Bkh kitten 6monate 1,5kilo okay ?

Diskutiere Bkh kitten 6monate 1,5kilo okay ? im Katzen-Ernährung Forum im Bereich Katzenernährung; Hallo ihr lieben. Ich habe seid knapp 2monaten einen kleinen kater BKH. Er ist 6monate alt und wiegt gerade einmal 1,5kilo. Er ist firstviel...

kikista

Registriert seit
15.12.2019
Beiträge
1
Gefällt mir
0
Hallo ihr lieben. Ich habe seid knapp 2monaten einen kleinen kater BKH. Er ist 6monate alt und wiegt gerade einmal 1,5kilo. Er ist
viel kleiner als seine brüder. Die Brüder sind doppelt so gross. Er bekommt 150g nassfuttet am tag und das trockenfutter steht immer da, das mag er aber nicht so. Er hat auch ein bäuchle. Ich bin mir nicht sicher ob 150g reichen oder er vielleicht doch mehr braucht um auch größer zu werden. Er hat halt wie gesagt ein bäuchle.

Hoffe ihr könnt mir helfen. Danke im voraus
 

Anhänge

15.12.2019
#1

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
Eroica

Eroica

Moderator
Registriert seit
08.06.2008
Beiträge
8.635
Gefällt mir
314
Herzlich willkommen hier!

Wenn er Trockenfutter nicht so mag, lass es einfach weg und ersetze es durch Nassfutter.

150 gr. Nassfutter für so einen kleinen Mann im Wachstum halte ich für sehr wenig.
Bis zu einem Jahr sollen Kitten so viel Futter bekommen, wie sie mögen.
 
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
1.350
Gefällt mir
1.858
Hallo Kikista,

da hast Du aber eine wunderschöne kleine Fellnase. Ich denke, auch wenn Dein Kater sehr klein ist, dass 150 Gramm Nassfutter zu wenig sind. Er ist im Wachstum und braucht daher eine höhere Energiezufuhr. Stell ihm soviel Nassfutter zur Verfügung, bis er satt ist.
 
Markus S

Markus S

Registriert seit
10.11.2019
Beiträge
129
Gefällt mir
69
Ob 150 g Nassfutter für ein Kitten mit einem Gewicht von 1500 g zu wenig sind, lässt sich pauschal nicht sagen, da dies in in erster Linie mit der Zusammensetzung des Futters zusammenhängt.

So liegt z. B. bei dem von uns u. a. verwendeten Futter (Lucky Kitty), die Fütterungsempfehlung bei 4% des Körpergewichts, was ausgehend von 1500 g, 60g Futter/Tag entspricht. Bei einer erwachsenen Katze von 5 Kg, entsprechend 200 g Futter/Tag.

Dies gilt selbstverständlich nicht für Kitten, denn hier braucht man noch nicht auf die Menge des Futters zu achten, die dürfen im Grunde fressen so viel sie wollen.

Das Beispiel soll dazu dienen um aufzuzeigen, dass die Futtermenge auch von der Zusammensetzung und Güte des Futters zusammenhängt.

Unsere Stina (Chartreux - 18 Wochen alt) hat mit 17 Wochen (letzte Messung) 1606 g gewogen und bekommt pro Tag ca. 100 - 120 g Nassfutter. Die Gewichtszunahme beträgt ca. 100 g/Woche, was der "Norm" entspricht.

Dass dein Kitten mit sechs Monaten nur 1500 g wiegt ist ungewöhnlich, obwohl der Kater ausgehend von den Fotos keineswegs unterernährt aussieht.

Welches Futter bekommt er denn?
 
saurier

saurier

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
2.689
Gefällt mir
113
Also, meine Kitten haben in dem Alter locker 400-600g mittel- bis hochwertiges NaFu verputzt! Bitte keinesfalls rationalisieren und SUPER, wenn er kein TroFu will, gar nicht erst anbieten (höchstens ab und zu mal ins Fummelbrett).

Hast du denn mal mit dem Züchter Kontakt aufgenommen - gab es im Kleinkind-Alter ggf. eine Erkrankung oder ist in den Linien etwas bekannt (es gibt ja auch zierlichere Kätzchen). Kannst du mal ein Bild mit Katzenbruderkumpel zeigen, damit man den Unterschied sieht?
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
3.183
Gefällt mir
642
Tatsächlich? Und welches Futter?

Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Kitten vergleichsweise so viele Mäuse pro Tag erbeuten und fressen kann.
Ein Kitten erbeutet noch keine Mäuse. Mama bringt die vorbei und säugt nebenbei noch. Kitten in Freiheit sind allerdings nicht so gut ernährt wie unsere Hauskatzen. Wenn reichlich Mäuse vorhanden sind, werden alle satt. Wenn nicht, erobern sich die stärksten das Futter, wer zu schwach ist überlebt nicht. Sie lernen dann das Jagen und müssen sich durchschlagen. Viele dieser Kitten erleben das erste Jahr nicht. Ich glaube nicht, dass das mit unseren Hauskatzen vergleichbar ist. Schließlich können wir soviel Futter bereitstellen, dass alle satt werden und auch überleben.
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
2.876
Gefällt mir
2.155
Also, meine Kitten haben in dem Alter locker 400-600g mittel- bis hochwertiges NaFu verputzt!
Das war bei uns genau so!
Emma und Lotte kamen im Alter von ca. 5 Monaten zu uns und beide haben auch je 400 - 600 Gramm jeden Tag verputzt …… das ging auch noch eine ganze Zeit über das Alter von 1 Jahr hinaus ……. dann haben sie von alleine angefangen zu reduzieren, es blieb einfach immer öfter und immer mehr im Napf drin.
 
KleineWölfin

KleineWölfin

Registriert seit
12.01.2019
Beiträge
3.044
Gefällt mir
1.934
Ich finde es bei BKH schwer, per Foto den Ernährungszustand zu schätzen. Aber wenn das Kitten immer (Nass-)Futter zur Verfügung hat und Du zusiehst, dass es im "Bäuchle" immer einen Vorrat zur Verfügung hat, hat es auch genug Power für den nächsten Wachstumsschub. Ich kann mir vorstellen, dass ein Kitten ohne Spiel- und Raufgefährten weniger Energie verbraucht und dann auch nicht solch mächtigen Hunger hat.
 
saurier

saurier

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
2.689
Gefällt mir
113
Ich finde es bei BKH schwer, per Foto den Ernährungszustand zu schätzen. Aber wenn das Kitten immer (Nass-)Futter zur Verfügung hat und Du zusiehst, dass es im "Bäuchle" immer einen Vorrat zur Verfügung hat, hat es auch genug Power für den nächsten Wachstumsschub. Ich kann mir vorstellen, dass ein Kitten ohne Spiel- und Raufgefährten weniger Energie verbraucht und dann auch nicht solch mächtigen Hunger hat.
Ich dachte, es lebt mit zwei Wurfbrüdern zusammen - ist es wirklich alleine? Welcher Züchter gibt denn heute noch in Einzelhaltung ab 😢 ?
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
1.420
Gefällt mir
836
Hey
Meine Damen haben an manchen Tagen in dem Alter auch über 400g pro Tier gefressen.
An anderen weniger.
Jetzt sind sie ca 1,5 Jahre und der Appetit ist deutlich weniger geworden.

Auch ich würde dem kurzen so viel Nassfutter anbieten wie er mag und das Trofu ganz weglassen.

Wenn du dir sicher bist das er gesund ist dann würde ich mich nicht verrückt machen weil er kleiner als die Geschwister ist.
Vielleicht verwächst sich das noch, vielleicht bleibt er aber auch immer n bisschen zarter als die anderen.
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
2.876
Gefällt mir
2.155
Ok, das hatte ich anders verstanden. Wenn sie zu dritt sein sollten, müsste er eigentlich einen höheren Energiebedarf haben
Ich lese und sehe es auf den Bildern auch so, das er alleine lebt, aber mit seinen Wurfgeschwistern verglichen wird.

Alleine wird es sich also kaum, jedenfalls viel zu wenig für ein Kitten, bewegen …… selbst wenn dadurch sein Kalorienbedarf etwas weniger ist, 150 Gramm am Tag sind entschieden zu wenig.

Unsere beiden sind jetzt gut 2 Jahre alt, aber sie toben und spielen noch immer fast genau so, wie kleine Kitten …… entsprechend fressen sie tageweise auch noch jetzt entschieden mehr.
 
saurier

saurier

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
2.689
Gefällt mir
113
Ok, das hatte ich anders verstanden. Wenn sie zu dritt sein sollten, müsste er eigentlich einen höheren Energiebedarf haben.
Ich weiß es nicht, ich habe es daraus geschlossen, dass der TE genau weiß, wie groß die Geschwister im Vergleich sind, woher sollte er das, wenn er sie nicht vor Augen hat, aber ich mag mich irren, vielleicht schreibt der TE dazu noch mal was.
 
Smee

Smee

Registriert seit
27.09.2019
Beiträge
1.926
Gefällt mir
1.347
Herzlich willkommen im Forum!

