Bitte dringend Daumen drücken! Morgen entscheidet sich, ob Sheila gehen muss...

Diskutiere Bitte dringend Daumen drücken! Morgen entscheidet sich, ob Sheila gehen muss... im Harnwegserkrankung Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Bitte Daumen drücken! Morgen muss Sheila zum TA (https://www.katzen-links.de/katzenforum2/showthread.php?t=111352) Sie liegt hier gerade, atmet...

shyva

Gast
Bitte Daumen drücken!
Morgen muss Sheila zum TA
(https://www.katzen-links.de/katzenforum2/showthread.php?t=111352)

Sie liegt hier gerade, atmet ganz hohl und flach und speichelt.
Habe beim TA angerufen. Er meinte, dass das normal sei, wenn der Katze
übel ist, doch sollten wir es morgen noch mal mit einer Infusion versuchen, sofern nach der Untersuchung feststeht, ob es für sie noch einen Sinn hat.

Ich weine!

Sheila liegt, regt sich nicht, starrt vor sich hin und sieht aus wie tot.
Sie speichelt und atmet flach, reagiert aber noch auf ihren Namen.
Der Arzt meinte, ich solle ihr die MCP-Tropfen geben. Dann wird es ihr etwas besser gehen.
Wenn nicht, dann soll ich jederzeit anrufen (habe seine Handynummer).

Jetzt heißt es hoffen und bangen.
Bitte! Ich bete, dass es gut ausgeht!
 
07.12.2007
#1

Anzeige

Gast

Bienchen67

Registriert seit
02.06.2007
Beiträge
2.787
Gefällt mir
0
Das tut mir leid.
Natürlich werden hier Däumchen gedrückt , das die Maus wieder auf die Beine kommt.
Laß dich mal
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
18.070
Gefällt mir
1.255
Ojeh - ich drücke ganz feste
 

Oskar

Registriert seit
18.04.2007
Beiträge
4.542
Gefällt mir
0
Hier werden auch ganz feste die Daumen gedrückt.
 

Polly

Registriert seit
24.11.2006
Beiträge
4.507
Gefällt mir
0
Hier werden auch alle Daumen und Pfötchen gedrückt....,
fühl Dich umarmt.....::knuddel
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Hier ist alles gedrückt, sämtliche Pfoten und Daumen!

Zugvogel
 

stanglady

Registriert seit
05.09.2006
Beiträge
2.209
Gefällt mir
0
wir drücken auch sämtliche Daumen und Pfötchen

::knuddel
 

Katie O'Hara

Registriert seit
05.11.2007
Beiträge
1.823
Gefällt mir
1
Wir beten mit Euch!!!

Alle Däumchen und Pfötchen sind gedrückt ::w
 
momerix

momerix

Registriert seit
11.03.2005
Beiträge
1.899
Gefällt mir
0
auch hier werden die Daumen für Sheila gedrückt, die arme Kleine:|
ich hoffe mit dir, daß es gut ausgeht.

und ich schicke dir ein großes Kraftpaket 'rüber, es muß schlimm für dich sein::knuddel
 

Bettina_K

Registriert seit
17.02.2007
Beiträge
810
Gefällt mir
0
Hier wird auch alles gedrückt was nur geht......*hoff*
 
elvira

elvira

Registriert seit
24.02.2007
Beiträge
2.413
Gefällt mir
18
Ich drücke auch ganz fest die Daumen für Sheila:|
 

Anshaga

Gesperrt
Registriert seit
21.11.2006
Beiträge
5.966
Gefällt mir
2
Sie liegt hier gerade, atmet ganz hohl und flach und speichelt.
Habe beim TA angerufen. Er meinte, dass das normal sei, wenn der Katze übel ist, doch sollten wir es morgen noch mal mit einer Infusion versuchen, sofern nach der Untersuchung feststeht, ob es für sie noch einen Sinn hat.
Bitte gib' sie nicht so schnell auf...

Genauso, wie du es gerade beschreibst, habe ich Shari vor 3 Jahren hier unten im Wohnzimmer vorgefunden...
Sie hat gejammert, kurz vorher erbrochen und hatte richtig Schaum vor dem Schnäuzchen... Ich bin fast durchgedreht und gleich mit ihr in die TK gefahren...

Sie hat auch Infusionen bekommen und die TÄ sind fast 2 Jahre lang nicht dahinter gekommen, dass eine Gastritis dahinter steckte, die mittlerweile chronisch ist...

