BKH - Freigänger?

Diskutiere BKH - Freigänger? im Katzenrassen Forum im Bereich Katzenaufzucht und Zucht; Hallo! Meine Familie und ich, wir haben uns in die BKH-Katzen verliebt. Bisher waren unsere Katzen immer "normale" Hauskatzen firstmit Freigang...

Ciarda

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
13
Gefällt mir
0
Hallo!

Meine Familie und ich, wir haben uns in die BKH-Katzen verliebt. Bisher waren unsere Katzen immer "normale" Hauskatzen
mit Freigang. Die neuen Katzen (2) sollen auch Freigang haben (großes Haus mit Garten + ruhiger Straße).

Nun mach ich mir aber Sorgen, dass Rassekatzen gleich gestohlen werden, wenn man sie frei laufen lässt ...
Was für Erfahrungen habt ihr gemacht? Kann man die BKH problemlos rauslassen? Sooo selten sind sie ja nun auch nicht ...

LG
Anne
 
13.10.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: BKH - Freigänger? . Dort wird jeder fündig!

Christiane 57

Gast
Hallo Anne,
ich habe BKH in Freigang
wir wohnen etwas abseits mit einem großen Garten

sollte seitens des Züchters keine Einwände kommen::?
bitte vorher klären
bei uns ist es bekannt gewesen und das Nüssle habe ich vom selben Züchter übernommen

eine Garantie wird niemand geben-
es kommt immer auf die Katze an -den Janis hab ich mit 6 Mon. als Freigänger übernommen
unser Nüssle war bei Übernahme schon 18 Mon.
er kannte bis dahin nur Wohnungshaltung

meine beiden gehen nicht weit weg -wobei ich eben die Fläche mit HAus von 12 Ar habe
sie streunen nicht-mal zum Nachbarn und das war es dann,
sind schon aufgefallen durch die Farbe u. Zeichnung,aber wir wohnen so ländlich-fremde fallen hier sofort auf

meine dürfen nur raus solange wir da sind-in der Nacht sind sie ebenso drinnen
ich weiß nicht ob es bei dir möglich ist-meine kommen auf Zuruf:wink:

ich lebe allerdings immer etwas in Angst-aber das hat nichts mit Rasse zu tun

das klappt ganz gut
 

Ciarda

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
13
Gefällt mir
0
Hallo!
Schon mal danke für eure Antworten!

Begrenzter Auslauf ist bei uns sehr schwer ... selbst wenn man den Garten hoch einzäunen würde, es stehen sooo viele Bäume direkt an der Grenze, es wäre unmöglich, den Garten ausbruchssicher zu gestalten, ohne 80% der Bäume fällen zu müssen.

Mal sehen ... vielleicht finden wir da noch eine Lösung ... oder es wird doch wieder eine EKH (ganz normal) ...

LG
Anne
 

Isdira

Registriert seit
07.03.2006
Beiträge
3.264
Gefällt mir
1
Wir vermitteln auch nicht in ungesicherten Freigang. Wir ziehen die Kätzchen mindestens dreizehn Wochen mit viel Liebe auf und hängen unser Herz sehr daran. Da würde es mir sehr schwer fallen, in Freigang zu vermitteln, da ja doch immer was passieren kann. Da möchte ich auch ungern die Verantwortung bei den neuen Besitzern lassen, denn treffen würde es mich auch dann....

Btw, meine Eltern meinten auch immer, sie wollen mal eine BKH von uns haben, die würden die Katze aber rauslassen. Sie haben ihre Meinung da sehr vehement vertreten. Mittlerweile sagt meine Mutter aber auch schon, dass sie das nicht mehr machen würden, da sie merken, wie zutraulich die Katzen sind. Sie rennen ja zu jedem hin und lassen sich streicheln.

Wenn ihr also Freigang geben wollt, klärt das fairerweise vorher mit dem Züchter ab. Ich denke aber auch, es wird nicht viele geben, die in Freigang abgeben...
 
Zuletzt bearbeitet:

Walldorf

Gast
denn treffen würde es mich auch dann....
Och Du mich nicht, denn ich brüte die Katzenkinder damit sie überfahren werden ... natürlich würde es mich treffen, aber ich erlaube es lieber anstatt angelogen zu werden ... und jetzt sag bloß das passiert nicht. Dafür kenne ich zu viele Rassekatzenbesitzer die gelogen haben und zu viele Züchter die angelogen worden sind. So weiß ich lieber vorher welches Katzenkind mehr gefährdet ist und zwinge die Leute nicht zum lügen.

