Bitte um Hilfe bei Futterautomaten

Diskutiere Bitte um Hilfe bei Futterautomaten im Katzen-Sonstiges Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo ihr Lieben! Ich habe ja einen Chipgesteuerten Futterautomaten firstvon Sureflap (Surefeed), die kosten aktuell so 140€. Da ich noch 3 Stück...
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
6.101
Gefällt mir
4.949
Hallo ihr Lieben!

Ich habe ja einen Chipgesteuerten Futterautomaten
von Sureflap (Surefeed), die kosten aktuell so 140€. Da ich noch 3 Stück brauche, ist das echt viel Geld...
Kennt ihr eine gute, aber günstigere Variante?
 
03.10.2021
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Bitte um Hilfe bei Futterautomaten . Dort wird jeder fündig!
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
6.948
Gefällt mir
4.954
sorry falscher thread...
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
4.047
Gefällt mir
3.801
Bist du denn sicher, dass du die Automaten mit Chipsteuerung brauchst? Ich habe nur die normalen automatischen Futterschalen und bei mir geht es gut damit.
Bei mir dürfen allerdings auch alle Alles fressen und so viel sie wollen. Und weil ich in den Schalen unterschiedliches Futter habe, findet auch jede Katze immer etwas, was sie fressen mag.

Alternativen zu den Surefeeds gibt es meiner Meinung nach nicht.
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
11.850
Gefällt mir
6.399
Bei ZP sind sie nicht so teuer (ca. 100 €), und die surefeed connect kostet nur ca. 60 €, die kenne ich aber nicht, weiß nicht, warum die günstiger ist, müsstest Du dann mal checken.
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
6.948
Gefällt mir
4.954
Und das die Zwerge sich erst mal einen teilen ist keine Option?
 
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
6.958
Gefällt mir
10.814
Du kannst mehrere Tiere auf einen Automaten programmieren. 2x2 wurde also für den Anfang funktionieren...
 
Jepanty

Jepanty

Registriert seit
16.11.2020
Beiträge
714
Gefällt mir
890
Warum brauch denn Jimmy einen mit Chip?
Es geht doch darum, dass er den anderen nichts wegfuttert?
 
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
6.958
Gefällt mir
10.814
Rein rechnerisch reicht vorerst einer für die beiden Kleinen.
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
6.101
Gefällt mir
4.949
Warum brauch denn Jimmy einen mit Chip?
Es geht doch darum, dass er den anderen nichts wegfuttert?
Ja, aber die Lütten sind sicher auch immer hungrig und lassen Jimmy ggf. nix übrig und sie sollen ja auch erstmal ihr gewohntes Futter bekommen...

Rein rechnerisch reicht vorerst einer für die beiden Kleinen.
Ja genau so mache ich es auch...
 
Jepanty

Jepanty

Registriert seit
16.11.2020
Beiträge
714
Gefällt mir
890
Du kannst Jimmy ja auch ein paar Tage an einem Ort füttern, wo die Kleinen nicht hinkommen. Eine Anrichte oder so…?
Und wenn sie ihm danach alles wegfuttern, dann brauchen sie es ja auch und nachfüllen ist angesagt 😊
 
Jepanty

Jepanty

Registriert seit
16.11.2020
Beiträge
714
Gefällt mir
890
Können aus dem Surfeed denn auch zwei Kitten gleichzeitig fressen, oder muss sich dann immer eine anstellen?
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
6.101
Gefällt mir
4.949
Du kannst Jimmy ja auch ein paar Tage an einem Ort füttern, wo die Kleinen nicht hinkommen.
Es geht um nachts...Alle bekommen da auch noch Futter...Sonst ist der Abstand zu lange.

Können aus dem Surfeed denn auch zwei Kitten gleichzeitig fressen, oder muss sich dann immer eine anstellen?
Wird glaub schwierig zu zweit, aber nachts frisst evtl. nicht jeder der beiden gleichzeitig...
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.845
Gefällt mir
5.155
Theoretisch können zwei Kitten mit noch recht kleinen Köpfen, auch gelichzeitig aus einem geöffneten Automaten gleichzeitig fressen, sie müssten dann aber sehr eng direkt nebeneinander stehen, denn sonst schließt sich der Automaten und sie bekommen den Deckel auf die Nase.

