Brauche DRINGEND eure Hilfe!!! Katze wohl verletzt und kommt nicht mehr nach Hause!!!

Diskutiere Brauche DRINGEND eure Hilfe!!! Katze wohl verletzt und kommt nicht mehr nach Hause!!! im Katzen-Sonstiges Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo! Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Meine Katze (1 Jahr alt) ist am Freitagabend so merkwürdig gewesen und zwar ist...

lucy77

Gast
Hallo!

Ich weiß einfach nicht mehr weiter.

Meine Katze (1 Jahr alt) ist am Freitagabend so merkwürdig gewesen und zwar ist sie auf einmal Abends in das Wohnzimmer gestürmt (Terrassentür stand offen) und hatte riesengroße aufgerissene Augen, atmete ganz aufgeregt, lief wie irre hin und her und miaute ganz kläglich.
Ich wußte überhaupt nicht was los ist und habe erst einmal ganz schnell die Terrassentür geschlossen, damit sie nicht wieder raus läuft.
Es sah so aus, als ob sie einen Schock hätte.
Ich beobachtete sie dann erst einmal. Sie lief immer wieder von einem Raum in den anderen und miaute dabei immer wieder.
Sie ließ niemanden an sich ran und versteckte sich dann hinter die Couch.
Als sie dann wieder in die Küche lief, ging ich schnell hinterher und schloß erst einmal die Tür zu. Ich wollte, dass sie sich erst einmal etwas beruhigt.
Wußt ja überhaupt nicht was los ist.
Nach ein paar Minuten bin ich wieder in die Küche.
Sie saß auf dem Stuhl und fauchte sofort bösartig, als ich lieb mit ihr redete und sie streicheln wollte.
Sie hatte immer noch riesengroß geöffnete Augen
und sah so aus, als ob sie etwas ganz furchtbares erlebt hätte.
Ich legte ihr ein paar Leckerlis auf dem Stuhl, die sie dann sogar gefressen hatte.
Nach einiger Zeit beruhigte sie sich etwas. Ihre Augen wurden wieder "normaler" und sie war auch nicht mehr so außer Atem.
Jedoch bei jeder Bewegung miaute sie.
Sie leckte sich am rechten Bein und Brustbereich.
Von daher ging ich davon aus, dass ihr dort irgendetwas weh tut. Man sah aber überhaupt nichts : (
Dann verkroch sie sich gleich wieder im Wohnzimmer hinter die Couch, schaute nur noch mit dem Kopf ganz traurig raus und wußte überhaupt nicht mehr wie sie liegen soll.

Da es schon nach 20.00 Uhr war (ich im 8. Monat schwanger bin) und mein Mann gerade noch nicht zu Hause war, mußte ich erst einmal ein wenig die Situation arbeiten.

Ich war dann so dumm und habe damit überhaupt nicht gerechnet, dass ich ca. eine halbe Stunde später unsere andere 3-jährige Katze nach draußen gelassen habe, weil sie raus wollte und dabei ist mir die Kleine zwischen die Beine nach draußen geflitzt. So schnell konnte ich gar nicht reagieren.

Abends kam sie nicht wieder nach Hause.
Rufen, Pfeiffen .... half alles nichts.
Konnte Nachts dann kaum schlafen. Dachte aber, dass sie spätestens am nächsten Morgen, wie meistens, dann vor der Terrassentür sitzt und rein möchte.
Am nächsten Morgen keine Liara : (
Ich suchte draußen erst einmal die nähere Umgebung ab (wir wohnen an einer Ecke mit einem Graben, Büsche, Wiese, hoher Rasen ......).
Nach Rufen, etc. kam sie erst einmal nicht.
Ich ließ dann den ganzen Tag über wieder die Terrassentür auf.
Samstag kam sie dann vier Mal vorbei, ging irgendwie gebückt - leicht humpelnd, aber traute sich nicht in die Wohnung??????
Gutes und liebes Zureden, Leckerlis ... keine Chance!

Dann Sonntagmorgen rief ich sie wieder. Es kam dann ein leises miauen aus den Büschen beim Graben. Ich bin sofort dorthin gegangen, aber ich durfte nur einen Meter an sie heran, dann lief sie wieder weg.
Letzte Nacht habe ich ihr dann eine volle Schüssel Katzenfutter draußen hingestellt. Unsere Große habe ich extra zu Hause gelassen.
Heute Morgen war der Napf dann restlos leer. Ob sie das nun alles gefressen hat weiß ich allerdings auch nicht.

Ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll.
Ihr muß irgendetwas furchtbares passiert sein. So schlimm, dass sie noch nicht einmal mehr vertrauen zu mir hat und nicht mehr nach Hause kommen mag!!!???
Durch meine Dummheit ist sie auch nun draußen und ich kann mit ihr noch nicht einmal zum TA fahren : (

Sie war vorher total anders. Lieb, verschmust, konnte von unserer anderen Katze nicht genug bekommen, verfressen : ) .......
Sie läuft nun sogar vor unserer anderen Katze davon???

Was jetzt auch wieder in mir hoch kommt ist, dass wir viell. jemanden in der Nachbarschaft haben, der keine Katzen mag!
Eine andere Katze von mir ist mit 1,5 Jahren im Oktober 2004 spurlos verschwunden. Auch sie war sehr zutraulich, neugierig, hat alles gefressen und humpelte kurz vor ihrem Verschwinden mit dem rechten Bein!!!
Allerdings konnte der TA damals nichts bei ihr feststellen - nach Röntgenuntersuchungen, etc.
Sie kam aber nach Hause und miaute noch nicht einmal.

Nun denke ich, dass das eine viell. mit dem anderen zu tun hat.
Die Kleine haben wir noch nicht lange.
Sie hatte sich aber nun super bei uns eingelebt (wie oben beschrieben), nach anfänglichen Schwierigkeiten.
Und nun das!!!
Jetzt kann ich wieder bei - 0 anfangen.
Sie muß vorher schon einmal irgendetwas schlimmes erlebt haben (haben sie aus dem Tierheim).
Jetzt hat sie viell. gar kein Vertrauen mehr zu Menschen.

WAS KANN ICH NUR MACHEN???
Möchte ihr so gerne helfen!!!

Könnt ihr mir ein paar Tips geben oder habt ihr selbst schon einmal so etwas erlebt?

Gruß
 
20.06.2005
#1

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

hummelkatze

Gast
hallo lucy

das ist ja höchst dramatisch, was da mit deiner Maus los ist. Es ist schwer, dir jetzt einen schnell hilfreichen Rat zu geben. Ich glaube, wenn es meine Katze wäre, dann würde ich versuchen, sie entweder so wieder ins Haus/Wohnung zu locken - wenn das nicht funktioniert, dann würde ich mir eine Katzenfalle vom Tierschutz besorgen und sie dann mit der Katzenfalle einfangen. Ok - das ist im ersten Moment auch wieder ein Schreck - aber damit kriegt ihr sie bestimmt.

Ist das ein Mist, daß sie so verschreckt ist. Vielleicht gibts hier ja noch jemanden, der/die einen besseren Rat für dich hat.
 

ManGoon

Registriert seit
14.05.2005
Beiträge
238
Gefällt mir
0
Hallo,

das einzige was mir dazu einfallen würde ist, wenn sie noch in der Nähe ist, dass Du einen Katzenfangkorb aufstellst. Dorthin stellst Du das Futter dann, damit könntest Du sie vielleicht wieder einfangen und zum TA bringen. Er sollte auch eine Bultuntersuchung machen, falls eine Vergiftung daran schuld sein könnte.

Diese Fangkörbe haben normalerweise TÄ oder Katzenhilfestationen sowie auch Tierheime.
Ein Schockzustand kann alles möglich auslösen und jede Katze reagiert anders darauf
. Von körperlichen Schmerzen über fehlfunktionen der Organe.

Ich drücke Dir die Daumen das sie bald wieder zu Dir kommt.

Viele Grüsse von
 

lucy77

Gast
Danke!
Daran habe ich auch schon gedacht.
Natürlich habe ich auch Angst, dass sie noch schreckhafter .... wird, aber im Moment sehe ich auch irgendwie keine andere Lösung.
Soetwas habe ich auch noch nie gehört, geschweige denn selbst erlebt.
Ich ärgere mich so, dass sie mir den Abend wieder abhauen konnte : (

LG
 

wannenseife01

Registriert seit
02.06.2005
Beiträge
314
Gefällt mir
0
das hört sich wirklich nicht gut an und denke das sie sofort tierärztliche hilfe braucht. ich kann mir nach deinem bericht vorstellen das sie einen unfall mit einem auto hatte o.ä.
die idee von angi ist sehr gut, hol dir eine katzenfalle beim tierschutz oder frage das nächste tierheim danach aber du mußt sie immer wieder nachschauen gehen damit du die richtige katze fängst, wie das ding zu benutzen ist erklären die dir oder frage mich nochmal ich habe gerade eine gehabt.
du mußt sie unbedingt fangen, so wie sie sich benimmt hat sie irgendetwas und verkriecht sich...

