Blasenoperation oder gehen lassen ūüė™

Diskutiere Blasenoperation oder gehen lassen ūüė™ im Harnwegserkrankung Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo Ihr Lieben heute schreibe Ich Euch weil ich eine Frage habe die sehr ans Herz geht. Es geht um meinen Kater Tomy, mein Seelentier. Mein...

KleinerTraum

Registriert seit
15.03.2023
Beiträge
26
Gefällt mir
2
Hallo Ihr Lieben heute schreibe Ich Euch weil ich eine Frage habe die sehr ans Herz geht.

Es geht um meinen Kater Tomy, mein Seelentier.

Mein Kater hat nun bald 6 Jahre HCM.
AM 10.06 w√ľrde er 7 Jahre alt werden.

Nun hatte der Kater August 21 einen Blasenstein der heraus operiert wurde da sein Herz noch OP fähig war.

Nun denn
Am Montag war ich bei einem anderen Tierarzt da
ich verzog.
Der Kater hat wieder Blasensteinsteine, diesmal 2.
C.a 7 mm von eher platter Struktur.
Leider sind es Kalzium Steine.... Er bekam nat√ľrlich auch ein Herz r√∂ntgen und ein Herz Ultrashall.
Beim röntgen wurde festgestellt das Herz etwas vergrößert ist worauf ich mich freute.
Aber beim Schall sagte der Arzt das der Vorhof doppelt so groß sei. Zu den Wänden sagte er nichts deshalb gehe ich davon aus das da nicht viel schlimmes ist. Der Arzt sagt das eine OP nicht positiv verlaufen wird....

Jetzt habe ich meinen geliebten Kater zum Sterben nach Hause bekommen.

Der Arzt sagte das ein Stein in einer gewissen Zeit die Ausgänge verstopfen wird und der Kater vergiftet.
Grieß ist auch in der Blase was bedeutet das sich bald wieder ein neuer Stein entwickelt.

Ich frage nun Euch
Soll ich ihn doch operieren lassen mit den Wissen das sie schlecht ausgeht um mein Gewissen zu beruhigen?
Oder die letzte Zeit mit Ihm verbringe und Abschied nehmen kann?

Gestern konnte er noch gut genug Pipi machen und in der Nacht kamen nur noch Daumenkuppen gro√üe Kl√ľmpchen...
Ansonsten ist er jetzt ständig bei mir und will auch viel mehr gestreichelt werden. Ich denke er weiß bescheid.

Was sagt Ihr ??

Liebe Gr√ľ√üe Jasmin
 
15.03.2023
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Blasenoperation oder gehen lassen ūüė™ . Dort wird jeder f√ľndig!
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
18.302
Gefällt mir
1.488
Es tut mir ganz schrecklich Leid, dass Dein Kater diese Diagnose bekommen hat und ich will Dir auch gleich antworten.
Wenn der Vorhof - ich nehme an, es ist der linke- doppelt so gro√ü ist wie normal, bedeutet das, dass sich das zur√ľckflie√üende Blut in der Lunge staut und er √ľber kurz oder lang ein Lungen√∂dem entwickeln wird.
Bekommt er denn jetzt irgendwelche Medikamente, Entwässerungsmittel, die ihm Erleichterung bringen?
Ich denke, ich w√ľrde ihn nicht mehr operieren lassen, das wird er nicht √ľberstehen.
Es tut mir sehr Leid!
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
18.302
Gefällt mir
1.488
Auf der anderen Seite musst Du nat√ľrlich auch daran denken, dass Du ihm in der Situation eines akuten Harnverhaltes schnell helfen musst. Du solltest Dir vorher schon √ľberlegen, ob Du ihn in diesem Fall operieren lassen w√ľrdest in dem Wissen, dass er von der Narkose evt. nicht mehr aufwachen wird,.
 

KleinerTraum

Registriert seit
15.03.2023
Beiträge
26
Gefällt mir
2
Hallo Romulus
Danke f√ľr dein Mitgef√ľhl.

Der Arzt hat beim schallen keine farbliche Ansicht gezeigt.
Mein Kater kam jetzt die ganzen Jahre nur ein Herzfrequenz Medikament.
Nun bekam ein Medikament f√ľr :
(Behandlung von Schmerzen und Entz√ľndungen in Zusammenhang mit akuten und chronischen Erkrankungen des Bewegungsapparates.
Postoperative Schmerzminderung und Entz√ľndungshemmung nach Weichteil-Chirurgie.)
dazu. Ausserdem ein Blutverd√ľnner
aber keine Entwässerungs Medikamente?