In den Automaten bekommst du gerade so, genau 200 Gramm Nassfutter auf einmal eingefüllt..... das ist dann aber randvoll und wenn dann viel gematscht wird, dann hast du eine ziemliche Sauerei .... das passiert leicht mal, wenn sie sich zu zweit darein schieben würden.

Ich würde daher erstmal in den ersten 2 Monaten ruhig dem Jimmy seinen gewohnten Automaten ohne Chip lassen ..... Minja hat ja bereits ihr Futter sicher ...... und ich würde dafür gleich jedem Kitten seinen eigenen Futterautomaten anschaffen, denn vorerst kennst du ja noch nicht ihre Fressgewohnheiten ......die Kleinen gewöhnen sich von Anfang an besser an ihr "sicheres Futter" und es kann kein Futterneid zwischen den beiden aufkommen ..... und du kannst die Futtermenge der einzelnen kleinen Katze besser kontrollieren.
Vielleicht hast du da ja auch eine Häppchen-Fresserin dabei.

Als unsere Emma und Lotte noch klein waren, da habe ich am Morgen erstmal 100 Gramm zum Frühstück gegeben ....... das war dann ganz schnell alle ..... da habe ich dann gleich nach dem der Napf leer war, bereits jeder die nächsten 100 Gramm jeder neu nachgefüllt ...... das wurde dann bereits nach dem jeweiligen Hunger selbst eingeteilt und war meist am Mittag wieder leer.

Am Mittag gab es die nächsten jeweils 100 Gramm, dann wieder zur Abendbrotzeit und kurz vorm schlafen gehen......

Nur wenn wir mal einige Stunden hintereinander aus dem Haus waren, dann habe ich jedem Kitten gleich 200 Gramm unmittelbar, bevor wir weg gingen, in den Napf gefüllt....... so konnten sie den gesamten Tag und Nacht soviel fressen, wie sie wollten.

Für uns war es auch wichtig, das Flecki nicht dran kam ...... der hat seinen Automaten auch erst einige kurze Teit später bekommen, denn der klaut alles den anderen weg, was er so erwischen kann.
Andererseits ist keine der beiden Kitten (der Paulchen sowieso nicht) jemals an den Napf von Flecki gegangen, auch als er selbst noch keinen Automaten hatte ..... ich denke solche "Vielfraße" erklären es den Kleinen ganz schnell, das sie an deren Napf nichts zu suchen haben...... daher ist es meiner Ansicht nach erstmal wichtig, das die Kleinen abgesichert immer Futter für sich alleine zur Verfügung haben und es genug ist und ihnen bleibt.

Inzwischen haben bei uns ja alle 4 ihren Automaten und Flecki hat ganz schnell gelernt, das er ruhig in seinem Automaten noch Reste lässt ..... er hat begriffen, das es ihm darin sicher bleibt .... aber er versucht noch immer weiter, bei den anderen etwas abzustauben...... aber an seinen Automaten geht nie eine der anderen 3 Katzen, auch bis jetzt noch nicht.

Ich denke in diesem jungen Alter der Kitten, da kannst du für Jimmy ruhig noch 2 Monate warten, bis er auch noch einen Automaten bekommt ...... erstmal die Kleinen dran gewöhnen, das ihnen keiner etwas nehmen kann, dann werden sie sich auch nie überfressen.

...... allerdings erlaube ich immer dann, wenn eine der Katzen ihr Futter verschmäht hat und noch Reste drin sind, das Flecki diese Reste dann auffuttern darf ....... da macht er jeden Morgen mit mir seine Runde von Napf zu Napf und wartet, das ich den Deckel manuell öffne und er ist dabei dann der "glückliche Resteverwerter" .
Das rechen ich dann an seiner eigenen Futtermenge ab, dann bekommt er halt diesen Anteil weniger neu rein ..... und ich habe nie Restfutter, das ich wegwerfen muss.
 
