Blut am Pimmelchen!

Diskutiere Blut am Pimmelchen! im Harnwegserkrankung Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Liebe Leute, gerade eben hat sich mein Katerchen, 5 Monate alt, so ausgiebig zwischen den Hinterbeinen geleckt, dass ich mal genauer hingeschaut...

EvaSonne

Registriert seit
22.07.2007
Beiträge
35
Gefällt mir
0
Liebe Leute, gerade eben hat sich mein Katerchen, 5 Monate alt, so ausgiebig zwischen den Hinterbeinen geleckt, dass ich mal genauer hingeschaut habe, und dann sah ich, dass Blut aus der Vorhaut kam!!

Da ich jetzt unmöglich sofort hier weg kann und zum Tierarzt, frage ich euch dringend um Rat!

Zur Vorgeschichte: Schon bald nachdem Felix bei uns war (mit ca 15 Wochen) fiel mir auf, dass er häufig so eine kleine dunkle Kruste auf seinem Pimmelchen sitzen hatte. - Kam mir komisch vor, sah aus wie eine Blutkruste, bin also zum
Tierarzt, aber der meinte, da sei alles normal.

Jetzt füchte ich natürlich, dass der Tierarzt Unrecht hatte, und dass er die ganze Zeit schon Blut absondert, grauenvoller Gedanke, der Arme ...
Es schien ihm auch weh zu tun eben, als das Blut kam :cry:

Von seinem Pinkelverhalten her war allerdings nie irgendwas auffällig. Er geht relativ selten, es sah auch nie blutig aus, demnach kann es doch kaum eine hochakute Blasenentzündung sein, die es aber sein müsste, wenn das Blut aus dem Harntrakt käme.
Er hat sich auch nie auffallend geleckt da bisher.

Es könnte vielleicht auch eine Entzündung der Genitalien sein. - Aber dann so massiv?! Oder eine Verletzung? Hab aber sonst nix gesehen, das auf Verletzung hindeutet. Ich bin erst mal ratlos ...
Hab auch gleich im KaKlo nachgeschaut, da ist nix Blutiges drin.

Meine Frage: Kennt ihr das auch bei euren Katern, dass die da so eine dunkle Kruste haben? (Wenn das NICHT normal ist, kann der Tierarzt was zu hören kriegen von mir, ich bin echt aufgebracht jetzt:evil: )

Gestern, als ich ihn auf dem Schoß hatte, ist mir aufgefallen, dass meine Hand plötzlich ein bisschen feucht war. Da sah ich, dass ein Tröpfchen wasserklarer Flüssigkeit unten rauskam bei ihm. Hat mich schon ein bisschen gewundert, weil ich sonst noch nie sowas bemerkt hab.

Ich hab seit einiger Zeit das Gefühl, dass er nicht ganz fit ist, dachte, es wär vielleicht psychisch bedingt (hab hier darüber geschrieben) - jetzt denk ich, der arme Kerl ist vielleicht die ganze Zeit schon physisch nicht ok! Er frisst in letzter Zeit auch nicht so freudig wie anfangs, man muss ihm sein Futter immer anpreisen usw.

Sehr beunruhigt

Eva
 
05.09.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Blut am Pimmelchen! . Dort wird jeder fündig!

schnurr

Registriert seit
07.03.2006
Beiträge
3.333
Gefällt mir
2
sorry eva,

aber du musst mit ihm zum ta - nix anderes hilft!!!

gruss
schnurr
 
karthaeuser1

karthaeuser1

Registriert seit
20.07.2007
Beiträge
15.264
Gefällt mir
2
Keine Vermutungen anstellen, sofort zum TA.
 
onkelfrieda

onkelfrieda

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
1.499
Gefällt mir
0
 

EvaSonne

Registriert seit
22.07.2007
Beiträge
35
Gefällt mir
0
Großartige Antworten .... sorry, aber ich bin schon ein bisschen angenervt ... natürlich muss ich zum Tierarzt, is mir auch klar ... aber, wie ich schon schrieb: ich kann JETZT nicht weg hier, hab selber Patienten, die mich brauchen ...
Dachte, ich krieg vielleicht schon mal ein paar Ideen und Erfahrungen von euch ... bin halt so beunruhigt ...
 
karthaeuser1

karthaeuser1

Registriert seit
20.07.2007
Beiträge
15.264
Gefällt mir
2
Großartige Antworten .... sorry, aber ich bin schon ein bisschen angenervt ... natürlich muss ich zum Tierarzt, is mir auch klar ... aber, wie ich schon schrieb: ich kann JETZT nicht weg hier, hab selber Patienten, die mich brauchen ...
Dachte, ich krieg vielleicht schon mal ein paar Ideen und Erfahrungen von euch ... bin halt so beunruhigt ...
Entschuldige, aber welche Antworten hättest Du Dir erwartet,
kleb ihn zu oder so?
Glaube ich dir, dass es nervt, aber überlege mal, was würdest du raten?
 
onkelfrieda

onkelfrieda

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
1.499
Gefällt mir
0
Dachte, ich krieg vielleicht schon mal ein paar Ideen und Erfahrungen von euch ... bin halt so beunruhigt ...
Meine Idee: "Der kleine wird wohl eine schlimme Harnwegsinfektion haben."

