Brauche dringend Rat

Diskutiere Brauche dringend Rat im Katzen-Verhalten Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo ihr Lieben, habe mich soeben neu angemeldet weil mir euer Forum dringend empfohlen wurde. Ich habe zwei Kater,beide geboren im Mai 2007...

Finley_Stanley

Registriert seit
28.01.2008
Beiträge
24
Gefällt mir
0
Hallo ihr Lieben,

habe mich soeben neu angemeldet weil mir euer Forum dringend empfohlen wurde.
Ich habe zwei Kater,beide geboren im Mai 2007.
Einer sehr genügsam und ruhig und der andere ist die "Problemkatze" hier im Haus.Ich will euch die Probleme mal schildern und hoffe auf Hilfe eurer seits.

- er bettelt den ganzen Tag,habe die Futterrationen schon auf 4 mal am Tag aufgeteilt (auf empfehlung der Tierärztin)
- er frisst so schnell das geht
gar nicht,er schlingt alles in sich hinein
- er frisst alles was ihm unters Maul kommt und klaut sogar vom Teller wen man daneben sitzt.Ausserdem klaut er meiner Tochter (fast 2) alles aus den fingern ob Kekse,Salzstangen,Schokolade,Brötchen etc. Sogar wenn sie in ihrem Hochstuhl isst klaut er ihr das Brot vom Teller
- er ist ultra nervös,immer zappelig und total verspannt (geh ich mal von aus weil er sich kaum entspannen kann)
Dadurch hat er jetzt schon länger einen nervösen Magen,wogegen er jetzt "Katzenactimel" bekommt (von der Tierärztin)
- er ist total erziehungsresistent und lernt in keinster Art und Weise dazu
-wenn ihm was nicht in den Kram passt dann wird er total aggressiv mir gegenüber und knurrt und kratzt (z.B bei der Medikamentengabe oder wenn ich ihn irgendwo "entferne" wo er nichts zu suchen hat)
- er kratzt an türen weil es ihn stört wenn diese zu sind,ob nun jemand dahinter ist oder nicht das ist egal


Momentan bin ich einfach nur genervt von ihm,weil kein Tag vergeht an dem er nicht wieder irgendetwas macht.
Ich liebe meine Katzen wirklich sehr und trennung von ihm wäre der allerletzte Weg,aber so ist momentan einfach kein glückliches zusammenleben möglich.
Die Tierärztin konnte mir hierzu nicht weiterhelfen...ich hoffe ihr wisst was damit wir hier wieder in freiden zusammenleben können.
 
28.01.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Brauche dringend Rat . Dort wird jeder fündig!

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Ist die kleine Nervensäge kastriert?

Welches Futter füttest Du, wieviel etwa ists an Futtergewicht täglich?

Wie sind Verdauung Darm + Blase?


Zugvogel
 

Finley_Stanley

Registriert seit
28.01.2008
Beiträge
24
Gefällt mir
0
Nein,kastriert wird er am 22.2,die Tierärztin hatte bis dato davon abgeraten weil er noch nicht so weit sei.

Er bekommt hochwertiges KaFu,momentan ausschließlich NaFu weil er das TroFu nicht abkann (er hatte ständig tierisch Blähungen) Und er bekommt eine Dose ab Tag-habe schonmal versucht ihn "satt" zu kriegen,aber ich könnt ihm wohl auch 10 Dosen geben er würde alles fressen bis er platzt :?

Verdauung ist in Ordnung seit dem er das "katzenactimel" bekommt,vorher hatte er häufig Durchfall.

Waren schon zig mal beim Tierarzt und die hat ihn von a-Z komplett durchgecheckt,gesundheitlich ist alles in bester Ordnung!
 

Ulrich

Gast
Und er bekommt eine Dose ab Tag-habe schonmal versucht ihn "satt" zu kriegen,aber ich könnt ihm wohl auch 10 Dosen geben er würde alles fressen bis er platzt :?

Dann gib ihm 10 Dosen!!! Er wird es bald gelernt haben das genug zu futtern da ist. Vermutlich wird sich nach der Kastration eine wesentliche Änderung des Verhaltens eintreffen. Kannst ihn ruhig früher kastrieren lassen.

