Bisswunde

Diskutiere Bisswunde im Krankheiten-Äußere Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo, mein Kater ist vor ca. 2 Wochen offensichtlich von einer anderen Katze in den Schwanz gebissen worden. Zunächst sah man nichts von der...

Ronja76

Registriert seit
12.08.2004
Beiträge
332
Gefällt mir
0
Hallo,
mein Kater ist vor ca. 2 Wochen offensichtlich von einer anderen Katze in den Schwanz gebissen worden. Zunächst sah man nichts von der Verletzung, da das Fell über der Wunde seltsamerweise nicht blutig war. Ich merkte dann, dass mein Kater den Schwanz ab und zu komisch abknickte und sich am Schwanz überhaupt nicht anfassen lassen wollte. Mit Hilfe meines Freundes untersuchte ich dann die Stelle
und stellte eine kleine, eiternde Wunde in der Mitte des Schwanzes fest. Wir gingen sofort zum Tierarzt, der das Fell an der Stelle wegrasierte, die Wunde reinigte, sie desinfizierte und meinem Kater eine Antibiotikumspritze verabreichte.
Der Tierarzt meinte, es könne noch etwas Eiter nachkommen, aber die Wunde würde dann von allein verheilen. Ich bräuchte nicht mehr wiederkommen. Nun ist das schon über eine Woche her und die Wunde will einfach nicht verheilen. Es kommt immer noch Eiter raus. Mein Kater scheint zwar keine großen Schmerzen zu haben, denn er ist agil wie immer und frisst normal, aber ich mache mir natürlich Gedanken. Werde heute nach der Arbeit auch nochmal mit ihm zum Tierarzt fahren, damit dieser sich die Wunde nochmal anschauen kann.

Jetzt meine Frage: Habt ihr irgendwelche Tips, was ich zur Heilung beitragen kann? Der Tierarzt sagte mir, ich soll die Wunde einfach in Ruhe heilen lassen, daher habe ich auch nichts unternommen. Aber es ist ja nicht normal, dass die Wunde nach über einer Woche immer noch so stark entzündet ist, oder? Wenn ihr den ein oder anderen Ratschlag für mich habt, bitte immer her damit. Ich bin über jede Hilfe dankbar.
 
21.01.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Bisswunde . Dort wird jeder fündig!
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
18.070
Gefällt mir
1.255
Ich würde auch sagen: nochmal zum TA! Wenn da immer noch Eiter raus kommt, ist die Wunde bakteriell infiziert und die eine AB-Spritze hat nicht ausgereicht - ich muss mit meinem gebissenen Kater meistens nach 2 Tagen nochmal hingehen, dann bekommt er seine 2. Injektion uns gut ist.
 
rettungsbunny

rettungsbunny

Registriert seit
16.05.2006
Beiträge
9.977
Gefällt mir
60
nach einer woche dürfte die wunde nicht mehr so stark entzündet sein (wenn die spritze ausgereicht hätte).

auch mein rat: nochmals zum ta und nochmals ab und wunde reinigen.
ist dein kater freigänger und darf auch zur zeit raus? dann sollte die wunde auf jeden fall abgedeckt werden damit kein dreck rein kommt. da hilft bsp. ein schlauchverband weiter den man recht einfach über den schwanz ziehen kann (muss aber mindestens eine zellstoffmullkompresse drunter, besser wäre ein kleiner verband). für den schwanz wäre wohl die finger-größe perfekt.
 

Ronja76

Registriert seit
12.08.2004
Beiträge
332
Gefällt mir
0
Zum Tierarzt gehe ich nachher auf jedenfall nochmal. Gar keine Frage!

Ja, mein Kater geht auch nach draußen. Daraufhin hatte ich den Tierarzt auch angesprochen, aber er meinte, ich bräuchte keinen Verband drum machen. Ich denke aber auch, dass ein Verband besser wäre, denn sonst besteht immer die Gefahr, dass Schmutz an die Wunde kommt.
Kann ich denn einen einfachen Mullverband aus der Apotheke besorgen und diesen um die Verletzung wickeln, wenn mein Kater rausgeht? Da er begrenzten Freigang hat (nur nachmittags/abends), bräuchte er den Verband auch gar nicht die ganze Zeit tragen. Wie befestige ich den Verband denn? Schlauchverband hört sich erstmal kompliziert an; wenn ich diesen über den Schwanz ziehen muss, wird das sicher schwierig, da mein Kater sich momentan sowieso kaum dort anfassen lässt. Etwas zum "drumwickeln" wäre sicher einfacher.
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
18.070
Gefällt mir
1.255
Verband am Schwanz???? :lol::lol::lol::lol::lol:
Das hatte meiner mal bei einer üblen Verletzung - die Enden mussten am Fell angeklebt werden, weil er sich das Ding dauernd abgezogen hat - schau mal:

 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
18.070
Gefällt mir
1.255
Ich würde ihm keinen Verband machen, der hält sowieso nicht - der Doc kann ihm doch so ein "flüssiges Pflaster" aufsprühen!
 
