Brauche dringend Rat! Cni Endstadium

  • Ersteller des Themas Schnauzhausen
  • Erstellungsdatum
Flosi

Flosi

Registriert seit
26.11.2017
Beiträge
1.245
Gefällt mir
17
Ort
NRW
Ich bin in
Gedanken bei euch ::knuddel und wünsche euch viel Kraft
 

Schnauzhausen

Registriert seit
26.10.2018
Beiträge
21
Gefällt mir
0
Alter
27
Ort
Erding
Hallo zusammen. Ich danke euch für die netten Worte.
Minki wurde am 1.11 abends in der Tierklinik eingeschläfert. Die Ärztin hat das alles wunderbar gemacht und hat mich aixh nicht gedrängt, die Katze nochmal komplett in Ruhe angesehen und alles und sich sehr viel Zeit genommen. Und nach der ersten Spritze war sie schon weg... so schwach war sie schon. Einfach Wahnsinn wie lange und stark sie noch gegen alles gekämpft hat. Ich habe sie dann auch zuhause im Garten begraben. Und ich hoffe da wo sie jetzt ist, das es ihr besser geht.. iwie ist mir jetzt eine Riesen Last von den Schultern gefallen. Heist nicht das ixh froh drüber bin aber iwie bin ich erleichtert das sie erlöst ist.
Leider kann ich gar nicht wirklich darüber nachdenken, da aktuell eine meiner anderen Katzen krank ist und ich mir den ganzen Tag darüber sorgen mache.
Aber ich habe definitiv das richtige gemacht und bin froh das ixh dann doch noch eine Woche gewartet habe in der sie viel im Garten noch gewesen ist und wie noch viel gekuschelt haben und alles. Auch wenn sie einfach fehlt, immerhin war sie 11 Jahre ein Teil meines Lebens. Aber sie sitzt bestimmt im Himmel und schaut auf mich runter und hat keine Schmerzen mehr . :)
 
Trulla-la

Trulla-la

Registriert seit
09.07.2012
Beiträge
8.671
Gefällt mir
11
Ort
Rhein-Neckar-Kreis
Finde ich toll das du auch von der Erleichterung das sie sich jetzt nicht mehr quält schreibst.
Ich finde auch das gehört dazu. Man trauert, man weint um das verlorene. Aber gerade wenn sie sehr krank, alt, gebrechlich oder sonst irgendwie eben pfelgebedürftig sind gibt man eingies an Emotionen hineine. Bangt, hofft etc.
Und da DARF der Mensch auch eine gewisse Erleichterung fühlen.


Minki wird in deinen Erinnerungen weiter bei dir sein. Mal tut es weh, mal läßt es lächeln. ::knuddel
 
Flosi

Flosi

Registriert seit
26.11.2017
Beiträge
1.245
Gefällt mir
17
Ort
NRW
Finde ich toll das du auch von der Erleichterung das sie sich jetzt nicht mehr quält schreibst.
Ich finde auch das gehört dazu. Man trauert, man weint um das verlorene. Aber gerade wenn sie sehr krank, alt, gebrechlich oder sonst irgendwie eben pfelgebedürftig sind gibt man eingies an Emotionen hineine. Bangt, hofft etc.
Und da DARF der Mensch auch eine gewisse Erleichterung fühlen.


Minki wird in deinen Erinnerungen weiter bei dir sein. Mal tut es weh, mal läßt es lächeln. ::knuddel

Da kann ich mich nur voll und ganz anschließen. Fühl dich gedrückt ::knuddel
 
FELIDAE4

FELIDAE4

Registriert seit
13.02.2014
Beiträge
8.071
Gefällt mir
2
Ja...Du hast alle richtig gemacht......ich habe vor sechs Wochen meine 20 jährige Maus erlösen lassen müssen.....es tut schrecklich weh.....die Gefühle wechseln sich ab..der Verstand weiss es.....aber Erleichterung hab ich auch gespürt für meine Bonny.....

Machs gut kleine Minki.....::bussi
 

waldi

Registriert seit
18.11.2005
Beiträge
6.735
Gefällt mir
2
Alter
52
Ort
Enzkreis
ich kann dieses Gefühl er Erleichterung so gut verstehen! Wenn man das unvermeidliche sieht und nicht weiß wann ist der richtige Zeitpunkt. Und wenn man sich dann zu diesem schlimmen Schritt entschlossen hat und er praktisch durchgeführt wurde, dann weiß man jetzt geht es dem Tier gut - es muß nicht mehr leiden, sich nicht quälen.


Es war sicher die richtige Entscheidung.


Ich wünsche Dir viel Kraft für die nächste Zeit.::bussi


LG
Waldi
 
Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
BabyG CNI 5
CNI 36
CNI 39
skorkat CNI 18
CNI 3

Ähnliche Themen


Stichworte

katzenlionks

,

katzen-links

,

katzenlinks

,
atzenlinks
Seitenanfang Unten