Also geh bitte so schnell es geht zum Tierarzt, wenn du grad da nicht weg kannst wo du bist dann tu es gleich danach.
Kann verstehen, dass du beunruhigt bist, nur ohne eine Diagnose vom TA können wir dir auch nicht sagen was du ansonsten noch machen kannst.
Was bringt es dir denn jetzt von zig Leuten zu hören was er haben könnte und was ihm helfen könnte.
Versteh das jetzt nicht als Angriff was ich gesagt habe, möchte dich nicht gleich wieder vergraulen.
 
Stipsie2000

Stipsie2000

Registriert seit
24.01.2007
Beiträge
1.089
Gefällt mir
0
Liebe Eva,

ich kann deine Beunruhigung gut verstehen.

Wie du selbst auch schon geschrieben hast könnte das Ganze viele Ursachen haben. Blasenentzündung, Struvit etc.

Mein KAtzer hat keine Verkrustung um den "Piepmatz". Der Kater meiner Schwester hatte Blut im Urin und nach Diagnose auch Harngries. Seit er kein Trockenfutter mehr bekommt ist kein Blut mehr aufgetaucht.

Was frisst denn dein Schnuckel? Mehr TroFu oder mehr NaFu?

Wenn er selten auf Toilette geht trinkt er vielleicht auch viel zu wenig (was für mich wieder irgendwie den Gries bestätigen könnte). Also versuche ihn auf jeden Fall zum mehr Trinken zu bewegen. Klappt bei Fietje hervorragend mit lauwarmem Wasser aus einer Einwegspritze (logisch ohne Nadel) an der er vorne leicht "nuckeln" kann.

Aber, ich bin keine Expertin. Das sind alles völlig laienhafte Vermutungen.

Aber du wirst sicher schnellstens den TA aufsuchen, sobald du weg kannst. Ich drück dir alle Daumen, dass du nicht mehr so lange warten musst.
 

EvaSonne

Registriert seit
22.07.2007
Beiträge
35
Gefällt mir
0

schnegge20

Registriert seit
26.08.2007
Beiträge
162
Gefällt mir
0
katzenpimmel????:x da gibt es aber auch schönere wörter...
ich vermute auch mal das es ein schlimme harnwegsentzündung ist durch z.B Struvitsteine...schnell zum TA sowas kann böse enden(TOD)!!!!!!!!!!!
ich wünsche deinem kleinen alles gute!!!
 
Stipsie2000

Stipsie2000

Registriert seit
24.01.2007
Beiträge
1.089
Gefällt mir
0
@all
Bitte nicht streiten!

@Eva
Eva, du weißt, dass du zum TA musst, und ich bin (wie schon vorher geschrieben) sicher, dass du so schnell wie möglich gehst. Wenn es was schlimmes ist, könnte das Schlimmste eintreffen. Halt uns auf dem Laufenden.

@schnegge20
Ist doch wurscht, was man schreibt. Pimmel,Schniedel,Penis etc beschreiben doch alle das Gleiche. Solange nicht irgendwelche Pornobezeichungen kommen ist es doch völlig egal.
 
Schnullibär

Schnullibär

Registriert seit
19.12.2004
Beiträge
1.313
Gefällt mir
25
Erwartet hätte ich zum Beispiel eine Antwort auf meine klar gestellte Frage, ob ihr so Verkrustungen am Katzenpimmel von euren Katern kennt.
Bist schon wirklich ein Witziger, doch.
Deine Wortwahl ist ja nicht gerade vornehm. Aber egal.
Du solltest Dich allerdings ein bißchen zusammenreißen. Du hast ja auch Antworten bekommen, die Dir vielleicht auch nicht so gefallen, weil sie relativ rasches Handeln indizieren.
 

EvaSonne

Registriert seit
22.07.2007
Beiträge
35
Gefällt mir
0
Hallo Stipsie, dank dir für deine freundlichen Worte ...