Zur Ernährung haben dir die anderen ja schon viele gute Tipps gegeben.
Ich würde gerne mehr über das "Bäuchlein" erfahren, da du es extra erwähnst. Ist dein Süßer denn beim Tierarzt gewesen? Hat er seine Impfungen und wurde auch mehrfach entwurmt? Oder könnte das Bäuchlein auch eine andere Ursache haben als zu viel gegessen? Denn 150g sind wirklich viel zu wenig, das macht mich etwas stutzig.
Viele Katzen haben ja auch einen "Hängebauch", also sichtbare Haut, die am Bauch zwischen den Beinen wuschelig zu sehen ist. Das ist nämlich auch völlig normal und dient der größeren Beweglichkeit, und hat nichts mit Ernährung oder einem Speckbauch zu tun. 🙂
 
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.952
Gefällt mir
147
Meine beiden BKH-Kitten sind 4 und 5 Monate. Der jüngere wiegt inzwischen 2 kg, der ältere 2,7 kg. Jussi, der jüngere hatte mit ein paar Wochen Giardien, als ich ihn vor 6 Wochen bekam, wog er nur 1100 g. Die beiden fressen etwa 300 - 400 g am Tag. Ich finde Jussi eigentlich schon zierlich. 1,5 kg kommt mir für einen sechs Monate alten Kater sehr wenig vor. Was sagt denn der TA dazu?
 
Markus S

Markus S

Registriert seit
10.11.2019
Beiträge
129
Gefällt mir
69
Ich meine die in Beitrag 4 von mir gestellte Frage, die sich an den TE richtet.
 
Thema:

Bkh kitten 6monate 1,5kilo okay ?

Bkh kitten 6monate 1,5kilo okay ? - Ähnliche Themen

  • TA sagt Kitten sind zu dick und keine BKH

    TA sagt Kitten sind zu dick und keine BKH: Hallo ihr Lieben, bin neu hier und frisch gebackene BKH Kitten Mama 😬 Die zwei sind jetzt 15 Wochen alt (31.03.) geboren. Wir haben sie nicht...
  • BKH Kitten - Wie viel Futter??

    BKH Kitten - Wie viel Futter??: Hallo Leute, ::wgelb unser Snoopy ist ein Kitten-Kater und heute 3 Monate und 3 Tage alt. (Also 13 Wochen). 1,7kg hat er. Er ist seit 3 Wochen bei...
  • BKH Tiger nach Kastration

    BKH Tiger nach Kastration: Erst einmal ein gesundes neues Jahr 2010 euch allen. Ich habe eine Frage bezüglich der Nahrungsumstellung nach der Kastration bei meinem BKH...
  • Pfötchenfresser + BKH-Mix Gewicht

    Pfötchenfresser + BKH-Mix Gewicht: Hallo Ihr da draußen ::w, ich habe zwei Fragen die mich beschäftigen: 1. Meine eine Katze frißt ab und an so, dass sie sich mit der Tatze das...
  • BKH ist richtig abgemagert...

    BKH ist richtig abgemagert...: Hallo Ich weiß nicht was ich tun soll, unser BKH ist vollkommen abgemagert. Wir waren schon beim Tierarzt aber der hatte leider nur...
  • BKH ist richtig abgemagert... - Ähnliche Themen

  • TA sagt Kitten sind zu dick und keine BKH

    TA sagt Kitten sind zu dick und keine BKH: Hallo ihr Lieben, bin neu hier und frisch gebackene BKH Kitten Mama 😬 Die zwei sind jetzt 15 Wochen alt (31.03.) geboren. Wir haben sie nicht...
  • BKH Kitten - Wie viel Futter??

    BKH Kitten - Wie viel Futter??: Hallo Leute, ::wgelb unser Snoopy ist ein Kitten-Kater und heute 3 Monate und 3 Tage alt. (Also 13 Wochen). 1,7kg hat er. Er ist seit 3 Wochen bei...
  • BKH Tiger nach Kastration

    BKH Tiger nach Kastration: Erst einmal ein gesundes neues Jahr 2010 euch allen. Ich habe eine Frage bezüglich der Nahrungsumstellung nach der Kastration bei meinem BKH...
  • Pfötchenfresser + BKH-Mix Gewicht

    Pfötchenfresser + BKH-Mix Gewicht: Hallo Ihr da draußen ::w, ich habe zwei Fragen die mich beschäftigen: 1. Meine eine Katze frißt ab und an so, dass sie sich mit der Tatze das...
  • BKH ist richtig abgemagert...

    BKH ist richtig abgemagert...: Hallo Ich weiß nicht was ich tun soll, unser BKH ist vollkommen abgemagert. Wir waren schon beim Tierarzt aber der hatte leider nur...
  • Top Unten