Brauche Hilfe wegen unserer Lina

Diskutiere Brauche Hilfe wegen unserer Lina im Katzen-Erziehung Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo zusammen, ich bräuchte euren Rat wegen unsere Lina. Lina ist eine relativ schüchterne Katze, die nicht auf den Schoß genommen...

Ragnala

Registriert seit
11.07.2005
Beiträge
69
Gefällt mir
0
Hallo zusammen,


ich bräuchte euren Rat wegen unsere Lina.


Lina ist eine relativ schüchterne Katze, die nicht auf den Schoß genommen werden will und erst recht nicht getragen werden will. Manchmal ist sie aber auch super verschmust. Dann fordert sie einen durch gurren, wälzen und miauen dazu auf sie zu streicheln. Wenn man sie dann streichelt, dann bleibt sie nicht liegen, sondern steht immer wieder auf und rennt weiter. Sie wirkt da sehr nervös. Nachts schläft sie aber immer bei uns im Bett (meistens bei mir am Fußende).


Folgendes bedrückt uns nun. In der Früh (ab ca. 5 Uhr) fängt sie an Terror zu machen. Das macht sie eigentlich schon immer. Wir haben deshalb alles aus dem Schlafzimmer entfernt mit dem man Lärm machen kann. Jetzt also fängt sie an laute Schreikonzerte zu veranstalten und versucht die Wohnungstüre zu öffnen (was ihr beim ersten mal auch gelungen ist und wir durften um 5 Uhr in der Früh die Katzen im Treppenhaus wieder einfangen. Seitdem sperren wir die Haustür immer zu). Das macht einen Heidenlärm der im ganzen! Haus zu hören ist
(mit uns 3 Parteien). Ignorieren bringt nichts, da sie nicht aufhört. Also haben wir sie zunächst aus der Ferne angefaucht. Aber das hielt nicht lange. Also bin ich dann immer aufgestanden, bin laut fauchend hinter ihr her bis ich sie stellen konnte und habe sie dann auf den Rücken gelegt, festgehalten und lange angekuckt. Danach war meistens Ruhe. Sie macht das übrigens auch nachdem gefüttert wurde. Wir füttern ca. um 6 Uhr und am WE wollen wir danach noch weiterschlafen, aber das klappt eben nicht.


Bisher hatte Lina nur Türen geöffnet, wenn wir dahinter waren (z.B. wenn man auf Klo war). Nie aber wenn wir Türen so geschlossen hatten (z.B. Schlafzimmer zum Lüften) und wir uns in einem zugänglichen Raum aufgehalten haben. Die Küche ist für die Katzen tabu. Inzwischen öffnet sie in der Früh auch die Küchentür und wenn was Fressbares rumliegt (vor allem auf Tellern, wir haben nämlich keine Geschirrspülmaschiene), dann wird das geplündert. Für mich fühlt sich das an, als würde sie momentan total unsere Autorität in Frage stellen. Heute hat sie die Schlafzimmertür geöffnet, wo wir gerade gelüftet haben (ich war schon weg, mein Freund unter der Dusche). Beide waren dann natürlich auf dem Dach. Mein Freund hat dann Lina auf die oben genannte Art „bestraft“ (natürlich jetzt nicht wirklich Zeitnah zum „Verbrechen“) und sie hat ihn dann in die Hand gebissen (warscheinlich wollte sie sich wehren).


Bei uns liegen momentan die Nerven blank, weil wir in der früh nicht mehr schlafen können. Wir brauchen den Schlaf, da wir beide arbeiten. Bei mir kommt noch dazu, dass ich nicht gerne „Gewalt“ gegen die Katzen anwende und mich von Lina fast schon dazu gewungen fühle. Das macht mich wütend und traurig.


Wir haben ihnen jetzt schon einige Unarten abgewöhnt. Sie springen nicht mehr auf die Anrichte wenn wir das Futter herrichten (sie wurden immer wieder runtergesetzt und angefaucht) und wenn wir Füttern schreien sie auch nicht mehr so rum ( sie kriegend as Futter erst wenn sie ruhig sind). Alles in allem sind sie also total umgänglich und machen sonst keine Probleme.


Die zweite Katze im Bunde ist Felix, Linas Bruder, der ein wahrer Schmusekatzer inzwischen geworden ist. Beide sind etwas weniger als 2 jahre alt und kastriert. Wir haben die beiden seit fast einem Jahr. Sie kommen aus einem Tierheim und dort wurden sie schon 3 mal abgegeben.


Die Katzen leben nur in der Wohnung (Fotos gibts auf der HP) und wenn jemand aufpasst dürfen sie auf den Balkon (leider reicht usner Netz noch nicht aus und Felix klettert immer wieder drüber). Sie sind am Tag ca. 10 Stunden allein (deshalb haben wir auch 2 geholt). Und ich muss zugeben, wenn wir zu Hause sind, sind wir meistens auch so fertig, das wir nicht mehr viel mit ihnen spielen (ich denke das könnte auch ein Faktor sein).


