Brauche Entscheidungshilfe bzgl neuer Besitzer

Diskutiere Brauche Entscheidungshilfe bzgl neuer Besitzer im Katzen-Sonstiges Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo, hatte ja geschrieben das es hier einige Probleme gibt seit der Kater (Wucki) meiner Mum bei mir eingezogen ist. Nun haben sich drei Leute...

HummelBiene

Registriert seit
14.04.2010
Beiträge
214
Gefällt mir
0
Hallo,
hatte ja geschrieben das es hier einige Probleme gibt seit der Kater (Wucki) meiner Mum bei mir eingezogen ist.

Nun haben sich drei Leute gemeldet und ich weiß nicht wie ich mich entscheiden soll ::?

Familie 1
Ehepaar ca. um die 40. Haben eine 14 Jahre alte Katze. Balkon ist eingenetzt.
Wucki sieht dem verstorbenen Kater sehr ähnlich. Die Frau hat ihn kurz gestreichelt als er aufm Kratzbaum saß, er lief natürlich weg, er hat vor fremden sowieso Angst.

Familie 2
Sehr junges Pärchen, sie
arbeitet Vollzeit, er ist Student. Beide haben kein Auto (ziemlich schlecht hier wegen Tierarzt)
Balkon ist nicht vorhanden, ein weiteres Haustier auch nicht.
Gestört hat mich an den beiden dass ich sie ins Wohnzimmer gebeten habe während ich Wucki ausm Schlafzimmer hole. Die beiden sind mir hinterher gelaufen und standen dann plötzlich hinter mir im Schlafzimmer :evil:
Wucki war dann aufm Arm im Wohnzimmer und die Frau hat ihn immer wieder gestreichelt obwohl er Angst hatte und den Kopf weggedreht hat. Dann hat sie ihn auch noch auf den Arm genommen obwohl er nicht wollte.
Macht mir so den Eindruck als hätte er da Anfangs dann wohl auch nicht seine Ruhe die er braucht um sich einzugewöhnen.

Familie 3
Ein paar etwa mittleren Alters. Die beiden kommen morgen erst vorbei, wir haben bisher nur dreimal telefoniert. Machte nen netten Eindruck. Balkon eingenetzt. Eine 4 jährige Katze ist vorhanden und eine ältere kranke die eingeschläfert werden muss. Mehr werde ich erst morgen wissen.


So auf was achte ich jetzt?
Das ich ihn mal besuchen kann obs ihm auch gut geht?
Auf jeden Fall Balkon? Er ist ja jetzt nen Garten gewöhnt seit 8 Wochen und so gar nix wäre nicht nett ::?
Vielleicht könnt ihr mir noch Tipps geben, ich habe echt Angst mich für die falsche Familie zu entscheiden. Wäre natürlich nicht schön wenn er in zwei Wochen dann wieder zurück kommt weil irgendwas nicht klappt. Dieses ewige hin und her will ich ihm nicht antun.

lg
 
07.07.2012
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Brauche Entscheidungshilfe bzgl neuer Besitzer . Dort wird jeder fündig!
Modifee

Modifee

Registriert seit
16.09.2009
Beiträge
5.548
Gefällt mir
2
Entscheidung zwischen 1 und 3 und auf Dein Bauchgefühl hören ;)
Viel Erfolg!
 
Rüsselspinne

Rüsselspinne

Registriert seit
31.07.2010
Beiträge
3.102
Gefällt mir
0
Erstmal freue ich mich, dass sich jemand für Wucki gemeldet hat!
Ich würde auch sagen, dass das junge Pärchen für den sicher nicht ganz so einfachen Wucki eher nicht in Frage kommt.
Was Du zu Familie 1 geschrieben hast, klingt doch gut!
Jetzt warte ´mal ab, wie sich morgen die Familie 3 präsentiert. Wobei da die 4-jährige Katze für Wucki zum Problem werden könnte (und andersrum).
Zu der älteren Katze würde der ja auch nicht mehr so ganz frische Wucki vielleicht besser passen?
Hättest Du bei den beiden Familien denn die Möglichkeit, eine Vorkontrolle zu machen?
 

cjh27

Registriert seit
26.07.2006
Beiträge
18.187
Gefällt mir
1
Hi,

1 und 3 hören sich erst einmal gut an.