rettungsbunny

rettungsbunny

Registriert seit
16.05.2006
Beiträge
9.977
Gefällt mir
60
::bg armer kater, aber klasse bild :lol:

du kannst auch normale mullbinden nehmen. eine kompresse auf die wunde, mit der mullbinde umwickeln und die enden am fell festkleben.
eine andere möglichkeit ist ein verbandpäckchen. bei denen hängt die kompresse bereits an der binde dran.
da muss ich romulus nämlich recht geben, ohne festkleben ziehen sie sich den verband schnell wieder selbst aus :lol:
 

Ronja76

Registriert seit
12.08.2004
Beiträge
332
Gefällt mir
0
Oje, das Foto sieht ja fies aus :wink: Armes Tierchen!
Jamey wird das sicher auch nicht mögen, aber wenn's hilft werde ich es schon irgendwie hinkriegen.

Flüssiges Pflaster hatte der Tierarzt beim letzten Besuch aufgesprüht, aber das hat nicht lange gehalten. Jamey leckt da leider auch immer fleißig drüber.
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Ich würde den Schwanz kurzerhand mit verdünner Calendula netzen, immer wieder. Dann noch Heilerde drauf gepudert - das sollte das Entzündungsgeschehen schnell zum heilen bringen.

Diese milde aber sehr wirkungsvolle Behandlung hat schon viel guten Erfolg gebracht.

Zugvogel
 

Ronja76

Registriert seit
12.08.2004
Beiträge
332
Gefällt mir
0
Wo bekomme ich denn Calendula? Habe ich noch nie gehört. Schadet das denn auch bei offenen Wunden nicht?
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Calendulaessenz bekommst Du in der Apotheke, Heilerde in guter Qualität im Drogeriemarkt.

Calendula wird bei Katzen generell verdünnt nach 1:10 Verhältnis und immer schön temperiert aufgetragen. Zu der Nässe muß ja nicht noch der Kaltschock kommen, gell?

Die Essenz brennt in offenen Wunden, weil sie zu 50 % aus Alkohol besteht, deswegen muß sie bei Miezen immer verdünnt werden.

Auf den Verband kannst Du verdünnte Notfalltropfen träufeln, dazu noch Bachblüte 'Crap apple' (auch verdünnt).

Diese Behandlungen sind von allen Möglichkeiten für die Miez am wenigsten belastend, weil sie dazu nicht zum Doc gefahren werden müssen und weil diese Mittel nicht die sehr unschönen Nebenwirkungen von AB haben.

Bei keinem dieser Mittel ist es schlimm, wenns gleich wieder abgeputzt wird.

Zugvogel
 

sabine.wer

Registriert seit
27.11.2005
Beiträge
2.686
Gefällt mir
0
hallo,

das bekommst Du in der Apotheke............... hilft wirklich super............ mein Caruso hatte schon soviele Bisswunden und auch Abszesse......... die Wunden haben wir damit immer hingekriegt..............
Es hat ihn allerdings sehr genervt, da wir immer mit dem Tüchlein hinter ihm her waren......:wink:

probier's mal............

LG
Sabine
 

Ronja76

Registriert seit
12.08.2004
Beiträge
332
Gefällt mir
0
Hallo ihr zwei,

danke für den Tip. Hört sich wirklich gut an. Ich werde es versuchen!

Bekomme ich die Notfalltropfen und Bachblüten auch in der Apotheke? Tut mir leid, wenn ich so unbedarft nachfrage, aber mit solchen homeopathischen Mittelchen kenne ich mich überhaupt nicht aus...

Liebe Grüße
Nadine
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Nicht jeder Apothker verkauft Bachblüten, aber zur Not kann man sie HIER bestellen.

Bitte nur die mit dem gelben Etikett von Original Nelson-Bach.

Zugvogel
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
18.070
Gefällt mir
1.255
Zu der Calensulaessenz: kann man die ganze Flasche (weiß ja nicht, wieviel das ist) gleich von Anfang an mit Wasser verdünnen, sodass man es immer gleich parat hat - oder vermindert sich dadurch die Haltbarkeit?
 

sabine.wer

Registriert seit
27.11.2005
Beiträge
2.686
Gefällt mir
0
hallo romulus:

ich mache immer nur eine Mischung fertig.......... in etwa ein Glas voll......... das gebrauche ich dann einen Tag und den nächsten Tag mache ich eine neue Mischung fertig.........

LG
Sabine
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
18.070
Gefällt mir
1.255
Dann werde ich es mir auch mal besorgen - mein kleiner Kampfkater kann das öfters mal gebrauchen :oops:
 

Ronja76

Registriert seit
12.08.2004
Beiträge
332
Gefällt mir
0
Ich kann es momentan mit der Calendulaessenz leider nicht ausprobieren.

Wir waren gestern beim Tierarzt und dieser meint, dass die Entzündung wohl doch tiefer reicht als vermutet. Er will die Wunde daher heute unter Betäubung öffnen und gründlich reinigen. Ich vermute mal, dass Jamey dann automatisch auch einen Verband bekommt.