Der Tod eines HCM kranken Tieres zeigt sich mit einer Vorgehenden Trombose in den Hinterläufen ..

Er hat wie es mir gerade auff√§llt nichts von r√ľcklaufendes Blut gesagt.

Aber die √Ąrztin von 2021 zeigte mir das er etwas r√ľcklaufendes Blut hat.
 

KleinerTraum

Registriert seit
15.03.2023
Beiträge
26
Gefällt mir
2
Also eine Notoperation?
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
18.302
Gefällt mir
1.488
Bei einem akuten Harnverhalt handelt es sich immer um eine Notoperation, da hat man keine Zeit zu warten.
 

KleinerTraum

Registriert seit
15.03.2023
Beiträge
26
Gefällt mir
2
Warum dann nicht bevor es passiert mit der Angst das er nicht mehr aufwacht ?
Warum ihn leiden lassen bis er eine Notoperation brauch ?
 

SaNeva

Registriert seit
01.08.2014
Beiträge
1.856
Gefällt mir
1.080
Liebe Jasmin,
… hm … ja, das ist eine schwierige Situation. Zuerst einmal - Du schreibst, Tomy ist Dein Seelentier. Keine Frage also, ihr habt eine besondere Beziehung.

Dazu, er ist ja sehr jung … und hat diese HCM … wahrscheinlich eine Rasse, die dazu neigt?

Den Tag √ľber hat er noch Urin abgesetzt. Wenn das gar nicht mehr geht, kann die Blase rei√üen und der Urin gelangt in den Bauchraum ‚Ķ nicht so gut. Kalzium(Oxalat)Steine kann man ja nur operieren. Von der Gr√∂√üe her kann man sie wohl nicht durch Kathetern holen. Um Zeit zu gewinnen, kann man Urin abpunktieren. Das ist aber jetzt von au√üen nicht √ľberschaubar, wie weit es mit dem Harnverhalt ist ‚Ķ .
 

SaNeva

Registriert seit
01.08.2014
Beiträge
1.856
Gefällt mir
1.080
Also verstehe ich richtig, dass Du jetzt fragst, ob Du den Kater einschläfern lassen sollst?
 

SaNeva

Registriert seit
01.08.2014
Beiträge
1.856
Gefällt mir
1.080
Ich versuche das nur mal gerade zu sortieren?
 

KleinerTraum

Registriert seit
15.03.2023
Beiträge
26
Gefällt mir
2
Hallo Saneva
Ja er ist ein Halbangora
Aber ich bin mir extrem sicher das es eine Impfung hervorgerufen hat aber das spielt jetzt keine Rolle mehr. Man m√ľsste ihn st√§ndig Nakotisieren weil er nicht zu b√§ndigen ist.
Er hatt gerade wieder mindestens 10 kleinere pipi Punkte auf einmal hinterlassen


Danke
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
18.302
Gefällt mir
1.488
Ich f√ľrchte, mit der Diagnose HCM wirst Du ihn sowieso nicht mehr allzu lange um Dich haben.
Es muss ja auch nicht sein, dass er einen Harnverhalt bekommt, nur ist die Wahrscheinlichkeit mit diesen Steinen gegeben und Du musst damit rechnen, dass es passieren kann. Das wollte ich Dir sagen.
 

KleinerTraum

Registriert seit
15.03.2023
Beiträge
26
Gefällt mir
2
Nein meine Frage ist ob ich ihn dennoch operieren lassen soll auch wenn er nicht mehr aufwachen wird.
 

KleinerTraum

Registriert seit
15.03.2023
Beiträge
26
Gefällt mir
2
Also gegen den Rat des Arztes
 

KleinerTraum

Registriert seit
15.03.2023
Beiträge
26
Gefällt mir
2
Ich will dazu sagen damals als er die Diagnose HCM bekam sagten 2 Tierärzte das er höchstens nur noch 1 Monat leben wird ... und nun wird er schon 7 !
 

SaNeva

Registriert seit
01.08.2014
Beiträge
1.856
Gefällt mir
1.080
So wie Du es beschreibst, hast Du einen Kater, der aufgrund der Herzproblematik - laut Tierarzt - eine OP (egal welche) nicht √ľberstehen w√ľrde.

