Bindehautentzündung

Diskutiere Bindehautentzündung im Augenerkrankungen Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo zusammen, Ich hoffe hier kann mir jemand helfen. Ich habe zwei Kater, die ich vor Jahren aus einer Wohnung geholt habe und daher nicht...

Sophie92

Registriert seit
04.11.2019
Beiträge
10
Gefällt mir
0
Hallo zusammen,

Ich hoffe hier kann mir jemand helfen.

Ich habe zwei Kater, die ich vor Jahren aus einer Wohnung geholt habe und daher nicht wirklich viel über die beiden weiß.
Der kleine Chuky hat seit ca 2 Tagen eine Bindehautentzündung.
Ich habe vom Tierarzt
noch Tropfen vom letzten Mal zu Hause und soll diese nach Rücksprache mit dem Tierarzt 3xtägl. geben.
Da ist das Problem, er lässt sich von Anfang an nicht wirklich anfassen, nicht kraulen oder der gleichen. Bisher schaffe ich es mit Müh und Not 2x am Tag diese zu verabreichen. Muss ihm aber deswegen auch bachblüten geben damit er zur Ruhe kommt. Mit einem Handtuch oder zwischen den beiden halten brauch ich gar nicht versuchen, da rennt er direkt vor mir weg.

Ich habe den Arzt alles geschildert, aber dieser meinte "Ich muss da durch".
Ich hab auch Angst mit ihm zum Arzt zu gehen, da beim letzten Mal in dieser Situation der große Kater den Chuky zu Hause nicht mehr akzeptiert hat auf Grund des Geruchs.

Ich bin hilflos und weiß nicht weiter 😞
 
04.11.2019
#1

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
1.874
Gefällt mir
881
Muss ihm aber deswegen auch bachblüten geben damit er zur Ruhe kommt
Welche Bachblüten gibst du ihm …. sind es die Rescue Tropfen, die würden ihm ja vielleicht für den Moment beruhigen?

Ein Trick, ihn ins Handtuch zu wickeln um dann besser behandeln zu können, ist es wenn du z.B. ein Handtuch auf ein Bügelbrett legst (da hast du eine bessere Höhe um ihn halten zu können) dann lege ich ein Handtuch auf das Bügelbrett und stelle die Katze dann schnell auf das Hantuch ….. dann möglichst mit einer Hand beruhigen und mit der anderen von vorne die beiden Seiten des Handtuchs um die Katze über den Rücken legen und fest stecken, bzw. den Körper dicht an dich drücken.
Mit einer 2. Person als Hilfe klappt es noch besser ….. und möglichst schon alles was zur Behandlung benötigt wird auf dem Bügelbrett griffbereit hin legen.
Ich lege dabei dann meist meinen linken Arm um die Katze und halte sie dicht an meinen Körper und mit der rechten freien Hand kann ich dann die Tropfen ins Auge tun. ….. Versuch das doch mal ….

Ich habe zwei Kater, die ich vor Jahren aus einer Wohnung geholt habe und daher nicht wirklich viel über die beiden weiß.
Sind beide Kater noch immer so scheu ?

er lässt sich von Anfang an nicht wirklich anfassen, nicht kraulen oder der gleichen
Hast du es bei den beiden schon mal mit "Zylkene" versucht ???
Damit haben hier im Forum schon viele ganz tolle Erfolge gehabt um Ängste, Verhaltensfehler und Aggressionen bei Katzen wieder zu normalisieren und abzulegen.
Zylkene ist kein "Medikament" sondern geht als "Nahrungsergänzungsmittel" und hat keinerlei schädliche Nebenwirkungen.
 

Sophie92

Registriert seit
04.11.2019
Beiträge
10
Gefällt mir
0
Das mit dem Bügelbrett wird leider nicht funktionieren, da ich ihn kaum in die Finger bekomme. Er ist unfassbar misstrauisch. Das ist leider so seitdem ich ihn habe. Der große Kater ist unglaublich abhängig von mir und seine Bezugsperson.

Das mit dem "Zylkene" kannte ich noch nicht, ich werde mich mal erkunden. Danke!
 

Sophie92

Registriert seit
04.11.2019
Beiträge
10
Gefällt mir
0
Achso das sind Bio-Bachblüten, sogenannte S.O.S bachblüten.
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
1.874
Gefällt mir
881
Nein, das hat mit Bachblüten nichts zu tun, schau mal hier …….