Katzen futtern übrigens sehr unterschiedlich, die einen brauchen sehr viel Futter, andere sind genügsamer. Entwurmt ist er ja sicher oder? Versuche ihn einfach satt zu füttern.
 

Finley_Stanley

Registriert seit
28.01.2008
Beiträge
24
Gefällt mir
0
Natürlich entwurmt werden sie regelmäßig...

Ich kann ihm doch keine 10 Dosen am Tag geben,will ja nicht das er irgendwann wirklich platzt :lol:

Ich hoffe ja auch das er nach der Kastration ruhiger wird.

Auf empfehlung der Tierärztin füttere ich beide jetzt getrennt,nur ihm bringt das gar nichts,er schlingt trotzdem als würde gleich jemand kommen und es ihm wieder wegnehmen.

Dieses Futterverhalten ist doch nicht normal?!

Ja,früher hat sie aber keine Zeit für 2 Katzen,und wenn sie Zeit hat muss ich arbeiten etc. das ist der erste Termin den wir zusammen wahrnehemen können :)
 

cjh27

Registriert seit
26.07.2006
Beiträge
18.187
Gefällt mir
1
Hi und erst einmal HERZLICH WILLKOMMEN hier ::w ::w ::w

Vieles von dem was du da aufgelistet hast erscheint mir für eine junge Katze eigentlich recht normal, auch wenn dein Kater es zu übertreiben scheint.

Könntest du ihn denn aus der Küche verbannen wenn ihr eßt?

Wenn du schreibst er sei erziehungsresistent- wie genau versuchtst du denn nun ihn zu erziehen?

Oh noch was- denk daran, das Schokolade für Katzen giftig ist. Ich weiß ja, das du sie ihm ja nicht absichtlich gibst, trotzdem ist es für deinen kleinen Kerl gefährlich.

christine
 

tiha

Gast
Mein Kater war genauso: verfressen bis zum gehtnichtmehr, erziehungsresistent, total unruhig und nervös, mit Magenbeschwerden, höllischem Mundgeruch etc.

Das Verfressensein hat er immer noch. Kommt daher, dass er schon als kleiner Kerl mit ein paar Monaten Streuner war. Ich denke, das wird ihm auch bleiben.

Den Rest haben wir verabschiedet. Ich habe bei ihm Bioresonanz machen lassen. Danach war alles gut. Wenn ich ernsthaft seinen Namen sage, lässt er die anderen fressen. Er sitzt zwar noch daneben und versucht, das Essen hypnotisch in seinen Mund zu ziehen, aber das war's auch schon. Er spielt immer noch immens viel, aber mit einer ganz anderen Qualität, nicht mehr so aufgekratzt und unausgeglichen. Und der versaute Magen und die Allergien sind auch weg...

Ich kann Dir das nur empfehlen...::w
 

Machamama

Registriert seit
16.07.2007
Beiträge
1.699
Gefällt mir
0
auch von mir!

Ich weis ja nicht was Du fütterst, vielleicht wäre es gut Du sagst es mal da können wir Dir besser raten, also welches NaFu und wie viel Gramm!

Ich habe auch zwei Katzen in dem Alter und füttere teilweise 800g für die Beiden zusammen.
Und ich füttere Hochwertig.

Halbstarke brauchen sehr viel Futter. Also bis satt.

Ich denke Dein Mäuschen hat einfach noch hunger. Es muss ja noch wachsen!!!::w
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Ich kann ihm doch keine 10 Dosen am Tag geben,will ja nicht das er irgendwann wirklich platzt :lol:
Ein Witzle gefällig? -> "Zwei Herren treffen sich, unterhalten sich über dies und das, und der eine klagt dem andren "Meine Frau kommt jeden Tag und jeden Tag und jeden Tag und will jedesmal 100 Euro". Der Andre meint dazu "Um Himmelswillen, was macht Deine Frau mit dem vielen Geld, jeden Tag 100 Euro, das ist ja wirklich reichlich". Der erste lächelt etwas müde und meint "Woher soll ich das wissen, ich habs ihr doch noch nie gegeben."