Da würde ich dann schauen, ob Wucki zu der schon vorhandenen Katze vom Charakter her paßt?

Frag auch mal nach, wie sie sich die Vergesellschaftung vorstellen, daran kannst du vielleicht auch sehen, welche Gedanke sie sich dazu im Vorraus gemacht haben :wink:

Wünsch dir viel Glück,

christine
 

HummelBiene

Registriert seit
14.04.2010
Beiträge
214
Gefällt mir
0
nummer 3 kam gar nicht erst :roll:
 

cjh27

Registriert seit
26.07.2006
Beiträge
18.187
Gefällt mir
1
Na ja.

Dann hör auf dein Bauchgefühl in Bezug auf die 1! Falls es ja sagt: geh sie Zuhause besuchen.

Wie lange hast du denn schon ein neues Zuhause für Wucki gesucht? Wucki ist mit seinen 9 Jahren nun wirklich kein Kitten mehr - anderseits aber auch einer der schönsten Nasenperser, die ich so gesehen habe!

christine
 

Maggie+Bart

Registriert seit
01.02.2009
Beiträge
7.145
Gefällt mir
2
Hallo,

deine Argumentation, dass ein junges Paar ohne Auto keine Katze nehmen sollte (ich weiß so hast du das nicht gesagt, aber allein dass du das betonst zeigt mir irgendwie dass dich das stört) finde ich sehr befremdlich und komisch. Ich bin auch noch jung und habe kein Auto, trotzdem bin ich sofort mit meinen Katzen beim Tierarzt wenn etwas ist.

Dennoch ist die Antwort ganz einfach, wenn man denn davon ausgeht, dass du dich zwischen Familie 1 und 2 entscheiden musst. Da ist die 1. natürlich wesentlich besser, denn es ist eine andere Katze vorhanden und es gibt einen eingenetzten Balkon. Wucki ist immerhin den (gesicherten) Freigang gewohnt.
 
Terri

Terri

Registriert seit
16.08.2005
Beiträge
1.806
Gefällt mir
0
hey das ist ja super dass sich jemand für wucki gefunden hat!!!!
also ich würde natürlich auch erstmal Nr. 1 sagen, aber du solltest es dir einfach in ruhe angucken und entscheiden ob wucki zu der andren katze passen könnte. ich denke auch, balkon sollte schon da sein wenn möglich. vor allem nachdem er ja den garten auch nun gewöhnt war ;-)
ich drück die daumen!!
 
Trulla-la

Trulla-la

Registriert seit
09.07.2012
Beiträge
12.525
Gefällt mir
2.102
Meine Erfahrung mit Paul

Guten Morgen

Bin zwar erst seit gestern bei euch angemeldet, doch deine Frage ist mir nicht unbekannt und ich mag dazu was sagen.

Als ich Paul (heute ca. 15 J.) vor gut 3 Jahren aus Duisburg holte war ICH die zu findende neue Besitzerin.

Für mich war klar - - -
Wenn ER mich will, will ich ihn!!

Wie hat sich Wucki verhalten?

Du schreibst ja das er recht zurückhaltend und Fremden gegenüber ängstlich ist.
Das war mein Paul auch (und ist es oft heute noch).
Um so wichtiger wie er auf die "Neuen" zugehen kann.

Bei Fam. 1 erzählst du vom kurzen Streicheln. Hat Wucki sich das den vermutlich gerne gefallen lassen?

Ich bin damals einfach nur auf dem Sofa gesessen und hab gewartet. Ihm - wenn er in die Nähe kam - Kontakt angeboten (Handfläche hin strecken u.ä.) mehr nicht. Alles sollte und durfte von ihm ausgehen.