Aber auch hier wie so oft muss jeder Züchter / Liebhaber die Entscheidung ganz alleine für sich treffen und es gibt kein Richtig und kein Falsch. Ich lasse meine Katzen auch nicht raus, aber es war meine Entscheidung.
 

Isdira

Registriert seit
07.03.2006
Beiträge
3.264
Gefällt mir
1
Aber auch hier wie so oft muss jeder Züchter / Liebhaber die Entscheidung ganz alleine für sich treffen und es gibt kein Richtig und kein Falsch. Ich lasse meine Katzen auch nicht raus, aber es war meine Entscheidung.
Eben, und das ist auch gut so...Jeder muss mit seinen Entscheidungen und seinem Handeln leben können...Der Vertrag ist dem Liebhaber ja vorher bekannt und er kann überlegen, ob er ihn unterschreiben möchte oder eben nicht....:wink: Und bei uns ist eben ungesicherter Freigang ausgeschlossen...
 

Ciarda

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
13
Gefällt mir
0
Hallo!
Bevor ihr Freilauf so generell verteufelt, würde ich lieber differenzieren: Wo läuft die Katze frei? Denn darauf kommt es an ...
Und wer garantiert, dass die Katze nicht vom Balkon stürzt, sich im Kippfenster einquetscht, giftigte Wohnungspflanzen frisst, in die Waschmaschine gerät, auf den heißen Herd springt ?? Es gibt so viele Gefahren. Auch in der Wohnung ...
Mir wäre es als Züchter wichtiger, das neue Heim einmal anzusehen und die Leute näher kennenzulernen. Immerhin heißt Wohnungshaltung nicht gleich Glück und ewiges Leben.

LG
Anne
 

Isdira

Registriert seit
07.03.2006
Beiträge
3.264
Gefällt mir
1
Hallo!
Bevor ihr Freilauf so generell verteufelt, würde ich lieber differenzieren: Wo läuft die Katze frei? Denn darauf kommt es an ...
Und wer garantiert, dass die Katze nicht vom Balkon stürzt, sich im Kippfenster einquetscht, giftigte Wohnungspflanzen frisst, in die Waschmaschine gerät, auf den heißen Herd springt ?? Es gibt so viele Gefahren. Auch in der Wohnung ...
Mir wäre es als Züchter wichtiger, das neue Heim einmal anzusehen und die Leute näher kennenzulernen. Immerhin heißt Wohnungshaltung nicht gleich Glück und ewiges Leben.

LG
Anne
Klar, das ist alles richtig!
Doch gehe ich davon aus, dass eine Katze in Wohnungshaltung keine Möglichkeit hat, giftige Pflanzen zu fressen, weil sie vorher aus der Wohnung geschafft werden, die Katze sich nicht im Fenster einklemmen kann oder vom Balkon stürzen kann, da beides gesichert wird.
So weit wie möglich schauen wir uns das neue Heim unserer Katzen auch an und geben noch Tipps für die Sicherheit.
Es ist ja auch nicht gesagt, dass Du keine BKH von einem Züchter bekommst, solltest eben nur mit offenen Karten spielen und Dich vielleicht auf eine Suche einstellen, die ein klein wenig länger dauert...:wink:
 

Anfänger

Registriert seit
28.09.2005
Beiträge
2.474
Gefällt mir
0
Hallo::w

Ich denke es kommt sehr auf den Charakter der einzelnen Katze an.
Die BKH-Katze einer Freundin schmeißt sich sofort an jeden Fremden ran und wenn der dann noch Leckerlies verteilt, dann wird sie zur Klette.
Sie hat vor nichts Angst (außer vor lauten Geräuschen) und ihr Orientierungssinn ist .. naja ... sehr beschränkt.

Mein Fazit: Wer diese Katze rauslässt, der kann damit rechnen das sie nach 2 Tagen schon verschwunden ist.
Zum Glück genießt sie ihr Leben in der Wohnung.


Sicher sind nicht alle Briten so, aber eine gute Sozialisierung unterstützt die Ausprägung der oben genannten Eigenschaften.
 

med

Gesperrt
Registriert seit
19.02.2007
Beiträge
242
Gefällt mir
0
meine freundin hat einen 9 jähringen blauen BKH der freigänger ist. der züchterin hat sie das schon vor dem kauf mitgeteilt und es war kein problem - sonst hätte sie ihn gar nicht nehmen können, weil sie ja gesellschaft für ihre fundkatze gebraucht hat.
rausgelassen hat sie ihn natürlich erst als er alt genug und kastriert war :wink:

ob man eine katze rauslassen kann oder nicht hängt meiner meinung nach nur von der ungebung ab und nicht von der rasse. autos und sonstige gefahren machen keinen unterschied in bezug auf die rasse.
der dicke fängt mäuse, vögel und versucht sogar die kois zu erwischen :wink:
er wurde ebensowenig gestohlen wie ihre wunderschöne schildpatt :wink:

ich kann mir auch nicht vorstellen, dass der diebstahl von katzen für kriminelle lukrativ ist.
impfpass und stammbaum nimmt der kater auf seinen spaziergängen ja nicht mit::bg und beim ersten ta besuch würde er sowieso umgehend wieder nach hause wandern, weil er registiert ist.

