Bonny braucht eure Daumen und Pfötchen

Diskutiere Bonny braucht eure Daumen und Pfötchen im Krankheiten-Innere Forum im Bereich Katzenkrankheiten; hallo liebe Leute heute war ich mit Bonny nochmals beim TA - sie hat die letzten Tage und hier speziell gestern wieder nur sehr schlecht...

Hummelkatze

Gast
hallo liebe Leute

heute war ich mit Bonny nochmals beim TA - sie hat die letzten Tage und hier speziell gestern wieder nur sehr schlecht gefressen.

Innerhalb von einer Woche ist ihr Gewicht von 5,1 kg auf heute 4,75 kg gesunken.

Die Vorgeschichte findet man hier:

klick

Bei meiner Kleinen wurde im Herbst letzten Jahres festgestellt, daß ihre rechte
Herzkammer vergrößert ist und das etwas an der Lunge ist, was da nicht hingehört.

Sie bekommt seitdem ein Mittel zur Belüftung der Lunge sowie ein Medikament für die Schilddrüse, weil ihre Werte hier auch zu niedrig sind.

Seit letzte Woche nun bekommt die Lütte Cortison gespritzt sowie etwas zum Entwässern der Lunge.

Heute nun sagte mir meine TA, daß wir bei Bonny nicht mehr viel "retten" können - wir können nur noch die Lebensqualität ein wenig unterstützen. Ich solle mich aber dennoch darauf vorbereiten, daß es nicht mehr lange dauern wird mit ihr.

Am kommenden Dienstag habe ich noch einen Termin bei einem Kardiologen um 10.00 Uhr, damit wir dort noch ein letztes Mal abklären, wie es um meine Kleine steht. Ich will sie nicht so einfach aufgeben und "hinnehmen", daß man nichts mehr tun kann. Nein - ich werde sie nicht bis in die Unendlichkeit behandeln lassen - dieser Besuch beim Kardiologen wird dann der letzte sein, wenn er mir auch eine ähnliche Auskunft gibt wie heute unsere TA. Aber das will ich bestätigt wissen.
 
16.02.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Bonny braucht eure Daumen und Pfötchen . Dort wird jeder fündig!

Kataline&Minou

Registriert seit
25.05.2006
Beiträge
106
Gefällt mir
0
Daumen und Pfötchen sind gedrückt!
 
Nickybär

Nickybär

Registriert seit
05.03.2004
Beiträge
1.501
Gefällt mir
0
Hallo Angie

es tut mir so leid, dass es deiner Süßen nicht gut geht.

Ich denke ganz fest an euch, und hoffe, dass sich deine Süße doch noch etwas erholen wird.

Deine Einstellung, sie nicht lange leiden zu lassen ist die größte Liebeserklärung die du ihr machen kannst. :cry: :cry:
Ich hoffe, dennoch, dass es noch nicht so weit ist und sich deine Bonny noch erholt und sie noch viele schöne Wochen bei dir hat.

Unsere Daumen sind fest gedrückt ...
 

Buddycat

Registriert seit
15.12.2004
Beiträge
3.931
Gefällt mir
0
Hallo Angi,

es tut mir sehr leid, dass es deiner Bonny nicht gut geht. Ich drücke ganz fest die Daumen, dass deine Maus noch ein ganzes Weilchen ohne Qualen und Schmerzen an eurer Seite leben kann.
 

Stups

Gast
Das hört sich alles so Traurig an Angi:cry: Wir sind in Gedanken bei Euch und drücken alle Pfötchen!
 

Hummelkatze

Gast
vor dieser Situation habe ich mich immer gefürchtet, und nun scheint es, als ob .........

Nein - ich werde vor Dienstag KEINE negativen Gedanken zulassen - bis dahin werde ich positiv denken. Sie ist zwar kein Jungspund mehr, aber auch noch nicht so alt, daß sie schon gehen muß.
 