Bedenke auch, dass Sheila in den letzten Tagen sehr wenig gefressen hat, was die Leberwerte in die Höhe treiben kann, aber auch ein Indiz für eine Gastritis sein kann...
Deswegen wäre eine Ernährung über den Tropf (ein paar Tage lang) jetzt angebracht. Und wie schon in deinem anderen Thread erwähnt: Die Bauchspeicheldrüse kann auch eine Rolle spielen...

Das alles - aber auch "nur" eine entzündete Leber - kann hochgradige Übelkeit hervorrufen...

... aber alles ist behandelbar...

Habt ihr denn keine Notdienst in der Nähe bzw. könntest du mit ihr nicht gleich zu deinem TA fahren, damit er ihr eine entkrampfende Spritze (wg. dem Speicheln) geben kann?
 
Zuletzt bearbeitet:

Arborea

Gast
Ich drück euch so fest die Damen! Ich hoffe, dass für euch alles wieder gut wird.
 

odin

Registriert seit
09.07.2006
Beiträge
1.320
Gefällt mir
0
Hallo,

auch hier werden sämtliche Daumen gedrückt!!!
Ich hoffe deine Maus kommt wieder auf die Beine!!

LG
Anja
 

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
Daumen und Pfoten werden fest gedrückt.
Was ist es denn nur, daß plötzlich so viele Katzen so krank werden. :(
 

sanny

Registriert seit
02.07.2005
Beiträge
5.213
Gefällt mir
0
Meine Daumen sind auch ganz fest gedrückt.
 

niniel

Registriert seit
22.04.2007
Beiträge
905
Gefällt mir
0
Wir drücken hier alles verfügbare!
 

shyva

Gast
Bitte gib' sie nicht so schnell auf...

Genauso, wie du es gerade beschreibst, habe ich Shari vor 3 Jahren hier unten im Wohnzimmer vorgefunden...
Sie hat gejammert, kurz vorher erbrochen und hatte richtig Schaum vor dem Schnäuzchen... Ich bin fast durchgedreht und gleich mit ihr in die TK gefahren...

Sie hat auch Infusionen bekommen und die TÄ sind fast 2 Jahre lang nicht dahinter gekommen, dass eine Gastritis dahinter steckte, die mittlerweile chronisch ist...

Bedenke auch, dass Sheila in den letzten Tagen sehr wenig gefressen hat, was die Leberwerte in die Höhe treiben kann, aber auch ein Indiz für eine Gastritis sein kann...
Deswegen wäre eine Ernährung über den Tropf (ein paar Tage lang) jetzt angebracht. Und wie schon in deinem anderen Thread erwähnt: Die Bauchspeicheldrüse kann auch eine Rolle spielen...

Das alles - aber auch "nur" eine entzündete Leber - kann hochgradige Übelkeit hervorrufen...

... aber alles ist behandelbar...

Habt ihr denn keine Notdienst in der Nähe bzw. könntest du mit ihr nicht gleich zu deinem TA fahren, damit er ihr eine entkrampfende Spritze (wg. dem Speicheln) geben kann?
Ich gebe sich nicht auf! Wirklich!
Ich kann jedoch nur dem TA vertrauen, denn meine medizinischen Kenntnisse reichen bei weitem nicht.
Sicherlich werde ich ihm alles vorschlagen, was ich hier gelesen habe und hoffen, dass wir was behandelbares finden.
Aber ich muss es auch so sehen: Sheila war noch nie wirklich behandelbar. Selbst wenn sie gefressen hat, war es immer schwierig ihr Medikamente zu geben, geschweige denn sie an einen Tropf zu legen.
Es ist abzuwägen, wie sehr sie sich quält, wenn wir sich weiter behandeln.

Ich habe schon mal einen Kater an Nierenversagen verloren. Wir haben es nicht bemerkt und plötzlich lag er unter dem Bett, in allem möglich Ausscheidungen und ist wirklich, man kann es leider nich anders sagen, verreckt.
Die Qual, die er durchgemacht hat, auch mit den Behandlungen danach (die leider nicht langer andauerten, da er bald starb), will ich niemals einer Katze mehr antun.

Ich werde alles machen, was ich machen kann und was der TA für richtig erachtet. Aber ich werde nicht hingehen und meine arme Maus ünnötig quälen.

Eben habe ich die Notfallnummer meiner alten TÄ angerufen. Sie kennt Sheila sehr gut und meinte auch, dass sie, sofern sie das auf die Entfernung und anhand Sheilas Krankheitsgeschichte sagen kann, es erst abwägen würde, wie sehr Sheila geholfen wäre.
Morgen die Infusion wird gemacht und wenn nötig, dann bleibt sie auch dran.
Ich hoffe so sehr, dass es ihr hilft. Mir ist so unwohl und diese Hilflosigkeit ist erdrückend!

