Blut im Kot -> auch bei Nedra

Diskutiere Blut im Kot -> auch bei Nedra im Verdauungstrakt Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo Zusammen, ich habe zwar schon die Suchefunktion angeworfen, frage Euch aber dennoch zu diesem Thema. Heute Morgen habe ich auf einem...

FeeH

Gast
Hallo Zusammen,

ich habe zwar schon die Suchefunktion angeworfen, frage Euch aber dennoch zu diesem Thema.

Heute Morgen habe ich auf einem frisch gelegten Häufchen etwas Blut gefunden.
Nicht viel, eher so ein schleimiger Schlieren Blut. Vorher habe ich kein Blut bemerkt.

Nedra benimmt sich aber ansonsten völlig normal. Frisst normal, tobt und spielt mit Filou und mir, schmust wie verrückt.

Da Nedra und Filou erst seit knapp einer Woche bei uns sind, möchte ich einen stressigen TA-Besuch möglichst vermeiden.

Muß ich mir Sorgen machen?
Welche Ursachen kann so ein Blut im Kot haben?
Sollte ich jetzt vielleicht doch zum TA oder noch 1-2 Tage beobachten?

Danke & liebe Grüße
Fee
 
03.02.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Blut im Kot -> auch bei Nedra . Dort wird jeder fündig!

FeeH

Gast
Hallo Zusammen,

habe gerade mit meiner TA telefoniert.
Sowohl Würmer als auch eine Enddarmentzündung kommen in Frage. Per Telefon schwer zu sagen.

Auf ihren Rat hin werde ich nun Kotproben von 5 verschiedenen Haufen sammeln und untersuchen lassen.

Direkter Handlungsbedarf bzgl. eines Besuches beim TA besteht laut ihrer Aussage nicht.

Liebe Grüsslis
Fee
 

Anonymous

Gast
Hallo FeeH,
Dein Thread ist schon ein bißchen her und ich denke, mit den Kleinen ist alles wieder ok, weil Du nichts mehr geschrieben hast?

Ich antworte heute, weil ich das gleiche Problem habe. Seit gestern sind unsere beiden neuen Racker bei uns. Billy und Berio sind 16 Wochen alt und Wurfgeschwister. Alles schien zunächst super unkomplizirt zu sein, die Wohnung wurde im Sturm erobert, Hunger und Durst bestens, Katzenklo akzeptiert... Berio hat bereits im Ehebett geschlafen, Billy ist noch etwas schüchtern. Dann heute Abend: Berio setzt ein Häufchen ab dem ein bißchen hellrotes Blut anhängt. Die beiden haben gestern 4 Stunden Fahrt hinter sich, da möchte ich ihnen den TA morgen ersparen.
Dennoch: Nachem wir unseren Leo am 03.02.03 verloren haben, schnürt sich bei mir alles zusammen, wenn ich daran denke, dass den Kleinen etas fehlen könnte.
Berio wirkt putzmunter, spielt ausgiebig, kommt zum Schmusen, hat Appetit, wirkt also nicht wirklich krank. Werde morgen mal bei der TÄ anrufen und hoffe, es gibt "harmlose" Erklärungen.
Was war es bei Euch denn letztlich?

Liebe Grüße Michaela
 

FeeH

Gast
Hallo Michaela,

nachdem ich zwei Wochen lang verzweifelt versucht habe verschiedene Kotproben von Nedra zu erwischen (was bei zwei Katzen einfach verdammt schwer ist), hatte sich das Problem mit dem Blut in Kot schon wieder erledigt.
Meine Tierärztin meinte es könne schonmal passieren, das kleine Blutgefässe platzen und dann etwas Blut im Kot ist. Es hätten allerdings auch Würmer oder schlimmeres sein können...

Da Nedra sich ansonsten völlig normal bewegte und es ihr sosnt völlig gut zu gehen schien, habe ich mir auch nicht allzu viele Gedanken gemacht.

Beobachte das mit dem Blut mal und wenn es wieder auftritt führt wohl kein Weg am TA vorbei bzw. am Kotsammeln.

Viel Glück und toi toi toi das sich alles zum Guten wendet.

Liebe Grüße
Fee mit Nedra & Filou
 

Anonymous

Gast
Hallo FeeH,
wie schön zu hören, dass nichts Dramatisches war bei Dir.
War gerade beim Tierarzt mit einer aktuellen Kotprobe und unterm Mikroskop war nix von Spulwürmern zu sehen (worauf sie erst mal getippt hat). Habe dem Kleinen heute Hühnchenbrustfilet mit Reis gekocht, das werde ich ihm vorsichtshalber noch 2 Tage geben. Der Kot heute war etwas breiig. Wenn sich das Ganze beruhigt hat, kriegt er noch eine Breitbandwurmkur und dann hoffe ich, so bald keine TÄ mehr sehen zu müssen.