Was denkt ihr zu unsere Taktik mit dem Anfauchen und auf den Boden drücken. Meint ihr das ist zu „brutal“? Glaub ihr das wir ihr damit die morgendlichen Konzerte und Türöffnungsversuche abgewöhnen können? Habt ihr noch irgendwelche Tipps?


Ich weiß das unser Problem warscheinlich ziemlich geringfügig ist, gegenüber jemand dem die Katzen die ganze Wohnung versauen. Trotzdem stört es bei usn nachhaltig den Frieden.

Danke für eure Tipps,
Babsi und der Rest der Bande.
 
12.04.2006
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Brauche Hilfe wegen unserer Lina . Dort wird jeder fündig!
Twigy81

Twigy81

Registriert seit
02.01.2006
Beiträge
3.676
Gefällt mir
0
So richtig einen Rat weiß ich auch nicht, aber vielleicht will sie einfach nur raus.... jetzt ist Frühling, daß spürt sie und sie steht eben mit den Vögeln auf! Ist natürlich nur ne Vermutung....

*schubs*
 

rondirai

Registriert seit
28.04.2004
Beiträge
520
Gefällt mir
0
Das Problem nachts ist: Die Katze will Aufmerksamkeit, und sie bekommt sie ja auch. Ob ihr sie jetzt streichelt, weil sie schreit, oder ob ihr sie anfaucht oder ihr nachjagt (was ich übrigens als Erziehungsmethode in diesem Fall für sehr problematisch halte), es ist Aufmerksamkeit und damit hat die Katze gewonnen. Es hilft nachts nichts - NICHTS - außer absolute Ignoranz, Sich-Tot-Stellen im Bett, egal was passiert. Und glaub mir, es hat bei uns acht Wochen gedauert, bis wir wieder schlafen konnten. Sie muß einfach über einen langen Zeitraum lernen: Wenn ich Lärm mache, während die zwei schlafen, dann hilft das nichts, die pennen einfach weiter. Spare ich mir also diese Energie.
Wenn ich hier von einem langen Zeitraum rede, dann meine ich das auch. Wenn Du auch nur einmal nachts aufstehst oder auch nur mit der Katze sprichst, weil sie Lärm macht, dann hat sie wieder ein Erfolgserlebnis für sich verbucht und es wird noch schwieriger, es ihr abzugewöhnen. (Kleiner Exkurs in die Verhaltenstheorie: Belohnungen (und das ist Aufmerksamkeit in diesem Fall) wirken um so besser, wenn die Katze nicht genau weiß, ob sie sie bekommt - der Lerneffekt ist in diesem Fall nur vergrößert!)
Zum Türenöffnen: Wenn ihr die Klinken senkrecht stellt, wird sie die Tür nicht mehr öffnen können. So spart ihr euch den Streß.
Und nebenbei: Eine Katze zu bestrafen macht wenn überhaupt nur in DIREKTEM Zusammenhang mit dem "Verbrechen" Sinn, sonst wissen sie nicht, wofür sie bestraft werden. Dein Freund hat der Katze jetzt nur beigebracht: Wenn der mich anfaßt, dann gibts Ärger. Und nicht: Ich darf nicht aufs Dach laufen. Man bestraft seinen Hund auch nicht, wenn er sich losgerissen hat und dann zu einem zurückkommt - der kommt nie wieder zurück!
Alles Gute,

Linda
 
Schnullibär

Schnullibär

Registriert seit
19.12.2004
Beiträge
1.313
Gefällt mir
25
Hallo Babsi,

wie groß ist Eure Wohnung denn bzw. wieviel m² haben Eure zwei denn zur Verfügung?

Es kann wirklich sein, daß Deine Lina unausgelastet ist. Du schreibst ja auch, daß Ihr Euch abends nicht mehr richtig mit ihnen beschäftigen könnt. Tagsüber schlafen sie natürlich und abends geht auch nix richtig ab. Dann drehen sie halt irgendwann richtig auf und Lina ist vom Charakter her halt die Wildere.

Das mit der Betrafung nützt wenig. Du kannst ihr zwar "Unarten" abgewöhnen, aber letztendlich wird sie dies auf Deine bzw. Deines Freundes Person übertragen.
 

Ragnala

Registriert seit
11.07.2005
Beiträge
69
Gefällt mir
0
Hallo,

unsere Wohnung hat ca. 68 qm. Sie haben zwei große Kratzbäume und können auf 3 Regale hoch. Bis auf Küche und Kämmerlein stehen ihnen alle Zimmer offen.

Wir werden es jetzt definitiv mit Ignorieren versuchen. Gestern war ich nach dem Reiten so müde, das ich zwar registriert habe, dass sie rumgemaunzt hat, aber ich bin dann sofort wieder eingeschlafen.

Wir haben jetzt auch die meisten Klinken umgestellt.