Gleichzeitig hat der Kater (wenn ich richtig verstanden habe) Oxalatsteine (die man nicht √ľber die Nahrung aufl√∂sen kann, sondern nur operativ entfernen kann). Laut Beschreibung setzt der Kater bereits nicht mehr normale Mengen Urin ab. Das hei√üt - er braucht eine OP, die er nach Einsch√§tzung der Tier√§rzte (die aber auch nicht alles sicher voraussagen k√∂nnen) nicht √ľberleben wird. Genau wei√ü das aber keiner.

Also. Was tun?

Wenn er keinen Urin mehr absetzen kann, stirbt er.
Wenn er operiert wird, stirbt er vielleicht.

Ja, der Rat des Arztes ist eine Sache. Dein Herz und Deine Seele eine andere. Der Kater eine dritte.

Was ist, wenn es teuer wird, Du einen Ultraschall machen l√§sst, ob die Blase blockiert ist und dann entscheidest, ob Du alles auf eine Karte setzt und ihn operieren l√§sst, obwohl er es vielleicht nicht √ľberlebt? W√§re das f√ľr Dich ok? Oder w√ľrdest Du bereuen, das Geld ausgegeben zu haben, ohne ihn dann retten zu k√∂nnen?
 

SaNeva

Registriert seit
01.08.2014
Beiträge
1.856
Gefällt mir
1.080
Schönes Beispiel … 7 Jahre sind ein langer Monat ;-).
 

KleinerTraum

Registriert seit
15.03.2023
Beiträge
26
Gefällt mir
2
Super erkannt danke SaNeva !

Geld ist mir egal
 

SaNeva

Registriert seit
01.08.2014
Beiträge
1.856
Gefällt mir
1.080
Aber es gibt keine Garantien. Kein Arzt kann Dir versprechen, dass er eine OP √ľbersteht, das w√§re eben auch unseri√∂s. Wenn - m√ľsstest Du bereit sein, das Risiko einzugehen - und die Kosten - obwohl Du nicht wissen kannst, ob es klappt.
 

KleinerTraum

Registriert seit
15.03.2023
Beiträge
26
Gefällt mir
2
Hihi ja gg
 
Thema:

Blasenoperation oder gehen lassen ūüė™

Blasenoperation oder gehen lassen ūüė™ - √Ąhnliche Themen

  • Blasenentz√ľndung harnr√∂hrenverstopfung

    Blasenentz√ľndung harnr√∂hrenverstopfung: Hallo Ich bin neu hier. Also unser Kater wurde operiert da er etwas Grie√ü hatte. Der penis ist noch dran. Nachdem unser Tierarzt die erste op...
  • Bitte dringend Daumen dr√ľcken! Morgen entscheidet sich, ob Sheila gehen muss...

    Bitte dringend Daumen dr√ľcken! Morgen entscheidet sich, ob Sheila gehen muss...: Bitte Daumen dr√ľcken! Morgen muss Sheila zum TA (https://www.katzen-links.de/katzenforum2/showthread.php?t=111352) Sie liegt hier gerade, atmet...
  • Gehe gleich mit Hermine zum TA...

    Gehe gleich mit Hermine zum TA...: Gehe gleich mit Hermine zum TA... soweit alles ok Hallo! Ich habe noch 5 Minuten, bis ich los muss und dachte, ich teile mich hier mal mit, um...
  • √Ąhnliche Themen
  • Blasenentz√ľndung harnr√∂hrenverstopfung

    Blasenentz√ľndung harnr√∂hrenverstopfung: Hallo Ich bin neu hier. Also unser Kater wurde operiert da er etwas Grie√ü hatte. Der penis ist noch dran. Nachdem unser Tierarzt die erste op...
  • Bitte dringend Daumen dr√ľcken! Morgen entscheidet sich, ob Sheila gehen muss...

    Bitte dringend Daumen dr√ľcken! Morgen entscheidet sich, ob Sheila gehen muss...: Bitte Daumen dr√ľcken! Morgen muss Sheila zum TA (https://www.katzen-links.de/katzenforum2/showthread.php?t=111352) Sie liegt hier gerade, atmet...
  • Gehe gleich mit Hermine zum TA...

    Gehe gleich mit Hermine zum TA...: Gehe gleich mit Hermine zum TA... soweit alles ok Hallo! Ich habe noch 5 Minuten, bis ich los muss und dachte, ich teile mich hier mal mit, um...
  • Top Unten