Birmchen und die Mäkeligkeit...

Diskutiere Birmchen und die Mäkeligkeit... im Katzenrassen Forum im Bereich Katzenaufzucht und Zucht; Hallo::w Den Birmchen sagt man ja nach, besonders mäkelige Vertreter ihrer Art darzustellen. Bisher ging ich firstdavon aus, es läge auch viel am...

Anfänger

Registriert seit
28.09.2005
Beiträge
2.474
Gefällt mir
0
Hallo::w
Den Birmchen sagt man ja nach, besonders mäkelige Vertreter ihrer Art darzustellen. Bisher ging ich
davon aus, es läge auch viel am Dosi, denn viele Hauskatzen sind ja auch recht mäklig.
Nun habe ich aber mehrfach gehört, man könne Birmchen nichtmal an feste Mahlzeiten gewöhnen, denn dann würden sie komplett vom Fleisch fallen8O

Welche Erfahrungen habt ihr diesbezüglich gemacht?



LG
Philipp
 
22.09.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Birmchen und die Mäkeligkeit... . Dort wird jeder fündig!

Walldorf

Gast
Huhu,

da ich ja Norweger und Birmchen haben, kann ich die Mäkeligkeit der Birmchen auch bestätigen ... ein Unterschied wieTag und Nacht ::w
 
Boschy/Antonio

Boschy/Antonio

Registriert seit
11.04.2004
Beiträge
604
Gefällt mir
3
Hallo,
ich dachte früher auch dass es drauf ankommt wie man die Katzen behandelt + verwöhnt. :?
Naja, was soll ich sagen... Ich weiß nach 3 1/2 Birmchenjahren immer noch nicht wann und warum etwas gegessen oder nicht gegessen wird.
Meistens gibts Gedränge und Gemiaue vor der Küchentür wenn ich das Katzenessen fertig mache, und dann gucken sie nur in ihre Näpfe und weg sind sie :x - egal ob Rinderherz, Miamor oder Feline Porta... Manchmal könnte ich sie wirklich.... 8)
Wir müssen einfach das Futter stehen lassen, nach einer Weile essen sie es dann doch (machmal ;-) ).

LG
Boschy
 

Gokrunks

Registriert seit
24.09.2006
Beiträge
960
Gefällt mir
0
Meistens gibts Gedränge und Gemiaue vor der Küchentür wenn ich das Katzenessen fertig mache, und dann gucken sie nur in ihre Näpfe und weg sind sie :x - egal ob Rinderherz, Miamor oder Feline Porta... Manchmal könnte ich sie wirklich.... 8)
Oh ja, so geht´s mir auch :?
... was ich nicht schon alles an Sorten ausprobiert habe :roll:

Im Moment bleibt´s "zum Glück" bei Porta, aber dann noch ne andere Sorte? - NÖ!
Und natürlich rohes / gekochtes Huhn, aber alles andere wird stehen gelassen ::?
 

Anfänger

Registriert seit
28.09.2005
Beiträge
2.474
Gefällt mir
0
Porta ist aber auf die Dauer nicht ausgewogen:roll:
 

Gokrunks

Registriert seit
24.09.2006
Beiträge
960
Gefällt mir
0
Wieso? Ist doch ein Alleinfutter ... hat nur zu wenig Fett ::?
Aber es gibt ja tagsüber auch noch Trockenfutter, von daher müsste sich das doch wieder ausgleichen.

Bin froh, dass die momentan wenigstens eine NaFu-Sorte mögen :roll:
 

Anfänger

Registriert seit
28.09.2005
Beiträge
2.474
Gefällt mir
0
Der Hersteller deklariert es so, aber Fleisch + Taurin + Calcium + VitA + D + E ergibt noch keine ausgewogene Mahlzeit.
Das fehlt mindestens Eisen, Jod, Salz und einige B-Vits:roll:

Wenn sie rohes Huhn fressen, dann würde ich lieber mittelmäßig BARFen, als porta füttern. Damit machste sicher weniger falsch:lol:
 

Marigona

Registriert seit
15.03.2005
Beiträge
208
Gefällt mir
0
Ich kann die Mäkligkeit der Birmas ebenfalls bestätigen.
Manchmal frag ich mich, ob und wie Odin überhaupt lebt.::bg
Aber er lebt und ihm geht es gut.
Manchmal erwische ich ihn, wie er frißt. Immer nur wenig und anscheinend über den Tag verteilt.
Aber zu den Futterzeiten frißt der nie, außer wenn es Thunfisch gibt.
Das putzt er sofort weg.
Allerdings gibt es Thunfisch nur einmal die Woche.
 

