Bissverletzung am Hals

Diskutiere Bissverletzung am Hals im Krankheiten-Äußere Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Ich hatte es bei meiner Frage zum Fieber messen schon kurz angedeutet: unser Simba hat eine Verletzung am Hals, die wohl ein Katzenbiss ist. Die...
xtinez

xtinez

Registriert seit
05.08.2008
Beiträge
666
Gefällt mir
239
Ich hatte es bei meiner Frage zum Fieber messen schon kurz angedeutet: unser Simba hat eine Verletzung am Hals, die wohl ein Katzenbiss ist. Die Tierärztin fand die Stelle ungewöhnlich.

Es war Zufall, daß wir das überhaupt kapiert haben. Es ging ihm seit letztem Wochenende nicht gut, er war matt und
hat nicht gefressen, beim Tierarzt dann Diagnose: Fieber, Infekt, das wird wieder. Spritzen usw. Aber es ging ihm immer nur kurz besser, dann war er wieder ko.

Heute früh, also eine Woche, nachdem meine Mutter erste Bedenken hatte, fasse ich den Kater an und der Hals ist nass, weil er sich so dolle geputzt hat.
Ich wollte sowieso zum TA, weil es nicht voran ging und wir Blut abnehmen wollten.

Die Tierärztin und ich haben dann echt ne Weile gebraucht, um die Stelle zu orten und freizulegen.

In gewisser Weise bin ich erleichtert, weil der Zustand von Simba damit ja erklärbar ist.

Ich bin aber auch geschockt, einerseits, dass wir das trotz Powerkuscheln nicht bemerkt haben, aber ich denke, so ein Katzenbiss ist ja gerade verhängnisvoll, weil die "Einstiche' der spitzen Zähne sich erstmal wieder verschließen. Andererseits: das geht ja schon so in Richtung Biss in die Kehle, wie soll das denn weiter gehn?
IMG_20200118_131151440.jpguIMG_20200118_131142994.jpg
 
18.01.2020
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Bissverletzung am Hals . Dort wird jeder fündig!
Kalimera

Kalimera

Moderator
Registriert seit
20.01.2006
Beiträge
3.679
Gefällt mir
143
Oh, armer Simba. Ich drücke die Daumen, dass das nicht nochmal vorkommt.

Mein Sir Toby hatte das auch mal an der Stelle, da meinte die Tierärztin, das könnte auch ein Marder gewesen sein:

 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
17.982
Gefällt mir
1.199
Das sieht aus wie ein Abszess, der sich spontan entleert hat, als er die entsprechende Größe erreicht hatte. Wenn es jetzt offen bleibt - so sieht es aus - heilt das folgenlos ab.
Mein Kater hatte das auch schon, an fast identischer Stelle, und lt. TÄ bestand der Verdacht auf einen Marderbiss. Kann man bei Freigängern nicht verhindern.
Übrigens, wir haben den Abszess auch erst entdeckt, als er aufgeplatzt ist.
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
5.781
Gefällt mir
4.006
Marder hört sich für mich Sinnvoller an als andere Katze.
Mader und Marderartige beißen leider dahin wo es pulsiert.
Wenn es n Marder war, dann ist allerdings die Chance das es n einmaliger Kampf war wesentlich höher als wenn es ne andere Katze war.
 
xtinez

xtinez

Registriert seit
05.08.2008
Beiträge
666
Gefällt mir
239
Danke für eure Hinweise, Marder ist ne Möglichkeit!

Und es wäre natürlich schön, wenn es nicht der Zwist mit dem Nachbarskater ist, der zu solchen Wunden führt.

Ganz ehrlich: ich bin einfach froh, daß das jetzt einen Sinn ergibt mit dem Fieber und der allgemeinen Schwäche. Ich war in 5 Tagen 4 mal mit Simba beim Tierarzt. Das wird sicher heilen. Er ist schon viel besser drauf.

Simba war auch ganz tapfer beim Tierarzt, nur heute das rasieren und spülen da am Hals fand er blöd.
 