Und nach ca. 40 Min. saß er - sehr zur Verblüffung seiner Pflegefamilie - auf meinem Schoß. Ganz von allein.

Was ich damit sagen möchte, haben diese Menschen Wucki Zeit gelassen? Oder sind auch sie wie doll auf ihn zu?

Denn deine Einschätzung zu dem jüngeren Paar teile ich. Wer das Tier beim Erstkontakt nicht machen läßt, wird sehr wahrscheinlich auch nach Einzug zuviel erwarten. Das stresst solche eher ängstlichen Katzen.

Aber das weist du selbst.

Viel Glück für Wucki.
 
Eosino

Eosino

Registriert seit
09.05.2011
Beiträge
17
Gefällt mir
0
Kannst du Familie Nr. 1 nichtmal besuchen und dir anschauen, wie sie mit ihrer eigenen Katze umgehen?
Vielleicht bekommst du so ein Gefühl für die Menschen und bist dir sicherer.
Familie Nr. 2 klingt nicht so gut.

Ich wünsche dir und dem Kater viel Glück bei der Suche nach einem guten Zuhause.
 

HummelBiene

Registriert seit
14.04.2010
Beiträge
214
Gefällt mir
0
familie 1 hat wucki keine zeit gegeben. sie waren ja grad mal zehn minuten da und haben sich nicht mal hingesetzt. hatte wucki geholt und auf dem arm, da wurde er dann gestreichelt. wollte er eigentlich nicht.
hab ihn dann auf den kratzbaum lassen, dort hat die frau ihn nochmal gestreichelt, aber so wirklich wohl gefühlt hat er sich dabei nicht. ist auch ziemlich schnell geduckt wieder abgehauen.

aber das hat sich eh erledigt :-)

Ein alter Schulfreund hat Wucki genommen. Und einen "alten" kumpel dazu mit dem er sich früher immer gut verstanden hat, dieser bekam nämlich auch PRügel von den Katzen meiner Mum nach einem Tierklinikaufenthalt.

Die beiden sind seit Dienstag bei ihm und Wucki untersucht die Wohnung schon seit Mittwoch. Geht zum Wasser, frisst, geht aufs Klo, lässt sich streicheln, erzählt ::bg
Nur der andre Kater macht mir bisschen Sorgen. Er ist eh ein Kandidat der bei Stress schnell ne Blasenentzündung kriegt. Er hat sich seit Dienstag nicht unter der Couch raus getraut, frisst nicht, trinkt nicht, geht nicht aufs Klo. Hat nur Panik ohne Ende. Er fühlt sich auch total heiß an. ::?
Jetzt ist die Frage wie lange man abwarten sollte bei so einem sensibelchen. Morgen müsste er auf jeden Fall zum Tierarzt, er ist echt extrem heiß (meine Mum war gestern kurz dort und hat ihn unter der Couch vorgeholt)
Aber wenns nicht besser wird? Wieder abholen und die Mobbingverursacher mit Psychopharmaka vollstopfen in der Hoffnung es legt sich?
Ich werde definitiv NIE wieder einen KAter bei mir aufnehmen solange ich Semmel und Monty hab. Mal davon abgesehen mag mich der Kater auch nicht und hätte bei mir genauso viel Angst.
 
Stipsie2000

Stipsie2000

Registriert seit
24.01.2007
Beiträge
1.089
Gefällt mir
0
Hi,

ich würde ihn mit dem Schulfreund zum TA schicken und mal nachsehen lassen, ob er wirklich Fieber hat, oder einfach "nur" durch den Wechsel gestresst ist. Solange er sich mit Wucki verträgt, würde ich ihn da nicht wegholen. Es ist ja erst seit Dienstag. Mein Fietje war bei den letzten beiden Umzügen jeweils eine Woche wie paralysiert.