Einen Notarzt haben wir hier nicht. Jedenfalls konnte ich nur eine Pferdeklinik ausfindig machen und die ist in Paderborn. Das ist viel zu weit weg und mein Auto ist bis Montag in der Werkstatt (war ja auch klar - ausgerechnet jetzt!).

Wie gesagt: mein TA meinte, dass ich ihn jederzeit anrufen solle, wenn ich denke, dass Sheila wirklich nicht mehr kann.
Das Speicheln hat nachgelassen.
Ich habe ihr Nux Vomica gegeben (bei MCP hat sie sich viel mehr geweigert) und in den Nacken Rescue.
Auch atmet sie nun ruhiger, wenn doch noch sehr flach.

Heute Nacht nehme ich sie mit an mein Bett. Ich hoffe, dass ich dann mitbekomme, wenn es ihr schlechter geht.
 

siggi

Registriert seit
01.03.2003
Beiträge
751
Gefällt mir
0
Hier werden alle Daumen und Pfoten gedrückt.
Hoffentlicht kommt sie wieder auf die Beine.
Gruss Siggi
 
Thema:

Bitte dringend Daumen drücken! Morgen entscheidet sich, ob Sheila gehen muss...

Bitte dringend Daumen drücken! Morgen entscheidet sich, ob Sheila gehen muss... - Ähnliche Themen

  • Sammy braucht bitte dringend Eure Daumen

    Sammy braucht bitte dringend Eure Daumen: Liebe Foris, mein Sammylein hat sich seit der Darminfektion gar nicht mehr so richtig erholt und ich mache mir mal wieder Sorgen. Vorgestern sah...
  • Bitte geben Sie einen Rat!!!dringend!!!FLUTD

    Bitte geben Sie einen Rat!!!dringend!!!FLUTD: Guten Morgen! Sorry, wenn ich mit Fehler schreibe.Aber ich brauche dringend Rat.Mein Kater Liomurr war vom 16.11 bis gestern in Tierklinik in...
  • Wie kann der TA Urin holen? Bitte dringend Antworten!

    Wie kann der TA Urin holen? Bitte dringend Antworten!: Hallo Ihr Lieben! So wie´s aussieht, hat´s Pauli jetzt auch erwischt mit der Blase. Brösel pinkelt mir ja schon eine ganze Weile nicht mehr ins...
  • Bitte dringend um Hilfe!!

    Bitte dringend um Hilfe!!: Hallo! Ich bin neu hier und brauche dringend Hilfe.. Unsere Perserkatze "Puschel" ist krank geworden. Vor 2 Wochen war sie noch kerngesund und...
  • Bitte dringend - Lexy geht so oft aufs Klo

    Bitte dringend - Lexy geht so oft aufs Klo: Hallochen ich bin mal wieder verzweifelt; mein kleiner Lexy geht so alle 2-3 Minuten aufs Klo und macht nur mehr kleine Tröpfchen; ich habe vor...
  • Ähnliche Themen
  • Sammy braucht bitte dringend Eure Daumen

    Sammy braucht bitte dringend Eure Daumen: Liebe Foris, mein Sammylein hat sich seit der Darminfektion gar nicht mehr so richtig erholt und ich mache mir mal wieder Sorgen. Vorgestern sah...
  • Bitte geben Sie einen Rat!!!dringend!!!FLUTD

    Bitte geben Sie einen Rat!!!dringend!!!FLUTD: Guten Morgen! Sorry, wenn ich mit Fehler schreibe.Aber ich brauche dringend Rat.Mein Kater Liomurr war vom 16.11 bis gestern in Tierklinik in...
  • Wie kann der TA Urin holen? Bitte dringend Antworten!

    Wie kann der TA Urin holen? Bitte dringend Antworten!: Hallo Ihr Lieben! So wie´s aussieht, hat´s Pauli jetzt auch erwischt mit der Blase. Brösel pinkelt mir ja schon eine ganze Weile nicht mehr ins...
  • Bitte dringend um Hilfe!!

    Bitte dringend um Hilfe!!: Hallo! Ich bin neu hier und brauche dringend Hilfe.. Unsere Perserkatze "Puschel" ist krank geworden. Vor 2 Wochen war sie noch kerngesund und...
  • Bitte dringend - Lexy geht so oft aufs Klo

    Bitte dringend - Lexy geht so oft aufs Klo: Hallochen ich bin mal wieder verzweifelt; mein kleiner Lexy geht so alle 2-3 Minuten aufs Klo und macht nur mehr kleine Tröpfchen; ich habe vor...
  • Schlagworte

    daumen drücken vor untersuchung krank

    Top Unten