Brauche Dringend Hilfe für schwer kranke Katze

Diskutiere Brauche Dringend Hilfe für schwer kranke Katze im Katzen-Ernährung Forum im Bereich Katzenernährung; Hallo an alle, ich brauche dringend Hilfe. Mein 6 jähriger Kater hat am Montag einen Harnstau und ein akutes Nierenversagen diagnostiziert...

Hellaneu

Registriert seit
11.10.2019
Beiträge
12
Gefällt mir
0
Hallo an alle, ich brauche dringend Hilfe. Mein 6 jähriger Kater hat am Montag einen Harnstau und ein akutes Nierenversagen diagnostiziert bekommen. Es waren Steine in der Harnröhre. Er hätte die erste Nacht fast nicht überlebt. Er hatte vier Tage einen Katheter. Jetzt bekommt er noch Flüssigkeit
über subkutane Infusionen und Schmerzmittel. Er frisst nahezu garnichts. Ich habe alles ausprobiert (gewohntes Futter, urinary Futter vom TA, Thunfisch, Leckerlis, andere Futtersorten, Rekonvaleszens Flüssigkeit vom TA). Nichts hilft. Ich würde ihn gerne etwas päppeln. Und ihm etwas ins Maul spritzen und bis nach dem Wochenende schauen ob er die Kurve bekommt. Er ist sehr schlapp aber er läuft schon noch im Haus rum und lässt sich streicheln. Quälen will ich ihn nicht. Aber die Hoffnung aufgeben, dafür finde ich es zu früh. Was habt ihr an Tipps zum Füttern mit Spritze? Babynahrung, püriertes Katzenfutter, Babybrei??? Ich bin mir unsicher. Bisher habe ich ihm von dem Rekonvaleszenz Futter ins Maul gespritzt. Ich selbst bin Ärztin für Humanmedizin und habe die Hoffung dass sich die Niere wieder erholt wenn er etwas zu Kräften kommt. Ich brauche dringend Tips. Liebe Grüße Hella mit Balou
 
11.10.2019
#1

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
674
Gefällt mir
597
Hallo Hella,

unsere "Alten Hasen" schwören auf gekochtes Hühnerklein. Bin diesbezüglich noch nicht so erfahren. Bin mir ganz sicher das die Empfehlungen demnächst einfliegen.
 
