Bkh trächtig 65 Tage- keine Geburtsanzeichen

Diskutiere Bkh trächtig 65 Tage- keine Geburtsanzeichen im Trächtigkeit Forum im Bereich Katzenaufzucht und Zucht; Hallo, ich möchte mich erstmal kurz vorstellen.. Ich bin schon lange Stille Mitleserin in eurem Forum und habe bereits viele Fragen dadurch...

Sammi Bkh

Registriert seit
04.01.2016
Beiträge
11
Gefällt mir
0
Hallo,
ich möchte mich erstmal kurz vorstellen.. Ich bin schon lange Stille Mitleserin in eurem Forum und habe bereits viele Fragen dadurch beantwortet bekommen. Ich bin Sunny und habe eine 1,5 Jahre junge Bkh Dame
Namens Sammi.
Unsere Sammi ist nun am 65. Trächtigkeitstag, gestern konnte ich an ihrer Scheide einen weißlich gelben Schleim feststellen, ihre milchleisten sind auch bereits angeschwollen seit mehreren Tagen.
Nun habe ich keine weiteren Anzeichen für eine bevorstehende Geburt bei ihr feststellen können und bin etwas in sorge das die Kitten evtl. zu groß- wegen dem Kopf der bkh Bärchen- werden könnten oder sie überträgt.
Der ta meinte er würde sie vor Mittwoch nicht anschauen um ihr Stress zu vermeiden und ihr noch etwas Zeit zu geben. Ist das dann nicht etwas lange?
Ich bin dankbar für jeden Rat.

Vielen Dank im Voraus !
Sunny
 
04.01.2016
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Bkh trächtig 65 Tage- keine Geburtsanzeichen . Dort wird jeder fündig!
Saabiene

Saabiene

Registriert seit
30.08.2008
Beiträge
1.420
Gefällt mir
18
Hallo Sunny,

herzlich Willkommen im Forum. ::wgelb

Ich kenne mich mit Trächtigkeit von Katzen nicht aus. Aber... warum sollte es bei zukünftigen Katzenmamas nicht ähnlich sein wie bei uns Frauen. Bei manchen will das Kind ganz schnell auf die Welt und bei anderen lässt es sich Zeit.

Solange es deiner Sammy gut geht, bleibe auch du ruhig. Nehme ggf am Mittwoch beim TA den Termin wahr. Er kann erkennen, ob bei den Kitten alles ok ist.
 

Simpat

Registriert seit
13.09.2010
Beiträge
5.615
Gefällt mir
21
Hallo herzlich willkommen hier im Forum ::wgelb

Am besten ist es natürlich, wenn man sich im Vorfeld umfangreich informiert und sich auch einen Züchter als Mentor sucht, der einem mit Rat und Tat zur Seite steht. Die meisten Züchter haben mehr Erfahrung und Wissen über Geburten als viele Tierärzte sogar, wären also stets meine erste Anlaufstelle.

Stehst du noch in Kontakt mit der Züchterin deiner Kätzin?

Du hast hoffentlich vor der Verpaarung die Blutgruppe bestimmen lassen, da bei den BKH auch die Blutgruppe B vorkommt, was dann zu Komplikationen bis zum Tod der Kitten führen kann, wenn man einen Kater mit der Blutgruppe A draufsetzt.

Wurden die Elterntiere auch auf HCM und PKD vor der Verpaarung untersucht?

Wie groß bzw. schwer war der Kittenvater? Großer Unterschied zu deiner Kätzin?

Wie verhält sie sich anderen Katzen gegenüber im Moment? Duldet sie sie noch in ihrer Nähe oder vertreibt sie?

Welche Wurfboxen hast du ihr zur Verfügung gestellt und werden die jetzt öfters aufgesucht?

Die Rufnummer eines erfahrenen Tierarztes hast du parat und der weiß Bescheid und ist auch außerhalb der Sprechzeiten bzw. auch nachts erreichbar?
 

cjh27

Registriert seit
26.07.2006
Beiträge
18.187
Gefällt mir
1
Hi,

Katzen können problmlos bis zu 70 Tage tragend sein. Wie sicher bist du beim Deckungstermin? Wie viele Tage lang war sie denn beim Deckkater?

Der weiße Schleim war in Ordnung? Roch nicht verdorben oder schlecht? Deine Katze ist weiterhin fit?

