Bine - es wird mühsam für sie...

  • Ersteller des Themas Richard
  • Erstellungsdatum
kureia

kureia

Registriert seit
14.05.2005
Beiträge
5.721
Gefällt mir
29
Ich freue mich, wünsche
Bine weiter gute Besserung und hoffe ihr habt
noch eine gute gemeieinsame Zeit zusammen. ::knuddel
 

Richard

Registriert seit
24.04.2007
Beiträge
1.873
Gefällt mir
1
Vielen lieben Dank euch! Ich würde jetzt gerne ein Herz hier einfügen, weil es mir so gut tut, dass ihr an uns denkt!!!

Bine geht es heute - trotz Regenwetters - recht gut. Ob Anabolika so lange brauchen, bis sie wirken, also mehr als 8 Tage???
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
11.414
Gefällt mir
8
Ich freue mich auch mit Euch.
Ich war länger nicht hier und musste jetzt erstmal nach lesen.
Alles Liebe für Bine! :love:
 
Brummi

Brummi

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
3.241
Gefällt mir
65
Ich freue mich hier über jede gute Nachricht von Binchen .
Lasst es euch gut gehen.::knuddel

-
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
5.988
Gefällt mir
57
Habe jetzt den ganzen Thread erst einmal gelesen - und mir 3 Stellen, rausgesucht, die mich entweder besonders ansprachen oder wo ich auch unterstützend einen kleinen Beitrag leisten könnte
wenn Bine leidet, leide ich mit ihr... auch wenn ihr das nicht weiterhilft.
::bussi Das kenne ich von mir. Ist eine Fellnase krank oder leidet, geht es mir ebenfalls nicht gut.
Wie alle NSAIDs kann es die Magenschleimhaut angreifen und zu Geschwüren führen. Frage doch bitte die TÄ nach einem passenden Magenschutz für Bine. Das kann viel ausmachen, evtl. frisst sie dann wieder besser.
Wäre auch mein Hinweis gewesen, aber gut, dass der Magenschutz nun Deiner Bine verabreicht wird.
Bine bekommt nun seit drei Tagen Hyalutidin und einen Säurehemmer. Es scheint ihr gut zu tun, denn sie verhält sich wieder so, wie wir sie kennen.
Genau, bei den vielen Magen angreifenden Medis braucht man unbedingt einen Magenschutz.
Beispiel: Mein Mann muss zur Zeit schwere Schmerzmittel nehmen, da er eine Rippenprellung hat. Gleichzeitig hat die Ärztin ihm einen Magenschutz mitgegeben. Das ist auch in der Humanmedizin oft noch nicht selbstverständlich. Fand ich gut.
Und wie Du siehst, geht es der kleine Bine (Maya ::bg) auch schon besser. Ich wünsche Euch noch eine lange und gute Zeit miteinander! ::l::l::l
 

Richard

Registriert seit
24.04.2007
Beiträge
1.873
Gefällt mir
1
Danke, Tatjana, für deine unterstützenden Gedanken und Anregungen.
Ich konnte ein paar Tage nicht hier sein und sehe, wie ihr uns begleitet mit euren guten Gedanken und Wünschen. Das tut sooo wohl.
Heute ist Bine wieder in Tief-verfassung...
Und für mich sind es kleine Schritte hin zum Loslassen...
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
5.988
Gefällt mir
57
Heute ist Bine wieder in Tief-verfassung...
Und für mich sind es kleine Schritte hin zum Loslassen...
Oh menno, das sind sie, die Zeiten, die sich keiner wünscht. Das tut mir so leid, wenn Du bereits ans langsame Loslassen denken musst. Ich hoffe und wünsche Euch aber sehr, dass Ihr noch eine längere innige Zeit miteinander habt. ::knuddel::bussi
 
Trulla-la

Trulla-la

Registriert seit
09.07.2012
Beiträge
8.981
Gefällt mir
22
Heute ist Bine wieder in Tief-verfassung...
Und für mich sind es kleine Schritte hin zum Loslassen...
Bei Meckie konnte ich erfahren wie wichtig auch diese Momente sind.

Bine und du kämpfen nun schon eine ganze Weile. Es gibt Tage (man kann sagen viele) an denen ihr recht erfolgreich dem Dämon die Stirn zeigt. Und nun werden die Abstände kürzer, zeigt er häufiger seine Fratze.
Ich wünsche dir ganz viel Kraft für die Zeit die vor euch liegt. Auch dafür irgendwann in Frieden loslassen zu können.
Doch erstmal soll Bine deine Fürsorge und Liebe noch eine ganze Weile genießen können. ::knuddel
 

Richard

Registriert seit
24.04.2007
Beiträge
1.873
Gefällt mir
1
Ich erlebe es auch als eine kostbare Zeit, die wir jetzt haben. Nichts ist mehr selbstverständlich.
Wenn Bine einmal ums Haus läuft und ihr Revier abschreitet, dann ist es eine Freude, sie zu erleben.
Ihr häufiges Aufschrecken und Schreien im Schlaf können wir gut beruhigen, wenn wir sie ruhig sie ansprechen.
Am schwersten fällt es mir, auszuhalten, dass sie nur noch wenig fressen mag.
Aber schmusen liebt sie und das tut so gut. Dann wird sie ganz lebendig.
Aber die wichtigste und gleichsam schwerste Aufgabe ist das Loslassen eines geliebten Wesens.

DANKE EUCH IMMER WIEDER FÜR EURE WOHLTUENDEN WORTE UND GEDANKEN!!!
 

Richard

Registriert seit
24.04.2007
Beiträge
1.873
Gefällt mir
1
Es ist ein bewusstes Begleiten einer wunderbaren Katze, die mein Herz erwärmt, wenn ich sie sehe.
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
5.988
Gefällt mir
57
Registriert seit
24.04.2007
Beiträge
1.873
Gefällt mir
1
Seit ein paar Tagen steht Bine manchmal wie unschlüssig in ihrem Kaklo und setzt sich dann in das Streu. Vorher hat sie Urin abgesetzt.

.
 
ChicadelaPalma

ChicadelaPalma

Registriert seit
01.08.2009
Beiträge
5.279
Gefällt mir
38
War die im Katzenklo sitzen aber auch Streu fressen nicht ein Anzeichen für eine Nierenerkrankung?
Bine frisst aber kein Streu, oder?
 
Czabo77
Registriert seit
07.11.2007
Beiträge
260
Gefällt mir
2
Ich kenne es nur bei meiner Lady, die dann aber Streu gefressen hat,
was ja nicht so gut ist. Das tut Bine ja aber nicht. Vielleicht braucht
sie halt ihre Zeit. Einfach erstmal im Auge behalten.
 
Seitenanfang Unten