Harlith

Harlith

Registriert seit
24.06.2019
Beiträge
1.061
Gefällt mir
587
Hallo Hella und willkommen hier im Forum,
ich bin jetzt nicht die Fachkraft für Nierenprobleme aber du liest dich ja so als ob du ihn auch erst mal überhaupt wieder ans Fressen kriegen willst.
Wie hat er denn die ReCon-Flüssigkeit vom TA angenommen? Gings da nur mittels ins Maul spritzen?
Es gibt vom/ beim TA auch Aufbaufutter für Sondennahrung, vielleicht gibst du das mal oben rechts in die Suche ein. Der Unfallkater Hermann hat sich damit wohl auch gut gemacht. Das sollte dann wohl auch spritzengerecht sein.
Dann fällt mir (wieder mal) das Tjure ein, dass halt Flüssignahrung ist und sehr lecker riecht. Montag haben wir ne Flasche für einen alten sehr kranken, Futter verweigernden Hund in der Familie noch aufgemacht und sie hat sie noch geschlappert. Ich kann dir also auch sagen, dass es flüssig genug ist für ne Spritze, wobei ich hier nur die 5 - 10 ml Varianten habe und der geringe Durchmesser wohl eher nen zu starken Strahl erzeugen würde aber du hast sicher ne bessere Übersicht bei den Durchmessern. Die Energiedichte ist allerdings wohl genauso groß wie beim Normalen Futter und Tjure hat im Gegensatz zum ReCon keine appetitanregenden Wirkungen sozusagen. Ach zu finden ist das Flüssigfutter beim DM oder Fressnapf in DE.
Mag dein Katerchen Katzenmilch? Frisch gekochtes/gegrilltes Huhn oder Lachs? Willst du ihm da nicht ne Freude machen und ihm Sachen vor die Nase setzen, die er einfach wegschlecken kann? Ich weiß ja dass man mit Katzenmilch die Unternehmen eher füttert als Katzen ... aber hei .. wenns ihm schmeckt, ists doch egal oder? Ich glaube ich würde in deiner Situation einfach alles anbieten, was ihm Lebensfreude schenken könnte.
Wenn ich jetzt ein Stück Lachs in den Ofen packen würde oder auch einen Hähnchenschlegel dann hätte ich allein schonn wegen des Geruchs zwei Katzen neben mir sitzen, die etwas abhaben wollen. Hast du sowas bei Balou auch gehabt? Irgendwas wo du sonst immer eher "nein, das ist meins" hast sagen müssen?
Wie gesagt, die Ideen von mir sind auch immer ohne den Gedanken an die Nierenproblematik .. da bin ich dann leider raus. Meine Grundmotivation ist halt momentan, ihm Spaß am Futtern und am Leben zu vermitteln um da wieder so den Funken Lebenswillen weiter anzustacheln.
Ach was mir noch einfällt .. generell ist Futter von Hand, Finger, Löffel gefüttert auch interessanter als ausm Napf ... allein durch die Zuwendung von dir und wird vielleicht auch weniger als "übergriffige" Maßnahme verstanden als wenn du es ihm mit der Spritze ins Maul schiebst, ähnlich wie bei uns Menschen, daher würde ichs wohl zuerst doch mit nem Esslöffel oder von der Hand/Finger versuchen abschlecken zu lassen ... es dauert zwar länger, wenn angenommen, aber lässt Balou noch etwas freien Willen. Hier im Thread wurden für eine Fenstersturzkatze auch ein paar Päppelideen von @KleineWölfin geäußert.
Wenn du Babynahrung anbieten willst, solltst du mal in die KittenThreads hier schauen, ich glaube Kaydee und 2kittenmami haben damit eher Erfahrung.
Alles Gute für euch beide.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kaydee

Kaydee

Registriert seit
08.08.2019
Beiträge
552
Gefällt mir
372
Hallo Hellaneu,
Ich habe leider keine Erfahrung mit Babynahrung allerdings hab ich meinem kleinen Kater als er kaum gegessen hat das Hills Restorative care mit einer Spritze gegeben. Das hat er dann ziemlich schnell gerne weiter geschlabbert. Ist von der Konsistenz wie weiche sahnige Leberwurst. Und soll wohl auch besonders schmackhaft sein. Die Dose Hab ich vom Tierarzt bekommen...
Jetzt gibt es seit ein paar Tagen gekochte Hühnerbrust, Und er liebt es.. Vielleicht das mal ausprobieren?
Ich wünsche deinem Katerchen gute Besserung und hoffe das er bald Appetit bekommt 🌻
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
1.164
Gefällt mir
850
Aus der Hand und vom Finger schleckt er gar nichts? Bei meinen ist Joghurt sehr beliebt und wirkt appetitanregend. Da kann man auch gut Vitamine reinmischen und dann vom Finger schlecken lassen. Oder stärker verdünnt als Joghurtwasser anbieten.
Ansonsten fällt mir noch Leber ein - roh oder leicht gebraten, da die sehr intensiv duftet. Überhaupt Fleisch wie z.B. Putenschnitzel, egal ob roh, gedünstet, gekocht, gebraten.....
und immer aus der Hand als Leckerli serviert.
Und eine der hochkalorischen Pasten wie Nutrical - die sind bei fast allen Katzen beliebt!