Wie kann sich ein Katzel an 10 Dosen täglich latzen und platzen, wenn Du es ihm noch nie gegeben hast?

Welche Sorte Nafu ists, das der Jüngling so heiß begehrt?

Natürlich entwurmt werden sie regelmäßig...
Haben sie denn so oft Würmer? :roll:

Zugvogel
 

paquissi

Registriert seit
10.05.2007
Beiträge
838
Gefällt mir
0
Hab auch so nen Gierschlund hier :wink:

Futter wird rationiert und es steht nichts zur freien Verfügung da, sonst würde er noch dicker werden.

Hab das mal bei meinem TA angesprochen, weil dieser meinte, er ist hart an der Grenze zum Übergewicht und das mit ca. 10 Monaten 8O
Er meinte, dieses Fressverhalten würde sich wohl nie legen, er wird wohl immer ein Gierschlund sein ::?
Aber damit kann man leben, wie gesagt rationieren und nichts rumliegen lassen.

Das andere Nevzwerg-Verhalten hat besagter Kater auch.
Ich kann dich beruhigen, es wird besser nach der Kastration.
Zwar langsam, aber es wird!

Wie siehts mit Spielen aus?
Damit kannst du ihn auch ordentlich auspowern...
 

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
Wurde schon mal die Schilddrüse untersucht?
Sind es Freigänger?
Wie schwer ist der junge Mann?

Du schreibst, er bekommt Medikamente - wogegen bzw. wofür?

Im Grunde hast Du einen recht normalen Teenager, der ev. aus Langeweile Mundraub begeht bzw. als Abenteuer. Ob er wirklich hungrig ist, mußt Du beurteilen, im Grunde kann er in dem Alter noch fressen soviel er will - Katzenfutter natürlich. In dem Alter haben sie halt viele Flausen im Kopf.
Sei nur bitte vorsichtig, nicht alles was er stibitzt ist ungefährlich(Stichwort Schokolade).
Erziehungsresistente Katzen sind eigentlich selten, meist sind die Dosis zu inkonsequent oder können ihre Anliegen nicht auf kätzisch transportieren.
 

Finley_Stanley

Registriert seit
28.01.2008
Beiträge
24
Gefällt mir
0
Wie kann sich ein Katzel an 10 Dosen täglich latzen und platzen, wenn Du es ihm noch nie gegeben hast?

Welche Sorte Nafu ists, das der Jüngling so heiß begehrt?

Haben sie denn so oft Würmer? :roll:
Nein,aber laut meines wissensstandes sollten freigänger regelmäßig entwurmt werden,oder?

Sie bekommen Animonda,jeweils eine Dose am Tag.Also 400g.Laut Tierärztin bei seiner Körpergr. mehr als ausreichend.

Es kann ja nicht die Lösung sein ihm 10 Dosen am Tag zu geben,davon wird diese Magensache auch nicht besser.

Zugvogel
 

Finley_Stanley

Registriert seit
28.01.2008
Beiträge
24
Gefällt mir
0
Könntest du ihn denn aus der Küche verbannen wenn ihr eßt?

Wenn du schreibst er sei erziehungsresistent- wie genau versuchtst du denn nun ihn zu erziehen?

Oh noch was- denk daran, das Schokolade für Katzen giftig ist. Ich weiß ja, das du sie ihm ja nicht absichtlich gibst, trotzdem ist es für deinen kleinen Kerl gefährlich.


Aus der Küche verbannen ist nicht möglich,haben eine offene Küche und selbst wenn sie eine Tür hätte würde er ja daran kratzen wie so ein irrer.

Erziehung sieht bei uns so aus das wir ihn immer wieder liebevoll aber bestimmt darauf aufmerksam machen das es hier gewisse Tabus gibt,wie z.B den Tisch.Er merkt es aber einfach nicht.Ich setze ihn dann runter und sage deutlich "nein".Also schläge oder ähnliches gibt es hier nicht!

Das weiß ich das Schokolade absolut nicht gut ist.Versuche es ja so gut es geht zu vermeiden,aber ab und zu isst auch meine Tochter mal Schoki.
 