Anshaga

Gesperrt
Registriert seit
21.11.2006
Beiträge
5.966
Gefällt mir
2
Heute nun sagte mir meine TA, daß wir bei Bonny nicht mehr viel "retten" können - wir können nur noch die Lebensqualität ein wenig unterstützen. Ich solle mich aber dennoch darauf vorbereiten, daß es nicht mehr lange dauern wird mit ihr.
Das hört sich für mich eher nach vorzeitigem Aufgeben aufgrund von Ratlosigkeit an...​

Du hast in der letzten Zeit doch immer wieder eher positive Ergebnisse bekommen. Die Blutwerte waren in Ordnung, das Röntgenbild zeigte „nur" etwas Wasser in der Lunge und ein teilweise vergrößertes Herz, was im Zusammenhang mit der Lungengeschichte zu sehen ist.
Da würde ich jetzt nicht zu schnell den Kopf in den Sand stecken...​

Vielleicht ist sie mit dem Herzmedikament noch nicht optimal eingestellt. Ich würde sie daher etwas engmaschiger untersuchen lassen - aber immer unter gleichen Bedingungen, damit du eine tatsächliche Veränderung auch feststellen kannst. Also entweder immer bei dir zuhause, oder immer beim TA.

Du hast geschrieben, dass du ihr ein Medikament gibst, um die Lunge zu „belüften". Handelt es sich dabei um ein Bronchospasmolytikum mit evtl. dem Wirkstoff Theophyllin?​

Dieses Mittel darf z.B. bei Herzrhythmusstörungen mit gesteigerter Herzschlagfolge nicht eingenommen werden. Auch bei einer chronischen Herzmuskelerkrankung muss man mit dem Mittel vorsichtig sein.​

Auch die Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten sind zu beachten.
Die Liste der Nebenwirkungen ist auch nicht gerade kurz. U.a. auch Übelkeit, Erbrechen, beschleunigter Herzschlag.​

Es könnte ja gut sein, dass Bonny eben die ein oder andere Nebenwirkung (wie z.B. Übelkeit) durch dieses Mittel erfährt und deshalb nicht fressen möchte. Zeitlich gesehen kommt es doch in etwa hin...
Vielleicht gibt es dahingehend noch Alternativen, mit denen Bonny besser zurecht kommt.​

Wenn es ein anderer Wirkstoff als Theophyllin ist, dann frag‘ doch die TÄ mal nach den Nebenwirkungen oder versuche, über Google etwas darüber rauszufinden.

Weiterhin verstehe ich im Moment auch nicht, warum die TÄ Bonny noch Cortison spritzt, da Cortison Wassereinlagerungen eher noch fördert...
Du solltest sie auf jeden Fall so salzarm wie möglich füttern...​

Nur nicht die Hoffnung aufgeben...​
 

Stups

Gast
vor dieser Situation habe ich mich immer gefürchtet, und nun scheint es, als ob .........

Nein - ich werde vor Dienstag KEINE negativen Gedanken zulassen - bis dahin werde ich positiv denken. Sie ist zwar kein Jungspund mehr, aber auch noch nicht so alt, daß sie schon gehen muß.
Angi, Bonny wird Dir ganz genau ein Zeichen geben wenn sie nicht mehr kann. Glaube mir, habe das schon ein paar Mal miterleben müssen. Die Bilder von den letzten Tagen sehen allerdings anderes aus. Auf mich macht sie nicht den Eindruck als ob sie nicht mehr möchte.

Denke bitte positiv und Vermittel ihr das auch. Vielleicht sind die Medis wirklich noch nicht richtig eingestellt. Meinst Du, Du könntest den Termin schon auf Montag vorverlegen?
 

deichbiene

Registriert seit
17.08.2007
Beiträge
1.179
Gefällt mir
0
vor dieser Situation habe ich mich immer gefürchtet, und nun scheint es, als ob .........

Nein - ich werde vor Dienstag KEINE negativen Gedanken zulassen - bis dahin werde ich positiv denken. Sie ist zwar kein Jungspund mehr, aber auch noch nicht so alt, daß sie schon gehen muß.
Angi,das finde ich gut und ich wünsche Dir für die nächsten Tage alle Kraft,die Du brauchst!!
 

Lena06

Registriert seit
21.01.2007
Beiträge
12.629
Gefällt mir
1
hallo angie,
auch hier sind alle daumen und pfötchen gedrückt!!!
gib die hoffnung nicht auf, vielleicht ist es so wie anshaga geschrieben hat?

du weisst ja, die hoffnung stirbt zuletzt!
ich denke ganz fest an euch!
 

Hummelkatze

Gast
ich werde jetzt am WE mal eine Liste machen, auf der ich alles festhalten werde, was mir einfällt und was an Anregungen von hier kommt.
 

Miezecat

Registriert seit
01.09.2004
Beiträge
301
Gefällt mir
0
Was lese ich da? Angi, bitte mach dir nicht diese Gedanken!!