Smee

Registriert seit
27.09.2019
Beiträge
5.957
Gefällt mir
4.204
Ich dachte auch direkt beim ersten Ansehen des Bildes an einen Marder. Für nen Katzenbiss halte ich das auf keinen Fall. Entweder Abszess (mal beim Herumstreifen irgendwas in die Haut gebohrt, etc) oder Biss eines anderen, nicht felinen Tieres.
 
xtinez

xtinez

Registriert seit
05.08.2008
Beiträge
666
Gefällt mir
239
Jetzt ist er gerade nach Hause gekommen und hängt wieder etwas in den Seilen.

Ist das in Ordnung?

Er hat ja verschiedene Antibiotika bekommen, also erstmal unter der Überschrift Infekt, heute wurde das nun umgestellt, er hat diese Wunde und nen heftigen TA-Besuch hinter sich. Da denke ich, er kann schon etwas ko sein. Und der Bauch leider ja evtl. auch unter den Antibiotika.

Aber heute Nachmittag war er deutlich besser drauf als jetzt.
 

Smee

Registriert seit
27.09.2019
Beiträge
5.957
Gefällt mir
4.204
Jetzt ist er gerade nach Hause gekommen und hängt wieder etwas in den Seilen.

Ist das in Ordnung?

Er hat ja verschiedene Antibiotika bekommen, also erstmal unter der Überschrift Infekt, heute wurde das nun umgestellt, er hat diese Wunde und nen heftigen TA-Besuch hinter sich. Da denke ich, er kann schon etwas ko sein. Und der Bauch leider ja evtl. auch unter den Antibiotika.

Aber heute Nachmittag war er deutlich besser drauf als jetzt.
Klingt nicht ungewöhnlich. Wie wirkt er auf dich? Einfach nur k.o. oder als ob es ihm schlecht geht? Er leckt sich nicht über die Lippen, oder?
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
17.982
Gefällt mir
1.199
Du solltest immer wieder mal vorsichtig nachsehen, ob die Wunde am Hals noch offen ist (kann man ja ganz einfach per Blickdiagnose feststellen) - das muss unbedingt sein, damit nachfolgendes Wundsekret abfließen kann.
Sonst hätte ich da momentan keine Bedenken.
 
xtinez

xtinez

Registriert seit
05.08.2008
Beiträge
666
Gefällt mir
239
Er sitzt zeitweise in kauerstellung, die Äuglein sind ein bisschen klein.
Er leckt sich nicht die Schnute.
Das Loch ist groß und offen. Blöd ist, dass er eben ran kann mit Hinterpfote und zunge. Aber er ist nicht sehr oft dran.
 

Smee

Registriert seit
27.09.2019
Beiträge
5.957
Gefällt mir
4.204
Liest sich für mich so als ob er ein Schmerzmittel bekommen hätte heute morgen, das nun nachlässt. Ich hab aber auf die Schnelle jetzt nicht finden können mit was er heute morgen versorgt wurde. Klar ist das alles anstrengend und schmerzhaft, soweit also alles "normal" 😓
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
17.982
Gefällt mir
1.199
Er hat sich mit dem Abszess ein paar Tage rumplagen müssen und es dauert schon, bis die AB anschlagen.
Ich finde sein Verhalten nicht ungewöhnlich und dass die Stelle weiterhin offen ist, ist das allerwichtigste.
 
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
5.630
Gefällt mir
8.145
Wichtig ist, dass der ganze "Schmodder" abfliessen kann und sich die Wunde langsam von aussen, d.h. vom Wundrand her, nach innen schliesst. Klar, dass ihn der Infekt schlaucht. Magst Du ihn die nächsten vier bis fünf Tage nicht im Haus behalten?
 
