Blindheit

Diskutiere Blindheit im Infektionskrankheiten Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo, meine Katze,11 Jahre, ist vor ca. 4 Wochen eine aufgewecktes Tier gewesen, von jetzt auf gleich, lag sie müde,teilnahmeslos,schlapp in...

Anonymous

Gast
Hallo,
meine Katze,11 Jahre, ist vor ca. 4 Wochen eine aufgewecktes Tier gewesen, von jetzt auf gleich, lag sie müde,teilnahmeslos,schlapp in ihrem Körbchen. Sie hat gebrochen und ist die Treppe hinunter gefallen. Sie wirkte total
verändert außerdem viel mir auf das ein Auge trüb wirkt.
Der Tierarzt stellte bei einer Blutuntersuchung erhöhte Leberwerte fest; die Niere ist um das dreifache vergrößert ansonsten waren die Werte im grünen Bereich.
Sie bekam auf mehrere Tage verteilt Antibiotika gespritzt.
Ergebnis sie schien sich besser zu fühlen,hat etwas mehr gefressen jedoch sie mied es im Haus zu laufen lief nur noch einige Schritte "planlos" herum. Sie stieß überall an.
Ich vermute eine plötzliche Blindheitauf einem Auge ganz und das andere Auge scheint nur noch Umrisse wahrzunehmen.
Der Tierarzt hat dies bestätigt;
Wie kann ich meiner Katze helfen und wer kennt einen Spezialisten in /um Wiesbaden?
 
14.07.2002
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Blindheit . Dort wird jeder fündig!

Katzenfrau

Gast
Hallo,
ich kann dich nur bitten dringend in eine Tierklinik zu gehen - habe schon die Erfahrung gemacht, dass TÄ meistens (nicht alle natürlich) zu unerfahren mit Erkrankungen sind die die Augen in Mitleidenschaft ziehen-
in der TK sind verschiedene Spezialisten die dann oft zusammenarbeiten.

Meine Mim wurde auch von Heute auf Morgen blind und schlapp - nach einer Behandlung von 5 Tagen beim TA bekam ich Streit mit ihm (ich zweifelte seine "Diagnose" an - "da kann man nix mehr machen - sie hat zu wenig getrunken und der Augendruck ist zu hoch gewesen") und bin in eine TK gegangen - dort hatte man relativ schnell eine richtige Diagnose gestellt und nach einer weiteren Untersuchung auch bestätigt (ein Hirntumor).
OK, selbst wenn mein Ex-TA es früher festgestellt hätte wäre wahrscheinlich auch nichts mehr zu retten gewesen :( - aber man kann es ja vorher nie wissen.

Also nochmal BITTE BITTE gehe in eine TK (die gibt es doch bestimmt in und um Wiesbaden) die haben dort die nötigen Spezialisten. :!:

Wir drucken der Mieze und dir alle Daumen und Pfoten.

Liebe Grüsse
Jana
 

Tapsy

Gast
Hallo Jana,
vielen Dank für Deinen Tipp. Tatsächlich ,ich konnte in Wiesbaden einen Tierarzt mit Schwerpunkt Augenheilkunde ausfindig machen. Morgen habe ich dort einen Termin.
Nun habe ich einen kleinen ,glitze kleinen Funken Hoffnung daß ich meiner Katze doch noch helfen kann.
Ansonsten erwarte ich eine klare Diagnose damit ich weiß wie ich in Zukunft mit meiner Tapsy umzugehen habe. Sie soll es so schön wie möglich haben.

Gruß
Gertrud
 
Thema:

Blindheit

Top Unten