Wie viele Kitten sollen es denn werden?

Du solltest deine Katze sehr genau beobacht. Solange es ihr gut geht könnt ihn noch bis Mittwoch warten.

Habt ihr die Notfallnummer des Tierarztes? Oder eine 24 h Tierklinik in der nähe? Also einen Plan, falls ihr Nachts um 22 Uhr zum Tierarzt müsst?

christine
 

Sammi Bkh

Registriert seit
04.01.2016
Beiträge
11
Gefällt mir
0
Vielen Dank für die Antworten!

Ich muss dazu sagen, wir haben die Katze bereits trächtig übernommen von einer vermehrerin, ihr wurden einige Tiere weggenommen.
Wir haben die kleine übernommen und der Tierarzt hat vor der kastration festgestellt das sie gedeckt ist.
Nun wollen wir das beste für die Maus und ihr jetzt bestmöglich helfen und sie danach direkt kastrieren. Ebenso möchte ich auch die kitten vor solchen vermehren schützen und diese nur kastriert abgeben.

Für unsere Maus habe ich bereits 2 wurfkisten bereit gestellt. In diese geht sie auch ab und an, zerwühlt dann alles , manchmal hält sie da auch ein ganz kurzes Schläfchen. Die Kisten habe ich mit Bettlaken und einmal Unterlagen ausgestattet.
Es liegt auch alles für eine bevorstehende Geburt bereit, zumindest was ich mir angelesen habe.

Derzeit frisst sie sehr viel, schläft extrem viel verhält sich außer das sie sehr ruhig ist ganz normal.
Ich habe auch schon gelesen das man Fieber messen kann, aber ich weiß nicht ob ich ihr das antun soll.

Vielen lieben Dank für eure Antworten!
Ich bin sehr aufgeregt und möchte nichts falsch machen.
 

Simpat

Registriert seit
13.09.2010
Beiträge
5.615
Gefällt mir
21
Schön, dass du dich ihrer angenommen hast.

Aber dann weißt du das genaue Deckdatum nicht, oder doch?

Weißt du ob diese Vermehrerin eine Blutgruppenbestimmung bei ihren Katzen gemacht hat?

Ist sie deine einzige Katze?

Hast du einen erfahrenen TA oder eine TK in der Nähe, wo du dich notfalls auch nachts hinwenden kannst?

Christine hatte hier mal ein sehr nützliches Post über Geburt, irgendwo festgepinnt meine ich, ich schau mal ob ich es finde.

Gefunden, lies doch mal hier nach: https://www.katzen-links.de/forum/traechtigkeit/katzennachwuchs-t3440.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Sammi Bkh

Registriert seit
04.01.2016
Beiträge
11
Gefällt mir
0
Der Schleim war geruchlos.

Der Tierarzt ist in 24 h Rufbereitschaft und könnte jederzeit kommen.
Er meinte nach dem abtasten das es ca. 3 kitten werden. Aber diese Methode ist ja sehr ungenau.
 
lux aeterna

lux aeterna

Registriert seit
20.04.2004
Beiträge
5.636
Gefällt mir
246
Finde ich super, dass Du Dich der Süßen angenommen hast. Weißt Du, ob es ihre erste Geburt ist?

Nenn uns am besten Deine PLZ-Region, vielleicht weiß einer von uns eine/n Züchter/in in Deiner Nähe, der Dich vor Ort unterstützen kann.
 

Sammi Bkh

Registriert seit
04.01.2016
Beiträge
11
Gefällt mir
0
Das genaue Deckdatum hat sie mir noch genannt, mehr leider nicht mehr. Der deckkater war am we vom 1.7. mit ihr zusammen.
Ich versuche noch mehr Informationen zu erhalten, aber seit Wochen erfolglos. Leider.
 

