläft. Ich glaube kaum, dass ein oder zwei Kätzchen egal welchen Alters eine Bereicherung für den alten Herrn ist.

Außerdem solltest Du bedenken, daß es derzeit in deinem Leben in doch recht naher Zukunft etliche Unbekannte gibt. Du möchtest zuhause ausziehen und eine Ausbildung beginnen. Da wird das Geld sicherlich auch recht knapp sein und Katzen können im Krankheitsfall schon mal richtig Geld kosten. Vielleicht reicht das Geld ja anfangs auch nur für eine WG und dann kann es schon sein, dass Katzen da eher hinderlich bei der Suche sind.

Mein Tipp für euch: kümmert euch jetzt intensiver um euren Boris und bring deine Schule gut zu Ende. Wenn Du dann deine Ausbildung begonnen hast und feststellst, daß Du mit deinem Ausbildungsgehalt auch noch zwei Katzen satt bekommst, dann würde ich mich nach tierischen Zuwachs umsehen.
 

Duquesa86

Registriert seit
27.01.2003
Beiträge
3.806
Gefällt mir
0
Als unsere Quietschmaus zu uns kam (ca. 12-14 Wochen alt), war Buffy bereits 12, Toffee ca. 6 Jahre alt und es klappt ganz toll.
Wenn es den "Alten" zuviel wird, verkrümeln sie sich. Ich muß dazu sagen, daß Quietschie auch unsere temperamentvollste Katze ist, die wir je hatten. Die hat wirklich Pfeffer im Hintern, wie mir eine Bekannte versicherte muß da Bengale drin sein....Ich finde es nicht schlecht, denn irgendwie hält sie die "Alten" in Schwung.

Aber auch als Toffee damals zu uns kam (2003), geschätzte 4 Jahre alt, war Buffy auch bereits 9 und es hat bestens geklappt. ::bg::w
 

Eulenkind83

Gast
Nur für den Fall, dass du dir eine Wohnung suchen würdest und noch ein Katerchen oder eine Katze dazuholen würdest: die Wohnung sollte dann auch ausreichend groß sein! 2 Katzen und Dosi auf 40 qm stelle ich mir nicht wirklich artgerecht vor....... Musst halt mal schauen, welche Größe mit dem Ausbildungsgehalt finanzierbar ist.
 

Jennchen

Registriert seit
13.12.2009
Beiträge
20
Gefällt mir
0
Huhu,
da bin ich mal wieder ;)!
Ja also im Moment bin ich auch eher Bolle's Meinung...ich würd noch abwarten wollen und ich denke mal, das legt sich ja bestimmt auch wieder... vorallem hat das sicherlich eher mit Maxe zu tun und nich mit Gesellschaft generell...meine Meinung.

Neues Problem: Muttern möchte jetz n Hund -.-!!!
 

sharazad

Registriert seit
10.12.2009
Beiträge
116
Gefällt mir
0
..kann auch gut gehen oder nicht .. ::?
 

Jennchen

Registriert seit
13.12.2009
Beiträge
20
Gefällt mir
0
Tja...ich bin dagegen...
aber wat will man machen -.-!?

Edit: Auch quasi ganz unabhängig von der Katze...gradezu rücksichtslos...
 
Thema:

Brüderchen verstorben! Neuen Kameraden holen?

Brüderchen verstorben! Neuen Kameraden holen? - Ähnliche Themen

  • Brüderchen gestorben, eine neue Katze dazu holen?

    Brüderchen gestorben, eine neue Katze dazu holen?: Hallo Ihr Lieben, ich habe leider keine schönen Nchrichten ,:cry: ich musste gestern Mittag mein kater einschläfern lassen! :cry: Durch eine...
  • Brüderchen dazuholen

    Brüderchen dazuholen: Hallo, ich habe seit nem halben Jahr einen Kater aus dem Tierheim. Dort hatte er noch ein Brüderchen und ich überlege, ihn jetzt auch zu mir zu...
  • Mogelmaus bekommt ein Brüderchen

    Mogelmaus bekommt ein Brüderchen: Liebe Katzenfreunde :-) wir haben ja eine Weile darüber nachgedacht unserem Mogli einen kleinen Bruder zu "schenken". Nun, gestern haben wir uns...
  • Partnerkatze verstorben

    Partnerkatze verstorben: Hallo ihr Lieben! Meine geliebte Jessy ist am letzten Samstag im Alter von 4,5 Jahren leider völlig unerwartet verstorben... es war ein...
  • Neues Kitten für unseren Kater nachdem die Schwester verstorben ist

    Neues Kitten für unseren Kater nachdem die Schwester verstorben ist: Hallo ihr Lieben, Jetzt sind es schon über drei Wochen seit unsere Bonnie uns ganz plötzlich verlassen hat. Unser Kater (der Bruder von Bonnie)...
  • Ähnliche Themen
  • Brüderchen gestorben, eine neue Katze dazu holen?

    Brüderchen gestorben, eine neue Katze dazu holen?: Hallo Ihr Lieben, ich habe leider keine schönen Nchrichten ,:cry: ich musste gestern Mittag mein kater einschläfern lassen! :cry: Durch eine...
  • Brüderchen dazuholen

    Brüderchen dazuholen: Hallo, ich habe seit nem halben Jahr einen Kater aus dem Tierheim. Dort hatte er noch ein Brüderchen und ich überlege, ihn jetzt auch zu mir zu...
  • Mogelmaus bekommt ein Brüderchen

    Mogelmaus bekommt ein Brüderchen: Liebe Katzenfreunde :-) wir haben ja eine Weile darüber nachgedacht unserem Mogli einen kleinen Bruder zu "schenken". Nun, gestern haben wir uns...
  • Partnerkatze verstorben

    Partnerkatze verstorben: Hallo ihr Lieben! Meine geliebte Jessy ist am letzten Samstag im Alter von 4,5 Jahren leider völlig unerwartet verstorben... es war ein...
  • Neues Kitten für unseren Kater nachdem die Schwester verstorben ist

    Neues Kitten für unseren Kater nachdem die Schwester verstorben ist: Hallo ihr Lieben, Jetzt sind es schon über drei Wochen seit unsere Bonnie uns ganz plötzlich verlassen hat. Unser Kater (der Bruder von Bonnie)...
  • Top Unten