ich bin der meinung, dass es nur wenige gegenden gibt wo sicherer freigang möglich ist, aber wenn des der fall ist, ist die rasse egal.
 

8057diana

Registriert seit
16.08.2007
Beiträge
26
Gefällt mir
0
Ich habe auch eine knapp 1 jährige Bkh und einen FWW Kater. Eigentlich wollte ich sie auch rauslassen, so wie den Großen, der übrigens in seinen 3 Lebensjahren als Freigänger noch nie etwas giftiges gefressen hat. Allerdings mag sie gar nicht raus, strunzt nur auf dem Balkon rum, das reicht ihr.
 

Anfänger

Registriert seit
28.09.2005
Beiträge
2.474
Gefällt mir
0
ich kann mir auch nicht vorstellen, dass der diebstahl von katzen für kriminelle lukrativ ist.
Nicht unbedingt für Kriminelle, aber "Hinz und Kunz" denken sich gern mal: Ach, die nehmen wir gleich mal mit, dann sparen wir uns den teuren Anschaffungspreis.
Einigen Tierhaltern wurden die Kätzchen sogar schon vom Balkon im EG geklaut8O
 

strigin

Registriert seit
19.11.2006
Beiträge
21
Gefällt mir
0
Also ich würde abwägen obch den rauslassen kann. Wenn man ländlich wohnt ist es sicherlich kein Problem.
Aber in der Stadt oder Stadtnähe sind Rassekatzen häufig gefährdet. Sogar normale EKH werden geklaut wie die Raben.
Ganz besonders die Schwarzen. Von einer ganz besonderen Bevölkerungsschicht. :evil:

In meiner Nähe sehe ich oft Meldung von verschwundenen Katzen und in 70 % der Fälle sind es Rassekatzen oder Rassemixe.
 

blue

Registriert seit
24.10.2005
Beiträge
544
Gefällt mir
0
Wir haben hier etwas schräg gegenüber auch eine BKH als Freigänger.Die Leute sind sehr mutig und auch leider nicht sehr verantwortungsvoll,sie hier raus zu lassen.
Es ist eine wunderschöne Katze und recht zutraulich,allerdings lässt sie sich lieber von den Kindern anfassen,als von erwachsenen.
Aber wir wohnen an einer doch stark befahrenen Strasse,auch wenn es generell sehr ruhig hier ist.Es ist eine Durchgangsstrasse.

Ich würde es danach entscheiden,ob ihr ruhig und ländlich wohnt.An einer Strasse würde ich sie nicht raus lassen,aber eine hauskatze auch nicht.Das hat ja mit der Rasse nichts zu tun.
 

monroe

Registriert seit
13.07.2013
Beiträge
1
Gefällt mir
0
Hallo, sorry, dass ich so ein altes Thema ausgrabe.
Ich selber habe Zwei bkh Katzen. Eigentlich als reine Hauskatzen gekauft, weil mich die Rassen fasziniert hat und ich dachte sie wären im Haus glücklich. Mittlerweile sind es Freigänger. Habe feststellen dürfen, dass auch Rassekatzen lernen Mäuse zu fangen und draussen lebensqualität gewinnen. Ihr dürft dieses doch nicht vom Züchter, Stammbaum oder Preis der Katzen abhängig machen! Auch wenn es hart. Klingt: Lieber ein zehnjähriges lebenswertiges Katzenleben als zwanzig Jahre in Gefangenschaft aus niederen Beweggründen.
VG
Monroe

P.S. ich verdamme nicht generell eine Wohnungshaltung. Es gibt gute Gründe dafür. ABER doch bitten nicht Rasse, Kaufpreis,... eines Tieres
 

piccola

Registriert seit
27.10.2011
Beiträge
1.261
Gefällt mir
0
Wenn der Züchter ausdrücklich in Wohnungshaltung vermittelt, könntest du da rechtlich echt Probleme kriegen wenn du dich drüber wegsetzt!
Abgesehn von den üblichen Gefahren beim Freigang kommt bei Rassekatzen halt noch Diebstahl dazu, das würd ich nicht so auf die leichte Schulter nehmen...
 