Ich werde versuchen öfters mit ihnen zu spielen.

Viele Grüße,
Babsi
 

Nellas_Miriel

Registriert seit
29.03.2006
Beiträge
2.802
Gefällt mir
0
Da bin ich ja gespannt, was dabei rauskommt!?
Wie wärs denn, wenn ihr positives Verhalten belohnt?!

Vielleicht versucht ihr es mal mit Clickern, oder wie das heißt?
Meine zwei sind auch ganz wilde (7 Monate alt)....und da sie im Bett keine Ruhe geben - bleiben sie nachts draußen! definitiv! Seit dem kann ich in Ruhe schlafen, und da ich unter der Woche um halb 6 aufstehe und am WE später gibt es auch unterschiedlich morgends das NAFU, TROFU haben sie immer im Spender!

Viel Erfolg mit Nichtbeachten und Strafen macht nur Angst und Aggressiv!!!
Da fällt mir ein, es gibt beim Dehner oder im Netz Bachblüten Globolis gegen Aggression bei Tieren (beim Dehner stehts bei den Hunden)
Haben wir bei einem befreundeten kater probiert, der zugelaufen ist und wir auch nicht wussten wie wir die Aggression in den Griff bekommen....da hat es gute Wirkung erziehlt!
Bachblüten wirken ausgleichend auf die Seele!

LG nellas
 
Twigy81

Twigy81

Registriert seit
02.01.2006
Beiträge
3.676
Gefällt mir
0
Jut, dann sind hier mal alle Daumen für das Vorhaben gedrückt ::t2!
 
Thema:

Brauche Hilfe wegen unserer Lina

Brauche Hilfe wegen unserer Lina - Ähnliche Themen

  • Katze schlägt beim Spielen nach der Hand

    Katze schlägt beim Spielen nach der Hand: Hallo zusammen! Ich habe vor einigen Tagen zwei süße Mäuse aus dem Tierschutz zu mir geholt. Beide Sind zum Glück schon etwas aufgetaut und...
  • Brauche dringend Hilfe !!!!

    Brauche dringend Hilfe !!!!: Vor 2 Wochen habe ich vor unserer Einfahrt ein kleines Kätzchen gefunden, das mehr lag als stand. Ich habe es erstmal ins Haus geholt, um ihm was...
  • Brauche dringend Hilfe bei 6-Monate altem kater!!!

    Brauche dringend Hilfe bei 6-Monate altem kater!!!: hallo an alle Katzenfreunde hier! Ich bin neu hier, da ich nicht weiter weiß...kurz zu mir: Mein name ist Julia und ich habe einen kater (Kalle...
  • Tapeten kratzen... Brauche Hilfe

    Tapeten kratzen... Brauche Hilfe: Mal wieder das alte Leiden: Mikosch kratzt an der Tapete. Schon immer, seit er bei uns ist. Da er ein Fundtier ist und nicht mehr ganz jung, sind...
  • Blöde Mistmieze... AUA meine Waden! Brauche Hilfe...

    Blöde Mistmieze... AUA meine Waden! Brauche Hilfe...: Langsam weiss ich nicht mehr weiter. Mittlerweile hab ich mich ja dran gewöhnt, dass mir Cupcake vor dem Schlafen gehen in die Waden springt, mich...
  • Ähnliche Themen
  • Katze schlägt beim Spielen nach der Hand

    Katze schlägt beim Spielen nach der Hand: Hallo zusammen! Ich habe vor einigen Tagen zwei süße Mäuse aus dem Tierschutz zu mir geholt. Beide Sind zum Glück schon etwas aufgetaut und...
  • Brauche dringend Hilfe !!!!

    Brauche dringend Hilfe !!!!: Vor 2 Wochen habe ich vor unserer Einfahrt ein kleines Kätzchen gefunden, das mehr lag als stand. Ich habe es erstmal ins Haus geholt, um ihm was...
  • Brauche dringend Hilfe bei 6-Monate altem kater!!!

    Brauche dringend Hilfe bei 6-Monate altem kater!!!: hallo an alle Katzenfreunde hier! Ich bin neu hier, da ich nicht weiter weiß...kurz zu mir: Mein name ist Julia und ich habe einen kater (Kalle...
  • Tapeten kratzen... Brauche Hilfe

    Tapeten kratzen... Brauche Hilfe: Mal wieder das alte Leiden: Mikosch kratzt an der Tapete. Schon immer, seit er bei uns ist. Da er ein Fundtier ist und nicht mehr ganz jung, sind...
  • Blöde Mistmieze... AUA meine Waden! Brauche Hilfe...

    Blöde Mistmieze... AUA meine Waden! Brauche Hilfe...: Langsam weiss ich nicht mehr weiter. Mittlerweile hab ich mich ja dran gewöhnt, dass mir Cupcake vor dem Schlafen gehen in die Waden springt, mich...
  • Top Unten