Finley_Stanley

Registriert seit
28.01.2008
Beiträge
24
Gefällt mir
0

Finley_Stanley

Registriert seit
28.01.2008
Beiträge
24
Gefällt mir
0
Wurde schon mal die Schilddrüse untersucht?
Sind es Freigänger?
Wie schwer ist der junge Mann?

Du schreibst, er bekommt Medikamente - wogegen bzw. wofür?


Erziehungsresistente Katzen sind eigentlich selten, meist sind die Dosis zu inkonsequent oder können ihre Anliegen nicht auf kätzisch transportieren.
Die Tierärztin hat ihn von A_Z komplett durchgecheckt,teurer Spaß übrigens :roll:

Ja sie sind freigänger,allerdings momentan ehr weniger.Das Wetter ist ihnen wohl zu schlecht...;-)

Er wiegt 3100 g,laut Tierärztin völlig okay.

Mit der Medikamentengabe meinte ich sowas wie Wurmkur oder jetzt sein "Katzenactimel"

Das mit der Schokolade weiß ich,versuche es auch zu verhindern und es ist wirklich selten...also viell. mal alle 6 Wochen ein Haps.

Eigentlich finde ich nicht das ich inkonsequent bin...

Und um es auf Kätzisch zu transportieren dafür bin ich hier um mir Tipps zu holen.
 

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
Es kann ja nicht die Lösung sein ihm 10 Dosen am Tag zu geben,davon wird diese Magensache auch nicht besser.
Warum nicht? Vermuten kann man viel, aber manches muß man ausprobieren. Hast Du das denn schon mal probiert, daß er soviel bekommt wie er möchte?

Wie äußert sich dieser "nervöse Magen"? Erbricht er häufig? Wurde da schon mal genauer nachgesehen, ev. bezügl. Magengeschwür, Futtermittelunverträglichkeit etc.?
Und was ist "Katzenactimel"?

Mir ist das hier gleich zu Beginn aufgefallen
- er ist ultra nervös,immer zappelig und total verspannt (geh ich mal von aus weil er sich kaum entspannen kann)
Da kommt mir schon der Verdacht, daß organisch etwas nicht in Ordnung ist.
Wurde bei der TA Untersuchung ein Blutbild gemacht und wurden dabei die Schilddrüsenwerte bestimmt?

Ich würde bis auf weiteres auch die Entwurmerei mal lassen, immerhin ist auch das eine Belastung für den Körper. Hie und da eine Kotprobe anschauen lassen und ggf. entwurmen müßte reichen.

Sollte die TA nichts finden, empfehle ich noch einen THP - zumindest bei einigen der Symptome läßt sich sicher was machen.
 

Munkel

Registriert seit
23.07.2005
Beiträge
4.921
Gefällt mir
1
Das mit der Schokolade weiß ich,versuche es auch zu verhindern und es ist wirklich selten...also viell. mal alle 6 Wochen ein Haps.
Was heißt "ich versuche es" ? Und was ist ein Haps ? Schokolade ist für Katzen giftig, wie hier ja schon mehrmals gesagt wurde.

Gib’ dem Kerlchen doch einfach 'mal soviel Futter, wie er mag. Erstens haben das TH-Katzen öfters, diese Futtergier, zweitens ist er mit einem guten halben Jahr noch stark im Wachstum. Wenn er nach einiger Zeit bemerkt, dass es immer reichlich Futter gibt, wird sich das wahrscheinlich einpendeln.

Man kann auch gezielt erst nach positiver Kotprobe entwurmen. Wenn ein Tier gesundheitlich sowieso angeschlagen ist, sollte man ihm möglichst die zusätzlich belastende Wurmkur nicht auf bloßen Verdacht antun.

Ansonsten schließe ich mich Gwion an: was ist denn Katzenactimel ? Und was genau wurde denn von der TA untersucht ? Wie teuer war denn das komplette Durchchecken ?