Mein armes Katerchen... dem bleibt auch nichts erspart.
 
rettungsbunny

rettungsbunny

Registriert seit
16.05.2006
Beiträge
9.977
Gefällt mir
60
wir drücken die daumen dass alles ohne komplikationen verläuft und die wunde dann endlich abheilt ::w
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Ich kann es momentan mit der Calendulaessenz leider nicht ausprobieren.

Wir waren gestern beim Tierarzt und dieser meint, dass die Entzündung wohl doch tiefer reicht als vermutet. Er will die Wunde daher heute unter Betäubung öffnen und gründlich reinigen. Ich vermute mal, dass Jamey dann automatisch auch einen Verband bekommt.

Mein armes Katerchen... dem bleibt auch nichts erspart.
Du kannst die verdünne Essenz auch auf den Verband träufeln, misch sie in diesem Fall mit Notfalltropfen.

All die Jahre, als ein Wilder immer wieder zu uns kam, wenn er schlimmste Vereiterungen am Kopf und im Gesicht hatte, hab ich alles restlos heilen können ausschließlich mit Calendula.
Oft waren Kopf, Ohren und Wangen nur eine eiternde Fläche, teils verkrustet, teils offen und tropfend.

Seit dieser Zeit schwöre ich auf dieses Heilmittel und bin zu der Erkenntnis gekommen, daß es durch und durch wirkt, auch tiefeiternde Wunden müssen eigentlich nicht aufgeschnitten und ausgespült werden.

Nu isses passiert - ich hoffe, daß die ganze Behandlung nicht zu belastend und Antibiotika gut gewählt.

Guuuute Besserung!

Zugvogel
 
Thema:

Bisswunde

Bisswunde - Ähnliche Themen

  • Bisswunde verheilt nicht und wird immer wieder aufgeleckt

    Bisswunde verheilt nicht und wird immer wieder aufgeleckt: Hallo zusammen :) Ich bin neu hier und habe direkt mal eine dringende Frage 😁 hoffe es kann mir jemand helfen 🙈 Habe bei meiner Katze am Montag...
  • Erstversorgung einer Bisswunde am Schwanz

    Erstversorgung einer Bisswunde am Schwanz: Liebe Leute, gerade habe ich bei meiner inzwischen 17jährigen Katze "Schwarze Wurst" eine Bisswunde in der Schwanzmitte entdeckt, die sie...
  • Bisswunde nach 2 Jahren wieder offen...?

    Bisswunde nach 2 Jahren wieder offen...?: Hallo zusammen, bin neu hier, also erstmal schöne Grüße in die Runde :) Mein knapp 12-jähriger Kater Mika gibt mir gerade Rätsel auf, und ich...
  • bisswunde

    bisswunde: Meine katze ist 13 und hat eine bisswunde die sie immer wieder aufkratzt. Was soll ich machen ???
  • Krallen abgebrochen und bisswunde nach Katerkampf

    Krallen abgebrochen und bisswunde nach Katerkampf: Hallo! ich bin total beunruhigt und hoffe auf einen Rat von Euch! Gestern abend ist mein Dicker mal wieder mit dem Nachbarskater aneinander...
  • Ähnliche Themen
  • Bisswunde verheilt nicht und wird immer wieder aufgeleckt

    Bisswunde verheilt nicht und wird immer wieder aufgeleckt: Hallo zusammen :) Ich bin neu hier und habe direkt mal eine dringende Frage 😁 hoffe es kann mir jemand helfen 🙈 Habe bei meiner Katze am Montag...
  • Erstversorgung einer Bisswunde am Schwanz

    Erstversorgung einer Bisswunde am Schwanz: Liebe Leute, gerade habe ich bei meiner inzwischen 17jährigen Katze "Schwarze Wurst" eine Bisswunde in der Schwanzmitte entdeckt, die sie...
  • Bisswunde nach 2 Jahren wieder offen...?

    Bisswunde nach 2 Jahren wieder offen...?: Hallo zusammen, bin neu hier, also erstmal schöne Grüße in die Runde :) Mein knapp 12-jähriger Kater Mika gibt mir gerade Rätsel auf, und ich...
  • bisswunde

    bisswunde: Meine katze ist 13 und hat eine bisswunde die sie immer wieder aufkratzt. Was soll ich machen ???
  • Krallen abgebrochen und bisswunde nach Katerkampf

    Krallen abgebrochen und bisswunde nach Katerkampf: Hallo! ich bin total beunruhigt und hoffe auf einen Rat von Euch! Gestern abend ist mein Dicker mal wieder mit dem Nachbarskater aneinander...
  • Schlagworte

    meine katze hat ein eiternde wunde am schwanz

    ,

    katze abszess zugsalbe

    ,

    bisswunde in finger

    ,
    bisswunde katze
    , katze schwanz gebissen, , katze hat eiternde wunde, katze eiternde wunde am schwanz, katze am schwanz gebissen, welche zugsalbe für katzen, nach zugsalbe wund katze, flüssiges pflaster für katzen, katze bißwunden, behandlung von eiternden wunden bei katzen, katze eiternde wunde
    Top Unten