Sammi Bkh

Registriert seit
04.01.2016
Beiträge
11
Gefällt mir
0
Nach meinen Informationen ist es ihre erste Deckung.
 

cjh27

Registriert seit
26.07.2006
Beiträge
18.187
Gefällt mir
1
Das genaue Deckdatum hat sie mir noch genannt, mehr leider nicht mehr. Der deckkater war am we vom 1.7. mit ihr zusammen.
Ich versuche noch mehr Informationen zu erhalten, aber seit Wochen erfolglos. Leider.
Na, der 01.07. kann gar nicht stimmern, denn dann wäre der errechnete Geburtstermin der 03. oder 04. September :wink:

Der Deckkater war am WE bei ihr? Alsonur zwei Tage lang? Das ist schon mal gut.

christine
 

Sammi Bkh

Registriert seit
04.01.2016
Beiträge
11
Gefällt mir
0
Nein der 1.11. , Entschuldigung- mein Fehler. Er war nur Samstag und Sonntag mit ihr zusammen.
 

Sammi Bkh

Registriert seit
04.01.2016
Beiträge
11
Gefällt mir
0
Nein die Blutgruppe weiß ich leider nicht.
Wäre eine Blutgruppenbestimmung jetzt noch möglich und sinnvoll?
 

cjh27

Registriert seit
26.07.2006
Beiträge
18.187
Gefällt mir
1
Nein die Blutgruppe weiß ich leider nicht.
Wäre eine Blutgruppenbestimmung jetzt noch möglich und sinnvoll?

Es wäre sehr stressig für deine hochschwangere Katze. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob ich es so spät noch tun würde. :| die Frage ist auch, wie lange es dauern würde, bis du die Ergebnisse bekommst.

Andere Frage - magst du mal etwas mehr über diese Zucht erzählen? War es ein Vereinszüchter? Schwarzzüchter ohne Stammbäume? Liegt dir ihr Stammbaum vor? Wenn ja könnte man eventuell mit sehr vielGlück bei dem Züchtern ihrer Elterntiere nachfragen?

Kam dir der Züchter halbwegs kompetent vor?

Christine
 
dicke Katze

dicke Katze

Registriert seit
29.05.2012
Beiträge
1.287
Gefällt mir
190
Sie hat die Katze aus einer Beschlagnahmung von einer Vermehrerin,so habe ich das verstanden.
 

Sammi Bkh

Registriert seit
04.01.2016
Beiträge
11
Gefällt mir
0
Es wäre sehr stressig für deine hochschwangere Katze. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob ich es so spät noch tun würde. :| die Frage ist auch, wie lange es dauern würde, bis du die Ergebnisse bekommst.

Andere Frage - magst du mal etwas mehr über diese Zucht erzählen? War es ein Vereinszüchter? Schwarzzüchter ohne Stammbäume? Liegt dir ihr Stammbaum vor? Wenn ja könnte man eventuell mit sehr vielGlück bei dem Züchtern ihrer Elterntiere nachfragen?

Kam dir der Züchter halbwegs kompetent vor?

Christine
Es handelte sich bei ihr um eine vermehrerin die ohne Sinn und Verstand Katzen produziert hat, sie hatte mehrere Damen und wohl auch eigene Kater!
Die Katzen sind alle ohne Stammbaum aus Kleinanzeigen angeschafft worden wahrscheinlich nur um damit Geld zu machen. Denn sie hatten es nicht gut.
 

Simpat

Registriert seit
13.09.2010
Beiträge
5.615
Gefällt mir
21
Ohje, hört sich nicht gut an.

Dann wird man vermutlich auch nicht wissen, wer der Kittenvater ist? Falls ja, könnte man ja seine Blutgruppe bestimmen lassen, wenn er B hat, wäre es egal ob die Kätzin A oder B hat. Es gibt nur Probleme wenn er A und sie B hat, ohne Stammbaum kann man dann leider auch nicht über ihre Elterntiere die Blutgruppe von ihrem Züchter erfahren, vermutlich stammen die Katzen ohnehin auch schon von Vermehrern. :-(
 

Sammi Bkh

Registriert seit
04.01.2016
Beiträge
11
Gefällt mir
0
Ohje, hört sich nicht gut an.

Dann wird man vermutlich auch nicht wissen, wer der Kittenvater ist? Falls ja, könnte man ja seine Blutgruppe bestimmen lassen, wenn er B hat, wäre es egal ob die Kätzin A oder B hat. Es gibt nur Probleme wenn er A und sie B hat, ohne Stammbaum kann man dann leider auch nicht über ihre Elterntiere die Blutgruppe von ihrem Züchter erfahren, vermutlich stammen die Katzen ohnehin auch schon von Vermehrern. :-(
Davon gehen wir leider aus, da der Vater unbekannt ist.