Jepanty

Jepanty

Registriert seit
16.11.2020
Beiträge
714
Gefällt mir
890
Das geht locker, mein Lucy-Mädel war immer so lieb und hat andere mitfressen lassen :roll:
Dann würde für die Zwerge ein Napf ja völlig ausreichen.
Puh, wie einfach ich es doch habe. Einen großen Teller für alle. Keiner ist gierig und alle bekommen genug ab. Wenn der Teller leer ist, wird nachgefüllt. Mit 3 Katzen komme ich etwa auf 600g, selten mal 800g. Nichtmal verfressen ist da jemand..
 
Thema:

Bitte um Hilfe bei Futterautomaten

Bitte um Hilfe bei Futterautomaten - Ähnliche Themen

  • Brauch bitte mal Hilfe! Essigessenz....

    Brauch bitte mal Hilfe! Essigessenz....: Ich habe den Katzen vor etwa einer Stunde Futter gemacht, da es noch etwas kalt war, habe ich Wasser im Kocher erhitzt und davon etwas drüber...
  • Bitte um Hilfe

    Bitte um Hilfe: Hallo :) Ich hoffe es hat jemand ein Rat für mich :| Ich hab ein kleinen Kater aufgenommen er wurde mit 4 Wochen gefunden nun ist er bald 2 Monate...
  • Hilfe,bitte,unsere Katze hat die Kinder angefallen?

    Hilfe,bitte,unsere Katze hat die Kinder angefallen?: Hallo,unsere Katze 2jährige Mix (Hauskatze-Sibirische Waldkatze)hat gestern meinen Neffen und unseren mittleren angegriffen.Dazu muß gesagt werden...
  • Bettwäsche - Bitte um Hilfe

    Bettwäsche - Bitte um Hilfe: Liebe Foris Ich brauche eure Hilfe bezüglich Katzenhaare und Bettwäsche. Denn ich hab mir erst kürzlich neue Bettwäsche gekauft (100%...
  • Nachbarskatzen in Not! Bitte dringend um Hilfe!

    Nachbarskatzen in Not! Bitte dringend um Hilfe!: Hallo, heute mal eine Frage die nicht meine beiden Samtpfoten betrifft. Meine Nachbarin hat zwei Mädels (Mama und Tochter). Sie lässt die beiden...
  • Ähnliche Themen
  • Brauch bitte mal Hilfe! Essigessenz....

    Brauch bitte mal Hilfe! Essigessenz....: Ich habe den Katzen vor etwa einer Stunde Futter gemacht, da es noch etwas kalt war, habe ich Wasser im Kocher erhitzt und davon etwas drüber...
  • Bitte um Hilfe

    Bitte um Hilfe: Hallo :) Ich hoffe es hat jemand ein Rat für mich :| Ich hab ein kleinen Kater aufgenommen er wurde mit 4 Wochen gefunden nun ist er bald 2 Monate...
  • Hilfe,bitte,unsere Katze hat die Kinder angefallen?

    Hilfe,bitte,unsere Katze hat die Kinder angefallen?: Hallo,unsere Katze 2jährige Mix (Hauskatze-Sibirische Waldkatze)hat gestern meinen Neffen und unseren mittleren angegriffen.Dazu muß gesagt werden...
  • Bettwäsche - Bitte um Hilfe

    Bettwäsche - Bitte um Hilfe: Liebe Foris Ich brauche eure Hilfe bezüglich Katzenhaare und Bettwäsche. Denn ich hab mir erst kürzlich neue Bettwäsche gekauft (100%...
  • Nachbarskatzen in Not! Bitte dringend um Hilfe!

    Nachbarskatzen in Not! Bitte dringend um Hilfe!: Hallo, heute mal eine Frage die nicht meine beiden Samtpfoten betrifft. Meine Nachbarin hat zwei Mädels (Mama und Tochter). Sie lässt die beiden...
  • Top Unten