viel viel glück und handel schnell ich drück die daumen

jennifer
 

hummelkatze

Gast
hallo lucy

du hast deine email und PN-funktion abgeschaltet - so kann man dich außer hier im forum nciht erreichen
 

wannenseife01

Registriert seit
02.06.2005
Beiträge
314
Gefällt mir
0
gibt es schon irgendwas neues ?
 

lkoch

Registriert seit
07.04.2005
Beiträge
457
Gefällt mir
0
Mir fällt leider auch nichts anderes dazu ein. Deine Beschreibungen deuten darauf hin, daß sie einen Unfall irgendeiner Art hatte (kann auch ein Kampf gewesen sein) und zwar in dem Bereich, den Du aufgezeigt hast. Das mit der Katzenfalle halte ich für die beste Lösung. Denke, da verletzt sie sich nicht noch mehr.
Hoffentlich geht sich alles gut aus. Ich drück Dir die Daumen dafür. Und halt uns auf dem Laufenden, so wie bisher!
 

lucy77

Gast
Heute wird die Katzenfalle aufgestellt! Drückt mir die Daumen, dass es klappt!

Hallo!

Vorgestern Abend konnte ich Liara vom Terrassenfenster aus beobachten, wie sie zu ihrer Futterschüssel ging und Futter gefressen hat.
Ich konnte zu dem Zeitpunkt kein Humpeln, etc. feststellen.
Allerdings war sie eins, zwei wieder verschwunden.

Gestern habe ich sie den ganzen Tag nicht gesehen, sowie heute auch nicht.
Allerdings waren die Futterschüssel immer leer.

Da ich mich vor so einer Katzenfalle ganz schön gesträubt hatte, ich aber nun merke, dass ich sie einfach so nicht wieder nach Hause bekomme (und irgendetwas scheint ja nun wirkl. nicht zu stimmen), habe ich mir heute eine Katzenfalle im Lüneburger Tierheim besorgt.
Die Ausleihgebühr beträgt 50,- Euro (welche man später wieder bekommt) und 3,- Euro kostet die Endreinigung (desinfizieren) der Falle.

Nun werden mein Mann und ich heute Abend die Falle aufstellen.
Drückt mir die Daumen, dass es gleich beim 1. Mal klappt!
Ich hoffe, ich fange keine fremde Katze, bzw. die Falle schnappt gleich zu, wenn nicht würde sie glaube ich nicht so leicht wieder in dieses Gitter laufen.

Ich ärgere mich so, dass sie am Fr. zwischen meinen Beinen wieder raus gehuscht ist, aber ich kann es nun mal nicht ändern.

Falls wir sie einfangen sollten, werde ich gleich Morgen mit ihr vorsorglich zum TA fahren.
Danach werde ich sie leider erst einmal eine Weile in der Wohnung behalten, ob sie will oder nicht, damit sie sieht, dass sie zu Hause keine Angst haben muß.

Irgendetwas scheint ja nicht mit ihr in Ordnung zu sein. So hat sie sich noch nie Verhalten. Sie läuft ja sogar vor unserer anderen Katze weg - von der sie sonst gar nicht genug bekommen kann!!!???
Ist schon irgendwie alles komisch.

Ich kann mir vorstellen, dass ich nun wieder bei - 0 anfange, da sie, nachdem wir sie aus dem Tierheim geholt hatten, eine sehr schwierige, verängstigte Katze war.
Sie hatte uns mehrmals den Sessel vollgepieselt, auf den Boden gemacht, an Anfassen war gar nicht zu denken .... Mit viel Geduld, Zureden, Spielen ..... hatten wir es geschafft, dass sie so lieb, verschmust und sogar auf ihren Namen und Pfeiffen hört.
Und nun das!

Viell. hat sie nun wieder was schlimmes erlebt und hat nun gar kein Vertrauen mehr zu Menschen.
Sie tut mir so leid! Wenn Katzen doch nur richtig sprechen könnten : (


Gruß
 

hummelkatze

Gast
hallo Lucy

au weh - dann muß ich ja sehn, daß meine Daumen zeitweise hier auch gedrückt werden, bis sich euer Mäusken wieder in ihrer gewohnten Umgebung befindet. Hoffentlich klappt es heute schon mit der Falle und ihr habt sie dann wieder.