Wenn er ein Sensibelchen ist, braucht er vielleicht einfach noch ein bissl Zeit - und vor Allem Ruhe. Dein Schulfreund sollte sich Zeit nehmen und ruhig sprechen - sofern er gesund ist, sollte man ihm einfach Zeit geben. :lol:
 

HummelBiene

Registriert seit
14.04.2010
Beiträge
214
Gefällt mir
0
gestern war baby dafür eiskalt, er hat gezittert und sich angefühlt wie ein eisklumpen 8O
er traut sich einfach nicht raus.
sitzt zwischen wand und wand auf den fliesen. auf ne decke setzt er sich nicht

also schon mal welcome back blasenentzündung:roll:
 
Stipsie2000

Stipsie2000

Registriert seit
24.01.2007
Beiträge
1.089
Gefällt mir
0
wie reagiert er denn auf den neuen Dosi? Lässt er sich anfassen? Streicheln?
 

HummelBiene

Registriert seit
14.04.2010
Beiträge
214
Gefällt mir
0
nein lässt sich absolut nicht anfassen, frisst und trinkt nach wie vor nicht, war aber scheinbar einmal aufm klo.
denkt er zumindest, denn wucki hat am gang rumgesucht und er hatte scharren hören aus der küche.
dafür putzt sich baby nicht, er hat relativ langes fell an der hose und ist vom pinkeln total verklebt, normal hat er sich immer sofort geputzt.
als meine mum ihn gestern hinterm bett vorgeholt hat, hat sich baby von ihr streicheln lassen und sich kurz bei ihr aufgewärmt. kaum sah baby dann den mann, wars vorbei. riesengroße augen und sofort abgehauen wieder hinters bett.
jetzt ist guter rat natürlich teuer. das ganze weiter so laufen lassen, wobei ich davon ausgehe das es sich nicht bessert. baby ist ein feigling, er kam ja sogar kaum wenn ich bei meiner mum zu besuch war.
oder ihn wieder abholen und alle mit homöopathie vollstopfen in der hoffnung es geht doch wieder. baby und der prügelbigboss haben sich ja vor der op geliebt. lagen immer aufeinander und haben gekuschelt rund um die uhr. nur seit der penisamputation nicht mehr ::?
aber zu lange warten wär sicher auch nicht gut, dann wird er ja mit großer wahrscheinlichkeit nicht mehr aufgenommen im rudel.
 
Rüsselspinne

Rüsselspinne

Registriert seit
31.07.2010
Beiträge
3.102
Gefällt mir
0
Ich hatte mir ja gleich schon gedacht, dass es keine so gute Idee war, Wucki und den anderen Prügelknaben zusammen in den neuen Haushalt des Katzenneulings zu bringen...
Ihr hättet meiner Ansicht nach besser von vornherein für beide psychisch ohnehin sehr angeschlagenen Kater einen Einzelplatz gesucht.
Ich kenne ja auch Deinen Kumpel nicht - vielleicht ist er einfach kein "Katzenmensch", sowas gibt´s ja.
Vielleicht mag Baby auch generell keine Männer.
Und vielleicht mag er auch Wucki nicht.
Ich würde ihn nicht dort lassen und ich würde ihn auch nicht zu Deiner Mutter zurück bringen!
Bitte sucht ganz dringen einen Einzelplatz für ihn!!!
 

HummelBiene

Registriert seit
14.04.2010
Beiträge
214
Gefällt mir
0
die beiden kater haben ja kein problem miteinander ::?
immer wenn wucki doch mal unter die couch oder hinters bett schaut kommt von baby ein gurren. legt sich wucki dann dazu dann wird geschnurrt.
nur wucki macht das eher selten, er hat ja keine angst mehr, waren nur die ersten stunden. er bewegt sich in der wohnung schon ganz normal, frisst, erzählt, lässt sich streicheln, schmust und liegt am liebsten mitten im wohnzimmer aufm boden.

und baby ist einer der immer die nähe anderer katzen sucht, am liebsten würde er den ganzen tag bei irgendwem kuscheln. katzen NICHT bei menschen. ich denke alleine wäre für ihn absolut nichts. bei wucki dürfte es kein problem sein wenn er doch alleine wäre sofern meine mum baby heute doch wieder mitnimmt.

aber wenn er nicht dort bleiben soll und auch nicht zu meiner mum zurück, wohin soll er denn dann? er kann doch nicht im auto bleiben oder im keller!
im moment gibts nur zwei möglichkeiten: ihn wieder abholen mit der gefahr das baby nicht spielen darf weil er sonst prügel kriegt (zwar nicht immer aber manchmal) aber daheim sicher wieder zufriedener wäre. oder eben dort lassen und er leidet weiter.
 