Zylkène | Hunde & Katzen | Bei Stress und Angst

Wenn du hier im Forum oben rechts unter Suche "Zylkene" eingibst, dann wirst du auch mehrere Erfahrungsberichte finden.

Ich denke, das du damit für die Zukunft durchaus sein Verhalten verändern könntest.
 

Sophie92

Registriert seit
04.11.2019
Beiträge
10
Gefällt mir
0
Bachblüten gebe ich jetzt damit er nicht ganz so unter Stress steht und ich ansatzweise weine Chance habe ihm die Augentropfen zu geben.

Aber ich werde das auf jedenfall mal in Zukunft ausprobieren mit zylkene. Da je dafür schon mal 😊
 
Brummi

Brummi

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
4.278
Gefällt mir
919
Als unser Simon bei uns einzog musste ich ihm Wochenlang Augentropfen geben.
Ich habe ihn auf einen Stuhl gesetzt, in ein Handtuch eingewickelt, mich hinter den Stuhl gekniet, damit er nicht nach hinten ausweichen konnte. Hinterher gab es ein Leckerchen.
Zum Schluss brauchte ich kein Handtuch mehr, er ging sogar von alleine nach unten.
Ganz zu Anfang musste mir mein Mann dabei helfen.
 

waldi

Registriert seit
18.11.2005
Beiträge
6.836
Gefällt mir
13
Ich habe auch gelesen das euphrasia Augentropfen in das Futter gegeben wurde wohl mit wirksamen Erfolg was das in meinem Fall wesentlich leichter machen würde aber ich bin da auch skeptisch.
bei meiner Leila hat das aber immer wunderbar gefunzt, was man aber auch noch geben kann, das Mittel bei Akutentzündungen, ist Schüssler-Salze Nr. 3, Eisen. Gibt es als ganze Tabletten oder als Globuli, fünf globuli in Wasser auflösen und unters Futter mischen. Ist die Entzündung schon etwas länger, soll man noch die Nr. 4 dazugeben. Bei meiner Daisy hat das schön mehr als einmal gut funktioniert.
 

Sophie92

Registriert seit
04.11.2019
Beiträge
10
Gefällt mir
0
Ich hab ihn bisher in einer Decke auf der er immer liegt und die dann über ihn geschlagen, es ist weiter sehr schwer möglich. Ich gebe ihm zusätzlich Pulsatilla D12 globoli. Mein Problem ist auch etwas das finanzielle gerade. Danke für die Tipps!
 

Sophie92

Registriert seit
04.11.2019
Beiträge
10
Gefällt mir
0
Ich hab ihn bisher in einer Decke auf der er immer liegt und die dann über ihn geschlagen, es ist weiter sehr schwer möglich. Ich gebe ihm zusätzlich Pulsatilla D12 globoli. Mein Problem ist auch etwas das finanzielle gerade. Danke für die Tipps!
Ich will halt auch nicht zu viel das ist ja auch nicht gut.
Ich hab jetzt dexamytrex Augentropfen und die globoli zusätzlich.
 

Sophie92

Registriert seit
04.11.2019
Beiträge
10
Gefällt mir
0
bei meiner Leila hat das aber immer wunderbar gefunzt, was man aber auch noch geben kann, das Mittel bei Akutentzündungen, ist Schüssler-Salze Nr. 3, Eisen. Gibt es als ganze Tabletten oder als Globuli, fünf globuli in Wasser auflösen und unters Futter mischen. Ist die Entzündung schon etwas länger, soll man noch die Nr. 4 dazugeben. Bei meiner Daisy hat das schön mehr als einmal gut funktioniert.
Wenn ich dir euphrasia Tropfen über das Futter gebe, muss ich dann trotzdem die Tropfen die ich jetzt ins Auge gemacht habe weiter geben?
 

waldi

Registriert seit
18.11.2005
Beiträge
6.836
Gefällt mir
13
bei mir haben die Euphrasia alleine gereicht, das ist halt sehr unterschiedlich..
von daher - ich weiß es nicht, aber die Euphrasia habe ich Dir ja deshalb empfohlen, weil es so schwer ist mit den Augentropfen. Wenn Du sie irgendwie reinkriegst, würde ich sie reinmachen. Aber in eine Decke wickeln würde ich meine Katze nicht, meine Leila hatte als ich das mal auf Anraten vom TA gemacht habe, Todesängste. Nie mehr
 
Brummi

Brummi

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
4.278
Gefällt mir
919
Bei einem Teil, das kratzt und beisst, da hast du aber keine andere Möglichkeit.
Simon hat sich nachher ja auch so die Augentropfen geben lassen.
Er war schon recht wehrhaft, der Kleine. Pfote erheben war anfangs normal.
 