Wie gesagt, ich drück zwischendurch auch für euch
 

wannenseife01

Registriert seit
02.06.2005
Beiträge
314
Gefällt mir
0
ich hoffe auch ganz fest das es klapp aber wenn du die falle richtig bedienst wird es schon auf anhieb funzen.
also süße kleine maus, mami will dich wieder haben und wissen das es dir gut geht. also sei schön lieb und fein, geh zackig in die falle rein.

hoffnungsvolle grüße
jennifer
 

lucy77

Gast
Letzte Nacht hat es leider nicht geklappt.
Weiß natürlich auch gar nicht, ob sie überhaupt in dem Garten, bzw. auf der Terrasse war.
Heute Morgen lassen wir die Falle trotzdem mal aufgestellt, da gestern Morgen der Futternapf komplett leer gefuttert war.

Viell. ist sie aber auch nicht so "dumm" und würde da rein gehen : (
Mehr kann ich dann glaube ich wirklich nicht mehr machen, wenn es mit der Falle nicht klappen sollte.
Dann heißt es nur noch ABWARTEN : (

Habe sie die letzten zwei Tage auch gar nicht mehr gesehen.

LG
 

hummelkatze

Gast
hallo Lucy

ihr dürft jetzt aber nicht den Fehler machen und außerhalb der Falle noch Futter anzubieten - Futter darf es nur noch in der Falle geben - dann wird sie irgendwann so hungrig sein (eh sie ist freigängerin ja?), daß sie hoffentlich dann auch reingeht in das olle Ding - ich drück euch feste die Daumen.
 

lucy77

Gast
Hallo!

Danke, ich weiß.
Im Moment steht die Falle 24 Stunden lang durchgehend geöffnet, natürlich immer mit frischem Futter bereit (bei den Temperaturen).
Meine andere Katze denkt gar nicht daran dort rein zu gehen, bzw. interessiert sich auch gar nicht dafür.
Die Große frißt im Moment bei der Hitze aber auch nicht recht viel.

Ja, Liara ist eine Freigängerin.
Ich habe sie nun seit Dienstag gar nicht mehr gesehen.
Sie scheint auch nicht mehr in dem Bereich der Büsche zu sein, wo ich sie zuvor noch mal sah und hörte.

Letzte Nacht haben wir einen Igel mit der Katzenfalle gefangen.
Dieser hatte wohl das leckere Katzenfutter (Wild - Kaninchen) gerochen und konnte nicht wiederstehen.
Wer weiß ob Liara diese Nacht gerade im Garten war!?

Ich kann wirklich nicht mehr machen. Fällt Euch noch was ein?
Ich hoffe einfach nur, dass es ihr gut geht und sie im Moment viell. keine Lust, bzw. noch Angst hat nach Hause zu kommen. Aus welchen Gründen auch immer : (
Die Falle kann ich viell. noch mal bis Mittwoch länger behalten, aber dann muß ich sie auch langsam wieder zurück geben, da sie das Tierheim auch wieder braucht, bzw. weiter verleiht.

Gruß
 

hummelkatze

Gast
hallo Lucy

das ist jammerschade, daß sie a) seit Dienstag nicht mehr gesehn wurde und b) dementsprechend nich in der Falle war. Weißt du zufällig, ob im Laufe der Woche jemand in Urlaub gefahren ist bei euch in der Gegend, wo sie evtl. irgendwo im Keller/Garage oder ähnlichem eingesperrt sein könnte?

Bei dieser Wärme kann ich momentan auch gar nicht richtig denken, sonst hab ich ja immer mal noch eine Idee, aber augenblicklich ist mein Gehrin wie leergefegt
 

lucy77

Gast
Man weiß ja nie, aber eigentlich läuft sie nicht in fremde Häuser, etc.
Sie ist sehr mißtrauisch und läßt sich von Fremden auch nicht streicheln ....

Woran ich im Moment immer wieder denken muß ist, dass vor 8 Monaten meine Katze Lucy spurlos verschwand.
Sie kam eines Tages auf einmal humpelnd nach Hause, manchesmal ging sie normal, dann humpelte oder robbte sie sogar mehr. Was mir noch gerade einfällt ist, dass sie auch damals (im Oktober) keinen richtigen Appetit mehr hatte.
Außerdem war sie zu dem Zeitpunkt oft schläfrig.
Der TA konnte aber nichts bei ihr feststellen. Es wurden Röntgenaufnahmen gemacht. Die Gelenke waren alle in Ordnung.
Kurz danach verschwand sie für immer.