Gini

Registriert seit
29.08.2002
Beiträge
2.320
Gefällt mir
0
Meine Witti ist die Mäkeligkeit in Person :twisted:

Als ich sie bekam, wollt sie so garrrr nix fressen...ich musste schon mit Nutrical päppeln, sie ist hier auch die dünnste...
Meist ist es so, dass sie maunzend in der Küche steht und nach ihrem Fleisch (sie ist Rohfleischjunkie) verlangt, so dramatisch, als wäre sie kurz vorm Zusammenbrechen vor Hunger . Stell ich was hin, wird nicht mal geguckt. Ich setz sie direkt vor den Napf - sie rennt weg. Ich renn mit dem Napf hinterher - sie pest wie von Taranteln gestochen auf die Terrasse. Tja - dann stell ich den Teller hin und schon sind die Sibis da und machen sich übers Fleisch her. Pech gehabt Püppi :wink:

Felicia ist zum Glück nicht so schlimm, das reißt die Birmchen wieder etwas raus :lol:
 

Anfänger

Registriert seit
28.09.2005
Beiträge
2.474
Gefällt mir
0
Hilfe, ihr macht ihr Angst:eek:
 
hexex111

hexex111

Registriert seit
06.01.2004
Beiträge
403
Gefällt mir
0
::w Huhu,

na dann will ich Dir Deine Angst mal ein wenig nehmen:wink:

Meine zwei Birma Kater futtern alles, was wir ihnen hinstellen und das zu festen Fütterungszeiten. Allerdings haben wir auch kein Trockenfutter den ganzen Tag stehen, gibt es als Leckerchen bei uns...

Sie sind nur schlechte fresser, wenn sie eine Haarwurst plagt:wink:
 

Anfänger

Registriert seit
28.09.2005
Beiträge
2.474
Gefällt mir
0
Ach, ein Lichtblick am Horizont:lol: ::bg
Ich habe ja notfalls noch meinen wandelnden Müllschlucker Mauzi. Die frisst zwar neuerdings auch in Etappen, aber wenigstens frisst sie immer alles.

Allerdings haben wir auch kein Trockenfutter den ganzen Tag stehen, gibt es als Leckerchen bei uns...
Ich denke das wird auch Einfluss haben. Steht denn bei den anderen immer TroFu bereit?
 

snowshoex

Registriert seit
26.02.2007
Beiträge
268
Gefällt mir
0
Manchmal bin ich auch ratlos ::? ........was beim einen mal gegessen wird, wird beim nächsten mal nicht mal angerührt. Wenn sie etwas überhaupt nicht mag, dann schnuppert sie daran.....schütelt den Kopf, dann die vorderen Pfoten und dann rennt sie weg und schüttelt noch die hinteren Pfoten :eek:.

Daher bin ich dazu übergegangen morgens 1/2 Schale (50gr.) Nafu. hinzustellen und zusätzlich noch einen Napf mit ein klein wenig Trofu.
Das funktioniert einwandfrei. Das Nafu, welches am abend noch steht, wird weggetan und durch frisches ergänzt.

Sowiso frisst meine ausschliesslich zwischen dem spielen, toben und schlafen ...........also über den ganzen Tag verteilt immer nur ein wenig von dem Ganzen. Sie hat noch niemals alles auf einmal gefressen (ausser frisches rohes Rinderfilet in Stücken ::bg ).

Ach.....und "feste" Fresszeiten gibt es (zum Glück) nicht. Ich werde weder morgens früh wegen Hunger geweckt, noch abends..............was sicher daran liegt, dass sie sowiso über den ganzen Tag verteilt sich ihre Mahlzeiten selber einteilt. Das hat sie selber so eingeführt :D.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shang

Registriert seit
20.09.2007
Beiträge
51
Gefällt mir
0
Könnt Euch alle grad knuuutschen!!!!
Hey, Gini,
unser nicht fressen wollendes 12 wöchiges inzwischen fast 600g schweres Kittychen sieht mir schwer nach einem Birmchenmischling aus. Hatte mich doch über einiges an ihrer Körperform gewundert, und heute ein bisserl gestöbert. Das wird ja echt noch lustig mit der. Nutrical bekommt sie immer noch, Hähnchen mit Reis frisst sie auch noch (muss aber inzwischen lauwarm sein), ab und an ein Bröckchen Trof, aber nur wenns die große Katze sieht. Bis auf die Zeichnung (sie ist reinweiß) und die Augen (sind nicht so blau) paßt der Rest.

Vielleicht habt Ihr hier für mich noch ein paar nette Kochrezeptchen? Schreibe seit ein paar Tagen im Kittenforum (Ex-Handaufzucht)
Grüssle,
Simone
 

Anfänger

Registriert seit
28.09.2005
Beiträge
2.474
Gefällt mir
0
Kochrezepte nicht, aber mag Madame denn rohes Fleisch? Vielleicht mal BARFen::w
 

Shang

Registriert seit
20.09.2007
Beiträge
51
Gefällt mir
0
Barfen ausgeschlossen. Wir leben in China, das Risiko ist mir zu gross....
 
Thema:

Birmchen und die Mäkeligkeit...

Birmchen und die Mäkeligkeit... - Ähnliche Themen

  • Unterschiede Ragdoll - Birmchen?

    Unterschiede Ragdoll - Birmchen?: Hi ihr Lieben, ich hatte das auch schon im Birmathread gefragt: Wo genau würdet ihr den Unterschied im Wesen von Birmchen und Ragdolls...
  • Ähnliche Themen
  • Unterschiede Ragdoll - Birmchen?

    Unterschiede Ragdoll - Birmchen?: Hi ihr Lieben, ich hatte das auch schon im Birmathread gefragt: Wo genau würdet ihr den Unterschied im Wesen von Birmchen und Ragdolls...
  • Top Unten