Alles Gute für Balou 🍀
 

Hellaneu

Registriert seit
11.10.2019
Beiträge
12
Gefällt mir
0
Vielen Dank für alle Tipps. Die Flüssignahrung aus dem DM hatte ich schon getestet. Sogar sein gesunder Bruder mochte sie nicht... vor 2/3 Tagen hat er noch so ein Leberwurstleckerli Sachet vom Finger geleckt. Aber am selben Abend wollte er es nicht mehr. Die Lösung vom Tierarzt nimmt er noch mit dem wenigsten Protest. Vor 5/6 Jahren habe ich zusammen mit meiner Mum die Katze bei Schwägerin bei uns gepäppelt. Sie wurde von einem Auto angefahren. Sie war noch sehr jung und der Tierarzt hatte kaum noch Hoffnung. Sie lebt bis heute quietsch vergnügt und mit wirklich wenigen Folgeschäden. Ich kann mich aber irgendwie an vieles kaum noch erinnern. Wahrscheinlich weil es einen ja doch irgendwo alles sehr belastet hat. Aktuell hab ich auch nicht so viel Zeit, da ich ein Baby und ein Kleinkind zu Hause habe und bin auch wegen den Mengen verunsichert. Dachte ich versuche mal 2 mal pro Tag 1-2 10 ml Spritzen für den Anfang. Der TA sagte erst mal ist wichtig dass er überhaupt was frisst. Habe auch frischen Lachs und Geflügel gekauft. Probiere ich morgen mal. Habe aber das Gefühl das er einfach alles an Fressen aktuell ablehnt. Thunfisch z.b fand er vorher absolut super.
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
17.053
Gefällt mir
287
Hallo und herzlich willkommen!
Weißt Du, wie hoch Harnstoff und Kreatinin sind?
Vermutlich ist ihm einfach übel, wenn die Werte noch hoch sind, und daher seine Nahrungsverweigerung.
Hat er etwas gegen Übelkeit bekommen?
 

123maus

Registriert seit
04.11.2018
Beiträge
159
Gefällt mir
102
Hallo Hellaneu,

Ich habe jetzt nur kurz überflogen, aber Bekannte von mir haben vor Jahren schon aus einem Kater,
mit ähnlichem Problem (zu enger Harnröhre) in Utrecht in der Tieruniklinik,
ein Mädchen machen lassen.
Das Katermädchen war danach wieder quitschfidel.

Mehr zum Thema aber morgen, habe grade 200 Km mit einem großen Wohnmobil hinter mit und das schlaucht doch ganz schön. Eigentlich wollte ich nur noch die Miezen füttern und gar kein Internett an machen ......

Liebe Grüße Josi
 

Hellaneu

Registriert seit
11.10.2019
Beiträge
12
Gefällt mir
0
Hallo und herzlich willkommen!
Weißt Du, wie hoch Harnstoff und Kreatinin sind?
Vermutlich ist ihm einfach übel, wenn die Werte noch hoch sind, und daher seine Nahrungsverweigerung.
Hat er etwas gegen Übelkeit bekommen?
Kreatinin war bei 2,5 zuletzt und Harnstoff glaub ich bei 45. leider kann er wieder gar keinen Urin lassen sodass ich jetzt mit ihm in die Tierklinik bin. Vorher hat er glaube ich nur etwas Cortison bekommen was ja auch gegen die Übelkeit etwas hilft und den Appetit anregt. Aber nur einmalig.
 
Harlith

Harlith

Registriert seit
24.06.2019
Beiträge
1.061
Gefällt mir
587
Ich habe jetzt nur kurz überflogen, aber Bekannte von mir haben vor Jahren schon aus einem Kater,
mit ähnlichem Problem (zu enger Harnröhre) in Utrecht in der Tieruniklinik,
ein Mädchen machen lassen.
Das gleiche hat grade meine Cousine mit ihrem Kater auch hier beim TA gemacht. Jetzt gehts besser und er frisst fröhlich sein Urinary Nafu.
 
Trulla-la

Trulla-la

Registriert seit
09.07.2012
Beiträge
9.712
Gefällt mir
277
Gut das du in der Klinik bist Die Kristalle müssen bestimmt und völlig aufgelöst werden
Die akute Niereinsuffizienz = ANI ist offenbar durch den Urinstau entstanden

Laß bitte unbedingt klären welche Kristalle (Struvit oder Oxalat) es sind Danach richtet sich welche Mittel helfen. Cortikoide sind es jedenfalls nicht
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
3.057
Gefällt mir
470
Ein Harnstau belastet die Nieren, deshalb gehe ich auch davon aus, dass die Nierenproblematik daher kommt. Das Problem hatte ich auch mit meinem Max als der 3 Jahre alt war. Er hatte Struvitsteine und bekam ein Diätfutter, dass diese Steine auflösen sollte. Das funktionierte bei ihm aber nicht. Nachdem er zweimal einen Harnstau hatte, den ich zum Glück rechtzeitig bemerkte, haben wir uns zur OP entschlossen. Da wir beide den ganzen Tag außer Haus waren, hätte die Hilfe schnell zu spät sein können.