Ich füttere vor allem Nassfutter, grau kitten und grau normal und animonda kitten. DAvon frisst er ca. 1 Dose pro Tag. Zwischendrin und nachts stelle ich ihm royal canin kitten Trockenfutter hin zur freien Bedienung. Ich schätze, dass er davon so ca. 3-6 Esslöffel zusätzlich frisst.
Er ist kein guter Trinker, obwohl ich überall im Haus Wasserschälchen rumstehen habe. Deshalb geb ich ihm häufig zur Hälfte mit Wasser verdünnte Katzenmilch, die nimmt er gerne.
Den Trick mit der Einwegspritze werd ich probieren, gute Idee!

Hab jetzt bis 19:30 in der Praxis gesessen. Zum Tierarzt geh ich morgen früh, es bliebe jetzt nur die Tierklinik und die hat hier einen schlechten Ruf.

Ich will dann unbedingt auch frischen Urin von ihm mitnehmen. Deshalb hab ich ihm eben mal testweise einen Schraubglas-Deckel untergehalten beim Pinkeln. Den Tipp hatte ich hier irgendwo gelesen, war, glaub ich, von Petra, hat super geklappt, danke!
Der Urin sieht einwandfrei aus, ganz klar, normal gelbe Farbe, keine mit bloßem Auge erkennbare Blutbeimischung. Zumindest beim Menschen sieht der Urin bei heftigen Harnwegsinfekten anders aus.

Nochmal an alle: Ich würde mich freuen, wenn ihr mir schreiben könntet, ob ihr von euren Katern so dunkle Verkrustungen kennt. Danke!

LG Eva




Liebe Eva,

ich kann deine Beunruhigung gut verstehen.

Wie du selbst auch schon geschrieben hast könnte das Ganze viele Ursachen haben. Blasenentzündung, Struvit etc.

Mein KAtzer hat keine Verkrustung um den "Piepmatz". Der Kater meiner Schwester hatte Blut im Urin und nach Diagnose auch Harngries. Seit er kein Trockenfutter mehr bekommt ist kein Blut mehr aufgetaucht.

Was frisst denn dein Schnuckel? Mehr TroFu oder mehr NaFu?

Wenn er selten auf Toilette geht trinkt er vielleicht auch viel zu wenig (was für mich wieder irgendwie den Gries bestätigen könnte). Also versuche ihn auf jeden Fall zum mehr Trinken zu bewegen. Klappt bei Fietje hervorragend mit lauwarmem Wasser aus einer Einwegspritze (logisch ohne Nadel) an der er vorne leicht "nuckeln" kann.

Aber, ich bin keine Expertin. Das sind alles völlig laienhafte Vermutungen.

Aber du wirst sicher schnellstens den TA aufsuchen, sobald du weg kannst. Ich drück dir alle Daumen, dass du nicht mehr so lange warten musst.
 
Nickybär

Nickybär

Registriert seit
05.03.2004
Beiträge
1.501
Gefällt mir
0
Hallochen

ich wollte dich noch fragen, ob du gesehen hast, dass es definitiv Blut war - so ein Tropfen, oder war es "nur" rot; ich habe bei meinen auch ab und zu beobachtet (besonders in der Pupertät) wenn sie sich geputzt haben, dass ihr P.... rot war - aber eben nicht blutig.
Entschuldige, wenn ich was überlesen habe; es soll auch nicht heißen, das du kein Blut kennst
So eine Art "Kruste" hatte Leo mal rund um seinen P... aber nicht direkt drauf. Das hat er sich weggeputzt -dürfte Schmutz gewesen sein.

Ich kann dir nur von meinen Erfahrungen schreiben; dass es nichts böses war; (da es kein Blut war)
Ich drücke dir die Daumen, dass es nichts Ernstes ist; mit Blasenentzündungen hab ich leider keine gute Erfahrung.
Berichte bitte weiter was dein Süßer hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
6
Ich kann Deine Sorge und Ungeduld verstehen, war selber schon vielmals in dieser Lage.

Was das verkrustete Blut an dem kleinen Spätzchen zu sagen hat, wo es herkommt, wie akut das ist, weiß ich nicht vom Verstand her - aber es scheint mir nix gutes zu sein, vom Gefühl her.

Daß es mit dem Pipisammeln so fein geklappt hat, freut mich. Der Katzenurin kann für das bloße Auge so unauffällig aussehen und ist doch mit äußerst kleinen Kristallen versetzt oder gar Bakterien.