Stipsie2000

Stipsie2000

Registriert seit
24.01.2007
Beiträge
1.089
Gefällt mir
0
Hätte der neue Dosi einen Raum, den er Baby zur Verfügung stellen könnte, um sich einzugewöhnen?

Also, mal als Idee - extra Raum, Tür nicht sperrangelweit auf, aber mit Keil gesichert, dass sie nicht zufliegt. Hier muss eine Toilette und eine ganz tolle, kuschelige Höhle rein (das könnte ja ein Karton sein mit Decke). So kann man der Blasenentzündung entgegenwirken.

Dann müsste der neue Dosi mit viel Geduld und Spucke ihn im Prinzip mal in Ruhe lassen und auch keine lauten Fernsehabende oder so machen. Lecker Fresschen reinstellen - sirekt vor die "Tür" Karton, kurz leise ihm einen guten Appetit wünschen und den Raum wieder verlassen. Vielleicht ist Baby das alles zu durcheinander.

Und ich würde auch empfehlen (wobei ich weiß, wie gemein das klingt und wie schwer es fällt), dass ihr, also du und deine Mutter, euch mal mindestens eine Woche dem Haushalt fernhaltet. Sonst wird er keinerlei Zugang zu dem neuen finden.

Aber ich würde jetzt nicht zu schnell aufgeben - der neue Dosi braucht halt jetzt extrem viel Geduld und Durchhaltevermögen.

Gib ihm doch zum Beispiel auch den Rat, dass er sich hier im Forum schlau machen kann, wie er Baby die Eingewöhnung noch erleichtern kann.

Das alles setzt natürlich voraus, dass er bereit ist, sich auf dieses "Experiment" auch langfristig einzulassen. ;-)
 

HummelBiene

Registriert seit
14.04.2010
Beiträge
214
Gefällt mir
0
das mit dem extra raum wird nicht hinhauen. er hat wohnzimmer und schlafzimmer. im wohnzimmer hält er sich ja selber auf und wenn baby im schlafzimmer ist dann eben nur zwischen wand und bett. er legt sich in keine höhle und auf keine decke. Er hatte ja selbst einiges gekauft und meine Mum hat ihm paar Sachen gegeben wo baby immer gerne drin lag. er nimmt nichts davon an. sitzt nur steif in seinem versteck und zittert mit großen augen.
ich selbst war nicht mehr dorten seit er die katzen hat.
werden aber heute nochmal hinmüssen da baby zum tierarzt muss, er kriegt nochmal ne spritze wegen seiner ewigen blasenentzündung.
vll kann der TA etwas raten was am sinnvollsten wäre. Ein Arzt sollte ja sehen wie der Allgemeinzustand ist und ob es gut ist wenn er noch länger dort bleibt, in der hoffnung er gewöhnt sich vll doch ein. ::?
 
Stipsie2000

Stipsie2000

Registriert seit
24.01.2007
Beiträge
1.089
Gefällt mir
0
Und der neue Dosi? Also, ich versteh ja, dass ihr euch Sorgen macht und dadurch euch auch kümmern wollt - aber: was macht der neue Dosi. Kommt der mit zum TA?

Also, ich frag das jetzt ein bissl provokativ, meine es aber nicht böse. Ich kenn das nämlich von meiner Line. Die hat hier in ihren ersten beiden Wochen nur gefaucht und sich versteckt, nur widerwillig gefressen etc. Mich fand die auch ziemlich doof. Und dann mussten wir zum TA. Wow, ist die ausgeflippt, hat sogar um sich geschlagen und meinen Arm fast vermatscht - ich hab aber nicht losgelassen, sie angeschnautzt und ihr gesagt, dass ich sie nicht hergebe und wieder mit nach Hause nehme.