Außerdem: wenn der Kater jetzt viel drinnen ist, spielt sein ruhiger Artgenosse denn mit ihm ? Oder spielt Ihr mit dem Jungspund täglich ? Das ist ein junger Kater mit 8, 9 Monaten … der braucht viel Anregung, Auspowern und Abwechslung. Evtl. wird er ja mit der Kastration etwas ruhiger, die jetzt schon möglich wäre.
 
Zuletzt bearbeitet:

Finley_Stanley

Registriert seit
28.01.2008
Beiträge
24
Gefällt mir
0
Was heißt "ich versuche es" ? Und was ist ein Haps ? Schokolade ist für Katzen giftig, wie hier ja schon mehrmals gesagt wurde.
Gib’ dem Kerlchen doch einfach 'mal soviel Futter, wie er mag. Erstens haben das TH-Katzen öfters, diese Futtergier, zweitens ist er mit einem guten halben Jahr noch stark im Wachstum. Wenn er nach einiger Zeit bemerkt, dass es immer reichlich Futter gibt, wird sich das wahrscheinlich einpendeln.

Man kann auch gezielt erst nach positiver Kotprobe entwurmen. Wenn ein Tier gesundheitlich sowieso angeschlagen ist, sollte man ihm möglichst die zusätzlich belastende Wurmkur nicht auf bloßen Verdacht antun.

Ansonsten schließe ich mich Gwion an: was ist denn Katzenactimel ? Und was genau wurde denn von der TA untersucht ? Wie teuer war denn das komplette Durchchecken ?

Außerdem: wenn der Kater jetzt viel drinnen ist, spielt sein ruhiger Artgenosse denn mit ihm ? Oder spielt Ihr mit dem Jungspund täglich ? Das ist ein junger Kater mit 8, 9 Monaten … der braucht viel Anregung, Auspowern und Abwechslung. Evtl. wird er ja mit der Kastration etwas ruhiger, die jetzt schon möglich wäre.
Ich versuche es heißt es lässt sich nicht 100% verhindern,wie schon mal gesagt ich habe eine kleine Tochter und der kann ich wohl kaum verbieten mal Schokolade zu essen zur weil der Kater ab und zu der Meinung ist er müsste sie klauen....sorry,aber das würde mir wirklich zu weit gehen.

Er ist keine TH Katze,sondern kommt von Privat.Von TH Katzen kenne ich das wohl auch,sind ja nicht meine ersten.

Er ist gesundheitlich fit,also kann ich ihm doch wohl ruhig alle 8-12 Wochen eine Wurmkur geben,das tun wir auch auf anraten unserer Tierärztin...denn das ständige Kotproben kontrollieren wird auf Dauer etwas Teuer.

Dieses Katzenactimel habe ich von meiner Tierärztin bekommen,es ist in einer Spritze und gelblich...es hat ihm aber bis dato gut geholfen.

Das durchchecken hat ca. 250€ gekostet.Die Tierärztin hat ein großes Blutbild gemacht,geröngt,Leber-etc. Werte bestimmt,Kotuntersuchung,Zahuntersuchung sowas alles.Also wenn ich sage A-Z dann meine ich das :-)

Naja,wie gesagt,der andere ist etwas ruhiger und somit spielen sie nicht soviel gemeinsam.Aber er spielt allein und wir spielen auch mit ihm...meist ist es aber so das er dann irgendwann aggressiv wird und das ganze dann gar keinen Spaß macht.
 

Finley_Stanley

Registriert seit
28.01.2008
Beiträge
24
Gefällt mir
0
Warum nicht? Vermuten kann man viel, aber manches muß man ausprobieren. Hast Du das denn schon mal probiert, daß er soviel bekommt wie er möchte?

Wie äußert sich dieser "nervöse Magen"? Erbricht er häufig? Wurde da schon mal genauer nachgesehen, ev. bezügl. Magengeschwür, Futtermittelunverträglichkeit etc.?
Und was ist "Katzenactimel"?

Mir ist das hier gleich zu Beginn aufgefallen

Da kommt mir schon der Verdacht, daß organisch etwas nicht in Ordnung ist.
Wurde bei der TA Untersuchung ein Blutbild gemacht und wurden dabei die Schilddrüsenwerte bestimmt?