LG Michaela
 

Huhni

Registriert seit
09.01.2003
Beiträge
432
Gefällt mir
0
Hallo Ihr Beiden!
Habe gerade diesen Beitrag gelesen und irgendwie kam mir das alles sehr sehr bekannt vor.
Mein Thread, in dem ich selbst dieses Problem geschildert habe liegt bereits etwas weiter zurück. https://www.katzen-links.de/katzenforum/viewtopic.php?t=2929

Ich kann Eure Beunruhigung total verstehen, ich bin an dem Tag, an dem Emi Blut im Kot hatte, völlig panisch und aufgelöst gewesen. 8O Zumal die Fellnase damals auch noch nicht so lang bei uns war.
Wir sind am selben Tag mit ihr zu unserer TÄ gefahren.
Dort habe ich ähnliche Infos wie Ihr bekommen: möglich, daß sie Würmer hatte, daß mal ein Gefäß im Darm platzen kann und daß einmalig ein bißchen Blut im Kot nicht immer schlimm sein muß.
Dennoch war es bei unserer Emi was anderes, wohl eine Infektion im Darm. Die TÄ hat erhöhte Temperatur festgestellt, ihr ein Antibiotika gespritzt. Emi hat dann zwei Tage nichts mehr gefressen, hat uns im Schlafzimmer auf den Teppich gelbliches Zeugs erbrochen.

Emi hat auch eine Wurmkur bekommen. Und ich habe ihr dann auch von Animonda Sensitive-Futter (Pute und Reis) gegeben.

Bei der nächsten Kontrolle 5 Tage später war die Welt schon wieder in Ordnung. Emi war wieder fit, sah auch lt unserer TÄ wieder besser aus, keine erhöhte Temperatur mehr und auch keinen "Gluggerbauch" mehr, wie beim ersten Mal.
Mittlerweile schau ich mal hin und wieder ob der Kot auch ok ist ("Kotinspektor"), aber bis jetzt war alles auch ok.

Ich möchte Euch nicht verrückt machen, es kann ja wirklich sein, daß Eure Fellnasen "nur" Würmer hatten oder ein geplatzes Gefäß im Darm.
Eigentlich wollte ich Euch nur "Beistand" leisten.... Ja, super, das ist schön in die Hose gegangen, was? :roll:

Trotzdem: Ich wünsche Euren Fellmonstern alles Gute und Dir, Michaela, daß die nächste Wurmkur erfolgreich ist und Du Deine TÄ wirklich so schnell nicht mehr sehen mußt. :wink:
 

Anonymous

Gast
Hallo Jessi,
mit der Wurmkur warte ich, bis der Kot wieder ganz ok ist. Ich denke, die beiden sind erst 3 Tage bei uns und müssen erst mal Stress abbauen. Außerdem hat die TÄ ja auch nix akutes gesehen und vermutet nur Würmer, also werde ich nicht gleich mit Kanonen auf Spatzen schießen und noch mehr durcheinanderbringen in den kleinen Organismen. Im Moment hechte ich bei jedem Scharrgeräusch ins Klo und kontrolliere, wer was abgesetzt hat. Berio setzt 2 x am Tag weichen Kot ab (nicht flüssig).
Bis alles wieder fest und geformt ist, füttere ich weiter Huhn und Reis und fülle die Wassernäpfe mit Kamillentee (den sie trinken!!!!). Bislang hab ich kein Blut mehr gesehen (toi, toi, toi).
Was denkt Ihr, soll ich danach erst wieder das gewohnte Whiskas füttern, oder gleich mit Felidae einsteigen? Ich will die beiden ja von RC und Whiskas auf Felidae (feucht und trochen) umstellen ?

LG Michaela
 

FeeH

Gast
Hallo Michaela,

die Umstellung des Futters sollte mind. über zwei Wochen gehen.
Meine haben am Anfang ihr gewöhntes Billig-Nafu bekommen, zudem ich dann erstmal einen Teelöffel Felidae beigemischt habe. Während der nächsten 2-3 Wochen habe ich dann immer mehr Felidae zugemischt, bis ich Whiskas/Felix & Co schliesslich ganz weggelassen habe.

Eine radikale Futterumstellung ist für Magen und Darm Deiner Kätzchen problematisch.