Ich mache mir solche Sorgen um die Maus, sie macht keine Anzeichen.
Ich bin hibbelig wann und ob es losgeht oder ob doch nur ein ks bleibt...
 

Simpat

Registriert seit
13.09.2010
Beiträge
5.615
Gefällt mir
21
Davon gehen wir leider aus, da der Vater unbekannt ist.

Ich mache mir solche Sorgen um die Maus, sie macht keine Anzeichen.
Ich bin hibbelig wann und ob es losgeht oder ob doch nur ein ks bleibt...
Gibt es Züchter in deiner Umgebung, vielleicht könnten sie dich etwas beraten?

Solange die Kätzin noch ganz ruhig bleibt und keine Anzeichen für Wehen da sind, solltest du probieren so entspannt und ruhig wie möglich zu bleiben, damit sich deine Anspannung nicht auf die Kätzin überträgt.

Wo stehen denn die Wurfboxen, hat sie die schon wenigstens mal inspiziert?
 
Thema:

Bkh trächtig 65 Tage- keine Geburtsanzeichen

Bkh trächtig 65 Tage- keine Geburtsanzeichen - Ähnliche Themen

  • BKH Kätzchen sucht Kater zur Deckung

    BKH Kätzchen sucht Kater zur Deckung: Hallo zusammen, unsere Mila ist rollig und wir suchen eine/n Besitzer/in mit einem BKH Kater die Interesse haben Nachwuchs zu erzeugen. Mila ist...
  • BKh erster Wurf immer noch nicht da..

    BKh erster Wurf immer noch nicht da..: Hallo, ich erwarte meinen ersten Wurf. Aber meine "Lilli" macht es sehr spannend. Sie war vom 3.3-7.3 beim Kater. Also habe ich ab den 8.5 mit...
  • Unsere Katze Luna ist trächtig

    Unsere Katze Luna ist trächtig: Hallo liebe Community unsere Katze Luna ist weggelaufen, 2 Tage später hätte sie sollen kastriert werden. Sie kam nach 12 Tagen endlich wieder...
  • Unsere Luna ist Trächtig

    Unsere Luna ist Trächtig: Hallo liebe Community unsere Katze Luna ist weggelaufen, 2 Tage später hätte sie sollen kastriert werden. Sie kam nach 12 Tagen endlich wieder...
  • Blutausfluss trächtige Katze

    Blutausfluss trächtige Katze: Hallo zusammen, meine Katze ist trächtig Tag 56. Gestern habe ich eine Blutspur entlang des Flures entdeckt und mache mir nun sorgen. Könnte es...
  • Ähnliche Themen
  • BKH Kätzchen sucht Kater zur Deckung

    BKH Kätzchen sucht Kater zur Deckung: Hallo zusammen, unsere Mila ist rollig und wir suchen eine/n Besitzer/in mit einem BKH Kater die Interesse haben Nachwuchs zu erzeugen. Mila ist...
  • BKh erster Wurf immer noch nicht da..

    BKh erster Wurf immer noch nicht da..: Hallo, ich erwarte meinen ersten Wurf. Aber meine "Lilli" macht es sehr spannend. Sie war vom 3.3-7.3 beim Kater. Also habe ich ab den 8.5 mit...
  • Unsere Katze Luna ist trächtig

    Unsere Katze Luna ist trächtig: Hallo liebe Community unsere Katze Luna ist weggelaufen, 2 Tage später hätte sie sollen kastriert werden. Sie kam nach 12 Tagen endlich wieder...
  • Unsere Luna ist Trächtig

    Unsere Luna ist Trächtig: Hallo liebe Community unsere Katze Luna ist weggelaufen, 2 Tage später hätte sie sollen kastriert werden. Sie kam nach 12 Tagen endlich wieder...
  • Blutausfluss trächtige Katze

    Blutausfluss trächtige Katze: Hallo zusammen, meine Katze ist trächtig Tag 56. Gestern habe ich eine Blutspur entlang des Flures entdeckt und mache mir nun sorgen. Könnte es...
  • Schlagworte

    ,

    trächtig bkh 65.tag

    ,

    ,
    trächtige bkh tag 65
    , trächtigkeit bkh dauer
    Top Unten