xtinez

xtinez

Registriert seit
05.08.2008
Beiträge
666
Gefällt mir
239
Liest sich für mich so als ob er ein Schmerzmittel bekommen hätte heute morgen, das nun nachlässt. Ich hab aber auf die Schnelle jetzt nicht finden können mit was er heute morgen versorgt wurde. Klar ist das alles anstrengend und schmerzhaft, soweit also alles "normal" 😓
Ja, da hast du natürlich Recht, ich bin langsam schon ein bisschen wirr, natürlich hat er ein Schmerzmittel bekommen und das wird jetzt nachlassen. Er soll ab morgen metacam bekommen. Und Antibiotika in Tablettenform.
Er hat sich mit dem Abszess ein paar Tage rumplagen müssen und es dauert schon, bis die AB anschlagen.
Ich finde sein Verhalten nicht ungewöhnlich und dass die Stelle weiterhin offen ist, ist das allerwichtigste.
Dafür sorgt er schon selbst mit seiner Putzerei. Nee, da achte ich schon drauf. Und wenn's komisch aussieht, geht's am Montag wieder zum Arzt. Bzw. die Praxis hat nen 24h Notdienst. Auch am WE. Also da würden die dann herkommen.
Wichtig ist, dass der ganze "Schmodder" abfliessen kann und sich die Wunde langsam von aussen, d.h. vom Wundrand her, nach innen schliesst. Klar, dass ihn der Infekt schlaucht. Magst Du ihn die nächsten vier bis fünf Tage nicht im Haus behalten?
Das wäre natürlich traumhaft, aber ich habe keinen Plan, wie man das entspannt hinkriegen könnte, zumal mit nem Ex-Streuner.
 

Smee

Registriert seit
27.09.2019
Beiträge
5.957
Gefällt mir
4.204
Zur Not müsste es halt unentspannt gehen... Aber jetzt erst Mal tief durchatmen und runterkommen. Der ist versorgt und braucht jetzt ne Mütze Ruhe und Streicheleinheiten falls er die mag.
Er wird jetzt nicht über Nacht dran sterben, immerhin hat er das schon ein paar Tage unbehandelter Weise und hat nun im Gegensatz zu vorher entsprechende Medis intus. 🤗
 
xtinez

xtinez

Registriert seit
05.08.2008
Beiträge
666
Gefällt mir
239
Zur Not müsste es halt unentspannt gehen... Aber jetzt erst Mal tief durchatmen und runterkommen. Der ist versorgt und braucht jetzt ne Mütze Ruhe und Streicheleinheiten falls er die mag.
Er wird jetzt nicht über Nacht dran sterben, immerhin hat er das schon ein paar Tage unbehandelter Weise und hat nun im Gegensatz zu vorher entsprechende Medis intus. 🤗
Er hatte ja schon seit Dienstag Medis bekommen, gegen das Fieber, eine Immunspritze und ein anderes Antibiotikum.
Nee, er wird nicht dran sterben, das ist schon klar, er packt das schon.

Es ist nur eben für meine Mutter ein bisschen viel. Sie kann das alleine nicht regeln mit Kater einpacken, zum TA usw. Und ich mache mir dann um beide Sorgen.

Alles nicht so einfach, aber was will man machen, wenn so ein Streunerchen vor der Tür steht?
 

Smee

Registriert seit
27.09.2019
Beiträge
5.957
Gefällt mir
4.204
Er hatte ja schon seit Dienstag Medis bekommen, gegen das Fieber, eine Immunspritze und ein anderes Antibiotikum.
Nee, er wird nicht dran sterben, das ist schon klar, er packt das schon.

Es ist nur eben für meine Mutter ein bisschen viel. Sie kann das alleine nicht regeln mit Kater einpacken, zum TA usw. Und ich mache mir dann um beide Sorgen.

Alles nicht so einfach, aber was will man machen, wenn so ein Streunerchen vor der Tür steht?
Die machen das schon. Der Kater ist tough, und deine Mutter bringt ihn nur dann zum TA wenn es absolut gar nicht anders geht, dass du vorher hinfährst. Die hat dich groß gekriegt, die wird auch ne Katze einpacken können wenn es wirklich, ehrlich sein muss! ☺
 
Czabo77

Czabo77

Registriert seit
07.11.2007
Beiträge
590
Gefällt mir
240
Oh man, dass mache ich auch gerade durch. Einer unserer "Firmenstreuner" hat höchstwahrscheinlich eine Bisswunde am Schwanzanfang. Mein Mann hat ihn vor 2 Tagen gesehen (man kommt nicht richtig an ihn heran, halt ein Streuner) und dabei die Wunde am Schwanz entdeckt. Ich hatte jetzt für 2 Tage eine Wildkamera aufgestellt. Leider ist auf den Fotos nicht wirklich etwas zu sehen. Eine Lebendfalle werde ich mir am Montag vom Tierheim besorgen. Dann heißt es Daumen drücken. Charlie (45).JPG
 