Wie bist Du denn mit dem Felidae-Trofu zufrieden? Hast Du auch mal andere Premium-Trofus ausprobiert?

Und wo beziehst Du Deine Felidae-Produkte und zu welchem Preis?

Liebe Grüße
Fee mit Nedra & Filou
 

Anonymous

Gast
Hallo FeeH,
klar werden die beiden gaaaanz schonend umgestellt. Hatte zu dieser Frage auch schon unter NaFu/TroFu gepostet.
Kann zu Felidae noch nicht viel sagen, aber was ich gelesen habe über die Zusammensetzung (z.B. Magnesium<0,1 etc.) hat mir gefallen. Ich plane, mindestens (zugunsten des NaFu) 50% TroFu und NaFu von Felidae zu füttern. Wenn sie sich an Premiumfutter gewöhnt haben, werde ich sicherlich noch ein anderes NaFu dazunehmen. Bislang bekamen sie wohl RC und Whiskas....
RC ist wird aber nur zu 60% verwertet und enthält obendrein künstliche Antioxidantien. Bestellt habe ich das Futter bei Cats Country.
Warum fragst Du- hast Du schlechte Erfahrungen gemacht?


Habe heute nun doch die Wurmkur gegeben, weil ich in Berios Kot kleine "Reiskörner" gesehen habe. Nach tel. Rücksprache mit der TÄ könnten das Teile eines Bandwurmes sein. Das Eingeben der Tabletten war die Hölle!!! Jetzt muss ich noch 2 Tage das Zeug geben und hoffe inständig, dass der Durchfall verschwindet und mit ihm die wahrscheinlichen Würmer (und Probleme).

Liebe Grüße

Michaela
 
Thema:

Blut im Kot -> auch bei Nedra

Blut im Kot -> auch bei Nedra - Ähnliche Themen

  • Seit Wochen weicher, dunkler Kot mit Blut!

    Seit Wochen weicher, dunkler Kot mit Blut!: Hallo, mein zehnjähriger Kater Franzl hat seit ca. acht bis zehn Wochen sehr weichen Kot, aber keinen Durchfall. Seit ca. zwei Wochen ist immer...
  • Blut im Kot

    Blut im Kot: hallo ich habe eine katze sie ist 9 wochen jung sie hat jetzt seid längeren einmal am tag etwas blut im kot meistens morgens ist nicht immer unur...
  • Cleo hat Blut am Kot

    Cleo hat Blut am Kot: Hallo zusammen, ich habe mit meiner Cleo mal wieder Ärger mit dem Stuhlgang. Sie ist nun mittlerweile etwas über ein Jahr alt und normalerweise...
  • Blut am Kot, Giardien wurde ausgeschlossen

    Blut am Kot, Giardien wurde ausgeschlossen: Hallo, seit letzter Woche hat meine Katze immer mal wieder Blut auf dem kot (hellrot und mit Schleim). Habe eine Probe zu meiner TÄ gebracht...
  • Blut am Kot

    Blut am Kot: Hallo Ihr Lieben, bin gerade total erschrocken. Als ich eben in unserem Katzengehege nach den Miezen geschaut hab, ist mir aufgefallen daß im...
  • Ähnliche Themen
  • Seit Wochen weicher, dunkler Kot mit Blut!

    Seit Wochen weicher, dunkler Kot mit Blut!: Hallo, mein zehnjähriger Kater Franzl hat seit ca. acht bis zehn Wochen sehr weichen Kot, aber keinen Durchfall. Seit ca. zwei Wochen ist immer...
  • Blut im Kot

    Blut im Kot: hallo ich habe eine katze sie ist 9 wochen jung sie hat jetzt seid längeren einmal am tag etwas blut im kot meistens morgens ist nicht immer unur...
  • Cleo hat Blut am Kot

    Cleo hat Blut am Kot: Hallo zusammen, ich habe mit meiner Cleo mal wieder Ärger mit dem Stuhlgang. Sie ist nun mittlerweile etwas über ein Jahr alt und normalerweise...
  • Blut am Kot, Giardien wurde ausgeschlossen

    Blut am Kot, Giardien wurde ausgeschlossen: Hallo, seit letzter Woche hat meine Katze immer mal wieder Blut auf dem kot (hellrot und mit Schleim). Habe eine Probe zu meiner TÄ gebracht...
  • Blut am Kot

    Blut am Kot: Hallo Ihr Lieben, bin gerade total erschrocken. Als ich eben in unserem Katzengehege nach den Miezen geschaut hab, ist mir aufgefallen daß im...
  • Top Unten