Für mich wär sehr wichtig, wenn Du das Trofu auf mindestens die Hälfte reduzieren würdest, Trofu ist sozusagen Gift bei Harnwegserkrankungen. Erhöhe die Trinkmenge noch weiter, wenn er das nimmt. Vielleicht noch etwas Wasser zum Nafu mischen?
Erspare Deinem Süßen soviel Streß auf Aufregung, wie nur möglich ist und versuch, selber etwas zur Ruhe zu kommen, sowohl Hektik und Unruhe als auch Ruhe übertragen sich auf Deine Miez.

Alles alles Gute!

Zugvogel
 

schnegge20

Registriert seit
26.08.2007
Beiträge
162
Gefällt mir
0
@schnegge20
Ist doch wurscht, was man schreibt. Pimmel,Schniedel,Penis etc beschreiben doch alle das Gleiche. Solange nicht irgendwelche Pornobezeichungen kommen ist es doch völlig egal.
ich finde nur das pimmel ein weniger schönes wort ist ich finde wir sind alle alt genug um das wort penis zu benutzen oder???pimmel klingt abwertend!!!finde ich ...solch ein wort hat man vielleicht im kindergarten benutzt!!! trotzdem...ich denke natürlich auch das man sich hier nicht streiten sollte ich wollte das halt mal erwähnen so am rande!!!
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
6
Liebes Schnegge,

ich finde 'Pimmel' viel niedlicher als das etwas klinisch klingende 'Penis'.

So hat jeder seine eigne Ansichten zu Bezeichnungen. Beide sind wohl akzeptabel für ein Stückelchen, das jahrhundertelang verschwiegen wurde und schamhaft als 'Er' oder 'Sir Long' umschrieben wurde.

Zugvogel
 

EvaSonne

Registriert seit
22.07.2007
Beiträge
35
Gefällt mir
0
Nickybär, es sah zumindest genau wie Blut aus ... :(
Die dunkle Kruste war oft auch nicht direkt auf dem "P." (gute Idee von dir, so darf jeder das rauslesen, was ihm gefällt), sondern drumherum.
Nachdem der Tierarzt nichts dabei fand, dacht ich, ok., Kater haben da wohl einfach so ein dunkles Sekret.

@Zugvogel: Deine Worte haben was Beruhigendes, danke ...
Das Trockenfutter hab ich ihm weggenommen jetzt und aus dem NaFu so eine Art Suppe gezaubert - die wurde aber verschmäht ...
Du hast Recht, ich sollte mich nicht so aufregen, damit ist niemandem gedient ... Es ist auch wirklich seltsam: Bei mir selber, meinem Mann und bei den Patienten bleibe ich immer gelassen, aber wenn irgendwas mit diesem kleinen Fellbündel ist, fang ich an zu rotieren ...

LG Eva
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
6
und aus dem NaFu so eine Art Suppe gezaubert
Oh, verzeih, ich hab vergessen zu sagen, daß man das verdünnen des Nafu sehr langsam angehen sollte. Da die Miezen sehr genau den Bi?, die Konstistenz und den Geschmack des Futters kennen, werden sie das ganze gleich als Suppe ablehnen.

Ich habs mit der Tropfen-für-Tropfen-Methode gut hinbekommen, immer nur die Verdünnung erhöht, wenn die Mischung vorher akzeptiert war.

Könnte die Kruste von einer Verletzung kommen, vielleicht zu heftig geputzt? Du weißt, einfach nur etwas getrocknetes Hautwasser, wie es bei offenen Wunden als Kruste gibt.

Oder könnte es eher eitrig sein, von innen raus kommen? Auch wenns Dir komisch scheint, könntest Du an der Wunde riechen, eher eitrig oder doch eher nur nach Pipi?

Hast Du Calendula daheim, als gutes Öl (unparfümiert, naturrein) oder Tinktur? Das würde ich draufmachen, auch um die ganze betroffene P-Stelle außenrum. Möglich wär auch etwas Salbeitee oder Kamilletee, alle diese Kräuter haben gute Heilwirkung und desinfizieren etwas.

Alles Gute!

Zugvogel
 

EvaSonne

Registriert seit
22.07.2007
Beiträge
35
Gefällt mir
0
nicht so schlimm, wie vermutet ...

Liebe Leute,

aaalso: die Sache ist halb so schlimm, ich bin erst mal erleichtert :lol: ...

Der Tierarzt meinte, es sei eine leichte Lokalentzündung. Die Spitze von dem unsäglichen kleinen Teil ist röter als sie sein darf. Dunkle Absonderung in Maßen ist normal, da die Schleimhaut dort dunkel ist und immer ein bisschen abgestoßen wird. Wenn aber eine Entzündung da ist, ist die Absonderung stärker, es gibt fest sitzende Verkustungen, die die Spitze richtig zusetzen und wenn die dann beim Lecken quasi abgerissen werden, kommt es zu einer kleinen Verletzung, die auch bluten kann.