Wie schon Josi beschrieb, hatte Max dann eine Penisamputation und hat damit gut als "Katermädchen" ::bg gelebt.
 
Harlith

Harlith

Registriert seit
24.06.2019
Beiträge
1.061
Gefällt mir
587
Wenn er ja jetzt in der Klinik ist können die ihm ja auch neben der Akutproblematik hoffentlich noch etwas anderes gegen Übelkeit geben.
Ich drück euch auf jeden Fall die Daumen!
 

Hellaneu

Registriert seit
11.10.2019
Beiträge
12
Gefällt mir
0
Ich habe ihn jetzt da gelassen. Die Steine sind immer noch da. Die Sache mit der Penisamputation hat sie mir auch erklärt.... mal abwarten
 
Trulla-la

Trulla-la

Registriert seit
09.07.2012
Beiträge
9.712
Gefällt mir
277
Kann mir vorstellen das du völlig fertig bist. Trotzdem ein paar Fragen, ja

Wurde dir gesagt um welche Kristalle/Steine es sich handelt?
Wie werden sie jetzt behandeln?
Was wurde wg. der Amputation gesagt? Also wann, warum, wann unnötig etc
 

Hellaneu

Registriert seit
11.10.2019
Beiträge
12
Gefällt mir
0
Kann mir vorstellen das du völlig fertig bist. Trotzdem ein paar Fragen, ja

Wurde dir gesagt um welche Kristalle/Steine es sich handelt?
Wie werden sie jetzt behandeln?
Was wurde wg. der Amputation gesagt? Also wann, warum, wann unnötig etc
Es sind Struvit Steine. Harn ph ist aktuell aber gut. Sie versuchen sie raus zu spülen. Und säuern den Urin an. Aktuell ist das Nierenversagen aber wieder sehr schlimm geworden. Amputation wenn es 2-3 mal nicht klappt meinte sie. Bzw. Wieder auftritt.
 
Trulla-la

Trulla-la

Registriert seit
09.07.2012
Beiträge
9.712
Gefällt mir
277
Okay
Struvit kannst du gut selbst behandeln. Was ich komisch finde das der PH normal sein soll. Kenne ich so nicht.

In der Klinik jezt die Blase ausspülen und den Harn ansäuern klingt erstmal gut. Das die Nieren wieder schlechter sind ist (meiner Auffassung nach) nicht verwunderlich. Wenn der Urin sich zurückstaut bleibt das wohl kaum aus.
Versuch erstmal selber etwas zur Ruhe zu kommen.

Noch ist die Amputation ein letztes Mittel. Vorher geben wir dir hier Hilfestellung was du wie tun kannst um ein nochmaliges verstopfen der Harnröhre zu verhindern.
 

Hellaneu

Registriert seit
11.10.2019
Beiträge
12
Gefällt mir
0
Ja ich mache mir im Moment eher Sorgen ob er das überhaupt schafft. Der Krea Wert ist jetzt bei 14. Und er hat seit ca. 6 Tagen nahezu garnichts gegessen. Ich habe auch in den Tagen dazwischen mal probiert in passiertes Urinary Futter in der Spritze zu geben. Aber das fand er total ekelhaft. Diese Rekonvaleszenz Lösung hat er da noch ein bisschen besser geschluckt. Ich glaube die Steine waren garnicht weg. Auf dem Röntgenbild sah man jetzt nämlich wieder drei Steine.
 
Trulla-la

Trulla-la

Registriert seit
09.07.2012
Beiträge
9.712
Gefällt mir
277
3 Steine? Das klingt nicht nach Kristallen.
Puh, da muß ich erstmal selber nachlesen. Ich hab aber richtig verstanden - - die Dinger sind in der Blase? Nicht in einer der Nieren oder im Harngang?