Ich finde die Gedankengänge von Anshaga sehr gut und schlüssig.

Bitte, bitte, du wirst sehen, dass sich deine TA irrt. Bonny muss erst noch richtig eingestellt werden mit ihren Medis.

Wenn du nachher noch reden möchtest, oder einfach raus musst, ich bin heute abend zu hause, scheue dich nicht, dich zu melden.

Ihr schafft das!
 
hexefrech

hexefrech

Registriert seit
21.04.2006
Beiträge
8.032
Gefällt mir
1
Hallo Angi,

ich finde es sehr vernünftig, dass du dir eine weitere Meinung einholen willst. Als es bei Püppi so war, dass der TA sie aufgeben wollte, hab ich mich an eine sehr gute THP gewandt. Sie hat Püppi sehr geholfen und sie hatte noch eine sehr schöne, fast beschwerdefreie Zeit ! Vielleicht möchtest du auch unterstützend einen THP hinzuziehen ?

..und die Daumen sind natürlich kräftig gedrückt !
 

grey tabby

Registriert seit
20.09.2004
Beiträge
303
Gefällt mir
0
Hallo Angi,

unsere Daumen und Pfoten sind natürlich ganz fest für dich und deine Bonny gedrückt.
Eine zweite Meinung einzuholen, finde ich auch sehr vernünftig. Und Anshagas Überlegungen finde ich auch sehr interessant. Lass das alles in Ruhe abklären und versuche, so positiv wie möglich zu denken. Ich weiß, das ist nicht einfach, aber du schaffst das und die Bonny auch. Unsere Gedanken sind die ganze Zeit bei euch.

Ganz liebe Grüße
 

silbertabby

Registriert seit
16.04.2003
Beiträge
10.996
Gefällt mir
1
Liebe Angi,

ich hab dir ja schon am Telefon gesagt, dass ich deinen Entschluss, noch mal mit ihr zum Kardiologen zu fahren, sehr gut heiße. Deine TÄ ist zwar sicher sehr gut, aber sie ist eben trotzdem keine Spezialistin auf dem weiten Gebiet der Herzerkrankungen.

Andreas Gedanken finde ich sehr gut. Notier dir in Ruhe alles und spreche den Kardiologen darauf an. Ich hoffe sehr, dass er Bonny helfen kann. Es geht ihr sicher nicht gut, und die Gründe der (zu) schnellen Abnahme und der Fressunlust sollten geklärt werden, aber gehen will sie sicher noch nicht. Sie macht wirklich nicht den Eindruck.

Ich drück dich ganz lieb und sende dir einen riesengroßen Wagen voller Mut und Optmismus.
 

Jessi & Konrad

Registriert seit
23.03.2006
Beiträge
6.444
Gefällt mir
0
Hallo Angi,

das sind ja deutliche Worte von deiner TÄ.
Es sah doch so gut aus und es hieß, Bonny hat "nur" Wasser in der Lunge...
Und nun sowas ?
Ich will die Kompetenz deiner TÄ auf keinen Fall anzweifeln, würde aber auch eine zweite Meinung einholen !
Wie schon erwähnt, ich würde auch nochmal nachfragen warum Bonny Cortison bekommt...

Ich drücke natürlich ganz fest die Daumen für deine Süße !!!
 

Polly

Registriert seit
24.11.2006
Beiträge
4.507
Gefällt mir
0
Liebe Angi,

natürlich sind auch hier alle Daumen und Pfötchen für Bonny gedrückt..::knuddel
 

Petra 1

Registriert seit
28.11.2005
Beiträge
1.442
Gefällt mir
0
Liebe Angi,

lass dich mal ::knuddel!

Ich weiss, dass du für Bonny alles tun wirst ,was sinnvoll ist. Und ich hätte dir auch als erstes nach so einem Kommentar der TÄ empfohlen: ab zum Kardiologen! Allgemeine TÄ sind nun mal keine Spezialisten, und können deswegen da durchaus falsch liegen. Klasse also, dass du da für Dienstag gleich einen Termin hast. Ich würde dem Kardiologen auch eine Liste aller Medikamente mitnehmen, die Bonny in letzter Zeit von der TÄ bekommen hat. Falls die TÄ irgend etwas gespritzt hat, das du so nicht weisst: frag vorher noch nach. Denn wie Anshage schon schrieb, es kann da ja durchaus Neben- oder Wechselwirkungen mit der Herzmedikation geben.