Smee

Registriert seit
27.09.2019
Beiträge
5.957
Gefällt mir
4.204
Oh je... Hoffentlich könnt ihr den armen Kerl schnell einfangen und versorgen!
 
xtinez

xtinez

Registriert seit
05.08.2008
Beiträge
666
Gefällt mir
239
Die machen das schon. Der Kater ist tough, und deine Mutter bringt ihn nur dann zum TA wenn es absolut gar nicht anders geht, dass du vorher hinfährst. Die hat dich groß gekriegt, die wird auch ne Katze einpacken können wenn es wirklich, ehrlich sein muss! ☺
Naja, nun ist sie 83. Das ist schon ne Hausnummer bzgl. Auto fahren usw. Also nicht mit ner jammernden Katze und evtl. im Dunkeln. Und sie hat nicht so das Geschick, ihn zu heben und verpacken. Helfen kann ihr auch keiner, weil Simba immer noch Panik vor Fremden hat. Nee, ich mach das schon.
 
Thema:

Bissverletzung am Hals

Bissverletzung am Hals - Ähnliche Themen

  • Bißverletzung am Schwanz

    Bißverletzung am Schwanz: gestern musste ich unsere Fee zum Doc bringen. Ich hoffe alles wird gut. Angefangen hat es mit Ihrer Schwester Lilly, die kam vor 3 Wochen mit...
  • Molle kann nach Bissverletzung den Schwanz nicht mehr bewegen

    Molle kann nach Bissverletzung den Schwanz nicht mehr bewegen: Unsere molle ist heute morgen - leider zum wiederholten male - vom unkastrierten nachbarskater verprügelt worden. mein mann ist dann mit ihr zum...
  • Bissverletzung

    Bissverletzung: Hallo, bei unserem Kater wurde letzten Sonntag eine Bissverletzung festgestellt. Das ganze war ziemlich tief. Seither trägt er einen Kragen und...
  • Wie behandel ich eine Bissverletzung????

    Wie behandel ich eine Bissverletzung????: In der Aufregung was falsch verstanden, es sind keine Bisse sondern Kratzer. Gestern hatte Barney eine Auseinandersetzung mit einem fremden Kater...
  • Bissverletzung

    Bissverletzung: Hallo Ihr Lieben, hier war eine turbulente Nacht, Carlos wurde (schon wieder!!) gebissen, wahrscheinlich hatte er wieder mit einem Marder zu...
  • Ähnliche Themen
  • Bißverletzung am Schwanz

    Bißverletzung am Schwanz: gestern musste ich unsere Fee zum Doc bringen. Ich hoffe alles wird gut. Angefangen hat es mit Ihrer Schwester Lilly, die kam vor 3 Wochen mit...
  • Molle kann nach Bissverletzung den Schwanz nicht mehr bewegen

    Molle kann nach Bissverletzung den Schwanz nicht mehr bewegen: Unsere molle ist heute morgen - leider zum wiederholten male - vom unkastrierten nachbarskater verprügelt worden. mein mann ist dann mit ihr zum...
  • Bissverletzung

    Bissverletzung: Hallo, bei unserem Kater wurde letzten Sonntag eine Bissverletzung festgestellt. Das ganze war ziemlich tief. Seither trägt er einen Kragen und...
  • Wie behandel ich eine Bissverletzung????

    Wie behandel ich eine Bissverletzung????: In der Aufregung was falsch verstanden, es sind keine Bisse sondern Kratzer. Gestern hatte Barney eine Auseinandersetzung mit einem fremden Kater...
  • Bissverletzung

    Bissverletzung: Hallo Ihr Lieben, hier war eine turbulente Nacht, Carlos wurde (schon wieder!!) gebissen, wahrscheinlich hatte er wieder mit einem Marder zu...
  • Schlagworte

    katze bissverletzung

    ,

    katze wurde von marder gebissen

    ,

    marderbiss katze

    Top Unten