Seit dem Tag ist das nie mehr passiert. Ich hab sie auch eine Zeitlang sehr bewusst "zwangsbeschmust" - wobei das in ganz anderem Rahmen passiert als bei meinen Jungs. Und ich bin mittlerweile ihre absolute Bezugsperson. Aber das hat auch gedauert. Deswegen sag ich - er muss sich bemühen, sonst wird´s nie was. Die richtige Mischung aus bedrängen und in Ruhe lassen.
 
Thema:

Brauche Entscheidungshilfe bzgl neuer Besitzer

Brauche Entscheidungshilfe bzgl neuer Besitzer - Ähnliche Themen

  • Brauche Entscheidungshilfe - noch 2 Pflegies ?

    Brauche Entscheidungshilfe - noch 2 Pflegies ?: Hallo, Leute, ich brauche mal ein paar Meinungen, damit ich meine Gedanken sortiert kriege. Habe gerade einen Notruf vom TH reinbekommen - sie...
  • Brauche dringend Entscheidungshilfe

    Brauche dringend Entscheidungshilfe: Hallo Ihr Alle, habe mit meiner Freundin nochmal lange geredet und sie hat sich nun entschlossen die Katze nicht zu holen. Ich habe ihr lange...
  • Brauch bitte mal Hilfe! Essigessenz....

    Brauch bitte mal Hilfe! Essigessenz....: Ich habe den Katzen vor etwa einer Stunde Futter gemacht, da es noch etwas kalt war, habe ich Wasser im Kocher erhitzt und davon etwas drüber...
  • Brauche weiche Transporttasche oder ähnliches

    Brauche weiche Transporttasche oder ähnliches: Hallo ihr Lieben, Rocky hat sich in seinem Ferplast-Kennel selber verletzt. Den hatte ich wegen der großen Öffnung oben gekauft und weil Rocky...
  • Geburt ich brauche hilfe

    Geburt ich brauche hilfe: seit heute morgen sieht es bei meiner katze so aus sie hat wehen aber die babys kommen einfach nicht ist das normal? was soll ich tun??
  • Ähnliche Themen
  • Brauche Entscheidungshilfe - noch 2 Pflegies ?

    Brauche Entscheidungshilfe - noch 2 Pflegies ?: Hallo, Leute, ich brauche mal ein paar Meinungen, damit ich meine Gedanken sortiert kriege. Habe gerade einen Notruf vom TH reinbekommen - sie...
  • Brauche dringend Entscheidungshilfe

    Brauche dringend Entscheidungshilfe: Hallo Ihr Alle, habe mit meiner Freundin nochmal lange geredet und sie hat sich nun entschlossen die Katze nicht zu holen. Ich habe ihr lange...
  • Brauch bitte mal Hilfe! Essigessenz....

    Brauch bitte mal Hilfe! Essigessenz....: Ich habe den Katzen vor etwa einer Stunde Futter gemacht, da es noch etwas kalt war, habe ich Wasser im Kocher erhitzt und davon etwas drüber...
  • Brauche weiche Transporttasche oder ähnliches

    Brauche weiche Transporttasche oder ähnliches: Hallo ihr Lieben, Rocky hat sich in seinem Ferplast-Kennel selber verletzt. Den hatte ich wegen der großen Öffnung oben gekauft und weil Rocky...
  • Geburt ich brauche hilfe

    Geburt ich brauche hilfe: seit heute morgen sieht es bei meiner katze so aus sie hat wehen aber die babys kommen einfach nicht ist das normal? was soll ich tun??
  • Schlagworte

    katzen links

    ,

    neuer beitzer für katze -katze frisst nicht

    ,

    neue besitzer für katze auswählen

    ,
    wie hoch muss ein balkon eingenetzt sein für katzen
    Top Unten