Ach so wg nix futtern....
Solange er immer täglich ein bisschen angehnommen hat ist noch i.O In der Klinik werden sie ihm sicher was einflößen.
 

Hellaneu

Registriert seit
11.10.2019
Beiträge
12
Gefällt mir
0
3 Steine? Das klingt nicht nach Kristallen.
Puh, da muß ich erstmal selber nachlesen. Ich hab aber richtig verstanden - - die Dinger sind in der Blase? Nicht in einer der Nieren oder im Harngang?

Ach so wg nix futtern....
Solange er immer täglich ein bisschen angehnommen hat ist noch i.O In der Klinik werden sie ihm sicher was einflößen.
Drei größere Steine (2 mm) und ganz viel Grieß/Sludge in der Blase. Unter dem Mikroskop hat sie aber die Struvit Kristalle erkennen können. Zwei sitzen in der Harnröhre. Sie konnte sie nicht raus holen und hat sie in die Blase geschoben.
 
Thema:

Brauche Dringend Hilfe für schwer kranke Katze

Brauche Dringend Hilfe für schwer kranke Katze - Ähnliche Themen

  • Ich brauche dringend eure HILFE !!!! Katze frisst nicht.

    Ich brauche dringend eure HILFE !!!! Katze frisst nicht.: hallo Zusammen. Die Katze meiner Mutter ist 16 Jahre alt...... Sie hat ein akutes Schilddrüsenproblem und Bluthochdruck. Sie muss Tabletten...
  • brauche dringend Ernährungstipss

    brauche dringend Ernährungstipss: Mein Katerchen ist immer noch krank und will nicht wirklich was fressen. Ist wichtig, da er heute noch seine Tabletten nehmen muss. Er will nur...
  • Ich brauch so dringend Hilfe!!!!

    Ich brauch so dringend Hilfe!!!!: Hallo alle zusammen.::w Ich hab seit drei Wochen zwei kleine Fellnasen ::bg (*stolz*) In mehreren Beiträgen habe ich mir schon helfen lassen...
  • Brauche dringend Rat und Hilfe!

    Brauche dringend Rat und Hilfe!: Hallo! Ich bin neu hier und heiße Susann::w. Meine Katze heißt Cleo, ist 7 Jahre alt und wir haben ein großes Problem. Cleo frißt ihr Leben lang...
  • brauche dringend Rat!

    brauche dringend Rat!: Hallo ich habe ein Problem mit unserem Kleinen (15 Wochen) und zwar hatte der Kleine Mann Durchfall und der Tierarzt hat uns eine Diät mit Reis...
  • brauche dringend Rat! - Ähnliche Themen

  • Ich brauche dringend eure HILFE !!!! Katze frisst nicht.

    Ich brauche dringend eure HILFE !!!! Katze frisst nicht.: hallo Zusammen. Die Katze meiner Mutter ist 16 Jahre alt...... Sie hat ein akutes Schilddrüsenproblem und Bluthochdruck. Sie muss Tabletten...
  • brauche dringend Ernährungstipss

    brauche dringend Ernährungstipss: Mein Katerchen ist immer noch krank und will nicht wirklich was fressen. Ist wichtig, da er heute noch seine Tabletten nehmen muss. Er will nur...
  • Ich brauch so dringend Hilfe!!!!

    Ich brauch so dringend Hilfe!!!!: Hallo alle zusammen.::w Ich hab seit drei Wochen zwei kleine Fellnasen ::bg (*stolz*) In mehreren Beiträgen habe ich mir schon helfen lassen...
  • Brauche dringend Rat und Hilfe!

    Brauche dringend Rat und Hilfe!: Hallo! Ich bin neu hier und heiße Susann::w. Meine Katze heißt Cleo, ist 7 Jahre alt und wir haben ein großes Problem. Cleo frißt ihr Leben lang...
  • brauche dringend Rat!

    brauche dringend Rat!: Hallo ich habe ein Problem mit unserem Kleinen (15 Wochen) und zwar hatte der Kleine Mann Durchfall und der Tierarzt hat uns eine Diät mit Reis...
  • Schlagworte

    katzenhilfe bei kranken katzen

    Top Unten