Ich werde am Dienstag ganz fest an euch denken und die Daumen drücken!

LG Petra
 
Melli77

Melli77

Registriert seit
23.07.2005
Beiträge
2.996
Gefällt mir
0
Auch hier sind alle Daumen und Pfötchen für Bonnie gedrückt.::w
 

Margarete

Registriert seit
12.04.2007
Beiträge
1.418
Gefällt mir
0
ich werde jetzt am WE mal eine Liste machen, auf der ich alles festhalten werde, was mir einfällt und was an Anregungen von hier kommt.
Genau so mach ich es auch immer, wenn bei uns was unklar ist.

Unser Augenarzt guckt zwar manchmal entnervt, wenn ich die Liste raushole, aber ich traue mir nicht zu, alles im Kopf zu haben, was wichtig ist.

Unsere "normale" Tierärztin freut sich sogar, wenn ich meine Stichworte nehme.
Sie schätzt das Mitdenken von Tierhaltern sehr und gibt in Seelenruhe Antwort auf alle Fragen.


Alles Gute, Angi!
 
Thema:

Bonny braucht eure Daumen und Pfötchen

Bonny braucht eure Daumen und Pfötchen - Ähnliche Themen

  • Bonny & Cleo sind krank

    Bonny & Cleo sind krank: Hallo ihr Lieben habe grade mit dem TA telefoniert - die Ergebnisse der Blutuntersuchung, die ich letzte Woche Freitag habe machen lassen, sind...
  • Schilddrüseüberfunktion jedoch so gut wie keine Symptomatik

    Schilddrüseüberfunktion jedoch so gut wie keine Symptomatik: Hallo und guten Tag, ich bin neu hier und stelle mich und meinen Kater Max mal vor. Ich erhoffe mir das mir die Schwarmintelligenz hier...
  • Thommy braucht alle Daumen...

    Thommy braucht alle Daumen...: Thommy braucht alle Daumen!! Liebe Foris, es ist ein großes Unglück passiert! Unser Thommy lag auf der Straße. Eine Straße, die nicht direkt bei...
  • Kischa braucht hilfe

    Kischa braucht hilfe: Hallo liebe Fellnasen Besitzer::wgelb , ich habe mal eine Frage, meine Kischa 12 jahre alt hat urplötzlich 1,5 kg abgenommen , bekommt...
  • Queen Lucky braucht Eure Daumen - Vergiftung

    Queen Lucky braucht Eure Daumen - Vergiftung: Hallo, ich komme gerade aus der Tierklinik. Lucky hat wohl eine Vergiftung, auf jeden Fall sind die Leberwerte erhöht. Genaues Blutbild bekomme...
  • Ähnliche Themen
  • Bonny & Cleo sind krank

    Bonny & Cleo sind krank: Hallo ihr Lieben habe grade mit dem TA telefoniert - die Ergebnisse der Blutuntersuchung, die ich letzte Woche Freitag habe machen lassen, sind...
  • Schilddrüseüberfunktion jedoch so gut wie keine Symptomatik

    Schilddrüseüberfunktion jedoch so gut wie keine Symptomatik: Hallo und guten Tag, ich bin neu hier und stelle mich und meinen Kater Max mal vor. Ich erhoffe mir das mir die Schwarmintelligenz hier...
  • Thommy braucht alle Daumen...

    Thommy braucht alle Daumen...: Thommy braucht alle Daumen!! Liebe Foris, es ist ein großes Unglück passiert! Unser Thommy lag auf der Straße. Eine Straße, die nicht direkt bei...
  • Kischa braucht hilfe

    Kischa braucht hilfe: Hallo liebe Fellnasen Besitzer::wgelb , ich habe mal eine Frage, meine Kischa 12 jahre alt hat urplötzlich 1,5 kg abgenommen , bekommt...
  • Queen Lucky braucht Eure Daumen - Vergiftung

    Queen Lucky braucht Eure Daumen - Vergiftung: Hallo, ich komme gerade aus der Tierklinik. Lucky hat wohl eine Vergiftung, auf jeden Fall sind die Leberwerte erhöht. Genaues Blutbild bekomme...
  • Schlagworte

    vitasprint für katzen

    ,

    gibt es vitasprint auch für katzen

    ,

    ,
    vitasprint katze
    , katze eisenmangel symptome
    Top Unten