Modifee

Modifee

Registriert seit
16.09.2009
Beiträge
5.548
Gefällt mir
2
Der Züchter hat nach dem Verkauf gar nichts mehr zu sagen!
Ich habe es auch im Kaufvertrag stehen, aber es ist nicht relevant!
Das Tier ist vor Gericht eine Sache.

Ich würde allerdings nie eine Katze frei laufen lassen, da es bei Rassekatzen zwei Punkte zu beachten gibt:
1. die gefahren wie Unfall, Überfahren werden usw.
2. Diebstahl.

Das bedeutet doppeltes Risiko.
Das würde ich immer verhindern wollen.

Eins meiner Kitten ist in den Freigang vermittelt worden, Villa im Nobelstadtteil von HH mit großem Garten. Hält sich aber da auch nur auf. Hat ein Baumhaus bekommen, sie lebt und ist seit 2 Jahren dort.
 
Thema:

BKH - Freigänger?

BKH - Freigänger? - Ähnliche Themen

  • Freigänger und BKH-Nichtfreigänger - wieviel Platz wird gebraucht?

    Freigänger und BKH-Nichtfreigänger - wieviel Platz wird gebraucht?: Hallo an Alle! Wir sind schon länger am hin und her überlegen, ob wir uns neben unserem Freigänger Tiger noch meine Wunschmieze eine BKH...
  • BKH Unterschied Zwischen Seal Point Chocolate Point Sagen :)

    BKH Unterschied Zwischen Seal Point Chocolate Point Sagen :): Hallo ihr lieben Ich bin neu hier da ich eine frage hätte ;) habe von einer bekannten gestern eine süße Katze bekommen erst mal nur zum...
  • Ist meine "BKH" eine BKH?

    Ist meine "BKH" eine BKH?: Hallo :) Mein Freund und ich haben uns eine Katze gekauft, die mit 12 Wochen zu uns kommt. Sie wurde als "BKH" betitelt. Wir wollen weder...
  • BKH & Heilige Birma

    BKH & Heilige Birma: Hallo & Guten Abend Ich bin ganz neu hier.. Leider musste ich vor kurzem von meiner Katzedame trennen,da ich sie erlösen musste😪 Nun überlegen...
  • Kratzen & beißen BKH überhaupt?

    Kratzen & beißen BKH überhaupt?: Mal eine Frage an die erfahreneren BKH-Besitzer: Wehren sich BKH überhaupt mit Kratzen & Beißen? Meine fast 10jährige BKH-Kätzin ist meine erste...
  • Ähnliche Themen
  • Freigänger und BKH-Nichtfreigänger - wieviel Platz wird gebraucht?

    Freigänger und BKH-Nichtfreigänger - wieviel Platz wird gebraucht?: Hallo an Alle! Wir sind schon länger am hin und her überlegen, ob wir uns neben unserem Freigänger Tiger noch meine Wunschmieze eine BKH...
  • BKH Unterschied Zwischen Seal Point Chocolate Point Sagen :)

    BKH Unterschied Zwischen Seal Point Chocolate Point Sagen :): Hallo ihr lieben Ich bin neu hier da ich eine frage hätte ;) habe von einer bekannten gestern eine süße Katze bekommen erst mal nur zum...
  • Ist meine "BKH" eine BKH?

    Ist meine "BKH" eine BKH?: Hallo :) Mein Freund und ich haben uns eine Katze gekauft, die mit 12 Wochen zu uns kommt. Sie wurde als "BKH" betitelt. Wir wollen weder...
  • BKH & Heilige Birma

    BKH & Heilige Birma: Hallo & Guten Abend Ich bin ganz neu hier.. Leider musste ich vor kurzem von meiner Katzedame trennen,da ich sie erlösen musste😪 Nun überlegen...
  • Kratzen & beißen BKH überhaupt?

    Kratzen & beißen BKH überhaupt?: Mal eine Frage an die erfahreneren BKH-Besitzer: Wehren sich BKH überhaupt mit Kratzen & Beißen? Meine fast 10jährige BKH-Kätzin ist meine erste...
  • Schlagworte

    bkh freigänger

    ,

    ,

    britisch kurzhaar freigänger

    ,
    bkh rauslassen
    , bkh freigang, britisch kurzhaar als freigänger, bkh katzen draußen halten, britisch kurzhaar freigang, britisch kurzhaar auslauf, , bkh katze rauslassen, bkh katzen freigänger, britisch kurzhaar rauslassen, bkh wohnungskatze freigänger, bkh katzen freigang
    Top Unten