Sophie92

Registriert seit
04.11.2019
Beiträge
10
Gefällt mir
0
Super danke für die schnelle Antwort. Ich hab die Tropfen geholt und probiere es direkt wenn ich zu hause bin. Es ist sehr schwer bei Chuky das Augen zu treffen da er es so extrem zu kneift so bald ich ihn dann so habe das es mich nicht verletzten würde.
 
Thema:

Bindehautentzündung

Bindehautentzündung - Ähnliche Themen

  • Kater hat Bindehautentzündung

    Kater hat Bindehautentzündung: Hallo zusammen, Ich hoffe ich bekomme hier Hilfe. Ich habe zwei Kater, der kleine Chuky hat jetzt seit ca 2 Tagen eine Bindehautentzündung. Das...
  • Euphrasia / Bindehautentzündung

    Euphrasia / Bindehautentzündung: Hallo zusammen, ich glaube Merlin hat eine Bindehautentzündung. Kann ich Euphrasia Augentropfen für Menschen auch bei Katzen anwenden...
  • Bindehautentzündung - Chlamydien oder Herpes?

    Bindehautentzündung - Chlamydien oder Herpes?: Guten Morgen zusammen. Ich mache mir mal wieder Sorgen um unsere Nelly:( Vor ca. 2 Monaten hatte sie eine Bindehautentzündung im linken Auge...
  • Erfahrungen mit Antibiotika bei Bindehautentzündunge...

    Erfahrungen mit Antibiotika bei Bindehautentzündunge...: Hallo, meine Kira hat eine beidseitige Bindehautentzündung. Ich war am Donnerstag mit ihr beim Tierarzt, sie hat Antibiotika gespritzt bekommen (...
  • Tränendes Auge (Bindehautentzündung): Medikamente helfen nicht

    Tränendes Auge (Bindehautentzündung): Medikamente helfen nicht: Hallöchen, mein BKH Kater hat seit etwa 4 Wochen ein tränendes Auge. Zuerst hat der Tierarzt Tropfen gegeben, die wir 4 mal täglich eingetropft...
  • Tränendes Auge (Bindehautentzündung): Medikamente helfen nicht - Ähnliche Themen

  • Kater hat Bindehautentzündung

    Kater hat Bindehautentzündung: Hallo zusammen, Ich hoffe ich bekomme hier Hilfe. Ich habe zwei Kater, der kleine Chuky hat jetzt seit ca 2 Tagen eine Bindehautentzündung. Das...
  • Euphrasia / Bindehautentzündung

    Euphrasia / Bindehautentzündung: Hallo zusammen, ich glaube Merlin hat eine Bindehautentzündung. Kann ich Euphrasia Augentropfen für Menschen auch bei Katzen anwenden...
  • Bindehautentzündung - Chlamydien oder Herpes?

    Bindehautentzündung - Chlamydien oder Herpes?: Guten Morgen zusammen. Ich mache mir mal wieder Sorgen um unsere Nelly:( Vor ca. 2 Monaten hatte sie eine Bindehautentzündung im linken Auge...
  • Erfahrungen mit Antibiotika bei Bindehautentzündunge...

    Erfahrungen mit Antibiotika bei Bindehautentzündunge...: Hallo, meine Kira hat eine beidseitige Bindehautentzündung. Ich war am Donnerstag mit ihr beim Tierarzt, sie hat Antibiotika gespritzt bekommen (...
  • Tränendes Auge (Bindehautentzündung): Medikamente helfen nicht

    Tränendes Auge (Bindehautentzündung): Medikamente helfen nicht: Hallöchen, mein BKH Kater hat seit etwa 4 Wochen ein tränendes Auge. Zuerst hat der Tierarzt Tropfen gegeben, die wir 4 mal täglich eingetropft...
  • Top Unten