Die Erklärung macht Sinn, denn das Blut kam direkt, nachdem er sich da so ausgiebig geleckt hatte. - Und dass das an dieser Stelle weh tut, kann man sich auch vorstellen ...

Im Urin gibt's keine Entzündungszeichen, kein Blut drin, keine Leukos. Allerdings lag der pH-Wert bei 7! Der Tierarzt glaubte aber nicht, dass er schon Harngrieß hat mit seinen 5 Monaten und bei der Ernährung und ohne Entzündungszeichen (der Blase). Ich soll aber aufpassen, dass das auch so bleibt und alle paar Tage den pH-WErt mit Teststreifen testen.
Hat mir außerdem "Uro-Pet" mitgegeben.
Kennt ihr das und was haltet ihr davon?

Dann wollte er mir noch ein Antibiotikum mitgeben für die Entzündung, "bloß" ein Penicillin-Präparat (keine Salbe, sondern zum Einnehmen!). Ich habe aber dankend abgelehnt und zum Glück hat er auch nicht weiter Druck auf mich ausgeübt.

Zugvogel, du hattest absolut den richtigen Riecher, jetzt ist Calendula & Co. angesagt.
Und die Tropfen-für-Tropfen-Methode beim Futter werd ich probieren!

Danke noch mal und liebe Grüße

Eva
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Blut am Pimmelchen!

Blut am Pimmelchen! - Ähnliche Themen

  • Blut im Urin

    Blut im Urin: Hallo Ihr, meiner TÄin fällt nichts ordentliches dazu ein, deshalb muß ich die Schwarmintelligenz bitten: Baba, 13J., FIV-positiv, hatte...
  • Garry hat immer wieder Blut im Urin :-(

    Garry hat immer wieder Blut im Urin :-(: Hallo miteinander, ich bin neu hier und hoffe, dass der Post hier an der richtigen Stelle erscheint. Ich hoffe auf eure Erfahrungen und erzähle...
  • Blut im Urin und Dedektiv-Modus erforderlich

    Blut im Urin und Dedektiv-Modus erforderlich: Moin. :? Ach Mann... Da mache ich heute morgen die Katzenklos sauber und finde ein Urinklümpchen mit Blutbeimengung. :( Ich habe natürlich...
  • Monico......Blut im Urin, Ursache?

    Monico......Blut im Urin, Ursache?: Monico wird im September 11. Nach dem Tod von Sunny hat er sich extrem verändert, aus dem Quirl und Clown wurde ein unglücklicher, müde wirkender...
  • Blut im Urin 2 Tage nach Blasen OP

    Blut im Urin 2 Tage nach Blasen OP: Hallo zusammen, mein Kater Luzifer (13) hat seit letztem Dienstag Blut im Urin und war komplett undicht, gleich zum TA... Blasenentzündung...AB...
  • Ähnliche Themen
  • Blut im Urin

    Blut im Urin: Hallo Ihr, meiner TÄin fällt nichts ordentliches dazu ein, deshalb muß ich die Schwarmintelligenz bitten: Baba, 13J., FIV-positiv, hatte...
  • Garry hat immer wieder Blut im Urin :-(

    Garry hat immer wieder Blut im Urin :-(: Hallo miteinander, ich bin neu hier und hoffe, dass der Post hier an der richtigen Stelle erscheint. Ich hoffe auf eure Erfahrungen und erzähle...
  • Blut im Urin und Dedektiv-Modus erforderlich

    Blut im Urin und Dedektiv-Modus erforderlich: Moin. :? Ach Mann... Da mache ich heute morgen die Katzenklos sauber und finde ein Urinklümpchen mit Blutbeimengung. :( Ich habe natürlich...
  • Monico......Blut im Urin, Ursache?

    Monico......Blut im Urin, Ursache?: Monico wird im September 11. Nach dem Tod von Sunny hat er sich extrem verändert, aus dem Quirl und Clown wurde ein unglücklicher, müde wirkender...
  • Blut im Urin 2 Tage nach Blasen OP

    Blut im Urin 2 Tage nach Blasen OP: Hallo zusammen, mein Kater Luzifer (13) hat seit letztem Dienstag Blut im Urin und war komplett undicht, gleich zum TA... Blasenentzündung...AB...
  • Schlagworte

    katze verkrustung genitalien

    ,

    ,

    https://www.netzkatzen.de/threads/blut-am-pimmelchen.103410/

    ,
    , Kater außen Penis getrocknetes Blut
    Top Unten