Nun erinnert mich das irgendwie mit Liara an Lucy.
Ich weiß ja nicht, wenn Katzen vergiftet werden, ob sie dann auch Lähmungserscheinungen haben können, so dass der TA nicht gleich feststellt was mit der Katze überhaupt los ist.

Glaube im Moment, dass das eine viell. mit dem anderen zu tun hat und dass (ich will es eigentlich gar nicht aussprechen) Liara sich viell. auch zum Sterben irgendwo niedergelegt hat.

Mensch, ich könnte mich auch ohrfeigen, dass sie mir vor einer Woche zwischen d. Beine nach draußen weggeflitzt ist.
Viell. hätte ich ihr sonst noch helfen können : (

Viell., viell., viell. ..... Sorry, aber im Moment gehen mir zig Gedanken durch den Kopf.

LG
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.855
Gefällt mir
3
Mensch, ich könnte mich auch ohrfeigen, dass sie mir vor einer Woche zwischen d. Beine nach draußen weggeflitzt ist.
Viell. hätte ich ihr sonst noch helfen können : (

Viell., viell., viell. ..... Sorry, aber im Moment gehen mir zig Gedanken durch den Kopf.

LG
Mach Dir bitte nicht noch Vorwürfe, das ist etwas was passiert ist.
Vielleicht kommt sie ja doch bald nach Hause *Daumen drück*
 

Ruwi

Gast
Hallo Lucy

Es tut mir Leid, was mit deiner Katze passiert ist.
Eine unserer Katzen ist mal vor meinen Augen von einem Auto angefahren worden. Danach ist sie weggerannt und hat sich nicht mehr einfangen lassen.
Einige Zeit später habe ich beobachtet, wie sie immer wieder bei einer Nachbarin gefressen hat. Auf mein Rufen hat sie aber nicht reagiert und hat getan, als ob sie mich nicht mehr kennt.
Ein paar Wochen später stand sie wieder vor unserer Haustüre und war wieder ganz die Alte. Ich nehme an, daß sie eine starke Gehirnerschütterung hatte, und sie deshalb vorübergehend so verändert war.
Es kann ja sein, daß bei deiner Katze auch so etwas vorliegt und sie irgendwann wieder zu euch zurück kommt.

Gruß Ruwi
 

lucy77

Gast
Hallo!

Hatte leider erst jetzt Zeit mich mal wieder zu melden.

Liara ist seit Samstag wieder zu Hause : )
Sie kam von ganz alleine und hat mir einen riesigen Schrecken eingejagt.

Habe Samstag den ganzen Tag die Terrassentür auf gehabt.
Habe mir Mittags etwas zu essen gekocht und mich ins Wohnzimmer gesetzt und fernsehen geschaut.
Ich hörte ein komisches Geräusch in der Küche, machte den Fernseher leise, konnte aber nichts hören. Dachte schon ich höre Gespenster : )
Dann wollte ich meinen Teller wieder in die Küche bringen.
Auf einmal sah ich etwas felliges auf dem Küchenstuhl sitzen.
Ich dachte ich gucke nicht richtig, ging erst einmal wieder ins Wohnzimmer, da ich dachte, dass es unsere andere Katze wäre.
Sydney lag allerdings in ihrem Katzenkorb.
Daraufhin ging ich wieder in die Küche, schaute unter d. Tisch und wer saß dort: LIARA : )
Viell. hatte sie den Fisch, den ich gekocht hatte, durch das geöffnete Küchenfenster gerochen : )

Allerdings ließ sie sich nicht anfassen.
Ich durfte nur einen halben Meter an sie ran.
Später durfte ich sie dann schon mal mit Leckerlis füttern, aber nicht mehr.
Leider machte sie dann auch in die Wohnung (wie damals, wie wir sie aus dem Tierheim holten).
Ansonsten sah sie ganz normal aus.