Ich würde bis auf weiteres auch die Entwurmerei mal lassen, immerhin ist auch das eine Belastung für den Körper. Hie und da eine Kotprobe anschauen lassen und ggf. entwurmen müßte reichen.

Sollte die TA nichts finden, empfehle ich noch einen THP - zumindest bei einigen der Symptome läßt sich sicher was machen.
Ja,wir haben dann nach der 4 oder 5 ten Dose aufgehört.Und wie gesagt ich bin der Meinung das dass nicht gut ist und meine Tierärztin hat auch dringend davon abgeraten.

Es äußert sich in häufigem Durchfall...wie gesagt durchgecheckt von A-Z-nicht gefunden."Katzenactimel" nannte es die Tierärztin,die Darmflora wird dadurch angeregt...hat also die Wirkung wie "Actimel" bei Menschen :-)
Einen genauen Namen hab ich momentan nicht,sie hat mir das in eine Spritze abgefüllt.

Unsere Tierärztin hat mir mehr als einmal versichert das organisch etc. alles okay ist.Das ist eine Sache der Psyche...
 
Thema:

Brauche dringend Rat

Brauche dringend Rat - Ähnliche Themen

  • Ich brauche dringend Rat! - Probleme mit/während Katzenzusammenführung

    Ich brauche dringend Rat! - Probleme mit/während Katzenzusammenführung: Hallo! Ich bin gerade sehr hilflos und weiß einfach nicht weiter... Wir haben eine 13 Jahre alte Katzendame. Sie lebt bei mir/uns seit sie ein...
  • Brauche dringend einen Rat!

    Brauche dringend einen Rat!: Hallo Zusammen, ich brauche dringend Hilfe. Ich habe eine Katze (Bella) und einen Kater (Balu). Beide sind 2 1/2 Jahre alt und auch schon lange...
  • HILFE! brauche dringend euren Rat !!!!!!

    HILFE! brauche dringend euren Rat !!!!!!: HALLO an alle lieben Katzenfreunde , habe folgendes Problem habe 2 Kater Billie 12 und Pauli 2 Jahre alt . Pauli ist aus dem Tierheim mir wurde...
  • Brauche dringend Euren Rat

    Brauche dringend Euren Rat: Ich hatte Anfang des Jahres hier über Hedwig berichtet. Meinen Kater Hedwig hatte ich im Mai in eine liebe Familie mit Kleinkind, viel Platz, zwei...
  • brauche dringend rat

    brauche dringend rat: ersteinmal möchte ich euch sagen das alle babys ein tolles zuhause gefunden haben von bounty so nun mein problem wir haben ein baby behalten...
  • Ähnliche Themen
  • Ich brauche dringend Rat! - Probleme mit/während Katzenzusammenführung

    Ich brauche dringend Rat! - Probleme mit/während Katzenzusammenführung: Hallo! Ich bin gerade sehr hilflos und weiß einfach nicht weiter... Wir haben eine 13 Jahre alte Katzendame. Sie lebt bei mir/uns seit sie ein...
  • Brauche dringend einen Rat!

    Brauche dringend einen Rat!: Hallo Zusammen, ich brauche dringend Hilfe. Ich habe eine Katze (Bella) und einen Kater (Balu). Beide sind 2 1/2 Jahre alt und auch schon lange...
  • HILFE! brauche dringend euren Rat !!!!!!

    HILFE! brauche dringend euren Rat !!!!!!: HALLO an alle lieben Katzenfreunde , habe folgendes Problem habe 2 Kater Billie 12 und Pauli 2 Jahre alt . Pauli ist aus dem Tierheim mir wurde...
  • Brauche dringend Euren Rat

    Brauche dringend Euren Rat: Ich hatte Anfang des Jahres hier über Hedwig berichtet. Meinen Kater Hedwig hatte ich im Mai in eine liebe Familie mit Kleinkind, viel Platz, zwei...
  • brauche dringend rat

    brauche dringend rat: ersteinmal möchte ich euch sagen das alle babys ein tolles zuhause gefunden haben von bounty so nun mein problem wir haben ein baby behalten...
  • Top Unten