Am Montag, es war ein Horror sie einzufangen, sind wir mit ihr lieber zur Vorsorge zum TA gefahren.
Er sagte, dass sie wohl etwas schlimmes erlebt haben muß, evtl. wurde sie von einem Hund oder einem Menschen gejagt, viell. auch verhauen.
Sie ist schon sehr sensibel.
Er meinte aber, dass es keinen Grund geben würde, dass wir sie nun die ganze Zeit zu Hause eingesperrt lassen, wenn sie wieder raus möchte.
Sie kam ja auch wieder von alleine nach Hause.
Seit gestern lassen wir sie auch wieder raus.
Sie kommt zum Fressen und verläßt dann wieder die Wohnung.
Unsere Katze Sydney ist zur Zeit auch nur unterwegs.
Bei dem tollen Wetter ist dies ganz normal.

Wenigstens eine Katzengeschichte, die auch mal wieder gut ausgegangen ist.

LG
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.855
Gefällt mir
3
Schön dass sie wieder da ist.
 
Thema:

Brauche DRINGEND eure Hilfe!!! Katze wohl verletzt und kommt nicht mehr nach Hause!!!

Brauche DRINGEND eure Hilfe!!! Katze wohl verletzt und kommt nicht mehr nach Hause!!! - Ähnliche Themen

  • Kätzchen brauchen dringend Hilfe!

    Kätzchen brauchen dringend Hilfe!: Hallo Ihr! Die Drei kleinen Kätzchen brauchen dringend ein neues zu Hause, sonst müssen sie auf die Straße! Es sind Kätzchen von ANIMAL HOPE...
  • Brauche dringend Hilfe!

    Brauche dringend Hilfe!: Hallo. :-) Ich habe zwei Katzen. Einen wunderschönen Kater und eine Katze. Beide sind 2 1/2 Jahre alt und Geschwister. Der Kater ist im...
  • Ich brauche dringend Anwendungstips zur subkutanen Infusion

    Ich brauche dringend Anwendungstips zur subkutanen Infusion: Hallo, jetzt ist es auch bei uns soweit und wir sollen auf Empfehlung unserer TÄ unser Lisa täglich ca. 50 ml Infusion verabreichen. NACL 154...
  • Brauche dringend Rat

    Brauche dringend Rat: Ich habe ein Problem, es ist schwarz und hat 4 Pfoten. Als wir gestern Mittag zu Arbeit gefahren sind, saß am Straßenrand ein kleines Kätchen das...
  • brauche dringend hilfe

    brauche dringend hilfe: Hallo Ihr lieben. Ich brauche ganz dringend Hilfe. erst mal ein Paar Fakten vorne weg. Wir haben einen 2 Jahre alten Kater. Da mein Man jetzt...
  • brauche dringend hilfe - Ähnliche Themen

  • Kätzchen brauchen dringend Hilfe!

    Kätzchen brauchen dringend Hilfe!: Hallo Ihr! Die Drei kleinen Kätzchen brauchen dringend ein neues zu Hause, sonst müssen sie auf die Straße! Es sind Kätzchen von ANIMAL HOPE...
  • Brauche dringend Hilfe!

    Brauche dringend Hilfe!: Hallo. :-) Ich habe zwei Katzen. Einen wunderschönen Kater und eine Katze. Beide sind 2 1/2 Jahre alt und Geschwister. Der Kater ist im...
  • Ich brauche dringend Anwendungstips zur subkutanen Infusion

    Ich brauche dringend Anwendungstips zur subkutanen Infusion: Hallo, jetzt ist es auch bei uns soweit und wir sollen auf Empfehlung unserer TÄ unser Lisa täglich ca. 50 ml Infusion verabreichen. NACL 154...
  • Brauche dringend Rat

    Brauche dringend Rat: Ich habe ein Problem, es ist schwarz und hat 4 Pfoten. Als wir gestern Mittag zu Arbeit gefahren sind, saß am Straßenrand ein kleines Kätchen das...
  • brauche dringend hilfe

    brauche dringend hilfe: Hallo Ihr lieben. Ich brauche ganz dringend Hilfe. erst mal ein Paar Fakten vorne weg. Wir haben einen 2 Jahre alten Kater. Da mein Man jetzt...
  • Schlagworte

    kommen katzen nicht nach hause weil sie verletzt sind

    ,

    katze läüft nach verletzung nicht

    ,

    katze verletzt kommt nicht mehr rein

    ,
    , verletzte katze kommt nicht nach hause, , katze verletzt kommt nicht nach hause, katze kommt nicht mehr nach kampf, kommen verletzte katzen nach hause, verletzte katze versteckt sich, katze nach kampf verschwunden, katze bißwunde hat sich versteckt, kater kommt immer verletzt nach hause, katze kommt nach kampf nicht nach hause, katze kam verletzt nach hause
    Top Unten